Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Santika-Opfer

Erstellt von Schwarzwasser, 14.01.2009, 14:47 Uhr · 34 Antworten · 3.099 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Santika-Opfer

    Hallo,

    eben erfahre ich, daß ein Mitglied eines englischsprachigen Forums seit gestern aus dem Krankenhaus entlassen wurde, wo er wegen seiner Brandwunden, vor allem aber wegen der Rauchvergiftung behandelt wurde. Er hatte großes Glück, schreibt aber eben, daß er heute die Rechnung über 550.000 Baht erhalten hat.

    Die größten Verbrecher, die Urheber, werden vermutlich keinen Haftbefehl erhalten, höchstens noch mehrere Dutzend Millionen Baht Entschädigung von ihrer Versicherung erhalten und ein Opfer soll bezahlen, wo es doch hieß, daß alle kostenlos stationär behandelt würden.

    Es ist schon eine bodenlose Frechheit und mehr als eine Schande, an die Opfer Rechnungen zu verschicken. Ich habe ihm geschrieben, daß ich daraus eine Story machen würde und binnen zwei Tagen würden die Verantwortlichen den Bückling vor der internationalen Presse machen.

    Tausend 5extouristen können nicht annähernd soviel Gesicht verlieren, wie diese Raffzähne..

    Grüße

    Rainer

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Santika-Opfer

    Was wäre, wenn ein Patient, in dem Fall, die 550. 000 THB Rechnung nicht zahlen könnte? Keine Auslands- Kv. hat.Ist ja nicht gerade wenig Geld.. Ausreiseverbot bis bezahlt? Für wohl lebenserhaltene Massnahmen. Nach der Behandlung, dann psychischer VOLLSTRESS?

    Zitat: " und ein Opfer soll bezahlen, wo es doch hieß, daß alle kostenlos stationär behandelt würden."

  4. #3
    Avatar von

    Re: Santika-Opfer

    Rainer, was schreibst du fuer einen Muell?
    Es gibt bereits mehrere Haftbefehle gegen die Betreiber.
    Die werden lange brummen.

    Dass das Krankenhaus Geld sehen will ist auch normal.
    Wenn man sich entsprechend verhaelt wird das aber garantiert von entsprechenden Stellen uebernommen.

    Wer jetzt poltert der wird aber wohl nach thailaendischer Art damit Problenme haben.

  5. #4
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Santika-Opfer

    Darum gibts ja Auslandkrankenversicherungen - das Krankenhaus kann ja nichts dafür für den Brand

    in diesem Fall verstehe ich schon die Forderung nach der Kohle

  6. #5
    Avatar von samui1d

    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    36

    Re: Santika-Opfer

    hallo rainer
    was du vorhast,ist genau der mist,was die presse aus so einen fall macht.nichts genaues wissen,aber schreiben,schreiben egal ob berechtigt oder nicht.
    tip von mir:fahre zum krankenhaus und überzeuge dich.
    ich vermute in dem englischen forum sitzt auch ein rainer.
    gruss samui

  7. #6
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Re: Santika-Opfer

    versteh jetzt das Problem auch nicht.
    Fährt doch niemand der klar denken kann ohne KV ins Ausland. Wenn doch, selbst Schuld.

  8. #7
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Santika-Opfer

    Zitat Zitat von samui1d",p="678854
    hallo rainer
    was du vorhast,ist genau der mist,was die presse aus so einen fall macht.nichts genaues wissen,aber schreiben,schreiben egal ob berechtigt oder nicht.
    tip von mir:fahre zum krankenhaus und überzeuge dich.
    ich vermute in dem englischen forum sitzt auch ein rainer.
    gruss samui
    Was soll dieses Aussage denn ? Ich kenne den Sachverhalt sehr wohl und habe die Berichterstattung in den Thai-Medien dazu verfolgt.

    Tatsache ist, daß es sich hier um einen Expat handelt, einen Briten, der seit einigen Jahren in Bangkok lebt und arbeitet. Er ist in Thailand privat krankenversichert, also kein Tourist. Soviel dazu. Ich kenne ihn aus einem englischsprachigen Forum. Seine Aussage, daß er die besagte Rechnung erhalten hat, muss ich nicht anzweifeln.

    Tatsache ist auch, daß die Opfer der Katastrophe unentgeltlich behandelt werden sollten. Zwar "nur" in staatlichen Krankenhäusern, nicht in Kliniken wie zB. dem Bumrungrad, aber so lautete jedenfalls die Aussage der Vertreter der Politik in den Thai - Medien im Nachgang.

    Daß jetzt Rechnung an die Opfer verschickt werden, ist in meinen Augen bei einem solchen schrecklichen Ereignis meines Erachtens unverfroren und angesichts der erlittenen Schmerzen und dem psychischen Leid danach verwerflich.

    Und was die Haftung der Betreiber angeht werden wir sehen, wie es ausgeht. Daß es Thai-Style ausgehen wird, daran besteht sicherlich kein Zweifel. An finanzieller Kompensation wurden jedenfalls von Betreiberseite 30.000 Baht pro Opfer angeboten, was in meinen Augen ein Witz ist.

    Grüße

    Rainer

  9. #8
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.453

    Re: Santika-Opfer

    Du willst uns jetzt aber nicht sugerieren, dass das Krankenhaus gefälligst die Kosten zu übernehmen hat?
    Das Wirtschaftsunternehmen Krankenhaus hat Leistungen erbracht, die es jetzt bitteschön bezahlt haben will. Erste Ansprechperson ist da der Behandelte.
    Wer im Nachhinein die Überweisung tätigt ist dem Krankenhaus wohl egal

  10. #9
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Santika-Opfer

    Wenn das britische Opfer in Thailand privat krankenversichert ist, wo ist dann das Problem mit der Rechnung?
    Zahlt die Versicherung nicht? Wenn ja, dann ist es wohl ein Problem mit der Versicherung und weder mit dem Krankenhaus, noch mit der Aussage bezüglich kostenloser Behandlungen in staatlichen Krankenhäusern.

  11. #10
    Avatar von samui1d

    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    36

    Re: Santika-Opfer

    daß er heute die Rechnung über 550.000 Baht erhalten hat.
    Tatsache ist auch, daß die Opfer der Katastrophe unentgeltlich behandelt werden sollten. Zwar "nur" in staatlichen Krankenhäusern, nicht in Kliniken wie zB. dem Bumrungrad, aber so lautete jedenfalls die Aussage der Vertreter der Politik in den Thai - Medien im Nachgang.

    Rainer: in deutschland bekommt man auch eine zusätzliche Rechnung für 1.klasse und chefarzt.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 22 Opfer des EHEC - Erregers und...
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.06.11, 17:20
  2. Der Täter/ Das Opfer von Viernheim
    Von i_g im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.09, 14:28
  3. 487 deutsche Tsunami Opfer
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.05, 07:57
  4. Im Gedenken an die Opfer des Seebebens vom 26.12.04
    Von KhonTalüng im Forum Thailand News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.01.05, 23:09
  5. Zwei Schweizer Opfer.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.03, 11:39