Seite 480 von 642 ErsteErste ... 380430470478479480481482490530580 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.791 bis 4.800 von 6412

Samui Kiosk (Wetter, Nachrichten, Neuigkeiten)

Erstellt von Samuianer, 29.01.2006, 09:01 Uhr · 6.411 Antworten · 595.983 Aufrufe

  1. #4791
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.042
    vermute, es gibt Spitzenpauschalangebote im asiatischen Raum wie auch in Australien für Samui und Phuket zZ. Sehr viele Koreaner/(Honk Kong) Chinesen und Touristen aus Singapur auf Samui und auch australische Gruppen. Wie sich das geändert hat, ist erstaunlich. Früher in den 90ern war ein asiatischer Tourist eine Seltenheit.

    Auch auffällig, daß sich viele jener asiatischen Touristen gruppenweise Mopeds ausleihen und dann ungeniert, teilweise ohne Fahrtkenntnisse, viele augenscheinlich zum ersten Mal am Moped, sich ins gefährliche Verkehrsgetümmel begeben, und auch da und dort einen Meter vom Fahrbahnrand entfernt stoppen um auf der Fahrbahnmitte von sich Fotos zu machen oder auf der Karte nachgucken oder auf die anderen warten....

    Sind diese Touris zwar jene, die noch Monate nach der Vogelgrippe und SARS mit Atemschutzmasken herumliefen und wenn mal zufällig ein einzelner Hai sich in den Hafen Honk Kongs verirrt, keiner den ganzen Sommer dort an den Stränden ins Wasser geht, sind sie hierbei auf Thailands Strassen ziemlich locker und unerschrocken unterwegs....

  2.  
    Anzeige
  3. #4792
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    wieder eine schweizerische Gastro-Erfolgsgeschichte aus Samui,

    ---------------------------------------------------------------------------------------
    „Von zehn Auswanderern scheitern 9,5“

    Wie ein Schweizer Gastronomen-Paar auf Samui die Statistik Lügen strafte

    Von: Sam Gruber | 13.04.14



    Vero und Fränä Seewer auf ihrem ‚Pickup‘ für die täglichen Einkäufe: eine gebrauchte Honda Wave mit Seitenwagen.

    KOH SAMUI: In der Sendung „Good bye Deutschland – die Auswanderer“ hätten Veronika und Franz Seewer keine Einschaltquoten erhöht. Sie sind keine Traumwandler und auch nicht telegen naiv. Ihren Abschied planten die Schweizer minutiös und stolperten nicht ins Traumland Thailand hinein. Das Ehepaar aus dem Kanton Bern brach vor einem Jahr die Brücken ab und startete auf Koh Samui ein neues Leben. Ohne romantische Flausen im Kopf, mit Plan und einem soliden Investment. So etwas wäre fürs deutsche Privatfernsehen kein gefundenes Fressen gewesen.
    An die rustikale Begrüßung in der Schweizer Botschaft in Bangkok im April 2013 können sich Veronika und Franz Seewer bestens erinnern. „Schön, dass ihr nach Thailand kommt“, sagte der Botschaftsmitarbeiter, „von zehn gehen innerhalb eines Jahres neuneinhalb wieder.“ Die 12 Monate sind um. Vero und Fränä – wie sie ihre Freunde nennen, sind geblieben.
    Erfolgsgeschichte wie ein Lehrstück

    Die Erfolgsgeschichte ist ein Lehrstück dafür, wie man nach Thailand übersiedeln sollte. Die Seewers brachten genug Erspartes mit, suchten sich ihre Existenz bedächtig aus, sie schufteten 12 Monate wie Ackergäule und lernten ihr Gastgeberland zu respektieren. „Das war ein harter Lernprozess“, gibt Fränä zu. „Die unterschiedlichen Mentalitäten kann man nur überbrücken, wenn man sich die Mühe gibt, sich zu verstehen.“
    Ihr Restaurant ‚Röstiland‘ mit sechs kleinen Bungalows liegt am Rande Lamais, kurz vor der Bergstrecke Richtung Chaweng. Schon bei der Wahl des Objektes hatten sie Glück und einen in Thailand seltenen, seriösen Vorgänger. Richu Schober (55), selbst ein Berner und 13 Jahre im ‚Röstiland‘ erfolgreich, verkaufte seinen Landsleuten einen lupenreinen gastronomischen Betrieb mit einem 13-Jahres-Pachtvertrag.


    ---------------------------------------------------------------------------------------
    ?Von zehn Auswanderern scheitern 9,5?

    nach der Restaurantübernahme mussten sie wohl eine Thaifront der Angestellten aufbrechen,
    indem sie fortan ausländisches Personal beschäftigten,
    - interessantes Konzept.
    Am 15.4.14 hatte ich noch von der Erfolgsgeschichte des Rostiland berichtet,
    am 10.06.14 war die Geschichte schon zuende - abgebrannt.

    Man sollte Auswanderer erstmal in den Thread vom Nittaya, über Hauselektrik schicken, sonst wird das nix.

    Wenn Glück und Unglück beieinander liegen

    Traumstart für Schweizer Gastronomenpaar auf Koh Samui endet in Schutt und Asche

    Von: Sam Gruber | 27.06.14



    Nur noch verkohltes Mobiliar und eine zerstörte Gebäudestruktur. Das ‚Röstiland‘ nach dem Brand.

    THAILAND: Die Brandursache im Schweizer Lokal ‚Röstiland‘ auf Koh Samui steht fest: Kurzschluss in einem Verteilerkasten. Das ergab das Gutachten der Firma Cunningham & Lindsey aus Phuket. Die Betreiber, Franz und Veronika Seewer, zeigten sich trotz des vorübergehenden Verlustes ihrer Existenz erleichtert. „Jetzt wissen wir, was Sache ist, und jetzt können wir auch den Neustart angehen.“ Erst vor 14 Monaten hatten sie das ‚Röstiland‘ gekauft.
    In der Nacht zum 11. Juni hatte ein Großbrand das Restaurant des Schweizer Ehepaares komplett zerstört (wir berichteten in der Online-Ausgabe). Die thailändische Köchin Pan war beim Abschließen des Lokals durch einen Knall und einen in Flammen stehenden Stromkasten im Gastraum aufgeschreckt worden und hatte sofort ihre Chefs verständigt. Als diese um 0.30 Uhr zum ‚Röstiland‘ eilten, hatte das Feuer bereits auf das Gebäude übergegriffen und war nicht mehr unter Kontrolle zu bekommen.
    Wenn Glück und Unglück beieinander liegen

  4. #4793
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.096
    mit Feuerlöscher wär das nicht passiert, aber nunja, Chef anrufen und abwarten ist auch ne Strategie

  5. #4794
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.444
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass diese beiden Auswanderer noch mehr Probleme in Thailand bekommen werden.

  6. #4795
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.042
    mMn irgendwie nicht so ganz verständlich: auszusteigen um dann beim Stress anderer Art wieder neu einzusteigen.

    Habe schön langsam das Gefühl, es gibt hier in der Tat mehr Farang Expats, die nie am Strand sind als solche, die es zumindest zeitweise sind, eigenartig...



    gestern kurz vor Dämmerung.....so tranquilizing

  7. #4796
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    833
    Vielleicht kannte ihn der ein oder andere....

    Tragic death of Steve from Barb?s Bar in Maenam | Samui Times

  8. #4797
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    mMn irgendwie nicht so ganz verständlich: auszusteigen um dann beim Stress anderer Art wieder neu einzusteigen.

    Habe schön langsam das Gefühl, es gibt hier in der Tat mehr Farang Expats, die nie am Strand sind als solche, die es zumindest zeitweise sind, eigenartig...



    gestern kurz vor Dämmerung.....so tranquilizing
    Ja beruhigend wirkt die Insel. ( Nicht auf der Ringroad die ich mittlerweile hasse )

    Am Strand sind nur wenige Expats anzutreffen. Stimmt. Die meisten sind auch ehr käsig im Gesicht. Ausnahme ist da @Claude.

  9. #4798
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    :seufz:

    Und das jeden Abend - da kann man schon ein wenig neidisch werden.

  10. #4799
    Avatar von lila

    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    32
    Hehe zu ganz käsig gibts auch noch das krasse Gegenteil: orange-dunkelbraun-verbruzzelt...wenn ich da so manche ältere Expatdame sehe...uargh

    Ich ergänze Tranquilizing noch um ein bisschen Tranquillo

    Interssantes Kränzle, dass die Sonne gestern Nachmittag angelegt hat, steht ihr wie ich finde (hab ich so vorher auch noch nicht gesehen)...



    Blick rüber zur kleinen Schwester, momentan wieder extremes (mondbedingtes?) Niedrigwasser tagsüber:




    Für mich unvorstellbar, dass ich mich daran jemals satt sehen könnte:


  11. #4800
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.288
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Ja beruhigend wirkt die Insel. ( Nicht auf der Ringroad die ich mittlerweile hasse )

    Am Strand sind nur wenige Expats anzutreffen. Stimmt. Die meisten sind auch ehr käsig im Gesicht. Ausnahme ist da @Claude.
    Das kommt aber daher, weil ich gerne ohne Helm mit dem Moped am Strand vorbeifahre :-)

Ähnliche Themen

  1. Wetter auf Samui im November?
    Von DerEnttäuschte im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.09.08, 07:27
  2. Wetter auf Koh Samui
    Von Kurt im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.07, 15:19
  3. Wie ist das Wetter auf Samui im August??
    Von dear im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.03.06, 23:26
  4. Und noch eine Samui-Wetter Frage: Juni
    Von sourdough im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.06, 12:05
  5. Hilfe! Wie ist das Wetter in Samui?
    Von dawarwas im Forum Thailand News
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.12.03, 08:36