Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

Rede von Jakrapob Penkair

Erstellt von Loso, 31.05.2008, 00:23 Uhr · 53 Antworten · 2.252 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Rede von Jakrapob Penkair

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="594842
    Ich habe nicht den Eindruck, dass die Thais — abgesehen von einer kleinen Gruppe junger Intellektueller (...häufig mit Auslandserfahrung) — daran interessiert wären "erwachsen" zu werden, denn das würde ja auch bedeuten Verantwortung für sein Handeln übernehmen zu müssen; und ich kenne kaum Dinge die hier noch unbeliebter sind.
    Bist du hier nicht ein wenig zu pauschal und vor Allem ungerecht?
    Ich denke schon dass Thailand sich in einem gewissen Wandel befindet, - das Bildungsniveau wächst, eine neue Generation an gebildeteren, motivierteren und folglich auch verantwortungsbewussteren jungen Leuten wächst schon heran. Das passiert natürlich nicht wirklich (oder eher nicht gerade) auf den "Baan Nooks" und in der Provinz, sondern in den Städten, wo das Bildungsniveau höher ist.

    Du kannst aber abgesehen von dieser Entwicklung nicht Ursache und Wirkung argumentativ vertauschen. Aus Opfer kurzerhand den Täter machen. Jemandem der in Ketten liegt unterstellt sein Scherge doch nicht noch akuten Mangel an Verantwortungsbewusstsein.

    Im Gegensatz vom Fall von Thailand (das vorige Beispiel ist natürlich nur anekdotisch zu verstehen) bedingt das Eine das Andere schon, und zwar seit anbeginn der zeiten. Die Gescheiten fallen ohne Dumme nicht einmal auf, - und ohne Mangel an Verantwortung gibt es kein "Direktionissmus"- und eine organisierte und etablierte Hierarchie wäre ebenso vergebliche Liebesmüh. Aber wie wir alle wissen sorgen innerhalb einer jeglichen (etablierten) Hierarchie, die Macht- und Verantwortungsbewussten peinlichst genau dafür dass die Dummen dumm bleiben, die Armen arm und die Ungebildeten ungebildet. Und das war und ist der sogenannte Ist-zustand in Thailand...und folglich die richtigere und aktuelle Reihenfolge von Ursache und Wirkung!

    PS: und wenn man dieses Prinzip auf die "Botschaft" eines Jakrapob Penkair transferieren möchte, würde es folgendes bedeuten:

    1. "Wir wollen euch nicht länger total dumm und verantwortungslos haben, sondern gescheit und verantwortungsvoll genug, um die politischen Geschicke unserer politischen Gegner zu erkennen!"

    2. Aber bitte werdet nicht wirklich erwachsen, kehrt den Spiess bloss nicht um (gegen uns) sondern seid einfach nur dankbar für die Erleuchtung!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Rede von Jakrapob Penkair

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="594846
    ...Bist du hier nicht ein wenig zu pauschal und vor Allem ungerecht?
    Finde ich nicht, aber sicherlich hast Du ein Recht das so zu sehen...
    ...eine neue Generation an gebildeteren, motivierteren und folglich auch verantwortungsbewussteren jungen Leuten wächst schon heran. Das passiert natürlich nicht wirklich (oder eher nicht gerade) auf den "Baan Nooks" und in der Provinz, sondern in den Städten, wo das Bildungsniveau höher ist.
    Ja aber wem nutzt das etwas? Wie Du selbst zugibst, beschränkt sich diese Entwicklung auf eine gewisse Schicht in den Städten. Die Landbevölkerung kann und will da nicht nachziehen. Was für Konsequenzen das hat, hat man bei den letzten Wahlen gesehen. Ich sehe daher in der momentanen Entwicklung, nichts anders als eine sich immer weiter vergrößernde Spaltung des Landes. Die armen ungebildeten werden weiter auf irgendwelche billigen Versprechungen reinfallen, die ihnen einen geringen Vorteil offerieren. Demokratieverständnis? Scheissegal...
    ...Du kannst aber abgesehen von dieser Entwicklung nicht Ursache und Wirkung argumentativ vertauschen. Aus Opfer kurzerhand den Täter machen. Jemandem der in Ketten liegt unterstellt sein Scherge doch nicht noch akuten Mangel an Verantwortungsbewusstsein.
    Tut mir leid, aber ich sehe hier keine Opfer, die in Ketten liegen. Ich sehe hier nur Leute, die gern den bequemeren Weg wählen, und gar nicht daran interessiert sind, sich mit den Themen Politik und Demokratie auch nur annähernd so ausführlich zu beschäftigen, wie wir es zum Beispiel machen. Und das liegt sicherlich nicht nur am mangelnden Verständnis.
    Im Gegensatz vom Fall von Thailand (das vorige Beispiel ist natürlich nur anekdotisch zu verstehen) bedingt das Eine das Andere schon, und zwar seit anbeginn der zeiten. Die Gescheiten fallen ohne Dumme nicht einmal auf, - und ohne Mangel an Verantwortung gibt es kein "Direktionissmus"- und eine organisierte und etablierte Hierarchie wäre ebenso vergebliche Liebesmüh. Aber wie wir alle wissen sorgen innerhalb einer jeglichen (etablierten) Hierarchie, die Macht- und Verantwortungsbewussten peinlichst genau dafür dass die Dummen dumm bleiben, die Armen arm und die Ungebildeten ungebildet. Und das war und ist der sogenannte Ist-zustand in Thailand...und folglich die richtigere und aktuelle Reihenfolge von Ursache und Wirkung!
    Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie einfache Leute (z.B. die Familie meiner Frau) wohl reagieren würde, wenn Ihnen jemand diesen Part auf Thailändisch erklären würde...

  4. #13
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rede von Jakrapob Penkair

    Zitat Zitat von Dieter1",p="594839
    Was mich immer hier im Forum wundert ist die Tatsache, dass selbst hier schreibende Europaeer der Propaganda von PPP und vorher TRT auf den Leim zu gehen scheinen :-) .
    Du meinst "die freuen sich auch das ihnen Jemand sagt das sie so schoen erwachsen sind"!? ;-D

    Den Eindruck habe ich allerdings schon lange...da faellt mir ncht nur ein Member zu ein...

    Das darin enthaltene Paradox ist schon fast pervers!

  5. #14
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Rede von Jakrapob Penkair

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="594854
    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="594846
    ...Bist du hier nicht ein wenig zu pauschal und vor Allem ungerecht?
    Finde ich nicht, aber sicherlich hast Du ein Recht das so zu sehen...
    .
    Sehr diplomatische Stellungnahme...

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="594854
    Wie Du selbst zugibst, beschränkt sich diese Entwicklung auf eine gewisse Schicht in den Städten....
    Entschuldige bitte, das "gebe ich nicht zu" sondern das ist das was ich ausgedrückt habe. Allerdings mit der Ausnahme, dass das mittlerweile nicht nur eine gewisse Schicht ist, sondern dass das Bildungsniveau auch schichtenunabhängig zunimmt. Das ist in der Tat en Fortschritt.

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="594854
    Ich sehe daher in der momentanen Entwicklung, nichts anders als eine sich immer weiter vergrößernde Spaltung des Landes. Die armen ungebildeten werden weiter auf irgendwelche billigen Versprechungen reinfallen, die ihnen einen geringen Vorteil offerieren. Demokratieverständnis?
    Das ist vollkommen richtig - und ich dachte (dachte ich das etwa nur?) hätte ich unter Anderem recht implizit(in dem Fall) ausgedrückt. Die Spaltung ist eben gerade eminent da der eine Teil "erwachsener" ist und wird, der andere aber nicht. Und hierüber will der Botschafter von Taksin mit hoher Wahrscheinlichkeit absichtlich hinwegtäuschen. Ihn interessiert nicht die Wahrheit, sondern die Einflussnahme auf die Mehrheit! Die "Schlichtung" erfolgt eben nur rein rhetorisch und propagandistisch - zu politischen Zwecken.

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="594854
    Ich sehe hier nur Leute, die gern den bequemeren Weg wählen, und gar nicht daran interessiert sind, sich mit den Themen Politik und Demokratie auch nur annähernd so ausführlich zu beschäftigen, wie wir es zum Beispiel machen. Und das liegt sicherlich nicht nur am mangelnden Verständnis.
    Rein politisches und soziologisches Verständnis sind wohl doch zwei verschiedene Terrains

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="594854
    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="594846
    snipp-snipp...die Macht- und Verantwortungsbewussten peinlichst genau dafür dass die Dummen dumm bleiben, die Armen arm und die Ungebildeten ungebildet. Und das war und ist der sogenannte Ist-zustand in Thailand...und folglich die richtigere und aktuelle Reihenfolge von Ursache und Wirkung!
    Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie einfache Leute (z.B. die Familie meiner Frau) wohl reagieren würde, wenn Ihnen jemand diesen Part auf Thailändisch erklären würde...
    Du würdest dich vielleicht wundern... unterschätz die Leute nicht! Muss man denn etwa Viehzüchter und Metzger zugleich sein, um herauszuschmecken, was ein gutes Stück Schweinefleisch ist, und was nicht ?

    Aber Jakrapob Penkair wollte und will mit Sicherheit aus anderen Gründen nicht auf diese Thematik (nicht das Schweinefleisch, sondern die Genannten Machenschaften) eingehen, weder mit ausgewählten- noch mit einfachen Worten. Denn genau genommen liesse sich dieses Prinzip in sehr einfache Worte kleiden - alsbald man es erkennt und bereit ist es einzusehen.

    Wie bereits mehrfach erklärt, greift er (bzw. man) hier sehr, sehr tief in die Trickkiste! Was wiederum die einzige Entschuldigung für manch' Geblendeten sein dürfte... :P

  6. #15
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Rede von Jakrapob Penkair

    Zitat Zitat von Dieter1",p="594839
    Was mich immer hier im Forum wundert ist die Tatsache, dass selbst hier schreibende Europaeer der Propaganda von PPP und vorher TRT auf den Leim zu gehen scheinen :-) .
    Und ich persönlich bin immer skeptisch, wenn sich fast alle gegen etwas wenden und dabei Dinge so drehen, wie sie es gerne haben wollen.
    Auch Gegenpropaganda ist Propaganda.
    Und da Samuianer und du auf vielen Gebieten anderer Meinung sind als ich, habe ich mein ursprünglich bereits geprägtes Bild gegen TRT/PPP in ein unparteiisches gewandelt. Das hat nichts mit deren Propaganda zu tun, sondern mit einigen hier aufgeführten Beiträgen (sprich Propaganda).

    Aber ich fühle mich von deiner Aussage eh nicht aghesprochen. Wollte nur mal kund tun, dass hier so mancher Beitrag auch das Gegenteil erreichen könnte, wenn keine glaubhaften Argumente geliefert werden können.

  7. #16
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Rede von Jakrapob Penkair

    Wäre ja wirklich schön, wenn auch thailändische Staatsbürger sich an solchen Diskussionen beteiligen würden.

    Habe in Thailand in deutschen Biergärten eine Tendenz zu erkennen geglaubt, gemäß der so einige Deutsche sich "einen Reim" auf Thailand machten. Ohne viel Input an Fakten, denn sie konnten ja kein Thai lesen, waren vielmehr abhängig von mündlich überlieferter Geschichte. Auch hier scheute man sich nicht davor, Wahlkampf-Parolen als tiefschürfende soziologische Erklärungen zu "verkaufen". Ist ja alles viel komplexer, wie man ja auch in den hier im thread gemachten längeren Beiträgen nachlesen kann. Aber die Bereitschaft zum Schwarz-Weiß-Sehen scheint mir bein Falangs in Thailand noch weit verbreitet zu sein.

    Ansonsten erinnern mich die Stammtisch-Diskussionen "über die dummen Thais" an Diskussionen, in denen die Deutschen, die Dummen oder gar Bösen waren: Als in den USA nach ....... Fall darüber gestritten wurde, ob man die Deutschen - die für manche doch eigentlich alle ..... waren - in die Gemeinschaft der westlichen Demokratien bzw. Demokraten aufnehmen sollte.

    P.S. Wer den sozialen Wandel in Thailand nicht sieht oder nur nicht wahrhaben will, sollte lieber weiter im Bierdunst der Biergärten Philosophen-König bleiben. :-)

  8. #17
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rede von Jakrapob Penkair

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="594870
    Wäre ja wirklich schön, wenn auch thailändische Staatsbürger sich an solchen Diskussionen beteiligen würden.
    Leeres Geschwafel, wohl nicht hier im Nittaya, aber in Thailand und in Thaikomunen im Ausland wird schon diskutiert!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="594870
    Habe in Thailand in deutschen Biergärten eine Tendenz zu erkennen geglaubt, gemäß der so einige Deutsche sich "einen Reim" auf Thailand machten.
    Biergaerten und dann noch deutsche Biergaerten, in Thailand sind ja auch der richtige Ort wo man sich eine Meinung ueber die thailaendische Politik, eAuswirkungen und die Aenderngen im Sozialgewebe dieser Gesellschaft einholen kann.


    ..schon fast wieder gut...

  9. #18
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Rede von Jakrapob Penkair

    Jakrapop hat da eine sehr gute Geschichtsanalyse gebracht.

    Doch als er zu Ende die Frage ob Thaksin ein demokratischer Führer ist beantwortet, kommt er stark ins schleudern.
    Er stellt Thaksin mit seinen Träumen und Wünschen dar und ist selber einfacher Anhänger Thaksins und kein moderner Demokrat.

    Ein Demokrat hält sich an Fakten und lässt diese auch zur Diskussion frei.

    Die Militärs haben nur die Macht von Thaksin übernommen und gesichert, dann war Ende.
    Jakrapop ist heute weiter von paternalisischem Denken befangen.

  10. #19
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Rede von Jakrapob Penkair

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="594870
    P.S. Wer den sozialen Wandel in Thailand nicht sieht oder nur nicht wahrhaben will, sollte lieber weiter im Bierdunst der Biergärten Philosophen-König bleiben. :-)
    Einen sozialen Wandel sehe ich hier lediglich in der Richtung, dass wie ueberall die Schere zwischen Arm und Reich groesser wird und die Anzahl von zugereisten und alleine lebenden Singles in den Grosstaedten am Ansteigen ist.

    Wie Manfred schon sagte, der deutsche Biergarten ist ein voellig ungeeignetes Territorium fuer die Ursachenforschung :-) .

  11. #20
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Rede von Jakrapob Penkair

    Bei der Rede und ihren Reaktionen geht es nur um die "lese majeste", die Grundlage für diesen ganzen Müll ist:
    - Kindliche Verehrung des Königs
    - albernes gelbes shirt tragen am Montag
    - dümmliches Pi-Nong-Gehabe im Alltag
    - Macht der Armee bis in die Schulen rein
    - Respekt vor durch nichts legitimierte Autoritäten
    - Paternalistisches Dummhalten großer Bevölkerungsschichten

    Der Redner hat vollkommen Recht, wenn er sagt, dass Erwachsene in Kinderkleidung rumlaufen. Und natürlich besteht Thailand noch aus vielen dummen Schafen.... der Weg zur Demokratie ist ein langer, sollte aber als 37. größte Industrienation endlich beschritten werden.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 26.07.11, 18:18
  2. Ganz Neu - Der Jakrapob Rap Auftritt!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.09, 09:07
  3. Rede Ihrer Majestaet
    Von Sioux im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.12.05, 09:37
  4. Zur Rede des Königs
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.02, 11:59
  5. Die Rede des thailändischen Königs
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.01.02, 15:42