Seite 34 von 135 ErsteErste ... 2432333435364484134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 1343

Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

Erstellt von Ralf_aus_Do, 28.02.2006, 14:12 Uhr · 1.342 Antworten · 41.185 Aufrufe

  1. #331
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    @Serge schreibt:
    "Was denkst Du denn? Hast Du ein Szenario im Kopf?"

    Meine Vermutung, die ich schon lange hege:

    Thaksin hat das Amt seinerzeit angetreten, als ein Mann, der (fast) alles in seinem Leben erreicht hatte, was man für Geld bekommen kann. Aus einer Mischung aus der Suche nach neuen Herausforderungen und Größenwahn wurde bei ihm die Idee geboren, sich für das höchste Amt im Lande zu bewerben. Eine große Triebfeder wird wohl die damit verbundene Anerkennung gewesen sein (etwas, was man eben mit Geld nicht so einfach kaufen kann) und der Beweis für sich selbst, Thailand so umzukrempeln und (erfolgreich) zu lenken, wie er das schon mit seinem Firmenimperium bewiesen hatte, und natürlich auch einem Schuß Patriotismus.

    Und natürlich lagen in so einem Amt ungeahnte Möglichkeiten, den eignenen persönlichen Einfluß, Macht und materiellen Gewinn zu mehren (was ja auch geschehen ist)
    Was letztlich bei seinem Entschluß überwogen hat, ist wahrscheinlich von Thaksin selbst nicht zu beantworten. Dieser große permanente Interessenskonflikt ist aber letztlich für sein Scheitern verantwortlich.

    Die TRT wurde aus dem Nichts, mit modernsten strategischen Mitteln, regelrecht aus dem Boden gestapft. Mit Thaksin steht und fällt diese Partei, oder besser gesagt diese Gruppierung aus verschiedensten Interessen. In dem Moment, indem Thaksin von der Bühne abtritt, wird die TRT zerbrechen, in der kurzen Zeit, wie sie auch entstanden ist.

    Amtsmüde ist Thaksin schon lange. Hat das ganze doch nur Vergnügen bereitet, wenn der Wind von hinten kam, ihm die allgemeine Anerkennung gewährt wurde. Der Mann ist 56 Jahre alt und will (und kann) noch etwas von seinem Leben haben. Wobei seine Ehefrau eine nicht unerhebliche Rolle, nicht nur im Hintergrund, spielt.

    Aus meiner Sicht war das Ganze nur als ein Intermezzo im Leben Thaksins gedacht, mit einem (wohl geplanten) "ruhmvollen" Abgang am Ende. Die Entwicklung der letzten Zeit haben auch die Strategen um Thaksin nicht vorausgesehen und haben den sorgsam geplanten Gesamtablauf empfindlich gestört. Thaksin wird mit Ratlosigkeit kämpfen, sieht er doch die große Gefahr, daß er als "guter Mensch" nicht mehr in die Geschichte Thailands eingehen wird.

    Die Reaktionen der letzten Zeit, und die noch kommen werden, sind nicht mehr so einfach am großen Tisch generalstabsmäßig vorauszuplanen, es werden vielmehr ad hoc-Entscheidungen gefordert. Thaksin wird schmerzhaft erkannt haben, daß er nicht der omnipotente Macher und Lenker ist. Jetzt gilt es für ihn, und nicht für Thailand, zu retten, was noch zu retten ist.

    Ein zukünfiges sorgloses Leben für Thaksin als Privatmann ist durch seine (materiellen) Reichtümer gewährleitet, verbunden mit einem Gesichtsverlust größten Ausmaßes wird es ihm die Freude aber daran vergällen.
    Das wird um so schlimmer sein, sollte er einmal Thailand verlassen müssen, was nicht ausgeschlossen ist.

    Die Entwicklungen der nächsten Zeit, solange Thaksin noch an der Macht ist, wird dadurch geprägt sein, wie er seinen eigenen Lebenstraum, oder einen Ausschnitt davon, noch retten kann. Die Belange Thailands werden dabei eine Nebenrolle spielen.

    Der Abgang Thaksins und die Auflösung der TRT, verbunden mit dem Fehlen von kraftvollen Alternativen, wird Thailand für viele Jahre in Unruhe und Verwirrung stürzen. Die Auswirkungen und das Scheitern vieler populistischer Maßnahmen Thaksins werden erkennbar werden und man wird die Rechnung dafür zu zahlen haben.

    Thailand wird einen schweren Weg vor sich haben.

    Gruß
    Monta

  2.  
    Anzeige
  3. #332
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    @Monta, sehe ich ganz genauso!

    Es ging um etwas, was man mit Geld nicht kaufen kann. Das Spiel auf dem Weltparkett, siehe APEC etc.

    Nur der letzte Satz, Thailand geht schweren Zeiten entgegen, das haengt von vielen Faktoren ab, die wir noch nicht ueberschauen koennen. Eventuell, vielleicht aber auch nicht.

    Das waere ein eigenes Thema.

    Danke fuer Dein Statement!

  4. #333
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    @Monta

    :bravo:

  5. #334
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Monta",p="330146
    Die Auswirkungen und das Scheitern vieler populistischer Maßnahmen Thaksins werden erkennbar werden und man wird die Rechnung dafür zu zahlen haben.
    Tja, so ist es halt wenn einer/alle nur auf den Teller gucken und nicht auf den Tisch.

    Vieles auf dem sich Mr.T betten konnte war von der Chuan Regierung eingeleitet, als Mr.T die Uebernahme erklaerte, war die Tilgung des Schuldenberges, die Geschichte mit dem IMF, die Oeffnung zu den Maerkten laengst in die Wege geleitet.

    Er schmueckte sich mit den 'Lorbeeren', die andere fuer ihn geschnitten hatten.

    30 Baht Geschichte: Aerzte raus aus den Provinzkliniken - in den Provinzen glueckliche - weil ahnungslose - Waehler.

    Aerzte rein in die vielen, vielen neu gegruendeten PRIVATKLINIKEN - in seiner Amtszeit (5 Jahre) auf Samui allein, 3 !!! Davon eine 6 Sterne Luxusklinik.

    Vieles was ganz geschickt ins Rampenlicht gesetzt wurde hatte nur einen Hintergrund: Privatisierung und Kohle, Kohle, Kohle! Egal wie!

    Wie sonst konnte er in den 1 1/4 !!!! (nicht 2 ) Legislaturperioden das Firmenkapital von Shin verdreifachen - zeig mir das mal Einer - wie das (ohne zu schummeln) geht!

    Er gibt nicht auf, weil er noch nicht "das Land vollstaendig gerettet" hat, sondern weil noch so Einiges in Vorbereitung lag und noch nicht in das Imperium ueberschrieben ist.

    Wenn er es so ernst meint, warum ist Suvannabhumi noch immer nicht fertig? Wie war die Geschichte mit den x-ray Gepaeckmaschinen?

    Warum hat er als Gouverneur von Bkk so versagt?

    Wie die Geschichte mit den "ehrlichen Luegen" - kann das - im Anblick seiner "Erfolge" (welche wirklich?) alles einfach fallen gelassen werden - weil der Mannn "so gut" war?

    So einfach und unumwunden sehe ich das - lass mich gern eines Besseren belehren!

    Warum sonst sind viele seiner einstigen Berater, Freunde, Helfershelfer wie Chamlong, Sondhi, Sanoh etc. abgesprungen?

    iTV? Ausweisung der der beiden auslaendischen Reporter der Economic Review (Hongkong) die Liste der Klagen, des mundtot Machens, seiner Fehltritte ist unendlich laenger als die Liste von dem was er WIRKLICH an GUTEM fuer dieses Land tat.

    Warum sonst ist er immer gleich auf Affront gewesen, wer muss sich verteidigen, WER?

    Wenn Jemand nur Gutes getan hat, muss der dann wie ein toller Hund im Hof herumbellen?

    Hier im Sueden sind die Leute vergraetzt, weil hier sehr wenig, ausser seinen verbalen Wohltaten, angekommen ist.

    Hatte erst letzte Nacht eine recht aufschlussreiche Unterhaltung mit einem hiesigen Pu Yai Ban und seinem Sekretaer...

    Dem "grossen Mann aus dem Norden" seine Geschichte nimmt immer mehr die Zuege von der Geschichte mit dem Zauberlehrling an.

    Was fuer ihn, als Geschaeftsmann von vornherein klar war, war das er NIchts zu verlieren hatte - sondern nur zu....

    So schaetze ich die Situation ein.

  6. #335
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Er schmueckte sich mit den 'Lorbeeren', die andere fuer ihn geschnitten hatten.
    gutes Statement.
    Genau so sehe ich es auch

  7. #336
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Ja, Samuianer

    Du kniest dich ja mächtig rein in dieses Thema.
    Ich würde sagen, schon fast ein bisschen zuviel :-)

    Aber ich glaube dafür gibt es ein Deutsches Sprichwort

    Ist bestimmt nicht pers. gemeint, trotzdem : Ich bin für Thaksin !

  8. #337
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="330286
    Ja, Samuianer

    Du kniest dich ja mächtig rein in dieses Thema.
    Ich würde sagen, schon fast ein bisschen zuviel :-)

    Aber ich glaube dafür gibt es ein Deutsches Sprichwort

    Ist bestimmt nicht pers. gemeint, trotzdem : Ich bin für Thaksin !
    Du darfst, sein, lieben, sagen, denken, schreiben was du moechtest ICH und Andere aber auch!

    Und wo ich mich, wie 'rein knie oder hanege ist und bleibt meine Sache! Danke!

    Es gibt halt immer wieder Menschen fuer die, das Leben und die Welt nicht nur aus Kontoauszuegen und materiellen Werten besteht!

  9. #338
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    @Samuianer, sehr emotional. Chai jen jen.
    Stimmt, und stimmt auch wieder nicht.

    Die Lorbeeren von Chuan waren nicht so gruen wie sie vermeintlich ausgesehen haben. Gerade in Bezug auf inlaendische Nachfrage und IMF. Die Thai hatten damals kein oder wenig Selbstvertrauen, gerade 2000-2001.

    Die Aerzte sind natuerlich aus den Provinzen weg, da es aufgrund dss 30 Baht Schemas kein Geld fuer sehr viel Stress gab. Siehe oben.

    Viele der neuen Privatkliniken sind internationale Investments, die den Trend zum Gesundheitstourismus, aehnlich wie Longstay, siehe Deine Rollstuhlrennbahn in Hua Hin, in Thailand erkannt haben und diesem folgen, nicht reine Thai. Der einzig grosse Thai Investor in diesem Sektor ist wirklich Taksin.

    Dort im Sueden sind sie vergraetzt, weil im Vergleich zum Norden nur wenig angekommen ist - diese Aussage wirft eher ein schlechtes Licht auf die Leute im Sueden. Denkst Du nicht? Sie waren kaeuflich, wurden aber nicht gekauft.

    Zudem waren die Samuis nie "echte Thailaender" sondern immer die Piraten von Samui, dass nur nebenbei, Pu Yai Ban, und seit jeher, wenn ueberhaupt Bangkok, dann nur seiner Majestaet dem Koenig zugewandt.

    Im Bezug auf die Motivaton sehe ich es ganz klar wir Monta. Da liegt der Hase im Pfeffer, und da genau auch die echten Probleme. Alles andere kommt jetzt. Wir, die wir hier leben, sollten klaren Kopf bewahren, und uns nicht auf die Strasse zerren lassen.

  10. #339
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Sorry @Samuianer
    War nicht böse gemeint.
    Hätte mir aber denken können, daß Du so "überreagierst".

    Ist es denn soo... schlimm, daß es auch "Andersdenkende" gibt ?

  11. #340
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Well, well Serge - unsere Post´s haben sich gekreuzt - wie auch immer - ich Verrrrrrrry Dschai jen, jen mahk, mahk! ;-D

    Ist fuer mich nur so das der Raeuber zum Kaiser gemacht werden soll - fuer mich hat der Typ den gleichen Stellenwert wie ein Chatichai.

    Mit den Piraten halte ich fuer ein wenig weit her geholt - mir ist auch der Spruch: "Khun Dai - Dschai dam!" bekannt, ist genauso zu werten wie das mit dem "Saubaatzi" und dem "Saupreiss"...

    However, wollte der Megalomane nicht neulich noch in die "zweite Reihe" treten?

    Hat er das jetzt vergessen?

    Ich sage schon Heute: Gewinnt er am 2.4. rollt das Militaer durch die Strassen und die PAD Fuehrer landen mindestens in Polizeigewahrsam - Mr.T laesst sich da mit einiger Sicherheit nicht lumpen!

    "Auf die Strasse zerren" hab´ ich mich das letzte Mal ´68.... ;-D Aber Joschka, Otto, Horst und Christian sind die lebenden Beweise das Alles moeglich ist, Alles!

Ähnliche Themen

  1. Nachwahlen No. 2: Newin gegen Thaksin
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 09:27
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58
  3. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  4. Drug War - Anklage gegen Thaksin?
    Von Monta im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.06, 03:11