Seite 17 von 47 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 461

Schweinegrippe

Erstellt von gregor200, 01.05.2009, 07:51 Uhr · 460 Antworten · 17.666 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Schweinegrippe

    So so, Bukeo hat sich informiert...
    Lies mal das:

    http://www.lsv.de/spv/14_aktuelles_p...ppe/index.html

    Hier wird die Mexiko-Grippe (wie sie umgangssprachlich etwas richtiger heißt) ganz gut beschrieben.

    Darin heißt es:
    Bei den Infektionen mit der Mexiko-Grippe handelt es sich um ein Influenza A -Virus vom Subtyp H1N1, das zwar Ähnlichkeit mit dem bei Schweinen vorkommenden und seit Jahren bekannten Influenzavirus aufweist, es handelt sich bei der Mexiko-Grippe jedoch um einen neuen Erreger, der aus Teilen der Erbinformation von Influenzaviren des Typs A vom Schwein (Schweinegrippe), von Vögeln (Vogelgrippe) und vom Mensch (menschliche Grippe) zusammengesetzt ist.

    Dabei hat das Schwein vermutlich nur als „Mischkörper" gedient, in dem sich die verschiedenen Viren bei dessen gleichzeitiger Infektion vereinigt haben. Durch Austausch von Erbinformationen der einzelnen Erreger ist dabei ein völlig neues Grippevirus entstanden, was wahrscheinlich vom Schwein auf den Menschen übertragen wurde und dann ausgehend von Mexiko von Mensch zu Mensch weitergegeben wird.


    Das Virus ist also erst im Menschen entstanden. Vermutlich hat es noch kein Schwein der Welt. Die Übertragung geht also nun NUR vom Menschen aus.

    Allerdings ist dort zu lesen:
    Aber auch für eine Übertragung der Mexico-Grippe vom Menschen auf das Schwein ist die Möglichkeit durchaus gegeben!

    D.h. Schweine können sich nun am Menschen anstecken.
    Wenn ich jetzt Schwein wäre, würde ich vorsichtshalber alle Menschen keulen, wie die es ja auch mit Hühner und Rindern gemacht haben.

    Ein Schweinesteak im Tiefkühlfach des Supermarktes kann sich übrigens nicht mehr beim Menschen anstecken, da es tot ist. Du kannst es also berühren, aber nicht die Verkäuferin. Jetzt alles klar?

    Zudem bleibt das Problem ein weltweites und kein thailändisches. Warum sollte also gerade speziell in Thailand deshalb der Tourismus einbrechen?

    Und die Grenzen schließen müssten auch alle Länder. Nur die inländischen Verseuchten bleiben ja trotzdem. Oder man keult sie halt.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Schweinegrippe

    @ kcwknarf
    Ein Schweinesteak im Tiefkühlfach des Supermarktes kann sich übrigens nicht mehr beim Menschen anstecken, da es tot ist. Du kannst es also berühren, [highlight=yellow:1506d3b9e1]aber nicht die Verkäuferin[/highlight:1506d3b9e1]. Jetzt alles klar?

    Heißt das, nur deshalb nicht berühren, weil dieses „Schwein“ noch lebt?

  4. #163
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Schweinegrippe

    [quote="kcwknarf",p="746940"]
    Aber auch für eine Übertragung der Mexico-Grippe vom Menschen auf das Schwein ist die Möglichkeit durchaus gegeben!


    hier mal ein Bericht der Tagesschau:

    Wie verbreitet sich die Schweine-Influenza?

    Der neue Virus-Typ überträgt sich von Mensch zu Mensch und löst so eine Infektion aus. Dies geschieht auf gleiche Weise wie die gewöhnliche Grippe-Infektion, also vorwiegend über Tröpfcheninfektion, zum Beispiel beim Husten oder Niesen. Bei der klassischen Schweineinfluenza hingegen handelt es sich um eine Tierseuche, [highlight=yellow:e72693c6cb]bei der es einzelne Erkrankungsfälle bei Menschen gibt, die direkten Kontakt zu Schweinen hatten.[/highlight:e72693c6cb]
    Ist es gefährlich, jetzt Schweinefleisch zu essen?

    Nein. Laut US-Seuchenschutz wird die Schweinegrippe nicht durch Lebensmittel übertragen. [highlight=yellow:e72693c6cb]Wer ganz sicher gehen will, kann Schweinefleisch auf mehr als 72 Grad Celsius erhitzen - dann wird das Virus abgetötet[/highlight:e72693c6cb].

    da sich die Experten teilweise selbst nicht einig sind, würde ich momentan also nicht empfehlen, Schwein roh zu essen :-)

  5. #164
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Schweinegrippe

    Zitat Zitat von Bukeo",p="746951
    Bei der klassischen Schweineinfluenza hingegen handelt es sich um eine Tierseuche, bei der es einzelne Erkrankungsfälle bei Menschen gibt, die direkten Kontakt zu Schweinen hatten
    Da ist man sich nicht uneinig, man muss nur genau lesen.
    Die KLASSISCHE Variante ist diejenige, die von Schwein zu Mensch kam, aber relativ ungefährlich ist.
    Als sie beim Mensch ankam, ist das Virus mutiert (zusammen mit Vogelgrippeviren und normalenm Menschengruppeviren). Da das eigentlich recht unwahrscheinlich ist, ist ja auch eine künstliche Erzeugung des neuen(!) Virus nicht von der Hand zu weisen, wie ja einige vermuten.

    Auf jeden Fall ist eine Berührung mit einem Schwein, ob nun lebend, roh oder als Schnitzel für den Menschen ungefährlich - jedoch nicht für das Schwein (sofern es noch lebt). Daher würde ich derzeit kein lebendiges Schwein berühren, um das Schwein zu schützen. Beim rohen toten Fleisch ist es eh zu spät (für das Schwein).

    Nichtsdestotrotz sollte man natürlich trotzdem auf Tiernahrung verzichten (ob roh oder zäh). Die Massentiertötung könnte ja ein natürlicher Grund für das Entstehen des neuen Virus (Mexikogrippe) sein.

  6. #165
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Schweinegrippe

    [quote="kcwknarf",
    Nichtsdestotrotz sollte man natürlich trotzdem auf Tiernahrung verzichten (ob roh oder zäh). Die Massentiertötung könnte ja ein natürlicher Grund für das Entstehen des neuen Virus (Mexikogrippe) sein.[/quote]

    Völlig korrekt, auch meine Meinung.Leider müssen immer mehr Menschen aus Kostengründen auf Tiernahrung umstellen. Und immer dieses Dosenzeug, pfuideibel.. ;-D

    Ist nicht böse gemeint, musste nur grinsen wegen der Tiernahrung...

    Grüße

    Rainer

  7. #166
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Schweinegrippe

    Heute:
    "Tourism and Sports Minister Chumpol Silpa-archa said the flu pandemic was expected to continue for months and would add to the burden of the country´s suffering tourism sector.
    He said the flu outbreak would have a psychological effect on foreign tourists, who were likely to cancel overseas travel plans."

    Er sollte sich da einmal mit seinem Amtsbruder Korn zusammen setzen und austauschen. Der ist viel optimistischer. Vielleicht hilft Positives Denken ja auch bei Pandemien.

    http://www.bangkokpost.com/news/loca...eaths-from-flu

  8. #167
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Schweinegrippe

    Vom 13.07.-28.07. werden alle I-Netshops geschlossen.

    http://www.nationmultimedia.com/2009...l_30106954.php

    Freie Bahn für Internetjunkies ;-D

    AlHash

  9. #168
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: Schweinegrippe

    Zitat Zitat von Bukeo",p="746951
    Wer ganz sicher gehen will, kann Schweinefleisch auf mehr als 72 Grad Celsius erhitzen - dann wird das Virus abgetötet[/highlight].
    ...oder wahlweie nach dem Essen eine Sauna aufsuchen

  10. #169
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Schweinegrippe

    Zitat:

    Die drei Pandemien des letzten Jahrhunderts verliefen in mehreren Wellen, wobei am Beginn zunächst eine weniger starke Welle einer zweiten, stärkeren, etwa 4 - 6 Monate vorausging. Es zeigte sich, dass diese ersten Wellen auch außerhalb der typischen Influenza-Saison auftreten können. So lag z. B. die erste Welle der Pandemie 1918 in den USA im Frühjahr, während sich die zweite Welle nach einer Ruhezeit im Sommer zeitgleich mit dem Schulbeginn ab September aufbaute [11]. Allgemein schienen bei pandemischer Influenza, wie auch bei interpandemischer Influenza, Kinder eine wichtige Rolle in der Dynamik der Epidemie zu spielen [3; 13]. Die ältere Bevölkerung hingegen ist eher am Ende der Übertragungskette zu sehen.


    Für die drei Wellen der Pandemie 1918 wurden aus Daten des Vereinigten Königreichs sehr hohe serologische Konversionsraten von 79 %, 61 % und 69 % berechnet, so dass vermutet wird, dass eine Infektion in der ersten Welle nicht oder kaum vor einer Infektion in der nächsten schützte. Die Erkrankungsraten wurden auf 5 %, 9 % bzw. 4 % geschätzt. Während die Letalität in der ersten Welle noch 0,7 % betrug, stieg sie in der zweiten und dritten Welle auf 3,3 % bzw. 2,7 % an [14]. Die Erkrankungsrate der Pandemie 1957 wurden auf 31 % und der Pandemie 1968 auf 6 % (erste Welle) und 21 % (zweite Welle) beziffert [14].


    QUELLE

    Wer den Pandemieplan der BRD lesen möchte bediene sich der Links am Ende DIESER SEITE

    Ausserdem habe ich gelesen, das es angeraten wird, Vorräte für mindestens eine Woche anzulegen...

    Aber nicht nachher sagen, ich hätte euch nicht gewarnt...

  11. #170
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Schweinegrippe

    Die Schweinegrippe und das Spiel mit den Zahlen

    Langsam frage ich mich warum immer nur die Zahlen aller Infektionen der Schweinegrippe veröffentlicht werden, aber nie die Zahl der aktuellen Infizierten.
    (Wenn man davon ausgeht, dass man die Schweinegrippe nach 7 Tagen überstanden hat und niemanden mehr anstecken kann, sollte man doch einen 7-tägigen Hausarrest für aller verhängen, dann ist die Grippe besiegt.)

    Angenommen das es bis heute 100.000 Infektionen weltweit gegeben hat, sollten mindesten 90.000 schon wieder gesund sein. Das heißt, das es auf der ganzen Welt 10.000 Menschen gibt die Schweinegrippe haben. Da verstehe ich wirklich die ganze Panikmacherei nicht.

    Wenn man Thailand bei 1,5 Infizierten dicht machen wollte, müssten sich 900000 Menschen angesteckt haben (innerhalb einer Woche, sonst wären sie ja wieder Gesund (oder tot)).

    Die ganzen Zahlenspielereien verwirren nur anstatt etwas auszusagen. Wenn man schon Zahlen veröffentlicht, dann bitteschön die aktuell Infizierten und nicht die absolute Zahl.
    Man schreibt ja auch nicht: In Thailand gabe es 2.000.000* Fälle von Malaria (Von 1900 - 2009).
    *(Diese Zahl ist Symbolisch und beruht nicht auf Fakten)

    Also nicht von den hohen Zahlen blenden lassen.

Seite 17 von 47 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht die Schweinegrippe um?
    Von franki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.10, 11:01
  2. Einreisebestimmung TH / Schweinegrippe ?
    Von Calau im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.07.09, 06:24
  3. Ron Weasley hatte Schweinegrippe
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.09, 18:26
  4. Schweinegrippe in TH ?
    Von thurien im Forum Touristik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 19.06.09, 00:46