Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 87

"Schlägerei" im Thailändischem Parliament

Erstellt von ILSBangkok, 30.05.2012, 13:37 Uhr · 86 Antworten · 7.761 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Yingluck wird doch nicht die eigenen Parteifreunde an der Meinungsfreiheit hindern, oder?[/FONT][/COLOR]
    Doch, das tut sie. Auch sind von ihr keine großen Schritte in Sachen Liberalisierung der Lese Majeste-Regelungen vorerst zu erwarten.
    Mehr noch, sie besucht den alten Drahtzieher Prem, sie schenkt dem Koenig Kamellen zum Werfen. Alles Beiträge, um eine Radikalisierung der Phue Thai-Partei zu verhindern. Und der von ihr getragenen Regierung.
    Würde sie dem Drängen der Rothemden in den Doerfern nachgeben, dann wäre die mächtige Bauernpartei PT bald nur noch eine radikalisierte Minderheit.
    Sie will sich auch für Versoehnung - auch über Gräber hinweg und unter Verzicht auf Gerechtigkeit - einsetzen. Setzt also die Roadmap - Reconciliation, Unity durch Verfassungsänderungen etc. des EX-PM fort.
    Wird dadurch in der thail. Bevoelkerung immer mehr zum Teil der "Mitte", koennte damit weiterhin mehrheitsfähig bleiben. Mit dem Militär wurde schon lange Friede geschlossen.

    Gewaltige Opfer für eine Partei, die durchaus die Stimmen im Parlament hinter sich hat, um rigoros nur die "Mehrheits"-Karte zu spielen. Nein, sie tut es nicht.

    Die sogenannten Demokraten indes betreiben inzwischen "intellektuelle Brandstiftung". Sie suggerieren ihren Anhängern vor, es gäbe einen Weg in die Zukunft von Thailand ohne "Versoehnung und Einigkeit". Den Weg der Endsiege und Final Battles, den nur die Bekloppten wählen. War doch schon in Preah Vihear nicht anders.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Waanis Seite waere mir selbst dann noch zu hirnlos.
    Das schlimme ist, dass der Depp auch noch von dem Mist überzeugt ist, denn er hier von sich gibt.

  4. #53
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Schon jemandem aufgefallen dass die grossen Wortführer der Rothemden alle aus dem Süden sind? Sind die Nordostler nicht clever genug ihre eigenen Führer auszuwählen?

  5. #54
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Abhisit, Thaksin, Yinluck, Sondhi oder was weiss ich wer.
    Fuer mich ueberhaupt kein Unterschied.
    Nur daran interessiert ihre eigene bzw. die Position ihrer Adlaten und Goenner zu verbessern.
    Politiker eben.
    Wie ueberall.

    In Thailand eben alles noch eine Nummer infantiler.
    Am Thema LM und Zensur zeigt sich ja deutlich, wie wenig die Sichtweisen in real messbaren Handlungsfeldern fuer die roten und gelben Eliten auseinanderliegen.

    Keiner verdient sich das Vertrauen des Volkes, jeder bedient seine Klientel.
    Jetzt geht eben mal wieder der gelbe Poebel auf die Strasse und laesst sich fuer irgendeine Gerechtigkeit instrumentalisieren, demnaechst wird dann wieder der rote Mob - natuerlich auch und ausschliesslich fuer die Gerechtigkeit - auf die Strasse gehen.

    Hauptsache fuer die Gerechtigkeit.
    Die ja gerade in TH ueber Jahrtausende so fest zementiert und wahrhafte Tradition ist, dass jeder auch nur scheinbare Verstoss dagegen entsprechende Emotionen der ehrbaren Buerger erklaerbar macht.

    „Ungerechtigkeit ist relativ leicht zu ertragen, Gerechtigkeit tut weh.“
    Henry Louis Mencken

  6. #55
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Nachdem die Bangkok Post sich viele Tage lang über die zahlenmäßige Stärke der "Volksentrüstung" ausgeschwiegen hat, bringt nun wenigstens das der PAD nahestehende Hetzblatt "The Nation" erste Zahlen.

    Sie schreibt heute: "Some 1,000 supporters of the yellow-shirt People's Alliance for Democracy (PAD) continued their rally against the government-backed reconciliation bills for the second day yesterday"


  7. #56
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Doch, das tut sie. Auch sind von ihr keine großen Schritte in Sachen Liberalisierung der Lese Majeste-Regelungen vorerst zu erwarten.
    Mehr noch, sie besucht den alten Drahtzieher Prem, sie schenkt dem Koenig Kamellen zum Werfen. Alles Beiträge, um eine Radikalisierung der Phue Thai-Partei zu verhindern. Und der von ihr getragenen Regierung.
    Würde sie dem Drängen der Rothemden in den Doerfern nachgeben, dann wäre die mächtige Bauernpartei PT bald nur noch eine radikalisierte Minderheit.
    Sie will sich auch für Versoehnung - auch über Gräber hinweg und unter Verzicht auf Gerechtigkeit - einsetzen. Setzt also die Roadmap - Reconciliation, Unity durch Verfassungsänderungen etc. des EX-PM fort.
    Das, was du hier richtigerweise konstatierst ist mittlerweile bei mir negativ besetzt.
    Die Abkehr von den Aussagen vor der Wahl ist erschreckend. Das wird dem Wähler sicherlich aufstoßen.
    Auch bin ich der Meinung, dass die Aussöhnung wie geplant nur dem eigenen und Klientelvorteil dient. Die Geschädigten werden wieder mal auf der Strecke bleiben. Ich bin für rückhaltlose Aufklärung und nötigenfalls Bestrafung, unabhängig von Ansehen und politischer Ausrichtung.

  8. #57
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Das außenbild Thailands leidet natürlich wieder anlävesccchubse im Parlament und der Blockade de PAD vorm Parliament isnbesondere zwegen der gleichzeitig stattfindenen Wirtschaftskonkurrenz die den Teilnehmern nicht verblieben sein wird. Die werden offensichtlich auch verstört gewesen sein das YS als Ministerpräsidentin lieber Canal Dredging angeschaut als an der Konf. teilzunehmen.

    Ist zwar nur meine Meinung, aber Surin Pitsuwan sollte von seinem Posten bei Asean zurückkommen; er ist bei weitem der fähigste bei den Dems., auch rethorisch und glaubwürdig und als ex Foreign Min. kennt er auch die Welt der Außenpolitik.

  9. #58
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Sorry sollte "anlässlich der Schubserei im Parlament" heissen, bin schon etwas angeheitert....

  10. #59
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das, was du hier richtigerweise konstatierst ist mittlerweile bei mir negativ besetzt.
    Die Abkehr von den Aussagen vor der Wahl ist erschreckend. Das wird dem Wähler sicherlich aufstoßen.
    Aufstoßen ja, aber als Regierung steht man in gesamtstaatlicher Verantwortung. Da müssen Partikular-Interessen halt manchmal zurückstehen.

    Außerdem steht nicht zu erwarten, dass die Wähler der Rothemden, die den Abhisit und den Thaugsuban am liebsten am hoechsten Rahen hängen sähen oder ihn selbst vor die Wand stellen wollten, nun ploetzlich den Abhisit oder den Suthep wählen würden.

  11. #60
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Wenn Wingluk also hier Abstriche vom Parteiprogramm und den Wahlversprechen vornimmt, dann ist das doch nicht auf ihrem Mist gewachsen sonder straight vom Bruder. Und der ist offensichtlich willens einen Bruch mit den roten Hardlinern zu akzeptieren um sein Geld zurückzubekommen.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.11, 17:17
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37