Seite 44 von 135 ErsteErste ... 3442434445465494 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 1343

Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

Erstellt von Ralf_aus_Do, 28.02.2006, 14:12 Uhr · 1.342 Antworten · 41.152 Aufrufe

  1. #431
    woody
    Avatar von woody

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Dieter1",p="331188
    Woody,

    haste den Mai 1992 schon vergessen?

    Gruss Dieter
    Nein, habe ich nicht, das war bis vor kurzem noch die stärkste politische Bewegung in Thailand.

    Jetzt aktuell haben wir es aber mit einer ganz anderen Dimension zu tun. Das erste mal gehen nicht nur Studenten und Intellektuelle auf die Strasse. Diesmal sind alle beteiligt, die in der Lage sind zu denken und das Zentrum des Widerstandes ist der Mittelstand, so etwas gab es bisher in Thailand nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #432
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    @woody schreibt:
    "Jetzt aktuell haben wir es aber mit einer ganz anderen Dimension zu tun. Das erste mal gehen nicht nur Studenten und Intellektuelle auf die Strasse. Diesmal sind alle beteiligt, die in der Lage sind zu denken und das Zentrum des Widerstandes ist der Mittelstand, so etwas gab es bisher in Thailand nicht."

    Was ich nach Jahren in Thailand nie für möglich gehalten hätte. Hut ab. Da kann sich Deutschland noch eine Scheibe von abschneiden.

    Gruß
    Monta

  4. #433
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Mal ein Versuch zum Thema zurückzukommen, bevor die Diskussion hier weiter polarisiert.

    Welche Szenarien sind denn denkbar bzw. möglich?

    1.) Thaksin wird als PM bestätigt, ist die Wahl überhaupt gültig beim Boykott durch die Oppositionsparteien? Gibt es so etwas wie ein Verfassungsgericht in THL? Ist ein Klageweg möglich oder denkbar? Mir fehlen Kenntnisse darüber wie die demokratischen Machtstrukturen in THL aussehen.

    2.) Thaksin wird nicht wiedergewählt, wer kommt dann als PM?

    René

  5. #434
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    @ Rene,

    zu 1:TRT wird wahrscheinlich mit relativ kleinerer Mehrheit wiedergewählt, was aber nicht bedeutet, dass Thaxin automatisch PM ist. Diese Wahl ist ja gerade vor dem Hintergrund mit Boykott belegt, dass das Parlament handlungsunfähig wird.

    zu 2: Das wird sich zeigen... die Krise wird zunächst nur größer.

    Was wirklich passieren wird, hängt von vielen Faktoren ab. Mir erscheint eine Übergangsregierung, dann wohl vom König eingesetzt (der sich ja derzeit ziemlich bedeckt hielt) und Neuwahlen am wahrscheinlichsten. Dass TH ohne handlunsfähige Regierung bleibt, wird er angesichts seiner Parties dieses Jahr kaum zulassen können. Wo sich doch alle so drauf freuen...

  6. #435
    Avatar von Ricci

    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    819

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Schade, dass auf Posting 443 nicht eingegangen worden ist. Vielleicht derzeit hier auch der falsche Platz.

    Manchmal wünsch ich mir das Streit-Forum zurück. Dann sind die Balgen wieder unter sich.


    zu Frage 1:
    Ich gehe davon aus, dass TRT wieder stärkste Partei sein wird. Aber ich vermute, dass es nach dem Erfolg in den eigenen Reihen der TRT ganz klare Aussagen geben wird, die Toxin für die Positions des PMs als ungeeignet ansehen.

    Ist eigentlich auch das beste was passieren kann.

  7. #436
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Ricci",p="331224
    Schade, dass auf Posting 443 nicht eingegangen worden ist. Vielleicht derzeit hier auch der falsche Platz.
    Mein Versuch, darauf einzugehen, hat leider nicht ganz hingehauen, da Deine Antwort mir nichts sagte.

  8. #437
    Moonsky
    Avatar von Moonsky

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Dabei hab ich einen Artikel gefunden, wo einige Fakten zusammengefasst sind. Zusammenfassung

    Meine Prognose: Taskin wird wiedergewählt, oder nicht.
    Evtl auch wiedergewählt und tritt wegen der vielen Gegenwehr zurück.

    Meine Prognose was sich ändern wird:
    Es bleibt so, oder auch nicht. Meißtens kommt es aber anders wie man denkt.

    Auswanderer, Tourismus und die Vermischung mit Falangs ist eine grosse und wichtige Einnahmequelle. Je nachdem wer das Land führen wird, wird man das berücksichtigen oder eben auch nicht.

    Im nächsten Leben werde ich evtl Wahrsager.

  9. #438
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Nach dem Gesetz muessen fuer eine legitime Wahl alle 500 Sitze der Parlaments gefuellt sein.

    Auch wenn TRT alleine Kandidiert, muss der Kandidat mindestens 20% aller Stimmen in seinem Wahlbezirk auf sich vereinnahmen, um in das Parlament einziehen zu koennen.

    Darum wollte man viele kleine Parteien dazu bringen, an der Wahl teilzunehmen, da diese im Zweifel mit ins Parlament einziehen koennen, und so die eventuelle Luecke zu den 500 fuellen helfen koennten. Allerdings gelte fuer diese dann auch die 5% Huerde, wie in Deutschland, also aller Stimmen im Land.

    Da gerade Bangkok und der Sueden als kritisch fuer TRT gelten, wird es fraglich, ob alle 500 Sitze besetzt werden koennen.

    Im Zweifel hat dann daruber die Wahlkomisson zu entscheiden. Wenn die sich nicht einigen kann, der Surpreme Court auf Klage. Am Ende steht dann noch ein koenigliches Edikt, hat es aber noch nie gegeben.

  10. #439
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Serge,

    wenn ich richtig verstehe, was Du schreibst, wird es nach der Wahl erst einmal kein neues Parlament geben, weil unerfüllbar.

    Gruß
    Monta

  11. #440
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Das genau ist der Streitpunkt, den es zu erwarten gibt, in jedweder Form.

    Gibt es ein Parlament, wird die Opposition wohl von Wahlbetrug sprechen. Gibt es keines, kann TRT aber immer noch auf die absolute Mehrheit pochen. Dann haben wir einen Verfassungsstreit, wie es ihn hier noch nie gab, und eine echte Nagelprobe fuer die Demokratie aber auch fuer das Koenigshaus.

    Der beruehmte Artikel 7 ist naemlich nicht sehr einfach fuer das Koenigshaus, da auf dieses dann fast alle Rechte und Pflichten des Landes uebergehen, was heissen wuerde, Thailand waere eine demokratische Monarchie fuer eine gewisse Zeit. Ich denke, dass sich seine Majestaet da extrem schwer tun wird. Man redet hier in Bangkok von "Wuwei" - man laesst den Dingen seinen Lauf und greift nur dann ein, wenn es unbedingt notwendig und die Zeit dafuer guenstig erscheint. Ein extrem schwieriger Akt, dem man ausser seiner Majestaet hier keinem sonst zutraut. Deshalb ist auch so gespentisch Still in dieser Richtung.

    Auf der anderen Seite koennte die wieder und neu ernannte Regierung wie angekuendigt alle weiteren Demonstrationen als Staatsstreich auslegen und diesen dann dementsprechend begegnen. So sie dann als legitim gewaehlt gelten.

    Wie auch immer - ich denke, jetzt gehts erst richtig los. Sonntag wird der echte Beginn des Testlaufs Demokratie in Thailand. Ein enormer Balanceakt, der sich da abzeichnet, und ueber allem koennen wir hier nur hoffen, es geht friedlich aus.

Ähnliche Themen

  1. Nachwahlen No. 2: Newin gegen Thaksin
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 09:27
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58
  3. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  4. Drug War - Anklage gegen Thaksin?
    Von Monta im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.06, 03:11