Seite 20 von 79 ErsteErste ... 1018192021223070 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 786

Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

Erstellt von UAL, 26.12.2004, 06:54 Uhr · 785 Antworten · 44.852 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von ThaiLord

    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    95

    Re: Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

    Keine AHnung ob der Link hier schon mal gepostet worden ist, wollte mich jetzt nicht durch die ganzen Seiten schlagen, aber unter dem folgenden Link gibt es einige Fotos dazu, und ich muss schon sagen HEFTIG was da abgegangen ist.

    Foto´s zur Welle

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

    Vielen Dank, Karl-Heinz,

    dann bin ich ja beruhigt, Nang Yuan ist bei Koh Tao... ...also auf der sicheren Seite.

    Ich winke mal nach Regensburg!

    D.

  4. #193
    Angie
    Avatar von Angie

    Re: Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

    ich habe gerade eine Info von meinem Freund bekommen, der in der Nähe der Similan Inseln ist. Diese Tauchergruppe wird vom Militär zurück gebracht.Kenne aber leider nicht den Namen der Tauchschule. Hat vielleicht jemand nähere Infos, wie es auf den Inseln aussieht??

    Danke, Angie

  5. #194
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

    Hallo Angie,
    ueber Similan ist die Welle wohl auch voll drueber.
    Die ganzen Inseln dort haben am Strand nur ein paar Meter, und die Welle war wohl deutlich hoeher... :-(

    Gerade die flachen Inseln hat es schwer getroffen, und dazu zaehle ich leider Similan...

    Ich warte selber immer noch auf Nachrichten von insgesammt 10 Leuten aus Thailand und Indien die ich persoenlich kenne.

    Chock dii, hello_farang

  6. #195
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

    Sonntag 26. Dezember 2004, 18:16 Uhr

    Mehr als 10.200 Tote durch Seebeben in Südasien

    Jakarta/Colombo (AFP) - Die Zahl der Toten in sieben südasiatischen Ländern nach den verheerenden Flutwellen ist nach offiziellen Angaben mehr als 10.200 gestiegen. Bisher sprachen die Behörden in Sri Lanka, Indonesien, Indien, Thailand und anderen Staaten von insgesamt mehr als 7700 Todesopfern, darunter auch Weihnachtsurlauber. Ob auch Deutsche unter den Opfern sind, ist noch unklar. Das Beben mit einer Stärke von 8,9 auf der Richterskala war das schwerste weltweit seit 40 Jahren.

    Augenzeugen berichteten von bis zu zehn Meter hohen Wasserwänden, den so genannten Tsunamis, die in rasender Geschwindigkeit auf Strände zurollten und Urlauber, Fischer, Hütten und Hotels mit aufs offene Meer rissen. Die Region bot ein Bild der Verwüstung.

    In Sri Lanka ist mehr als die Hälfte der Küste im Süden und Osten des Landes betroffen. In dem Inselstaat kamen insgesamt mindestens 3225 Menschen durch die Flutwellen ums Leben. Bei den Opfern handele es sich zumeist um Kinder und ältere Menschen, teilten die Armee und die Rebellen der Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) mit. Die Regierung rief den Notstand aus. In Südindien wurden knapp 2300 Menschen durch die Flutwellen in den Tod gerissen. Die Behörden in Indonesien berichteten von mindestens 4185 Toten. Das Epizentrum des Seebebens lag im Indischen Ozean westlich von Sumatra.

    In Südthailand rissen die Tsunamis mindestens 310 Menschen in den Tod, unter ihnen ausländische Weihnachtsurlauber. Betroffen sind unter anderem die beliebten Ferieninseln Phuket und Phi Phi. Britische Touristen auf der winzigen Insel Ngai sagten, die Urlauber hätten keine Chance gehabt, als die mächtigen Flutwellen aufschlugen.

    80 Schnorchler wurden in Thailand gerettet, nachdem sie im Meer von den Flutwellen in eine Kalksteinhöhle getrieben worden waren. Ein Paar aus Malaysia kam bei dem Vorfall ums Leben. Rettungskräfte bahnten sich fünf Stunden lang den Weg durch das tobende Meer zur Höhle und brachten die 80 Überlebenden an Land.

    Bundespräsident Horst Köhler zeigte sich in einem Schreiben an die Regierungen der betroffenen Länder "tief betroffen von den Nachrichten über die Naturkatastrophe". Bundesaußenminister Joschka Fischer (Grüne) sprach telegrafisch sein Beileid aus und bot den betroffenen Ländern zugleich deutsche Unterstützung an.

    Das Auswärtige Amt richtete in Berlin und an den Botschaften vor Ort Krisenstäbe ein. Auch die Regierungen von Frankreich, Italien und der Niederlande bildeten Krisenstäbe. Die Europäische Kommission kündigte eine Soforthilfe in Höhe von drei Millionen Euro an.

    Seit dem Beben in Alaska 1964 mit einer Stärke von 9,2 habe es keinen so heftigen Erdstoß mehr gegeben, teilte das US-Institut für Geologie mit. Vor einem Jahr waren ebenfalls am Zweiten Weihnachtsfeiertag bei einem Erdbeben im iranischen Bam mehr als 30.000 Menschen getötet worden.

    Yahoo news

  7. #196
    Angie
    Avatar von Angie

    Re: Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

    Hallo Farang,

    lieben Dank für die Info, auch wenn sie nicht gerade schön ist!
    Ich hoffe, daß Du bald von Deinen Leuten hörst und das alles okay ist!

    LG, Angie

  8. #197
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

    Gibts eigentlich schon Fotos von Koh Phi Phi? Ich meine die Stelle wo links und rechts das Meer ist und in der Mitte nur ein kleiner dünner Sandstreifen.

    PengoX

  9. #198
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

    @PengoX,
    ja, es waren schon einige davon zu sehen. Da waren dann meisten Touris mit Tragen und Hellis zu sehen. Auch der Strand im Hintergrund war vollkommen am Ar....
    Komischerweise oder besser gesagt Gluecklicherweise, sahen die Haeuser in erster Reihe, von diesem Strand, nocht relativ OK aus.

  10. #199
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

    hier noch einen Link zu einem Bildverzeichnis.

    ohne worte

  11. #200
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Riesenwelle verwuestet Kata/Karon-Beach

    Weitere Fotos hier


    http://www.thailand-photos.net/galle...ry.php/cat/523

Seite 20 von 79 ErsteErste ... 1018192021223070 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kata Beach Diashow-Video
    Von jw-island im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.11, 18:34
  2. Kata Beach auf Insel Phuket
    Von jw-island im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.11, 21:38
  3. Entfernung karon Beach---> Kata Beach
    Von Chris0606 im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.12.07, 18:41
  4. Kata und KataNoi Beach auf Phuket (Sommer 2005)
    Von gregor200 im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 11:57
  5. Thavorn Palm Beach Resort - Karon Beach
    Von Hans im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.05, 21:51