Seite 75 von 135 ErsteErste ... 2565737475767785125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 750 von 1343

Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

Erstellt von Ralf_aus_Do, 28.02.2006, 14:12 Uhr · 1.342 Antworten · 41.064 Aufrufe

  1. #741
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Tramaico: Kriege werden von den Fuehrungsspitzen aus sicherem Bunker gefuehrt, waehrend es die "Bauern" sind, die ihr Leben lassen und es dann die Ueberlebenden sind, die da sagen es war das Opfer wert, waehrend die Toten ihr Mitspracherecht verloren haben.

    Richard, stressvolle Woche gehabt?

    Kann es sein dass du die ganze Angelegenheit ein wenig zu dramatisch siehst? Bisher ist doch alles friedlich verlaufen. Ein korrupter PM ist zurückgetreten und das ganz ohne hässliche Zwischenfälle. Eher Grund zum Feiern, oder? Ich finde es ganz außerordentlich was hier gerade in Thailand stattfindet. Die Thais erleben gewissermaßen ihr eigenes kleines Versailles allerdings ohne französische Revolution.

    Zum ersten Mal in der Geschichte verschafft sich die bügerliche Klasse Gehör in der Politik. Damit ist Thailand nun endlich aus dem Mittelalter herausgetreten und in das "Age of Reason" eingetreten. Diese kleine thailändische Aufklärung hat zwar keinen Voltaire und keinen Montesquieu, sondern einen Sondhi und einen Chamlong, die -wenn auch in etwas bescheidenerem Format- das Sprachrohr der neuen Bourgeoisie darstellen. Ihre Nachricht ist einfach zu verstehen: Genug ist genug!

    Diese Bewegung ist einfach nur die natürliche Antwort zu den Ambitionen der TRT Partei das Land in ein Privatimperium zu verwandeln. Man darf hoffen, dass die Ära der Oligarchen damit nun zu Ende gehen wird und das in Thailand moderne Führungsprinzipien allmählich eine Chance haben werden. Das Land könnte es wirklich gebrauchen, d.h. weniger Korruption, mehr Transparenz, mehr Intelligenz, und mehr Mitwirkung der Bevölkerung. Ein Schritt in die richtige Richtung.

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #742
    woody
    Avatar von woody

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    x-pat das haste schön formuliert, das klingt ja jetzt viel optimistischer als noch vor einigen Tagen

    Wenn jetzt der König noch einen ÜbergangsPM benennt, der das Land bis zu den Neuwahlen führt, dann könnte man rundherum zufrieden sein.

    gruss woody

  4. #743
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Hm, was ist denn eigentlich Demokratie?

    Jedenfalls mehr als die Herrschaft der Mehrheit ueber die Minderheit.

    Sie beinhaltet auch das Rechtsstaatsprinzip, die Wahrung der Grundrechte, Gewaltenteilung, Unabhaengigkeit der Gerichte, funktionierende Opposition und einiges mehr.

    Natuerlich hat Richard recht, wenn er einfordert, dass die Opposition eine Alternative bieten muss.
    Die Schuld an der derzeitigen Krise aber denen zuzuschieben, ja gar wenn der Staat sein Gewaltmonopol missbrauchen sollte, denen zuzuschieben, die ihre demokratischen Grundrechte ausueben, ist nicht akzeptabel.

    Im zwanzigsten Jahrhundert hat es grosse Demokratiebewegungen gegeben.
    Viele Menschen, die heute als grosse Personen des letzten Jahrhunderts gelten stammen aus dieser Bewegung.
    Gandhi, Luther King, Mandela, Woytila, Aung San Suu Kyi, waren oder sind das alles weltfremde Spinner?

    Sioux

  5. #744
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von x-pat",p="334636
    Zum ersten Mal in der Geschichte verschafft sich die bügerliche Klasse Gehör in der Politik.
    Zum ersten Mal? Ohne die bürgerliche, im Westen ausgebildete Klasse wäre Thailand nicht konstitutionelle Monarchie geworden vor 70 Jahren.

  6. #745
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von woody",p="334669
    Wenn jetzt der König noch einen ÜbergangsPM benennt
    Der wird doch aber wohl nicht vom König benannt, und gibt es nicht schon längst einen, den bisherigen Vize-PM?

  7. #746
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Chak (3 <-- reincarnated?): Zum ersten Mal? Ohne die bürgerliche, im Westen ausgebildete Klasse wäre Thailand nicht konstitutionelle Monarchie geworden vor 70 Jahren.

    Das war damals eine Elite (< 1% der Bevölkerung), d.h. eine Klasse ohne Masse, daher kann man nicht wirklich von bürgerlicher Klasse sprechen. Die ist erst in den letzten zwei Jahrzehnten zu nennenswerten Zahlen herangewachsen. Thailand ist seit dem Ende der Monarchie von Oligarchen beherrscht worden, entweder aus den Rängen des Militärs oder aus den Rängen der höheren Staatsdiener, welche sich typischerweise aus der großbürgerlichen Elite rekrutierte.

    Cheers, X-Pat

  8. #747
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Erinnert irgendwie an: "Die Revolution frisst ihre Kinder"...

    Seit dem sind ueber 200 Jahre vergangen und so Einiges hat sich geaendert, nicht das bei Staatstreichen kein Blut mehr vergossen wird, die unblutigen Veraenderungen sind die, die auf festeren Saeulen gebaut sind, weil eventuell entstandene Ressentiments d.h. Groll und Zorn (der Verlierer und Gestuertzten) nicht so tief sitzen und erneut nach Blut schreien.

    Ich bin der Meinung das diese Idee auch bei der PAD das Fundament bildet.

    Und hoffe dass das auch so bleibt, das die Vernunft regiert und die richtigen, rechtsstaatlichen Mittel fuer die Durchsetzung der noetigen Schritte angewendet werden.

    Das waeren: Die Nullifizierung der Wahlen vom 2.April und der Nachwahlen zum 23.April. (Gruende dafuer gibt es etliche, duerften auch allen Interessierten hinreichend bekannt sein.)

    Neuwahlen in 120 Tagen, genuegend Zeit fuer Neuorientierung, weitere Gespraeche, fuer die Trohnfeierlichkeiten.

    Genuegend Zeit also fuer alle Beteiligten zu klaeren, was zu klaeren ist.

    Ein gutes Signal sind die Wahlen in Italien, was kein Gericht geschafft hat, uebernahmen letztendlich die Waehler...!

  9. #748
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Wie gestern schon angedeutet geht es jetzt um dass Election Comittee, und hier jetzt um die Kompetenz der Komission an sich. Ausloeser ist die Rueckpositionierung der Wahlkabinen. Die Position dieser wurde waehrend der Wahlen am 2. April heftigst kritisiert. Man sieht dies als offenes Eingestaendnis dafuer, dass diese Komission nicht in der Lage sei, eine Wahl zu organisieren und ob somit unter derartigen Umstaenden die Wahl am 2. April als illegal zu betrachten sei, da dies gegen Artikel 104 der Verfassung Thailands verstosse.

    Der Artikel 104 beschreibt unter anderem die Wahrung des Wahlgeheimnisses.

    Weiterhin geht es um die Nachnominierung neuer Kandidaten zu den Nachwahlen, die ebenfalls nicht statthaft seien.

    Es koennte also sein, dass es bald zu Neuwahlen kommen kann. So oder So. Wir werden sehen.

    Interessant war die Absage der obligatorischen Songkhran Privataudienz von General Prem mit dem Hinweis, die politischen Verhaeltnisse seien in zu grossem Chaos, dies gefahrlos zu tun.

    Italien - Berlusconi ist auch noch voll da! Da gibt es eventuell auch Neuwahlen. ;-D Und Prodi mit seiner Vielvoelkerkoalition, von Katholiken bis Kommunisten, ist ja fast auch schon so eine Art PAD.

  10. #749
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Der Vergleich Berlusconi / Taksin weist in der Tat einige Gemeinsamkeiten auf ;-D.

  11. #750
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Ist ja auch korrekt der Wahlkommission "an die KIste zu fahren", da die ganz offensichtlich parteiliche Entscheidungen treffen, d.h. auf Mr.T. seinen Gehaltsabrechnungen stehen.

    Italien betreffend: Ja, ja, dort laesst jetzt Mr.B. nachzaehlen, ob der mit G.W.B Jun. telefoniert hat und sich von ihm "coachen" laesst? ;-D

Ähnliche Themen

  1. Nachwahlen No. 2: Newin gegen Thaksin
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 09:27
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58
  3. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  4. Drug War - Anklage gegen Thaksin?
    Von Monta im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.06, 03:11