Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64

Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

Erstellt von x-pat, 27.01.2006, 16:39 Uhr · 63 Antworten · 2.651 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

    Es haben vermutlich nur wenige Leute außerhalb Thailands mitbekommen, dass in den vergangenen Tagen einer der größten Privatverkäufe eines Unternehmens in der Thai Geschichte stattgefunden hat. 49% Anteile der Shin Corp., die der Familie des Premierministers gehört und die Firma AIS kontrolliert, ist für 73.3 Milliarden and den Singapur Telecom Konzern Temasek Holding verkauft worden. Eine Analyse des Deals hat die Nation heute veröffentlicht:

    http://www.nationmultimedia.com/2006..._19764605.html

    Um den Deal möglich zu machen, wurde ein bestehendes Thai Telekom Gesetz geändert, um es ausländischen Parteien zu ermöglichen einen so hohen Anteil zu erwerben. Außerdem wurde das thailändische Steuergesetz umgangen, um der Familie Shinawatr 2 Billionen Baht Steuern zu ersparen. Anstelle eines Verkaufs der Anteile von Firma zu Firma (welcher besteuert wird) hat man komplizierte Transaktionen von Eigner zu Eigner arrangiert (welche nicht besteuert werden). Darüberhinaus fungieren manche der Thai Teilhaber als Proxies von ausländischen Teilhabern, so dass die Firma de facto von einer ausländischen Entität kontrolliert wird.

    Die Transaktion hat mittlerweile Furore gemacht und wird weiträumig als ein Schlag in das Gesicht der Öffentlichkeit angesehen. Es sollte jetzt eigentlich jedem noch so überzeugtem Thaksin Anhänger klar sein, dass der Thaksin Familie ihre eigene Bereicherung wichtiger ist als die Bereicherung des Landes und des Thai Volks. Es bestürzt mich auch persönlich, dass Thailand immer weiter in Raffgier und Korruption abrutscht und das Menschen mit den niedrigsten Motiven dieses Land regieren.

    Im Zusammenhang mit den Ereignissen soll übrigens die Thaksin-kritische Webseite http://www.corruptionwatch.net/, angeblich auf Anordnung der Behörden aus dem Netz genommen werden.

    X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

    hab den Deal von hier (D) verfolgt und manch eine Diskussion mit meiner Panida gehabt
    Sie ist halt Beamtin(Lehrerin in Th) und ich bin mehr den Demokraten zu getan(alter Sozi)so wirds halt nie langweilig

    Gruss
    Lothar

  4. #3
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

    Zitat Zitat von x-pat",p="311053
    73.3 Milliarden
    Baht, Dollar, Euro oder Rubel -egal, dafuer wuerde ich mich auch kaufen lassen. Der Teufel sc.h.eisst eben immer auf den groessten Haufen...

    Einen positiven Aspekt hat es ja: Bill Gates ist bald nicht mehr der reichste Mensch der Welt.

    Chock dii, hello_farang

  5. #4
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

    da sieht man wieder politiker sind halt die besseren verbrecher, die koennen schnell mal ein gesetz aendern damit es legal wird.

    mfg lille

  6. #5
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

    @Lille,

    Der thail. PM konnte dies (das Gesetz ändern) tun, weil er bzw. seine Partei die absolute Mehrheit hat.

    Wo ist das Verbrechen

    fragt
    AlHash

  7. #6
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

    wie mit berlussconi das ist immer nur die spitze des eisberges.

    aber ich glaube jeder von uns wuerde es genauso machen wenn er koennte.



    mfg lille

  8. #7
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

    Es wird immer doller mit diesem "Herrn"!

    Wenn ich dies (und anderes) lese, wird mir um die politische Zukunft Thailands angst und bange.

    Ich habe die Unruhen im Mai 1992 in Banglampoo, die ich zum Teil hautnah miterleben "durfte", noch immer nicht vergessen.

    Damals ging (auch) der thailändische Mittelstand in Bangkok auf die Straße, weil die antidemokratischen Attitüde Suchindas all zu offensichtlich war.

    Was dann folgte, ist allgemein bekannt.

    Sieht ganz so aus, als wäre es bald mal wieder so weit.

    Ich wünsche dem thailändischen Volk von ganzem Herzen, dass ich mich irre!

    Ein nachdenklicher Khun Sung ...

  9. #8
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

    Zitat Zitat von x-pat",p="311053
    Außerdem wurde das thailändische Steuergesetz umgangen, um der Familie Shinawatr 2 Billionen Baht Steuern zu ersparen.
    Nun ja, wenn man bedenkt, dass 2 Billionen Baht gut 40 Milliarden Euro entsprechen sehe ich die Gesetzesänderung durchaus ein.

    Ich glaube der Autor des Artikels in der Nation war auch mit den großen Zahlen etwas überfordert. Da verrutscht mal schnell das Komma um 1-3 Dezimalstellen.

    PengoX

  10. #9
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

    Zitat Zitat von PengoX",p="311071
    [Ich glaube der Autor des Artikels in der Nation war auch mit den großen Zahlen etwas überfordert. Da verrutscht mal schnell das Komma um 1-3 Dezimalstellen.
    PengoX, im Englischen entspricht eine Billion der Milliarde im Deutschen.

    Sioux

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Shin Corp. verkauft - steuerfrei!

    Zitat Zitat von x-pat",p="311053
    Es haben vermutlich nur wenige Leute außerhalb Thailands mitbekommen, dass in den vergangenen Tagen einer der größten Privatverkäufe eines Unternehmens in der Thai Geschichte stattgefunden hat....
    war in d im wirtschaftsteil der zeitungen schon thema.

    Zitat Zitat von PengoX",p="311071
    ...Nun ja, wenn man bedenkt, dass 2 Billionen Baht gut 40 Milliarden Euro entsprechen sehe ich die Gesetzesänderung durchaus ein....das Komma um 1(-3) Dezimalstellen.
    denke x um 1 stelle, dann sind das 4 milliarden euro und somit ein realistischer wert
    für das 1/2 firmenimperium.
    suspekt war mir schon immer der aufstieg des pm, würde mich nicht wundern, sollte es in jahren/jahrzenten
    an die öffentlichkeit gelangen, dass blut daran klebt.

    gruss :P

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Carrefour an BIG C verkauft.
    Von Philip im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.02.16, 19:24
  2. Die ersten 20.000 Baht Zinsen steuerfrei
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.10.09, 12:57
  3. shin corp
    Von SamUi im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.06, 10:05
  4. Shinawatra Tochter verkauft Burger
    Von phimax im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.04, 07:01
  5. Nebenjob steuerfrei?
    Von mrhuber im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.03, 11:19