Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

Erstellt von Jinjok, 30.09.2003, 08:47 Uhr · 51 Antworten · 1.957 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.940

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Die vormals im Drogengeschaeft taetigen zwielichtigen Gesellen muessen sich einen anderen Broterwerb suchen.
    Voll bestätigt, auch von meiner Bangkok Thai-Holden. Gilt nicht nur für das Drogengeschäft, sondern auch für die "normale" Kriminalität, die sich immer mehr auf die untere Stufe der "potentiell reiche Farangs und auch Thais richtet, da die wirtschaftliche Lage nicht gerade rosig ist.

    Mit der Bitte um mehr "Urlaubs common sense". Handies sind auch ein begehrtes Objekt, nebenbei gesagt.

    Guter Hinweis JJ.

  4. #13
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Nach dem APEC-Gipfel wird TRT-Chef Shinawatra noch einmal scharf nachwaschen. Dabei soll es seinen Angaben zufolge auch den letzten 20% der verbliebenen Drogenlieferanten, -transporteure und Nutzer an den Kragen gehen. Dieser Teil wird der schwierigere Teil der Aktion, meinte er gestern gegenueber der Presse.

    Er bedankte sich auch bei den 46 Polizeiangehoerigen die bei den bisherigen Aktionen getoetet sowie den 60 die dabei verletzt wurden. Insgsammt wurden anfang des Jahres aber 2500 Menschen bei Aktionen in vermuteten Drogendelikten ermordet.

    Bis zum Geburtstag seiner Majestaet dem Koenig von Thailand am 5. Dezember will Shinawatra damit fertig sein und mit der Erfolgsmeldung dem Koenig eine Freude zum Geburtstag bereiten.
    Jinjok

    http://www.nationmultimedia.com/page...1190&usrsess=1

    Quelle: The Nation

  5. #14
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    @ MichaelNoi
    Die neue Redirect-Funktion des Forums schneidet bei den Links immer das Ende ab. Daher funktionieren keine Links mehr. Ich habe s gerade noch mal mit den aktuellen von heute versucht, es kommt nur maximal die Uebersicht zusatnde, aber nicht der Artikel

    Jinjok

  6. #15
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai
    Nah ich weiss nicht ,Jinjok ,auch mal ein negatives Thema von dir ,aber auf Thaksin hast du dich eingeschossen.
    Panikmacherrei ?


    Und was sind denn die Alternativen ??

    Wieder Freigabe von jeglichen Drogen und wir können uns und alle ruhig zurücklehnen und sogar die Fussgängerbrücken werden wieder sicher?

    Dafür kratzen dann unsere Kinder wegen der Drogen ab.

    Wie sieht es denn in Amerika aus ?

    Harte Gesetze/Strafen und starke Polizei und die Verbrechen nehmen immer mehr zu .
    Otto, die USA sind doch gerade das beste Beispiel, dass eine harte Anti-Drogen-Politik rein gar nichts bringt.

  7. #16
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Otto, die USA sind doch gerade das beste Beispiel, dass eine harte Anti-Drogen-Politik rein gar nichts bringt.
    Richtig Chak ,aber kaum einer kritisiert das und Amerika macht munter weiter.

    Da Thailand sehr amerikafreundlich ist ,ist also Thaksin richtig aufgehoben und bekommt auch von den Amies genuegend Unterstuetzung und auch Hilfsgelder ,wenn er mal Mist baut.

    Ich habe heute mein Pay-TV gekuendigt ,da fast alle Movies dieses langweiligen ,amerikanisches Rambo-Niveau hatten.

    PS.Ich habe auch nie behauptet ,dass Thaksin das Gelbe vom Ei ist ,aber wenn ich mal sehe ,was vorher da war .........

  8. #17
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai
    PS.Ich habe auch nie behauptet ,dass Thaksin das Gelbe vom Ei ist ,aber wenn ich mal sehe ,was vorher da war .........
    Hallo Otto,

    vorher...... und was/wer könnte danach kommen.
    Vor allen Dingen wie steht der König dazu ? Seine Stimme hat noch immer sehr grosses Gewicht.

    Bin mir nicht so sicher, ob er bei den "besser gebildeten" den absoluten Rückhalt hat. Die Stimmen der Landbevölkerung kann er leicht kaufen. Zumindest ist das ein Eindruck den ich aus Gesprächen habe.

    Gruss
    C N X

  9. #18
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    Wo ist es denn besser ,als wie in Thailand ?
    [/quote]

    so sehe ich das auch - weder auf den Philippinnen, noch in Indonesien ist es so sicher, wie in Thailand.
    Thailand gehört zu den wohl sichersten Urlaubsländern in Asien, wenn man nicht durch irgendwelche Geschäfte (Drogen usw.) die Mafia verärgert.
    Ich würde sagen, Frankfurt ist um einiges gefährlicher....

    Im Norden hier machen sog. "Samurais" der Bevölkerung etwas Angst. Diese sind aber lediglich am Mitternacht an einsamen Strassen aktiv. Diese sollte man halt dann besser meiden.

  10. #19
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    "chak" hat folgendes geschrieben:
    [highlight=yellow:772e672967]Otto, die USA sind doch gerade das beste Beispiel, dass eine harte Anti-Drogen-Politik rein gar nichts bringt.[/highlight:772e672967]

    Warum denn in die Ferne das Gute liegt so oft ganz dichte (D.) bei.

    Otto hat folgendes geschrieben:
    [highlight=yellow:772e672967]...aber kaum einer kritisiert das und Amerika macht munter weiter.[/highlight:772e672967]

    Bist du dir da ganz sicher oder ist das ´nur´ deine Meinung?

    Zitat Zitat von CNX
    Die Stimmen der Landbevölkerung kann er leicht kaufen.
    So ist es auch, war eigentlich ein billiger Deal - ausserdem ein Deal an dem er und TRT noch mit Sicherheit dran verdienen werden.

    Die aussergerichtlichen Toetungen, bleiben das was sie sind ungesetztlich kein Mensch auf dem Planeten, auch kein Ministerpraesident, hat das Recht sich ueber das Gesetz zu stellen - auch nicht aus ´edlen´ Motiven. Was das heisst wissen wir alle! Jeder der dieses Verhalten unterstuetz macht sich strafbar! Die Grundlagen einer Demokratie sind die Menschenrechte-und deren unantastbare Wuerde und die haben so lange ihre Schuld nicht durch ein ordentliches Gericht belegt wurde, auch ´Moerder´, ´Banditen´, ´Ganoven´ und selbst ´Drogendealer´, egal wieviel Leid sie bringen - Ihnen muss erst ihre Schuld in einem ordentlichen Prozess bewiesen werden!

    Wo kaemen wir da hin? Killerkommandos erinnern mich an das 3.Reich, an Kambodscha, an den Irak, an Diktatur. Egal wie gross die ´Erfolge´ sind, es besteht immer die Gefahr das dabei Unschuldige ´aus dem Weg´ geschafft werden und vor allem das Toetungen zu eigenem Vorteil ´ursurpiert´ werden koennen und jegliche Demokratie - Rechte des Individuums untergraben werden!!!!!!

    Was der Koenig davon haelt scheint diesen Toxin nicht weiter zu jucken-hat doch der Koenig erst mit seiner Buch-und T-Shirt Aktion "Tong Daeng" versucht das Leiden der "Stadtkoeter" zu mildern - sind diese trotzdem eingesammelt und irgendwo hingekarrt worden - genau wie die ´kambodschanischen Bettler´, diese ´Waschlappen´!
    Dieses ganze Verhalten hat diktatorische Zuege, ob die Herren das noch laenger durchziehen koennen ist fraglich, weil wo hoert es auf?

    @Bukeo:
    Was, wie sicher ist Thailand? Keine 2500 offiziellen vom Staat abgesegnete Morde? Macht soetwas ein Land "sicherer´????

    Keine Morde an Politikern die nie aufgeklaert werden? Keine Morde an "einflussreichen" Personen, keine Morde an unagenehmen "Troublemakern"?

    Keine Morde an Touristen, keine Moenche die eine Touristin ermordet haben? Kein Mord in einem Chiang Mai Guesthouse wo zwar irgenein Taeter verhaftet wurde - aber nie verurteilt wurde, weil ploetzlich die Gen-Test nicht mehr eindeutig waren und dann auf ´magische´ Art und Weise wieder auf freiem Fuss war?

    Ich glaube du lebst in einem anderen Thailand, in einem Thailand der ´relativen´ Sicherheit.

  11. #20
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Shinawatras Erfolge Teil I - Die Drogenkriminalitaet

    @ Samuianer ,du solltest dir deinen netten Satz an mich im Staenker-Board auch mal zu Herzen nehmen ,denn wenn die Thais Deutsch lesen koennten ,dann koenntest du auch mal mit Aerger ,wegen deiner Hetzkampange gegen Thaksin ,rechnen ,oder siehst du in deine Ausfuehrungen nichts Negatives ,sondern die Wahrheit eines Besserwissers?

    xxxxx xxxxx xxxxx
    Zitat gelöscht von Mang-gon Jai.
    Die Dinge im Stänkerboard sollte dort bleiben und nicht per Zitat wieder hier aufgemacht werden.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.08, 07:42
  2. Pro 7 21:15h It´s my life (Teil 1)
    Von dear im Forum Event-Board
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 22.08.07, 11:00
  3. Wo wohnt ihr, Teil II
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.05, 10:12
  4. Shinawatras Erfolge Teil II - Die Grassroot-Oekonomie
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.10.03, 10:08
  5. Shinawatras 30-Baht-Schema überschuldet
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 22:33