Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 87

"Schlägerei" im Thailändischem Parliament

Erstellt von ILSBangkok, 30.05.2012, 13:37 Uhr · 86 Antworten · 7.756 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Außerdem steht nicht zu erwarten, dass die Wähler der Rothemden, die den Abhisit und den Thaugsuban am liebsten am hoechsten Rahen hängen sähen oder ihn selbst vor die Wand stellen wollten, nun ploetzlich den Abhisit oder den Suthep wählen würden.
    Das sicherlich eher nicht. Der Zuspruch bei der Wahl war aber nicht ausschließlich von den Rothemden.
    Ich als Rothemd würde mich von der PT verraten fühelen und eher darauf erpicht sein, eine eigene Partei zu gründen, um auch eigene Vorstellungen verwirklicht zu wissen.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Genau Yogi, und wenn die 111 keine adaequaten Jobs und Positionen in der PT - mittelfristig - bekommen dann denken die eventuell auch an eine eigene Partei die zumindest wirtschaftspolitisch in Opposition zu den Rothemden stehen würde -die dann an den linken Flügel abdriften würden. Dann ginge nach jeder Wahl wieder das Geschachere los....

  4. #63
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Genau Yogi, und wenn die 111 keine adaequaten Jobs und Positionen in der PT - mittelfristig - bekommen dann denken die eventuell auch an eine eigene Partei die zumindest wirtschaftspolitisch in Opposition zu den Rothemden stehen würde -die dann an den linken Flügel abdriften würden. Dann ginge nach jeder Wahl wieder das Geschachere los....
    Will ich ja nicht negieren. Abnicken ist meiner Überzeugung nach, aber der falsche Weg.
    (die Partei hat immer Recht)

  5. #64
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    (die Partei hat immer Recht)
    Du hast es so gewollt


  6. #65
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, ist das schöne Lied der Hosenoma gewitmet an ihre frühren Zeiten.

  7. #66
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Innerthailändisch aber auch auf der internat. politischen Bühne kann man aber nur punkten mit so Statements:

    PM: All sides should turn for talks





    "All concerned parties should turn for talks and any disagreement expression should be made in line with the law, Prime Minister Yingluck Shinawatra said on Saturday morning.


    On the weekly programme on NBT, Yingluck government meets the people, Ms Yingluck called all political groups to forgive each other in order to end political conflicts and move the country forward.

    If the political rivals fail to forgive each other, the country would not be able to step forward. Once political certainty takes place, the economy would further expand accordingly, she added.

    Asked about a criticism that the reconciliation bill was for whitewashing her elder brother, fugitive former prime minister Thaksin, Ms Yingluck said that it was the discussion about the end of the destination which is too soon for the moment.

    National reconciliation should be discussed through parliamentary mechanism. The differences should be tuned up to finalise on which points of the reconciliation bill should be altered, she said.

    The prime minister said nobody would try to do anything unaccepted to the Thai society."


    PM: Time to talk calmly | Bangkok Post: breakingnews

    Schlüsselworte sind hier wie zu erwarten stand: Politische Kompromißbereitschaft statt ideologischem Sektierertum a la Sondhi L. Und genau der Druck auf die Bereitschaft, komrpomißbereit zu sein wird wachsen, da es sonst kaum wirtschaftlich weiter geht. Man muß schließlich auch bedenken, dass einer der Hauptmatadoren hinter den Versoehnungsgesetzen der ehemalige Putschistenanführer Sonti ist, der mit seiner Kompromißbereitschaft Statur gewonnen hat.

    Das wird vielen nicht leicht fallen, insbesondere da Teil der Medien in Thailand nicht ihre jeweilige Klientel zur Vernunft aufrufen, sondern immer noch glauben, sie selbst koennten einen Blumentopf gewinnen, wenn sie nur versuchen, Zwietracht ins Lager der Gruppierungen zu tragen, die die gegenwärtige Regierung gewählt haben und tragen. Als würden es die Rothemden nicht selbst merken, dass das gespielte Mitgefühl mit denen, die da nicht immer und zu 100% von der PT-Partei Unterstützung bekämen eben nur gespielt ist. Es ist die Angst der Ideologen vor Pragmatismus in der Politik.

  8. #67
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Die wills halt wieder mit der Kuscheltour probieren. Ist doch das Einzige, was das Püppchen bisher zustande gebracht hat, kuscheln

  9. #68
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die Situation im Parlament ist ziemlich einfach zu beschreiben:

    1. Man muß wissen, es gibt 2 Bündel von Gesetzentwürfen: a. die Versoehnungsgesetzentwürfe (reconcialition bills) und b. die Verfassungsänderungen-Gesetzentwürfe. Gemäß den letzteren wäre es moeglich, bald neue Verfassungsentwürfe in Angriff zu nehmen.

    zu b:
    Die Dems sind natürlich gegen alles und wollen dass sich die Regierung um die steigenden Lebenshaltungskosten kümmert (die sie von sich selbst kaum kennen), die PAD sowie so. Aber das Verfassungsgericht hat sich kurzfristig eingeschaltet und gesagt, es müsse erst die Verfassungsmäßigkeit der vorgeschlagenen Gesetze prüfen, bevor das Gesetz - nun stünde die 3. Lesung an - weiter beraten werden dürfte.
    In mehrerlei Hinsicht ein bemerkenswerter Vorgang. Vielleicht kommt das von den Putschisten ernannte Verfassungsgericht ja auch einmal auf die glorreiche Idee, die Verfassungsmäßigkeit des Verfassungsbruchs untersuchen zu lassen.

    Charter court's order is final, says respected former senate speaker | Bangkok Post: news

    zu a:
    Die Beratungen dieser Gesetzentwürfe sind bekanntlich letzte Woche bis nach Mittwoch/Donnerstag dieser Woche vertagt worden. Der Grund war: die PAD haben die Abgeordneten nicht ins Parlament gelassen. Ein Unding in Demokratien, wo vor den Parlamenten "Bannmeilen" sich befinden.

    Jetzt steht die Alternative vor der Türe: Erneuter Beratungsversuch mit allen Abgeordneten oder kurzfristige Verlegung des Tagesortes (etwa in den großen Sitzungssaal des thail. Außenministeriums, haben die Dems früher auch schon gemacht).

    Innerhalb des Parlaments versuchen die Dems nun das 2. Bündel der Gesetze durch rein parlamentarische Methoden ins Wanken zu bringen. Vielleicht haben ja die falschen Personen die Gesetze eingebracht und so? Falls ja, wären ja wieder ein paar Tage gewonnen. Alle Parlamente dieser Welt kennen diese Tricks. In den USA bezeichnet man dies als Filibuster: "usually refers to any dilatory or obstructive tactics used to prevent a measure from being brought to a vote."
    Filibuster in the United States Senate - Wikipedia, the free encyclopedia

    Das gehoert zur parlamentarischen Praxis überall. Schließlich ist Politiker sein, ein Beruf. Und die meisten davon sind auch nicht doof. Aber zu jedem Topf gibt es auch einen passenden Deckel. Das dauert dann halt nur etwas länger als notwendig gewesen wäre.

  10. #69
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    And The Beat Goes On...

    Campaign against judges begins | Bangkok Post: news
    "A number of Pheu Thai Party MPs and red-shirt leaders on Tuesday declared the start of a campaign to collect up to 100,000 names to seek the removal of Constitution Court judges for issuing an order that parliament should delay the voting in the third reading of the charter amendment bill."


  11. #70
    Avatar von kagemusha

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    And The Beat Goes On...

    Campaign against judges begins | Bangkok Post: news
    "A number of Pheu Thai Party MPs and red-shirt leaders on Tuesday declared the start of a campaign to collect up to 100,000 names to seek the removal of Constitution Court judges for issuing an order that parliament should delay the voting in the third reading of the charter amendment bill."

    Faschismus.
    100 000 Leute um die Bundesgerichstshoefe (wie bei uns) abzuschaffen?
    Thailand hat keine stabile Verfassung (2 Drittel Mehrheit von beiden Hauesern fuer Aenderungen noetig) wie bei uns.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.11, 17:17
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37