Seite 79 von 135 ErsteErste ... 2969777879808189129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 781 bis 790 von 1343

Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

Erstellt von Ralf_aus_Do, 28.02.2006, 14:12 Uhr · 1.342 Antworten · 41.232 Aufrufe

  1. #781
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von ReneZ",p="337391
    Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, wird morgen auch
    gewählt. Vielleicht nur in Bangkok?

    In wiefern hat diese Wahl mit der Zukunft Thaksins zu tun?

    Gruss, René
    Nein, es handelt sich um eine landesweite Wahl und zwar fuer die Sitze im Senat (Sor Wor).

    Viele ehemaligen Senatoren haben angegeben, gar nicht mehr antreten zu wollen, da die Senatoren in ihrer Funktion praktisch absolut powerless sind.

    Somit kann sicherlich davon ausgegangen werden, dass unabhaengig wer denn nun im Senat sitzt, von dort kein Einfluss auf die Regierungsaktivitaeten der Sor Sor ausgehen wird.

    Viele Gruesse,
    Richard

    P.S.: Wie immer bei einer Wahl in Thailand herrscht derzeit ein absoluter Verkaufsstop fuer Alkohol und zwar fuer den Zeitraum 18.04., 18.00 Uhr bis 19.04., 24.00 Uhr. Somit kann dann zumindest nicht behauptet werden, dass die Waehler "besoffen" waren, als sie zur Urne schritten, wenn das Wahlergebnis in irgendeiner Weise bizarr erscheint.

  2.  
    Anzeige
  3. #782
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Es ist wohl eine ziemlich hohe Anzahl der Senatoren verwandtschaftlich mit Abgeordneten verbandelt.

  4. #783
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Habe gestern in der Bangkok Post einen interresanten Beitrag zum Thema Thaksin und Opposition und Darstellung des ganzen in der ausländischen Presse und veröffentlichten Meinung gelesen. Tenor war, die ausländer sehen das ganze viel zu oberflächlich und schematisch, hier die arme Landbevölkerung, die Thaksin viel zu verdanken hat, da die Neureichen Mittelschichtler der Großstadt, die mit Thaksin unzufrieden sind, weil er nicht genug für sie tut.
    Der eigentlich interessante Gedanke war jedoch, dass die Ausländer gebeten wurden doch mal daran zu denken, dass es inzwischen eine gut bis sehr gut ausgebildete und gebildete große Volksgruppe, vorzugsweise in der Stadt gibt, die tatsächlich mehr Demokratie will und das Land nicht einem korrupten Autokraten überlassen will.
    Dann werden noch so einzelne ungeklärte Korruptionsfälle genannt, dazu ein paar völlig machtlose und zahnlose Antikorruptionsgremien von Thaksins Gnaden.
    In einer anderen Zeitung, paar Tage vorher war eine nette Karikatur zu sehen, wo sich die Opposition mit Messern und Hackbeilen über Thailand hermacht, es quasi zerstört, und Thaksin genüsslich zusehend droht "ich komme wieder".
    Man hat tatsächlich den Eindruck, dass der ganze Protest doch etwas tiefer geht und wirklich Veränderungen bringen könnte, wen auch nicht gleivch, so doch mitttelfristig.
    Günny

  5. #784
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Kontroverse Nachwahlen in Thailand

    Gewalt muslimischer Separatisten und «ziviler Ungehorsam»

    In vierzig Wahlkreisen Thailands hat ein zweiter Durchgang der zum Plebiszit über Ministerpräsident Thaksin umfunktionierten Neuwahlen statt- gefunden. Der Urnengang war von Gewalttaten muslimischer Separatisten im Süden des Landes überschattet.
    Quelle: NZZ online

  6. #785
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Mit einer dritten Runde der Parlamentswahl unternimmt Thailand einen neuen Versuch zur Lösung seiner wochenlangen politischen Krise. Nach dem zweiten Durchgang am Sonntag waren 13 Sitze im Abgeordnetenhaus unbesetzt geblieben, wodurch das Parlament weiter nicht zusammentreten kann. Die Nachwahlen in den meisten der betroffenen Wahlkreise seien für diesen Samstag geplant, teilte ein Sprecher der Wahlkommission am Dienstag mit.

    In den Wahlbezirken, die alle im muslimisch geprägten Süden des Landes liegen, war wegen eines Oppositionsboykotts jeweils nur ein Kandidat der Thai-Rak-Thai-Partei des umstrittenen Regierungschefs Thaksin Shinawatra angetreten. Wegen zahlreicher Enthaltungen kamen die Bewerber nicht auf die erforderlichen 20 Prozent der Stimmen. Aus demselben Grund konnten nach dem ersten Durchgang der Wahl am 2. April 40 Abgeordnetenplätze nicht besetzt werden. Laut Verfassung muss das Parlament bis zum 2. Mai zusammentreten.

    Die drei wichtigsten Oppositionsparteien waren den Abstimmungen aus Protest gegen Thaksin ferngeblieben, dem sie Korruption und Machtmissbrauch vorwerfen. Der schwerreiche Ministerpräsident hatte am Tag nach der ersten Wahl seinen Rücktritt angekündigt, aber erklärt, er werde noch bis zur ersten Sitzung des neuen Parlaments und der Bildung einer neuen Regierung im Amt bleiben. Vor der Wahl hatte es wochenlange Massenproteste gegen Thaksin gegeben.
    Quelle: Basler Zeitung

  7. #786
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Jetzt langsam kommt die Wahlkommission (EC) in Bedrängnis, besonders der von der TRT "gesponserte" Teil. 3. Wahlgang kommenden Samstag, danach noch einen 4. oder 5. Wahlgang? Der Spuk (oder auch das erbärmliche Schauspiel) hat ja erst einmal am 2. Mai ein Ende, der späteste Zeitpunkt, an dem sich das Unterhaus konstituieren muß.

    Die benötigten 500 Parlamentsitze werden dann immer noch nicht vorhanden sein. Da muß sich die EC (im Sinne ihres Hauptsponsors) was einfallen lassen. Der nächste Skandal ist vorprogrammiert.

    Gruß
    Monta

  8. #787
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Gibt es eigentlich ein Maximum an Wahlgängen? Sonst könnte das ja noch Jahre so weiter gehen.

  9. #788
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Eigentlich hat es so eine Situation noch nicht gegeben und sollte es auch nicht geben. Ein fester Termin ist der 2. Mai, der Tag, an dem sich das Unterhaus mit 500 Sitzen konstiturien soll. Sollte dies nicht möglich sein (was voraussichtlich nicht sein wird) dann muß die Wahlkommission eine "angemessene" Entscheidung treffen, wie es weitergehen soll. Wie die aussehen wird, weiß man jetzt noch nicht. Aber es wird schon sicherlich fleißig hinter den Kulissen gegenseitig gegen die Schienbeine getreten.

    Gruß
    Monta

  10. #789
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Hier ein Artikel zu einer der seltenen TV-Ansprachen seiner Majestaet gestern abend gegenueber einer Reihe von Richtern.

    In diesem geht es darum, dass auch seine Majestaet Unzufriedenheit gegenueber dem Wahlergebnis und -vorgang ausdrueckt, aber die Einsetzung eines Interimsministerpraesidenten, also den Einsatz von Artikel 7, kategorisch ablehnt. Er bittet nun die Gerichte des Landes, dieses Problem im Sinne der Demokratie zu loesen.

  11. #790
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Gibt es dafür denn überhaupt eine denkbare und praktikable Lösung?
    Die Parteien, die nicht an der Wahl teilgenommen haben können ja wohl kaum Sitze erhalten. Ohne Parlament und MP stünde TH regierungslos da.
    Was für eine Lösung könnte es dann geben, als das Wahlergebnis zu bestätigen, die Mindestzahl der Abgeordnet variabel zu gestalten und somit TRT (Thaxin) 100% Macht zu geben?
    Das kann doch wohl kaum gemeint sein?

Ähnliche Themen

  1. Nachwahlen No. 2: Newin gegen Thaksin
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 09:27
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58
  3. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  4. Drug War - Anklage gegen Thaksin?
    Von Monta im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.06, 03:11