Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

schleichende Verdummung

Erstellt von thurien, 22.07.2006, 02:38 Uhr · 45 Antworten · 1.855 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: schleichende Verdummung

    Naja UAL, widerlegt haste jetzt meine Aussage nicht unbedingt und auf den Kern biste auch nicht eingegangen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: schleichende Verdummung

    Zitat Zitat von Dieter1",p="373704
    Naja UAL, widerlegt haste jetzt meine Aussage nicht unbedingt und auf den Kern biste auch nicht eingegangen.
    ok, gehe ich auf den Kern ein... Thais sind "gefangen" in ihrer Religiösität (welch ein Wort) und in ihren "Höflichkeitsfloskeln" - das ist uns allen fremd und daher kommt auch die Diskrepanz bei der Auseinandersetzung mit ihnen, weil wir das alles nicht so nachvollziehen können - ich bleibe dabei - wir sind in der Seele ziemlich arm

  4. #13
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: schleichende Verdummung

    Nee UAL, das is nich der Kern. Der Kern ist, dass dem Voelkchen alles am Hintern vorbeigeht und kaum einer in der Lage ist ueber seine Nase hinauszudenken.

  5. #14
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: schleichende Verdummung

    @Lamai,
    ich habe schon genug muttersprachliche Engländer und Amis getroffen, die mit einem derartigen hinterhofkauderwelsch daherkamen, dass es jeden graust, der Wortschatz dieser Leute bewegte sich - obwohl Muttersprachler - im Bereich von 2000-3000 Worten.
    @Dieter,
    denen geht nicht alles am Arsch vorbei, aber 95% der Probleme die wir sehen, sind für Thais keine. Hier werden doch auch ständig Antworten auf Fragen gegeben, die nie einer gestellt hat. und diese Kopfgedanken machen die sich eben nicht.
    Allerdings hat das alles mit IQ überhaupt nix zu tun. Und diese große Sorge des Ministers ist nichts anderes als Aktionismus, Füllen eines Sommerloches, den wirds doch im Herbst wenn alles einigermaßen gerade verläuft irgendwo in die Provinz verschlagen und gut is.

  6. #15
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: schleichende Verdummung

    Zitat Zitat von UAL",p="373683
    Zitat Zitat von Lamai",p="373673
    ... Mir fällt es z. B. jedesmal aufs neue in Thailand auf, daß Deutsche in Thailand nicht in der Lage sind, eine normale Konversation auf Englisch (mit Engländern, Canadiern usw.) zu führen.
    @ Lamai, woher beziehst Du diese Erkenntnisse? Ich will mich auch nicht als Master of english darstellen, aber ein netter Talk mit englisch-sprachigen Leuten war in LOS immer drin. Gehst Du von Leuten aus, die kein englisch gelernt haben? Ich habe in der Schule 4 Jahre englisch gelernt, dass ist jetzt sehr lange her (wie man im Profil nachlesen kann... )

    Die Aufenthalte in LOS und kürzlich in AUS haben sehr dazu beigeholfen, sich mehr mit dieser Sprache auseinanderzusetzen - die m.E. so ziemlich die einfachste der Welt ist...
    Meine Erkenntnisse beruhen auf Erfahrungen. Ich bin auch sehr weit von perfektem Englisch entfernt, aber vor ca. 10 Jahren ging es los, daß es mich immer mehr nervte, keiner Konversation auf Englisch folgen zu können, zumal ich ständig interessante Enländer, Ami, Kanadier usw kennenlernte, mit denen ich mich gern unterhalten hätte.

    Mittlerweile gehts einigermaßen und ich arbeite weiter dran, daß es besser wird.

    Ist es dir noch nicht aufgefallen, daß man in LOS kaum Deutsche trifft, die gut englisch sprechen ? Würde mich wundern.

    Und Thais, die gut Englisch können, gibts nur sehr wenige. Schade eigentlich.

    Mir fällt vielmehr immer mehr die Verblödung der Deutschen auf, was zweifellos ebenfalls am schlechten Schulsystem liegt. Wenn man sich so die GEW-PDS-Lehrer ansieht, wundert mich das auch nicht sonderlich. Die GEW tat sich ja kürzlich noch dadurch hervor, daß sie die Deutschen Nationalhymne abschaffen wollte, weil sie "zu nationalistisch ist". Das sagt doch schon einiges aus über unser Schulsystem, oder ?

    Heutzutage kannst du deine Kinder doch nur noch auf eine Privatschule oder gleich aufs Internat schicken. Die "normalen" Schulen mit 90% Arabern, Türken, Russen usw. kannst man doch vergessen.

  7. #16
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: schleichende Verdummung

    Zitat Zitat von Dieter1",p="373711
    Nee UAL, das is nich der Kern. Der Kern ist, dass dem Voelkchen alles am Hintern vorbeigeht und kaum einer in der Lage ist ueber seine Nase hinauszudenken.
    Woher beziehst Du diese Erkenntnis? Ich denke mal, das Thai-Thinking ist Dir so fremd wie mir, aber daraus eine Abqualifizierung zu machen?

    "Die" kommen doch zurecht - haben nunmal eine andere Denke - dafür sollten wir auch offen sein, ob wir sie total annehmen, das ist eine andere Frage...

    "Völklichen" sei mal so dahingestellt, finde ich aber nicht nett

  8. #17
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: schleichende Verdummung

    War aber an fuer sich wirklich nett gemeint :-).

    Ich mag die Thais, ich wuerde in ihnen nur keine besseren Menschen sehen wollen, als in jedem anderen Volk dieser Erde.

  9. #18
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: schleichende Verdummung

    Und diese große Sorge des Ministers ist nichts anderes als Aktionismus, Füllen eines Sommerloches
    , bullshit, wäre hier noch höflich ausgedrückt dieses Thema gibt es in Thailand schon seit Jahren.
    Wo gibt es den Schulen in D mit 90 % Türken, Arabern etc. haben wir selbst in Frankfurt nicht. Mann nenne mir eine (vielleicht gibt irgendwo in Berlin eine ).
    Finde es immer wieder interessant, kaum wird an Thailand ein "Kasus Knaktus" gefunden, heißt es in Deutschland ist es auch nicht anders.


    daß man in LOS kaum Deutsche trifft, die gut englisch sprechen
    , dann sollte man sich entsprechender Umgebung bewegen, dann trifft man auch Deutsche die sich entsprechend auf Englisch artikulieren können.

    Wer mal für einen international tätigen Konzern gearbeitet hat und da haben alle die gleichen Bildungsgrad, kriegt das blanke Entsetzen wenn man mit Kollegen aus div. Gefilden aus dieser Welt zusammen arbeiten muß (bei mir waren es in letzter Zeit die Chinesen und es fing an mit den grauen Haaren). Über die Erfahrungen die Kollegen in Thailand gemacht haben, will ich nicht reden ).

    Bei einem Schulsystem, bei dem nur irgendwas vorgekautes wiederholt wird kann nun mal nichts rauskommen und jetzt erzähl mir niemand aber Deutschland blablabla.

    Kamen aus dem Land je irgendwelche Innovation (wissenschaftl., technischer Art etc.)

    Wenn das von der thailändischen Regierung seit Jahren festgestellt wird, muß da wohl was dran sein.

    Gruß Sunnyboy
    (man muß die Dinge einfach so sehen wie sind)

  10. #19
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947

    Re: schleichende Verdummung

    Zitat Zitat von Lamai",p="373721
    Ist es dir noch nicht aufgefallen, daß man in LOS kaum Deutsche trifft, die gut englisch sprechen ? Würde mich wundern.

    Und Thais, die gut Englisch können, gibts nur sehr wenige. Schade eigentlich.
    Da fliegst Du 9000 km weit weg und machst Dir einen Kopp wegen der Englischkenntnisse anderer Leute.

    Bin froh, wenigstens einmal im Jahr kein Englisch um die Ohren zu haben.

  11. #20
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: schleichende Verdummung

    Zitat Zitat von Micha",p="373820
    Bin froh, wenigstens einmal im Jahr kein Englisch um die Ohren zu haben.
    Und ich bin froh mal kein deutsch um die Ohren zu haben...

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Verdummung der Deutschen
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 02.07.10, 15:48