Seite 24 von 135 ErsteErste ... 1422232425263474124 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 1343

Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

Erstellt von Ralf_aus_Do, 28.02.2006, 14:12 Uhr · 1.342 Antworten · 41.096 Aufrufe

  1. #231
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Samuianer",p="329033
    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="328994
    ..Nur weil ein paar wenige denken SIE hätten Recht.
    Kein Mensch DENKT - in dieser Situation - das er Recht hat!
    Sondern alle Menschen haben das RECHT zu denken!

    Und die, die sich da auf die Strasse begeben, tun das weil sie wissen das es ihr Recht ist!


    Auch sind Menschen wie Sondhi, Chamlong, Adhisek etc. keine Hanseln, das sind Leute die sich fuer Gerechtigkeit und demokratische Werte einsetzen.

    Wo lebst du? Woher nimmst du deine Informationen um solche schalen Statements abzugeben?
    Ich finde immer noch das robert recht hat. Thaksin hat mit absoluter mehrheit das sagen und das wir mit sicherheit nach der wahl so bleiben....

    Samuianer, du sagst es gehen menschen auf die strasse....
    Ja, ca 100 000 im gegensatz zu ein paar millionen die nicht gehen...
    Toller aufstand der demokratie, von so nen paar maennecken!

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Jetzt bin ich aber überrascht und sage DANKE

  4. #233
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Unter diesen Aspekten ist, so denke ich, wohl auch die Passivitaet des Koenigs einzuordnen. Er waere ein schlechter Monarch, wuerde er gegen den erkennbaren Willen der Mehrheit seines Volkes Taksin aus dem Amt jagen.

    Wie schon gsagt, obs uns passt oder nicht.

  5. #234
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Eine Woche vor der Neuwahl des thailändischen Parlaments haben tausende Demonstranten erneut den Rücktritt von Ministerpräsident Thaksin gefordert.
    Sie werfen dem Regierungschef Korruption und Machtmißbrauch vor. Unter dem wachsenden Druck der Proteste hatte der Regierungschef das Parlament aufgelöst und Neuwahlen für den 2. April angesetzt. Thaksin drohte nun an, den Notstand auszurufen, falls es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen sollte. Morgen sollen die Demonstrationen fortgesetzt werden.
    Quelle: Deutschlandradio

  6. #235
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Dieter1",p="329072
    Wie schon gsagt, obs uns passt oder nicht.
    Hallo Dieter,

    da komme ich immer wieder gern auf die Situation in den USA
    zurück.
    Klar sind diejenige die eine TH Frau haben, oft in TH reisen
    und/oder irgend wann mal da wohnen möchten, direkt von der
    politische Situation betroffen.
    Aber sind wir (*) nicht noch tausendmal mehr von der Wahl in den
    USA betroffen? Die letztes Mal durch klare Probleme in Florida
    entschieden wurde?

    Dies stört mich viel mehr als das was jetzt in TH passiert.
    Auch wenn ich einsehe was Thaksin so alles falsch macht.

    Gruss, René

    (*) Gilt eher weniger für Expats in TH

  7. #236
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Zitat Zitat von Rene",p="329078
    Eine Woche vor der Neuwahl des thailändischen Parlaments ...(usw. usw.)
    Quelle: Deutschlandradio
    Nach der Tsunami wurde von hier aus sehr viel über Thailand
    geschrieben und für Thailand gemacht. Fast hauptsächlich
    ging es über Thailand, obwohl andere Länder sehr viel
    schlimmer getroffen wurden.
    Das wurde dadurch erklärt, dass es von Deutschland schon einen
    engeren Band mit Thailand gäbe.
    Dies wird durch dieser kurzen Nachricht kaum bestätigt.

    Da ist man in Nittaya besser bedient!
    (Auch wenn überherrscht von Thaksin Kritikern )

    Gruss, René

  8. #237
    woody
    Avatar von woody

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Mehrheiten können sich ändern, klar bei der letzten Wahl hatte er eine überwiegende Mehrheit, wie es jetzt aussieht kann man erst nach einer erneuten Wahl sagen, zu der Taksin wenn es mit rechtstaatlichen Mitteln zugeht nicht mehr teilnehmen kann.
    Die parlamentarische wie auch die ausserparlamentarische Opposition verlangt ein Verfahren gegen Taksin mit dem Ziel der Amtsenthebung.
    @ReneZ wenn du schon mit den USA Vergleiche ziehst, dort wäre ein solches Verfahren längst in Gang gekommen, wie z.B. die Amtsenthebung von Nixon.

  9. #238
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Woody,

    Mehrheiten koennen sich aendern klar. Aber die Mehrheit fuer Taksin besteht nach wie vor. Ich hasse es uebrigens, diesem Widerling diese Dinge zubilligen zu muessen, aber so ist es.

    Gruss Dieter

  10. #239
    woody
    Avatar von woody

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Wenn er sich vor einem unabhängigem Gericht verantworten müsste, nutzt ihm die Mehrheit nichts mehr, dann wird er des Amtes enthoben.
    Genau das weiss er, deshalb hat er alle wichtigen Posten in der Judikative mit seinem Clan und korrupten Mitläufern besetzt.

    Das ist auch der Grund, wieso die Opposition den Thronrat anruft, der als einziger noch nicht von ihm infiltriert ist.

    Die Aufforderung an die Demokraten sich an der kurzfristig angesetzten Wahl zu beteiligen ist ein Hohn, steht doch im Vorfeld schon fest, dass die Wahlen nicht demokratisch ablaufen würden.

  11. #240
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Rücktrittsforderung und Drohung gegen Thaksin

    Was ist von einer Wahl zu halten bei der 500 Kandidaten einer Partei gefakt sind?

    Eine Wahl, bei der die Prodemonstranten aus der Steuerkasse bezahlt werden.

    Eine Wahl, bei der noch am selben Abend der Bekanntgabe der Amtsinhaber vorbereitete Wahlspots ausstrahlen laesst waehrend die Opposition nicht mal reelle Chancen hat sich auf die Wahl vorzubereiten und deswegen das Ganze gleich ganz boykotiert.

    Eine Wahl, bei der der Amtsinhaber auf dem Land praktisch ein Medienmonopol hat.

    Wer bei dieser Ausgangslage und dieser kriminellen Energie von rechtmaessigen Wahlen spricht, der muss schon ziemlich rosarote Glaeser auf der Nase haben.

    Sioux

Ähnliche Themen

  1. Nachwahlen No. 2: Newin gegen Thaksin
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.01.10, 09:27
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58
  3. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  4. Drug War - Anklage gegen Thaksin?
    Von Monta im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.06, 03:11