Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 125

Ruhestand unter Palmen ...

Erstellt von Ralf_aus_Do, 27.07.2006, 08:50 Uhr · 124 Antworten · 10.208 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.959

    Re: Ruhestand unter Palmen ...

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="376789

    Das von Dir angeführte erinnert in gewisser Hinsicht daran, die Karstadt Kassiererin zur Rede zu stellen, daß der Rechnungsbetrag zu hoch ist.
    nochmal,
    wenn ich meine Rentenanspruch gegenüber dem Staat geltend mache hat dieser mir das Geld zu überweisen, nicht mehr und nicht weniger.
    Eine Kontrolle oder Überwachung von DEM der im Finanzamt sitz, von DER die im Rathaus sitzt oder vor DENEN die uns
    belauschen dürfen, kann ich nicht akzeptieren.

    Ich sehe mich als freien Menschen an, der mit seinem Geld /Rente machen kann was er will und wo ich mein Geld verjuxe, sofern ich mal was bekommen sollte geht wirklich garniemenden was an. Die Einmischung des Staates hier in D in private Angelegenheiten ist mir schon lange ein Dorn im Auge, egal ob das das Thema Kirche, Daten und Datenschutz oder die Art der Lebensführung des Einzelnen betrifft, nur so als Bsp., es gibt da noch viele andere Themen.

    resci

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Ruhestand unter Palmen ...

    Du hast zwar einen 'Renten'anspruch erworben, aber der Begriff Rente ist vom Staat frei definierbar. Und die Regeln können vom Staat willkürlich und teilweise sogar rückwirkend zu seinen Gunsten angepasst werden.

    Dies betrifft nicht nur die Umrechnung der Rentenpunkte in richtiges -Geld, sondern auch Anpassungsformeln an den Lebensstandard des jeweiligen Landes, Abzüge zur Finanzierung ´des Staatshaushaltes, Meldepflichten...

    Wie sagte einmal ein Versicherungsvertreter im privaten : Du erwirbst Dir kein Recht auf Leistung, sondern die Versicherung gewährt Dir einen Anspruch darauf.

  4. #23
    Avatar von pumlakum

    Registriert seit
    14.02.2004
    Beiträge
    444

    Re: Ruhestand unter Palmen ...

    Rene
    hat recht, wenn er schreibt, das eine in Deutschland erworbene normale Altersrente im Ausland zu 100% gezahlt wird, wenn man die deutsche Staatsangehörigkeit beibehält. Dies ist sinngemäss die schriftliche Antwort meines Versicherungsträgers auf meine Anfrage für eine eventuelle Auswanderung nach Thailand, ohne Rückkehr nach Deutschland.
    Es gibt also keinen Grund zur Panikmache, wenn jemand nach LOS auswandern möchte. Es muss lediglich rechtszeitig (mindestens drei Monate)eine für den Rententräger entsprechende Informationen und eine Bankverbindung angegeben werden.
    Also No Problemo.

    pumlakum

  5. #24
    Avatar von bmei

    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    378

    Re: Ruhestand unter Palmen ...

    @all
    der thread heißt "ruhestand unter palmen" und nicht "woher und wie bekomme ich meine rente".
    Ich selbst bin auch darauf reingefallen und man ist in der tat sehr schnell bei den problemen des sozilsystems.

    Nach allem was unsere so tatkräftige regierung so in den letzten monaten angestellt hat habe ich entschieden - in vier jahren bin ich aus D verschwunden und will unter palmen leben.

    Ich stelle mir sehr häufig die frage: " was kommt da auf mich zu"
    nur in der kneipe und den ganzen tag bier trinken oder auf andere art und weise in den tag reingammeln - das kann es ja wohl nicht sein -
    man braucht eine aufgabe! mal abgesehen von den notwendigen papieren wie arbeitsgenehmigung oder visaverlängerung, was macht man mit den täglichen 16 stunden, wenn man mal 8 stunden für den schlaf anrechnet.
    ich glaube, dass das die eigentliche frage für diesen thread war.

    gruß khun bernd

  6. #25
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Ruhestand unter Palmen ...

    man braucht eine aufgabe!
    Ist das wirklich so?
    Ich komme ohne ganz gut zurecht.
    Es sei denn, ich betrachte die vielen Dinge, die ich gern und freiwillig tue oder eben auch lasse, als meine Aufgabe.
    Langeweile ist mir fremd, in Kneipen wirst Du mich vergeblich suchen und Bier hatte ich schon mindestens zwei Wochen nicht.

    Hab neulich Jonglieren gelernt, mit drei Tennisbällen. Da üb ich nun jeden Tag ein bischen.

    So eine richtige Aufgabe (wie ich das von früher her verstehe), mit Terminen, Verpflichtungen, Wecker stellen... für mich lieber nicht.

  7. #26
    Avatar von hschub

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.065

    Re: Ruhestand unter Palmen ...

    den ganzen tag bier trinken oder auf andere art und weise in den tag reingammeln - das kann es ja wohl nicht sein -
    hätt ich als Rentner null Problem damit

    davor lange genug Aufgaben gehabt


  8. #27
    Avatar von Georg

    Registriert seit
    21.05.2005
    Beiträge
    246

    Re: Ruhestand unter Palmen ...

    Ich stelle mir sehr häufig die frage: " was kommt da auf mich zu"
    nur in der kneipe und den ganzen tag bier trinken oder auf andere art und weise in den tag reingammeln - das kann es ja wohl nicht sein -
    man braucht eine aufgabe! mal abgesehen von den notwendigen papieren wie arbeitsgenehmigung oder visaverlängerung, was macht man mit den täglichen 16 stunden, wenn man mal 8 stunden für den schlaf anrechnet.
    Ja, da sehe ich auch ein Riesenproblem. Was mit der ganzen Zeit anfangen?? Jeder Tag ist gleich, die Sonne geht um 6 Uhr auf und um 7 Uhr unter. Kein Wechsel der Jahreszeiten. Vieles nutzt sich nach einer gewissen Zeit ab und man wird vielen Dingen ueberdruessig. Ich sehe waehrend meiner Urlaube so manche Expats, die den Tag einfach nur so abhaengen. Das kann es auch nicht sein. So stelle ich mir jedenfalls ein spaeteres Auswandern nach LOS nicht vor.

    Da fallen mir auch die vielen Threads von Fred 2 ein, die ich gelesen habe. Ohne jetzt seine neue Lebensform zu kritisieren, aber was macht er so den lieben langen Tag?? Ich hoffe jedenfalls, dass seine neue Lebensform ihn auch auf Dauer gluecklich macht.

    Georg

  9. #28
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ruhestand unter Palmen ...

    "Lebensabend unter Palmen verbringen" das ist doch schon genug - wenn Mensch sein Leben lang bis auf 3 Wochen jaehrlich gekloeppelt hat.

    Es ist doch so schon genug zu tun - aufstehen, Kaffee oder Tee zubereiten, Toast oder Broetchen, wer Bock hat macht diese selbst, fruehstuecken, Katzenwaesche, die schmutzige Waesche waschen oder waschen lassen, wer ein Haus hat, der hat auch einen Garten, das will alles gepflegt sein...oder Jemandem Anweisungen geben wie das gemacht werden soll..

    Es gibt mehr als reichlich, alltaegliche Anforderungen die schon ein gut Teil der verbleibenden Zeit in Anspruch nehmen - warum in aller Welt sollte ich mich darum sorgen wie ich den verbleibenden Rest dieser Zeit, vom Rest meines Lebens, verschludere.

    Hab' da so den Eindruck als leiden einige meiner Mitbuerger unter Verzugsaengsten.

    Warum weiterkleoppeln? Warum nicht mal ausklinken,. abschalten, schwimmen gehen, Strandspaziergaenge, die Beschaulichkeiten geniessen, vielleicht segeln, surfen, radfahren, Schach spielen, 'n Skatverein gruenden, geige oder Cello spielen lernen, Schmetterlinge sammeln, Missionar werden, oder in die Armenfuersorge a la Mutter Theresa oder Albert Schweizer, 'n Forum aufmachen, auf dem Kopf stehen ueben, soll das Leben verlaengern! Es gibt unzaehlige Dinge mit denen Mensch sich so seine Zeit verkruemeln kann - Alltag kommt mit Sicherheit - UEBERALL!

    Dem gibt es kein entrinnen, ich bin ganz fest der Meinung dass das was sich im eigenen Kopf so abspielt das massgebliche Problem ist. Mach ich mir welche - hab' ich welche!

    Da koennen wir jede Menge von unseren Gastgebern und nachbarn 'lernen'.

    Die beruechtigte Geschichte vom Daeumchen drehen und der ewigen Langweile halte ich fuer ein Geruecht oder es befaellt ausschliesslich diejenigen, die Langweile zu einer Professur erhoben haben - die werden sich immer langweilen - egal wann, wo und mit wem.

  10. #29
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Ruhestand unter Palmen ...

    Wie wahr, Manfred!

    Mein Großvater hat immer gesagt: "Ein intelligenter Mensch langweilt sich nicht." Das hat mir schon damals als kleinem Knäckes sofort eingeleuchtet!

  11. #30
    Avatar von Georg

    Registriert seit
    21.05.2005
    Beiträge
    246

    Re: Ruhestand unter Palmen ...

    @Samuianer: Wenn ich mir mal das von dir gesagte durch den Kopf gehen lasse, hast du schon irgendwie Recht:

    Es gibt unzaehlige Dinge mit denen Mensch sich so seine Zeit verkruemeln kann - Alltag kommt mit Sicherheit - UEBERALL!

    Dem gibt es kein entrinnen, ich bin ganz fest der Meinung dass das was sich im eigenen Kopf so abspielt das massgebliche Problem ist. Mach ich mir welche - hab´ ich welche!

    Da koennen wir jede Menge von unseren Gastgebern und nachbarn ´lernen´.
    Viele (mich inklusive) haben einfach noch nicht gelernt, sich von eingefahrenen Denkmustern zu loesen. Langeweile kann ueberall kommen, auch im Heimatland.

    Ich werde am 3. August von Phuket nach Samui fliegen. Vielleicht komme ich dann mal nach Mae Nam ins Cherry´s.

    Gruss
    Georg

Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.09, 20:18
  2. Pflege unter Palmen-Chiangmai
    Von Viktor im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.08, 17:50
  3. ZDF-Reporter, Pflege unter Palmen
    Von heini im Forum Event-Board
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.03.07, 10:57
  4. Rente unter Palmen - Tipps für Auswanderer
    Von Rene im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.02.07, 14:17
  5. sechs Sterne unter Palmen, 17.3.06, 21.15, XXP
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.06, 14:22