Seite 28 von 135 ErsteErste ... 1826272829303878128 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 1343

Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

Erstellt von Ralf_aus_Do, 28.02.2006, 14:12 Uhr · 1.342 Antworten · 41.036 Aufrufe

  1. #271
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    @Sioux,

    ich habe den Eindruck, daß es den @Thai-Robert gar nicht (so recht) interesssiert, solange sich nichts für ihn ändert, oder er nur glaubt, daß es ihn nicht tangieren wird.

    Gruß
    Monta

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Jim Thompson",p="329286
    Zitat Zitat von Dieter1",p="329275
    Bei freien demokratischen Wahlen wuerde Taksin locker gewinnen.
    Sorry to say, aber das hat wohl auch viel mit der weitverbreiteten Naivität (vor allem der Landbevölkerung) zu tun, dass solch ein Blender auf den Großteil der Stimmen setzen kann.

    @Dieter, ging nicht an Deine Adresse, da steht ein anderer Name drin.
    Jim, ich kenn in Bayern auch nicht einen Intelligenzler der CSU waehlen wuerde.

  4. #273
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    @ Sioux
    Möchtest Du mich jetzt festnageln.
    Wenn Du über Taksin diskutierst und richtest,
    dann gehe ich mal davon aus, daß Du weißt was dieser Mann alles geleistet hat für Sein Volk.

    Aber das wirst Du nicht gerne sehen wollen und verdrängen.

    Nur die Fehler von Taksin sind bei einigen wichtig und werden ausgeschlachtet und missbraucht.

    Ich vertraue der Mehrheit des thail. Volkes !...und die ist für Taksin !

    Übrigens:
    Taksin ist sehr oft in U-Tapao und ICH mag Taksin !

    Aber Ich spreche EUCH nicht das Recht ab Ihn nicht zu mögen !

  5. #274
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Jim Thompson",p="329286
    Bei freien demokratischen Wahlen wuerde Taksin locker gewinnen.
    Sorry to say, aber das hat wohl auch viel mit der weitverbreiteten Naivität (vor allem der Landbevölkerung) zu tun, dass solch ein Blender auf den Großteil der Stimmen setzen kann.
    @Jim,

    das ist aber genau was Demokratie bedeutet.
    Ist der Wähler schlau oder dumm, interessiert an persönlichen,
    nationalen der globalen Interessen, das macht nichts aus.
    Seine Stimme zählt genauso wie die die jedes anderen
    Stimmberechtigten.

    Dass ein Haufen "Besserwisser" aus irgend welchen Ausland anders
    sehen (egal ob die jetzt recht habenoder nicht ! ) hat keinen
    Einfluss.

    Gruss, René

  6. #275
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="329377
    Nur die Fehler von Taksin sind bei einigen wichtig und werden ausgeschlachtet und missbraucht.

    Ich vertraue der Mehrheit des thail. Volkes !...und die ist für Taksin !
    Gebe ich Dir Recht, die Verdienste werden leicht vergessen, und derer gibt es einige. Um ein paar zu nennen:
    Korruption in Behoerden angegriffen.
    Ablauefe der Verwaltung verschlankt und verbessert.
    Straffung der Exekutive (Polizei).
    Moderne Wirtschaftspolitik.
    Verbesserung der laendlichen Bildungsinfratstruktur.
    Und noch einiges mehr.

    Ich kann mich auch noch gut erinnern, wie letztes Jahr ganz Thailand hinter seinem Premier stand. Darum ist fuer mich dieser rasche Schwenk auch recht ungewoehnlich oder schwer nachvollziehbar. Alles nur emotional?

    Allerdings hat Taksin auch Fehler gemacht, wie andere Staatsmaenner vor ihm, die von ihrer eigenen absoluten Mehrheit einfach uebermannt wurden. Aehnlich erging es seinerzeit mal Nixon.

    Es war ungeschickt, wie der Temasek Deal durchgefuehrt wurde. Durchaus. Es war von vornhinein abzusehen, das Shin Corp, will es im globalen Wettbewerb ueberleben, verkauft werden muss. Die Kriegskasse der ShinCorp verglichen mit China Mobile, AT&T, SingTel und anderen ist laecherlich klein. Da waere bei der zunehmenden Liberalisierung des Thai Telekommarktes ueber kurz oder lang gar keine andere Moeglichkeit geblieben. Nur die Steurgesetzesaenderung, der Erwerb durch Auslaender von 100%, Abwicklung ueber die Offshore Firmen und seine Kinder, das lief alles doch sehr ungluecklich, um nicht zu sagen, ungeschickt. Zu diesem Zeitpunkt waren Sondhi und Co. ja schon aktiv, und man spielte diesen gewichtig in die Haende. Man hat sich uberschaetzt.

    Eigentlich fing alles schon mit der Wiedereinsetzung von Khun Jaruvan an und ging ueber die hart umkaempften FTAs, Ausverkauf Thailands, und Krankenhauskaeufe bis hin zu EGAT.

    @Robert - wenn Du der Mehrheit des thailaendischen Volkes vertraust, dann liebst Du seine Majestaet den Koenig. Und an diesem wird es wohl letzten Endes liegen. Wie wird er sich zu der Wahl am 2. April stellen? Wird es diese Woche eine Rede geben? Wird seine Majestaet zur Wahl gehen? Interessanterweise war General Prem heute schon zur Wahl.

    Dann gestern noch der Ramkhamhaeng Studenten Protest vor der TRT Zentrale auf der Petchburi, mit dem jetzt auch offiziell die Studenten als eigene Gruppe in den Konflikt eingetreten sind. Angeblich wurde Bussfahrern seitens eines hohen TRT Funktionaers untersagt, die Studenten zur Rachdamnoen, dort fanden gestern die Kundgebungen statt, zu bringen. Daraufhin marschierte man Richtung TRT Zentrale.

    Wie auch immer, hat all dies natuerlich auch reale Folgen, wie ich Euch sagen kann. Fuer unser Geschaeft waren die letzten Monate nicht gut. Banken entscheiden nicht, Genehmigungen werden nicht erteilt etc. Das kommt erschwerend hinzu. Nicht zu rechnen, wieviel Humankapital durch Demonstrationen und anderes hier gerade gebunden wird und was die ganzen Aktionen auf beiden Seiten den Steuerzahler kosten. Und und.

    Auf der anderen Seite kann man Stolz sein, wie die Thais ihre Meinung friedlich kundtun und auf ihr Recht als Nation pochen. Beide Seiten. Sehr demokratisch, zumindest noch, ganz im Gegensatz zu Frankreich oder Belorussland.

  7. #276
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    300 bis 500 bt sind für viele Menschen im Isaan nach wie vor sehr viel Geld......

  8. #277
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    stimmt, und vom quadratschädl sind die parteikassen frisch aufgefüllt ;-D

  9. #278
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Da sprichst Du ein wahres Wort !
    @Robert - wenn Du der Mehrheit des thailaendischen Volkes vertraust, dann liebst Du seine Majestaet den Koenig.
    Das nenne ich auch einen König !

    Und Er wird auch Taksin führen wie Er (Der König) das für gut und richtig hält.

    Für mich fallen Entscheidungen nicht vor laufenden Kameras für die Presse.
    Für mich werden Entscheidungen da geschmiedet wo sie alle wie eine Familie zusammen sitzen.
    Ohne Volk und Presse ...und das ist nicht in Bangkok !

  10. #279
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    @Serge,

    wo ich hier immer auf Einsichten von beiden Seiten gehofft habe,
    freue ich mich sehr über dein Beitrag, der mir eher neutral
    erscheint.

    Dazu:

    Zitat Zitat von Serge",p="329391
    @Robert - wenn Du der Mehrheit des thailaendischen Volkes vertraust, dann liebst Du seine Majestaet den Koenig. Und an diesem wird es wohl letzten Endes liegen. Wie wird er sich zu der Wahl am 2. April stellen? Wird es diese Woche eine Rede geben? Wird seine Majestaet zur Wahl gehen? Interessanterweise war General Prem heute schon zur Wahl.
    Ich habe uneingeschränkter Respekt vor dem König.
    Nich (nur) weil er 'der König' ist, sondern durch was ich
    von Ihm gehört und erfahren habe.

    Wie, aber, soll jetzt der König 'eingreifen', damit die
    Demokratie weiter gewährleistet ist?

    Würde Thailand denn eher den demokratisch gewählten PM oder
    sein König folgen? (dieses Fragezeichen soll man nicht zu
    ernst nehmen.)

    Dieses Zurückhalten des Königs zeichnet Ihn weiter aus.

    Gruss, René

  11. #280
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von ReneZ",p="329389
    das ist aber genau was Demokratie bedeutet.
    Ist der Wähler schlau oder dumm, interessiert an persönlichen,
    nationalen der globalen Interessen, das macht nichts aus.
    Seine Stimme zählt genauso wie die die jedes anderen
    Stimmberechtigten.

    Dass ein Haufen "Besserwisser" aus irgend welchen Ausland anders
    sehen (egal ob die jetzt recht habenoder nicht ! ) hat keinen
    Einfluss.

    Gruss, René
    Genau das wollte ich die ganze zeit ausdruecken, du hast es auf den punkt gebracht....
    Egal ob dumm oder schlau, ob revoluzzer oder beeinflusster, jeder darf waehlen, eines jeden stimme zaehlt.

    Btw... Sind die die sich von der opposition mobilisieren lassen, nun oppositionelle aus ueberzeugung, oder von der opposition beeinflusste strassengaenger?

Ähnliche Themen

  1. Nachwahlen No. 2: Newin gegen Thaksin
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 09:27
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58
  3. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  4. Drug War - Anklage gegen Thaksin?
    Von Monta im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.06, 03:11