Seite 32 von 135 ErsteErste ... 2230313233344282132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 1343

Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

Erstellt von Ralf_aus_Do, 28.02.2006, 14:12 Uhr · 1.342 Antworten · 41.201 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Die politische Stimmung in Thailand ist dennoch mehrheitlich pro Taksin.

    Die Oppositionsparteien boykottieren die Wahlen ja nicht weil sie einen Sieg befuerchten.

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Dieter1",p="330000
    Die politische Stimmung in Thailand ist dennoch mehrheitlich pro Taksin.
    Wer Recht hat, hat eben Recht - Dieter1!

    Ob die Waehler aus den "ruralen Gebieten" die "politische Stimmung" Thailands wiederspiegeln, Dieter1, das wage ich mal nicht so "deutlich" zu sehen, wird doch immer wieder klar gesagt das diese "Mehrheit" eine gekaufte ist - egal ob ihm das ein Wahlgewinn einbringt und nicht der Opposition.

    Die politische Ebene - ist durch die massiven Manipulationen eine schiefe Ebene - wir werden sehen wie es nach den Wahlen weitergeht - aber Recht hast natuerlich alle Male - zumindest das Recht auf eine eigene Meinung - versuche dir das auch nicht auszureden.

    Zitat Zitat von Dieter1",p="330000
    Die Oppositionsparteien boykottieren die Wahlen ja nicht weil sie einen Sieg befuerchten.
    Weil die Aufloesung des Parlaments ein Winkeladvokatenzug von Mr.T war, um dem Misstrauensantrag zu entgegehn - er wollte verhindern das die Nachrichten der "schmutzigen Waesche" eventuell seine "glaeubigen Waehler" Stimmen beunruhigen koennten.

    Noch so 5 Tage, ab naechstem Wochenende wird die politische Debatte, wohl noch um ein wenig interessanter werden.

  4. #313
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Warum recht haben oder nicht recht haben? Darum gehts mir nicht. Ich versuche nur widerzugeben, wie ich die Situation aus der Distanz empfinde.

    Stimmenkauf und Korruption sind ja keine Erfindung Taksins sondern schon immer Teil der politischen Kultur Thailands.

    Deine Einschätzung, dass es nach der Wahl erst richtig interessant wird, teile ich ohne Abstriche.

  5. #314
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Dieter1",p="330019
    ..Stimmenkauf und Korruption sind ja keine Erfindung Taksins sondern schon immer Teil der politischen Kultur Thailands.
    icht nur Thailands - o.k. weil einiger Member direkt betroffen sind weil diese hier leben..

    Schau nach Venezuela, Phillipinen, Indo, Burma, Ukraine...

    Dann koennen wir ja aufhoeren irgendwas zu diskutieren, "wenn eben alles schon immer so war - und sowieso.."

    Wenn ich mich nicht irre, sind wir im Jahr 2006, 28.Maerz und haben in Thailand eine Regierung, die de facto aufgeloest ist und von einem Mann - der nur noch Uebergangsfunktionen erfuellt - geleitet wird, und dieser Mann heisst Mr.T. und nicht Banharn, Chuan, Chavalit oder gar Choonhavan...es geht nicht darum das "es schon immer so war, und sich erstmal nichts aendern laesst" - frei nach der Devise "Der Letzte macht das Licht aus"! ist mir zu fatalistisch.

    Es geht darum das die 1992 festgelegten Regeln auch befolgt werden und nicht allmaehlich wieder im Reisswolf der einflussreichen Machthaber verschwinden!

    Zitat Zitat von Dieter1",p="330019
    Deine Einschätzung, dass es nach der Wahl erst richtig interessant wird, teile ich ohne Abstriche.
    Das wird es, mit einiger Gewissheit!

  6. #315
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Hallo Samuianer,

    Zitat Zitat von Samuianer",p="329937
    Was hat er, ausser seine massiven Bereicherungen, fuer Thailand wirklich vollbracht, was?
    . . .
    Was hat er fuer dieses Land getan?

    Welches seiner Projekte hat wirklich was, ausser Tote, gebracht?
    Vorher stand da:

    Korruption in Behoerden angegriffen.
    Ablauefe der Verwaltung verschlankt und verbessert.
    Straffung der Exekutive (Polizei).
    Moderne Wirtschaftspolitik.
    Verbesserung der laendlichen Bildungsinfratstruktur.
    Und noch einiges mehr.
    Was ich von Thais als Gutes über Thaksin gehört habe ist:
    - Thailand's Schulden beim IMF (?) abgelöst
    - Drogenhandel stark angegriffen
    - Privater Waffenbesitz stark eingeschränkt
    - Unverbesserliche Kriminelle (Mörder, .............)
    'beseitigt'

    Ich kann persönlich nicht sagen in wiefern das alles
    stimmt.
    Gerade der letzte Punkt ist natürlich extrem kontrovers.
    Mehrfache Mörder (usw.) kämen zu einfach wieder auf freien
    Fuss. Wenn ich richtig verstanden habe, wurden die in
    Einzelfallen kurzerhand 'hingerichtet'. Dies ist in einem
    freien Staat eigentlich undenkbar. Es wurde aber von
    denjenigen die es mir erzählten als 'positiv'
    gesehen.
    Verstehe mich nicht falsch: mit dem Letzten habe ich auch so
    meine Probleme.

    Gruss, René

  7. #316
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Stimmenkauf und Korruption sind ja keine Erfindung Taksins sondern schon immer Teil der politischen Kultur Thailands.
    unter Chuan Leekpai mit Sicherheit nicht in diesem Ausmaß und schon gar nicht von ihm selbst.
    Auch Chamlong gilt als nicht korrupt.

    Sauer stößt mir bei Thaksin auch folgendes auf, das er angkündigt hat, Korruption mit Härte zu bekämpfen - selbst aber ein Meister darin ist.

  8. #317
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Das mag schon sein, aber das Problem hört ja nicht auf wenn ein nicht korrupter Leekpai regiert und unter ihm die Korruption in Beamtenschaft und Polizei grassiert.

    Meine Kleine meint, dass gerade unter seiner Regierung die Korruption in der Gesellschaft die übelsten Auswüchse gezeigt hat.

  9. #318
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Meine Kleine meint, dass gerade unter seiner Regierung die Korruption in der Gesellschaft die übelsten Auswüchse gezeigt hat
    die Korruption wird so schnell nicht auszurotten sein.
    Es ist richtig, auch Chuan hat es nicht geschafft. Nur sollte ein Prem schon ein Vorbild sein.
    Wie soll ein einfach Polizist nachvollziehen können, warum er nicht korrupt sein darf, während der Prem seine Korruptheit gar nicht mehr versteckt.

  10. #319
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Dieter1",p="330050
    ..Meine Kleine meint, dass gerade unter seiner Regierung die Korruption in der Gesellschaft die übelsten Auswüchse gezeigt hat.
    Dann war sie, als Chatichai an der Mache war noch nicht geboren... ;-D

    Richtig ist das wegen Korruption, in seiner (Chuan's) Multi-Parteien-Koalition, diese letztendlich Sept.1995 zu Fall kam.

    Im November 1997 ist er mitsamt den Demokraten, wiedergewaehlt worden!

    Bis dahn galt er, als Mr.Clean, ihm hing aber auch der Nick "The Ditherer", was soviel wie "Der Zoegernde", der mit den Schuhen schlurft, an.

    Nun Er ritt Thailand damals durch die Unbill der von Banharn, Chavalit und ihren Vorgaengern eingeleitete Krise, die sich zur groessten Asiens ausweitete.

    "The average Thai had confidence that Chuan would look out for them and had their interests at heart. The economy improved over the next several years"

    "Chuan was elected in 1992 after the abortive coup by General Suchinda Kraprayoon, thus becoming Thailand's first prime minister to come to power without either aristocratic or military backing. He was defeated in the 1995 election, but assumed power in late 1997 following the fall of the Chavalit Yongchaiyut administration, which was held responsible for the currency crisis that beset Thailand from July 1997. Though critized as a 'slow' actor, Chuan attempted to manage competing factional demands while abiding by the rule of law."

    Er blieb mit seiner grossen Koalition bis 2001 an der Regierung - und bis dahin galt er als der laengst amtierende Regierungschef Thailands - warum wohl?
    Wer damals schon an den Tischbeinen saegte, kann sich Jedes Kind ausrechnen!

    Er war auch in den Mittelklasse und elitaeren Kreisen nicht sonderlich beliebt, weil er oeffentlich kundtat, das sich die Reichen selbst helfen koennen!

    Link zu einer Ansprache nach der Krise:

    Auszug:
    " The most crucial component of reform is, of course, political reform.

    Clean politics is wise politics.

    It enables the country to avoid costly mistakes and to revive and sustain market confidence. We believe that good governance, great transparency, greater accountability, and greater popular participation in public affairs are necessary to bring about, not only economic recovery in the short term, but also strong, more stable economic growth in the longer term. And while we may not be able to make everyone equally rich and prosperous, we can and must provide every one with equal rights and opportunities, especially before the law. To this end, my Government is going full steam ahead with the process of political reform, which had been started by the passing of the new Constitution in October 1997"



    Vielleicht sollte sich deine "Kleine" und so manch Anderer hier ein wenig schlauer machen, zumindest informieren und nicht so wie es in T. allgemein ueblich ist, Entscheidungen, Aussagen und Meinungen aus dem Bauch heraus und vom Hoerensagen treffen und zu formen.

  11. #320
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Samuianer",p="330060
    Vielleicht sollte sich deine "Kleine" und so manch Anderer hier ein wenig schlauer machen, zumindest informieren und nicht so wie es in T. allgemein ueblich ist, Entscheidungen, Aussagen und Meinungen aus dem Bauch heraus und vom Hoerensagen treffen und zu formen.
    @Samuianer,

    Meinungen kommen sehr oft aus dem Bauch heraus, und maches
    Hoerensagen ist bestimmt nicht schlechter als 'im Internet
    gelesen' (und Nittaya ist nun mal ein Teil davon).

    In diesem Thread 'reden' besser und weniger Informierte
    miteinander, und falsche Behauptungen können jederzeit von
    den besser informierten korrigiert werden. Ich erwünsche mir
    das jedenfalls.

    Gruss, René

Ähnliche Themen

  1. Nachwahlen No. 2: Newin gegen Thaksin
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 09:27
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58
  3. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  4. Drug War - Anklage gegen Thaksin?
    Von Monta im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.06, 03:11