Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Schnellbusse in Bangkok!!!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 28.09.2004, 20:58 Uhr · 11 Antworten · 504 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Schnellbusse in Bangkok!!!

    In Bangkok wird es bald ,neben Skytrain und U-Bahn auch Schnellbusse geben.
    Die Schnellbusse ,die kommendes Jahr eingeführt werden ,sollen auf separaten Spuren fahren und sich somit nicht in die Staus einreihen
    müssen.
    Auf den 10 neuen Strecken sollen pro Stunde 10.000 Menschen befördert werden.

    Mal wieder ein fruchtloser Versuch in Bangkok die Verkehrsprobleme zu lösen.
    Gibt es nicht schon genug Schnell- und Langsambusse dort in allen Regenbogenfarben?

    Wer kennt die genauen Strecken der neuen Schnwellbusse?

    Gruss

    Otto
    ein begeisteter 4 Bath-Rote-Bus-Fahrer

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Schnellbusse in Bangkok!!!

    Darüber kann man schon seit einiger Zeit auf 2bangkok.com lesen. So sicher scheint es noch nicht zu sein ob, was und wann dann tatsächlich verwirklicht wird:

    OTP and BMTA slam the brakes on Governor Apirak's BRT - translated and summarized by Wisarut Bholsithi from Manager Daily and Matichon Daily, September 14, 2004

    After the 2-hour meeting between Governor Apirak (along with BMA Board such as Deputy BMA Governor Samart and City Clerk Khunying Natthanon) and Deputy MOTC Minister Nikorn as well as BMTA, Land Traffic Dept., and OTP at the Government House on September 13, they came up with the following conclusions:
    1) BRT is a good project.
    2) However, the BMA needs to make deeper studies on this project. And after that, the final decision about who is going to handle this project--BMA or BMTA.
    3) OTP and BMTA are slamming the brakes on Governor Apirak's BRT by claiming that Phaholyothin Road is not suitable for BRT. BRT would gobble 1-2 lanes of road which increases congestion along Phaholyothin Road from Kaset Intersection to Mochit. Furthermore, the construction of the tunnel from Kaset - Nawamin road to Ngam Wongwan road in the next two months is going to worsen traffic around that intersection.
    4) Kaset - Nawamin - Mochit route has been shortened from 14 km (Nawamin - Kaset - Ratchayothin - Mochit) to 5 km (Nawamin - Satree Witthaya 2 - Lad Plakhao - Kaset) so as not to duplicate the BTS route while the Rama 3 route is intact since there is already a special bus way. Only the improvement of the route and facilities would make it a BRT route.
    5) BRT could become lose-ridden like BMTA. One of the alternatives is to force BRT into a bus lane section when they turn left to Phaholyothin Road. This Phaholyothin line would overlap with the future BTS extension from Mochit to Saphan Mai. Therefore, BMA must come up with alternative routes or they have to shorten the route to 5 km.
    BMTA also agrees with OTP since the existing BMTA buses are not suitable for BRT services since the gate in on the left instead of on the right.
    Governor Apirak responded to the BMTA and OTP that BMA is going to revise the BRT plan so as to come up with the details of this project such as the project form, the routes, the flyover to allow passengers to go across the street to ride the bus, the buses, the fare rates, the budget and the agency that will handle the BRT. This detailed studies will be done in three months and then BMA will come back to discuss with BMTA and OTP later.
    Nevertheless, BMA will speed up this project to be done in one year with the long route to feed Mochit Station even though BMA is compelled to come up with alternative routes since Premier Thaksin has asked for it. The same can be said about the Rama 3 route. BMA has to make a settlement with BMTA so as to finalize who is going to take charge of the BRT and who is going to carry the burden if it becomes loss ridden.
    BRT steht für "bus rapid transit", also die von Otto angesprochenen Schnellbusse.

  4. #3
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Schnellbusse in Bangkok!!!

    Dann muessen die neuen Fahrbahnen fuer die anderen aber unnutzbar gemacht werden, sonst sehe ich da Schwarz.

  5. #4
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Schnellbusse in Bangkok!!!

    freie Busspuren in Bangkok, da lachen doch die Hühner

    René

  6. #5
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Schnellbusse in Bangkok!!!

    Ich glaube, man muß erst einmal so tief in der S..... stecken wie Bangkok, um zu so drakonischen Maßnahmen zu greifen, wie separate Bus-Spuren. Aber die Bereitschaft bei den Verantwortlichen ist schon da. Schaut Euch nur das Absperren ganzer Fahrtrichtungen auf Teilen der Sukhumvit während der Rush Hours an.
    Der größte Feind bei all diesen Überlegungen scheint ja zumeist die "Siedlungsstruktur" der Bus-Benutzer zu sein. Was nützt es, wenn Zig-Tausende von Commutern vom Stau in Region x über separate Bus-Spuren zum Stau in Region Y schnell befördert werden? Wenn der geordnete Abfluß fehlt?
    Wenn aber an den Eckpunkten dieser Spuren U-Bahn-Stationen oder BTS-Stationen existieren, dann sieht es natürlich schon ganz anders aus. Dann können schon ganz schön große Knubbel von Menschenmassen über die Fläche verteilt werden. :-)

  7. #6
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Schnellbusse in Bangkok!!!

    Zitat Zitat von waanjai",p="173795
    Ich glaube, man muß erst einmal so tief in der S..... stecken wie Bangkok, um zu so drakonischen Maßnahmen zu greifen, wie separate Bus-Spuren.
    Wieso, so etwas gibt es in Hamburg auch.
    Im übrigen wurde so etwas schon einmal versucht, aber ohne ständige Kontrolle durch die Polizei geht das nur ein paar Wochen lang gut in Bangkok.

  8. #7
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Schnellbusse in Bangkok!!!

    Zitat Zitat von Chak2",p="173807
    ...Im übrigen wurde so etwas schon einmal versucht, aber ohne ständige Kontrolle durch die Polizei geht das nur ein paar Wochen lang gut in Bangkok.
    ... und die Polizisten sind "städtische Bedienstete" oder? Gute Aussichten, dass man sie auch dafür einsetzt. Klar. Zero Tolerance auch hier. :-)

  9. #8
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Schnellbusse in Bangkok!!!

    für mich ist der plan idiotenkram!
    ohne drastische massnahmen, wie z.b. einen citytoll a la singapore ist der verkehr gar nicht zu entwirren. jeder versuch, die existierende infrastruktur zu entzerren ( busspuren ;-D ) geht nur wieder auf kosten anderer verkehrsteilnehmer.
    wenn es exklusive busspuren an den nadelöhr-stellen gäbe, dann wäre der tägliche stau der autos und pickups dort halt nicht 5, sondern 15 oder mehr kilometer lang.

    warum macht sich kein aas gedanken über echte problemsituationen?
    da wäre zum beispiel der hafen klong toey.....nacht für nacht donnern schwerlast-lkw mit containern von dort in alle himmelsrichtungen. diese zerdeppern den fahrbahnbelag gewaltig und sorgen mit ihrer rücksichtslosen fahrweise für mehrere dutzend verkehrstote jeden monat!
    deren rallyestrecken führen durch dichtbesiedeltes gebiet.
    ein beispiel:
    klong toey - rama 4 - onnut - lad krabang
    allabendlich hunderte von denen mit highspeed in richtung chonburi/trat.
    keiner davon fährt über den tollway, der fast am hafen beginn! alles heizt durch die wohnstrassen und demoliert die fahrbahnen.

    da wären noch die vom otto bevorzugten idiotenbusfahrer zu erwähnen, die völlig ungeniert mitten auf der fahrbahn ihre fahrgäste aus- oder einklinken. tagtäglich führen deren stunts zu unfällen. kaum einer davon hat je eine stunde unterricht gehabt, geschweige denn einen führerschein! 18 stunden-schichten, lipo- oder yabagepowered sind keine seltenheit.

    schnellbusse, das ich nicht wiehere.........
    die dutzenden von toten an den bushaltestellen jedes jahr, wenn ein bus mit eingeschlafenem fahrer völlig ungebremst da hineinhämmert.............denen waren schon die langsamen busse viel zu schnell!


  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Schnellbusse in Bangkok!!!

    Erinnere mich an die Zeit,
    als in Salzburg für Herbert von Karajan die Berechtigungskarte ausgegeben wurde,
    die Sonderspur in der Stadt nutzen zu dürfen.

    In Bkk würde es darauf hinauslaufen,
    daß zuerst Politiker mit der Sonderberechtigung für die neue Spur ausgestattet würden.
    Nach einigen Monaten wären dann Polizei, Militär, Politiker, und einflußreiche Geschäftsleute auf der Spur unterwegs,
    und wenn die Inflation der Berechtigungskarten losgeht,
    dann fahren auch bald die Mia Nois der Politiker dort;

    kurz um,

    ein priviligierten Stau entsteht.

  11. #10
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Schnellbusse in Bangkok!!!

    Zitat Zitat von abstinent",p="173823
    für mich ist der plan idiotenkram!
    ohne drastische massnahmen, wie z.b. einen citytoll a la singapore ist der verkehr gar nicht zu entwirren. jeder versuch, die existierende infrastruktur zu entzerren ( busspuren ;-D ) geht nur wieder auf kosten anderer verkehrsteilnehmer.
    wenn es exklusive busspuren an den nadelöhr-stellen gäbe, dann wäre der tägliche stau der autos und pickups dort halt nicht 5, sondern 15 oder mehr kilometer lang.
    Nicht eine Citymaut ist die Lösung, sondern ein adäquates Nahverkehrsnetz. Zwei Hochbahn- und eine U-Bahnlinie sind einfach viel zu wenig für so eine große und bevölkerungsreiche Stadt. Hamburg im Vergleich hat drei U-Bahn- und drei S-Bahnlinien bei etwa einem Viertel an Bevölkerung.
    Bangkok hat einfach 40 Jahre zu spät angefangen so ein Nahverkehrsnetz aufzubauen, weil viel zu lange, aus welchen Gründen auch immer, auf Autoverkehr gesetzt wurde.

    Hinsichtlich der Busspuren stimme ich uneingeschränkt zu.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56
  3. bangkok - manila - bangkok
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 22:30