Ergebnis 1 bis 4 von 4

Schiffsunglück bei PIPI

Erstellt von BATHMAN, 22.08.2007, 21:06 Uhr · 3 Antworten · 826 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von BATHMAN

    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    38

    Schiffsunglück bei PIPI

    Weiss jemand was näheres zu folgender Meldung von gestern

    Bangkok (AP) Nach dem Untergang eines Schiffes vor der thailändischen Küste sind am Dienstag mehrere Dutzend Menschen vermisst worden. Wie die Polizei mitteilte, kenterte das Schiff mit etwa 100 Passagieren bei starker Strömung und Winden auf dem Weg zu den bei Touristen beliebten Phi-Phi-Inseln. Vermutlich seien auch einige Touristen auf dem Boot gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Das Unglück ereignete sich rund 40 Kilometer vom Festland entfernt in der Andamanensee.

    © 2007 The Associated Press. Alle Rechte Vorbehalten - All Rights Reserved

    Quelle: Yahoo

    Greets

    BATHMAN

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Schiffsunglück bei PIPI

    In einem englischen Forum heißt es, dass alle Passagiere gerettet worden sind

  4. #3
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Schiffsunglück bei PIPI

    wie in den Zeitungsausschnitten bei thaivisa zu lesen war, handelte es sich um einen Betriebsausflug von thailändischen Geschäftsleuten, die nach dem Wochenende unbedingt wieder aufs Festland wollten, obwohl den kleineren Booten angeraten worden war, das Ende des Sturmes abzuwarten.

  5. #4
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Schiffsunglück bei PIPI

    Zitat:
    "Phi Phi death boat overloaded

    65 tourists were on board the King Fisher, which was licensed to carry only 15 people.

    ---------------------------------------------

    The capsized boat King Fisher, which sank off Phi Phi island on Tuesday, was carrying 50 more people than allowed, chief of Krabi Marine Transport Office Suriya Kittimonthon said yesterday.

    He said police have already detained boat driver Suriyan Soison, 34, for further questioning.

    The King Fisher was taking the tourists to Maya Bay, a popular diving spot in Krabi, when it capsized.

    An Israeli man died and another Israeli tourist was seriously injured, said Pol Maj-Gen Choochat Suwannakhom, Tourist Police Division commander.

    The dead man was identified as Nissim Lugasi, 33. He was trapped under the boat and died.

    The propeller almost cut off the left leg of another Israeli tourist, Adam Bedbichevsky, 24. Mr Bedbichevsky is now in stable condition.

    Tourism and Sports Minister Suvit Yodmani said his ministry will ask authorities in destinations where water and marine sports are popular to strictly enforce water transport safety."

    Quelle: http://www.bangkokpost.net/topstorie....php?id=121393