Seite 3 von 47 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 461

Schweinegrippe

Erstellt von gregor200, 01.05.2009, 07:51 Uhr · 460 Antworten · 17.712 Aufrufe

  1. #21
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Schweinegrippe

    Zitat Zitat von antibes",p="735753
    [s:4b74a442f2]Deguenni[/s:4b74a442f2] doc-bryce,
    Ich sehe du verstehst nichts. Ich kannte mal einen der sehr krank war. Ich weiß nicht ob er begeistert gewesen wäre, wenn sich jemand über sein Leiden lustig gemacht hätte.
    1. verstehst du nicht das ich ein neues pseudonym habe.
    2. mache ich mich nicht über jemanden lustig.
    3. kenne ich viele die krank sind.
    4. bin ich selbst krebskrank gewesen und lach trotzdem
    5. du trauerst dir selbst hinterher.
    7. für mich und viele andere geht das leben weiter.
    8. mein frühstück wartet auf mich.
    9. morgen gehe ich zum japantag ohne mundschutz
    so, einen haben wir noch, aber nach dem frühstück

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Schweinegrippe

    Zitat Zitat von phanokkao",p="735725
    Man sollte solche Virenwarungen sehr ernst nehmen, denn es gibt weder für Schweine- und Vogelgrippe oder Sars Impfstoffe oder Seren die die Krankheit heilen können. !!! Wenn das eigene Immunsystem diese Viren nicht vernichtet stirbt der Invizierte daran
    Impfstoffe heilen grundsetzlich keine Krankeit, Impfstoffe können verhindern das man an einer Kankheit erkrankt. Tamilflu hilft auch bei der Schweinegrippe und ein Impfstoff gegen Schweinegrippe ist auch schon fertig.

    Der Pharmakonzern Novartis hat nach eigenen Angaben erfolgreich einen Impfstoff gegen die Schweinegrippe entwickelt. Klinische Versuche sind im Juli geplant, wie der Basler Konzern mitteilte. Die Massenproduktion in Marburg könnte im Herbst anlaufen. Der Impfstoff wurde aufgrund eines Wildtyps des Schweinegrippevirus A(H1N1) entwickelt, und zwar auf der Basis von Zellkulturen. Die Methode wird von Novartis als Alternative zur herkömmlichen, auf Eiern basierten Impfstoff-Produktion vorangetrieben. Die erste Portion von zehn Litern sei Wochen früher als erwartet entwickelt worden, erklärte der Konzern einen Tag nach der Ausrufung der Pandemie durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO).
    Quelle: bild.de

    Wie soll man eine Virenwarnung ernst nehmen?
    Es ist ähnlich wie bei einer Terrorwarnung. Man weiß das es eine Gefahr gibt, aber man kann nichts dagegen machen.
    Der einzig wirkliche Schutz ist, zuhause zu bleiben und den Kontakt zu allen Menschen abbrechen.

  4. #23
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Schweinegrippe

    Zitat Zitat von phanokkao",p="735725
    Man sollte solche Virenwarungen sehr ernst nehmen, denn es gibt weder für Schweine- und Vogelgrippe oder Sars Impfstoffe oder Seren die die Krankheit heilen können. !!! Wenn das eigene Immunsystem diese Viren nicht vernichtet stirbt der Invizierte daran
    sollte sich die Schweinegrippe in Thailand ausbreiten, sähe es für die Bevölkerung sehr schlecht aus und Thailand wäre auf schnellste Hilfe von der WHO angewiesen.

    Das ist nicht richtig!

    Der N1H1 - mutierte Schweinegrippevirus spricht auf die Medikamente Tamiflu and Relenza an!





    deswegen hat man vorgesorgt.... auch in Thailand, ist ja nicht 1924!

    Es wird aber empfohlen sich durch Spruehdesinfektion, haeufiges Haendewaschen, Mundschutz etc. zu schuetzen und die Immunabwehr zu heben, sich fit zu halten!

  5. #24
    Avatar von phanokkao

    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    411

    Re: Schweinegrippe

    Das ist nicht richtig!

    Der N1H1 - mutierte Schweinegrippevirus spricht auf die Medikamente Tamiflu and Relenza an!
    Dieser Virus A/H1N1 spricht nicht auf Tamilfu und Relenza an !!! da ist man erstmal am ausprobieren von irgend welchen Impfstoffen.
    solltest dich mal besser informieren

  6. #25
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Schweinegrippe

    Sogar das renommierte Robert-Koch-Institut warnt vor Verharmlosung.

    Schweinegrippe – Institut warnt vor Verharmlosung
    12. Juni 2009, 08:59 Uhr

    Nachdem die WHO die Schweinegrippe gestern zur Pandemie erklärte, haben Experten sofort vor Panik und Überreaktionen gewarnt. Der Präsident des Robert Koch Instituts mahnte allerdings, die Krankheit dürfe wegen ihres hierzulande meist moderaten Verlaufs keinesfalls unterschätzt werden.


    weiter hier.....
    http://www.welt.de/wissenschaft/arti...armlosung.html

  7. #26
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Schweinegrippe

    Zitat Zitat von phanokkao",p="735770
    Dieser Virus A/H1N1 spricht nicht auf Tamilfu und Relenza an !!!
    Wo hast du deine Informationen her?

    Gibt es Medikamente gegen die Schweinegrippe?

    Grippemittel, die Influenzaviren daran hindern, sich zu vermehren, wirken nach Erkenntnissen der amerikanischen Infektionsschutzbehörde CDC auch gegen das neue Schweinegrippevirus.

    Daher empfehlen Experten für den Ernstfall die sogenannte Neuraminidasehemmer Oseltamivir („Tamiflu“) und Zanamivir („Relenza“). Die rezeptpflichtigen Medikamente mildern die Grippesymptome und beschleunigen die Genesung. Sie wirken allerdings nicht vorbeugend. Das Robert-Koch-Institut warnt vor eigenmächtiger und vielleicht unsachgemäßer Selbstmedikation.
    Qelle: Fokus http://www.focus.de/gesundheit/ratge...id_393925.html

  8. #27
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Schweinegrippe

    Zitat Zitat von phanokkao",p="735770
    Das ist nicht richtig!

    Der N1H1 - mutierte Schweinegrippevirus spricht auf die Medikamente Tamiflu and Relenza an!
    Dieser Virus A/H1N1 spricht nicht auf Tamilfu und Relenza an !!! da ist man erstmal am ausprobieren von irgend welchen Impfstoffen.
    solltest dich mal besser informieren



    Schweinegrippe-Medikamente: Tamiflu & Relenza
    CDC empfiehlt Neuramidase-Hemmer als antivirale Grippe-Arzneimittel

    © Dr. Gerald Albach
    29.04.2009
    Relenza & Tamiflu foppen und stoppen den Virus, Dr. Gerald Albach
    RKI: Die Wirkstoffe Oseltamivir (Tamiflu) und Zanamivir (Relenza) helfen gegen den Schweinegrippe-Virus vom Typ A/H1N1. Dies bestätigt auch die neue Leitlinie des CDC.

    [highlight=yellow:3765ef51af]Das neue Schweine-Influenza-Virus A/H1N1 wird von den Neuraminidase-Hemmstoffen Oseltamivir (Tamiflu) und Zanamivir (Relenza) anscheinend wirkungsvoll zur Sau gemacht.[/highlight:3765ef51af] Das Robert-Koch-Institut (RKI) empfiehlt zur Behandlung der Schweinegrippe-Symptome die Medikamente Oseltamivir und Zanamivir als Arzneimittel der Wahl in der Experten-Information "Schweinegrippe (Influenza A/H1N1): Medizinisches Management bei Verdachtsfällen im Rahmen der Pandemieplanung". Auch das US-amerikanische "Center for Disease Control and Prevention" (CDC) empfiehlt in den aktualisierten Therapie-Empfehlungen zur Schweinegrippe vom 28.04.2008 vorläufig die Medikamente Oseltamivir (Tamiflu) und Zanamivir (Relenza).

    Das RKI empfiehlt auf seiner aktualisierten Internet-Präsenz vom 30.04.2008 ausdrücklich die beiden Grippe-Medikamente Tamiflu und und Relenza nicht zur Eigen-Medikation bei Verdacht auf Schweinegrippe einzusetzen.

    http://medizin.suite101.de/article.c...xzz0ICTbGSS6&D

  9. #28
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Schweinegrippe

    Zitat Zitat von phanokkao",p="735725
    sollte sich die Schweinegrippe in Thailand ausbreiten, sähe es für die Bevölkerung sehr schlecht aus und Thailand wäre auf schnellste Hilfe von der WHO angewiesen.
    Gibt es irgendeinen Grund fuer die Annahme, eine Krankheit die ueberall sonst relativ mild verlaeuft wuerde in Thailand eine Gefahr bedeuten?

  10. #29
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Schweinegrippe

    Zitat Zitat von antibes",p="735753
    Ich sehe du verstehst nichts. Ich kannte mal einen der sehr krank war. Ich weiß nicht ob er begeistert gewesen wäre, wenn sich jemand über sein Leiden lustig gemacht hätte.
    da ich selbst jahrelang krebspatient war, oder eigentlich immer noch bin. (habe dir mein leiden ja mal persönlich geschildert), finde ich es eine grosse frechheit von dir mir zu unterstellen das ich nichts verstehe. und dann kommst du noch mit obigen argument.

    sehe jetzt aber keine veranlassung meine geschichte hier zu erzählen.
    alsoerzähl mir nicht was "sehr krank" ist.

    obwohl ich nicht weiß wie lange es bei mir gut geht, sehe ich mich nicht als trauernden jammerlappen.
    für mich ist jeder tag ein schöner tag den mir gott (bin gläubiger christ) schenkt. den geniesse ich.

    mach dir mal gedanken darüber.

  11. #30
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Schweinegrippe

    Ich geniesse auch jeden Tag. Keine Angst. :-)

Seite 3 von 47 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht die Schweinegrippe um?
    Von franki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.10, 11:01
  2. Einreisebestimmung TH / Schweinegrippe ?
    Von Calau im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.07.09, 06:24
  3. Ron Weasley hatte Schweinegrippe
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.09, 18:26
  4. Schweinegrippe in TH ?
    Von thurien im Forum Touristik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 19.06.09, 00:46