Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 110

Pressefreiheit in THL

Erstellt von Rene, 24.10.2006, 11:32 Uhr · 109 Antworten · 4.244 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.999

    Re: Pressefreiheit in THL

    Karl Heinz,

    befindet nochmal darueber, aber macht euch bitte nicht laecherlich. Es kann doch wohl nicht sein, dass ein Deutsches Forum ueber Thailand sich in Fragen der Pressefreiheit an der thailaendischen Gesetzgebung orientiert.

    Gruss Dieter

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Pressefreiheit in THL

    Zitat Zitat von Dieter1",p="412878
    ... Es kann doch wohl nicht sein, dass ein Deutsches Forum ueber Thailand sich in Fragen der Pressefreiheit an der thailaendischen Gesetzgebung orientiert...
    @ Dieter, das hat auch etwas mit [highlight=yellow:38595e6067]Feingefühl [/highlight:38595e6067] zu tun - Du verstehst?

  4. #23
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Pressefreiheit in THL

    @ Dieter, wieso kochst Du jetzt die Suppe in einem anderen Forum auf? :???:
    Momentan gehts um ernsteres. Die Pressefreiheit steht auf dem Spiel.
    Fishing for compliments? Verstehe ich nicht, dass Du das Thema ins andere Board verfrachtest - warum?

  5. #24
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.999

    Re: Pressefreiheit in THL

    Uli,

    ueber unveraeusserliche Grundrechte unserer Verfassung brauchst Du mit mir nicht zu diskutieren, soviel zum Thema Feingefuehl.

    Zum anderen, Du trittst hier forenuebergreifend breit, ausser Dir niemand.

    Gruss Dieter

  6. #25
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Pressefreiheit in THL

    Zitat Zitat von Dieter1",p="412890
    Uli,

    ueber unveraeusserliche Grundrechte unserer Verfassung brauchst Du mit mir nicht zu diskutieren...Zum anderen, Du trittst hier forenuebergreifend breit, ausser Dir niemand...
    Ist schon klar, dass man mit Dir nicht diskutieren darf, wenn Du schon die Verfassung anrufen musst zur Rechtfertigung... per se hast Du forenübergreifend breitgetreten, oder habe ich das Post ins andere Forum getragen? das mal zur Anmerkung. Ist ja auch egal, Du hast Deiner Postillion-Rolle Genüge getan Fragt sich nur, welcher Teufel Dich geritten hat

  7. #26
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Pressefreiheit in THL

    Alle,
    muss man jetzt, jedes Wort auf die Goldwaage legen, wenn man über Thailand ,etwas negatives sagt.

    Im Fernsehen wird nur das verbreitet ,was Wirtschaft und Politik mag.

    In den Foren muss man allmählich jedes Wort sich 3 x Überlegen, was man schreibt, wenn es etwas negatives über
    Th. ist.

    Mensch, .....

    Wo soll das noch, … enden!!!

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: Pressefreiheit in THL

    es geht bei dem Thema weniger um die Frage,
    ob und was man alles in D. diskutieren kann,

    sondern um die Frage,

    inwieweit der Forenbetreiber gewillt ist,
    zu riskieren, dass der direkte Internetzugriff aufs nittaya.de,
    von Thailand aus gesperrt wird.

    Diese Frage muss jeder Forenbetreiber für sich beantworten.

    Ebenso, wie die Frage,
    in welcher Art er Ausführungen über die Stellung des Königs in Thailand zulässt.

  9. #28
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.999

    Re: Pressefreiheit in THL

    Zitat Zitat von DisainaM",p="412929
    sondern um die Frage,

    inwieweit der Forenbetreiber gewillt ist,
    zu riskieren, dass der direkte Internetzugriff aufs nittaya.de,
    von Thailand aus gesperrt wird.

    Diese Frage muss jeder Forenbetreiber für sich beantworten.
    Den Gedanken halte ich fuer etwas sehr weit hergeholtes. Die Zeitung "The Nation" in Thailand, ist da furchtloser.

    Kritik an der thailaendischen Monarchie steht uns nicht zu und habe ich hier auch noch nicht gelesen. Im Gegenteil, die Mehrheit der Member ist froh darueber, dass es dem Koenig mit Hilfe des Militaers gelungen ist, den Despoten abzuloesen.

  10. #29
    Avatar von Netandy

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    192

    Re: Pressefreiheit in THL

    Dieser Thread begann ja eigentlich über das Thema der "Presse- u. Meinungsfreiheit" in Thailand, besonders natürlich in Hinblick auf das neue Regime.

    Nun ist eine Diskussion über Meinungsfreiheit hier im Forum daraus geworden, was ich natürlich zutiefst bedaure.
    Wie es ausssieht ist das Thema "Meinungsfreiheit" wirklich ein harmoniezerstörendes Thema, ich denke dieser Thread sollte deshalb schnellstens geschlossen werden.

    Wir können uns dann wieder auf die wesentlich interessanten Themen konzentrieren. Ich persönlich denke z.B. an eine Threaderöffnung mit dem absolut spannenden Thema: "Habt ihr auch manchmal zu heiss geduscht?"

    Dummerweise habe ich jedoch auch meine persönliche Meinung zu diesem geistlosen Thema "Pressefreiheit in Thailand" abgegeben.

    Ich dachte es entspricht der Wahrheit das sich die "Presse- und Meinungsfreiheit" in Thailand (ich will jetzt, Gott bewahre, nichts negatives schreiben...), sagen wir deshalb, (ganz im neuen Forumsstil), in eine gewisse Richtung verändert hat!

    Und ich habe auch meine Meinung kundgetan das eine gewisse Person der Hocharistokratie (ich will keine Positionen oder Namen nennen) durchaus Vorschub zur Veränderung in diese Richtung geleistet hat.

    Nebenbei berichtete ich auch noch, das es auch bei der Meinungs- u.Pressefreiheit in Deutschland durchaus Ausnahmen gibt.

    Für alle die also "Rätselraten", oder mich anschreiben, mehr stand in meinen (jetzt zur Prüfung verschobenen) Postings wirklich nicht drin. Ich war natürlich überrascht das einige Member meinten so etwas dürfe man auf gar keinen Fall sagen, geschweige den schreiben, den man müsste auch die neuen Gegebenheiten in Thailand bedenken, und das dieses Forum auch in Thailand gelesen wird.

    Im 2. Posting schrieb ich dann, das ich genau dieses als einen Angriff auf die Meinungsfreiheit, und quasi als eine geforderte "vorauseilende Zensur" ansehe. Und es nicht sein könne, das man als Poster "quasi die Schere im Kopf" haben sollte. Und das dieses natürlich ein deutsches Forum sei, das auch ausschliesslich deutscher Gesetzgebung unterliegt (Thema: .de Domain).

    Kernsatz war, dass das Thema Meinungsfreiheit eben sehr schwer in einem Forum zu behandeln ist, wenn dieselbe in gewissen Punkten (über die ich mir natürlich nicht mehr erlaube zu schreiben) ausgeklammert ist.

    Falls es je zu einer Veröffentlich meiner Postings kommt, nachdem die Verantwortlichten den Inhalt einer eingehenden Prüfung auf "forumskonformität" zum Schutz ihrer Member unterzogen haben, kann dies eventuell sogar jeder noch selbst nachlesen.

    Ich möchte betonen, das ich in meinen Postings gegen keine Forumsregel verstossen habe, gebe aber zu, das ich mich schuldig gemacht habe die stillschweigende Selbstzensur nicht richtig angewandt zu haben. Wird garantiert nicht wieder vorkommen. Wie gesagt, seht mir das bitte nach.

    Ich bin nämlich auch nicht im entsprechenden Teil Deutschlands aufgeachsen wo man das von Kind auf perfekt gelernt hat. Diesen "Ausbildungsbackground" mancher Member (der natürlich hier im Forum jetzt auch nützlich ist) werde ich wohl kaum mehr aufholen.

    Zu meiner Entschuldigung möchte ich aber auch anmerken, das es für einen Neuling wie mich jedoch auch sehr schwierig ist, über alle "ungeschriebenen" Forumsregeln überhaupt Bescheid zu wissen. Um solche peinlichen Missverständnisse in weiterer Zukunft (auch für andere Member) deshalb auszuschliessen, schlage ich vor, die Forumsregeln folgendermassen zu ergänzen:


    - Es ist absolut untersagt sich über Thailand in jedweder Form auch nur im Ansatz negativ zu äussern.

    - Jede Kritik an Thailand, seinen Menschen, inbesondere aber der Regierung ist absolut zu unterlassen.

    - Über den König ist nur lobendes zu schreiben


    Ich denke mit dieser Ergänzung der niedergeschriebenen Forumsregeln sind wir dann alle auf "der sicheren Seite" und das Forum entwickelt sich dann ganz in die Richtung wie es sich der "Forumsrat" vorstellt.

    Also Entschuldigung noch einmal... :-)

    Gruss an alle von

    Netandy


    PS:

    Ich kann jedoch nicht versprechen ob ich es dann auch schaffe, mir alle diese vielen Regeln dann auch selbst zu merken. Vielleicht ist das wirklich zu schwierig für mich. Ich bekomme vom vielen Denken in jüngster Zeit (wie viele hier) nämlich inzwischen auch Kopfweh. Muss dann leider vielleicht (natürlich aus Gesundheitsgründen) endgültig aussteigen. :-(

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: Pressefreiheit in THL

    Der letzte Punkt Deiner angedachten Forumregel gilt in vielen Thaiforen als ungeschriebendes Gesetz,
    und zwar in in der Form, dass nichts negatives gepostet wird.

    Bin zwar in Hannover aufgewachsen, habe aber auch hier erlebt, als wir zu Schulzeiten zu Besuch im englischen Soldatenkino waren,
    dass diejenigen Deutschen, die zu Beginn des Hauptfilmes nicht aufstanden, während die engl. Nationalhymne zum Bild der Königin gesungen wurde,
    nach der Kinoveranstaltung draussen zusammengeschlagen wurden.
    Jedes Land und seine Menschen haben ihre eigenen Befindlichkeiten,
    und wenn man sich in diese Kultur herein begibt,
    sollte man auch den Respekt davor aufbringen.

    Niemand wird zu etwas gezwungen,
    und keiner muss sich verbiegen,
    jeder Besucher Thailands hat jederzeit das Recht,
    zu gehen.

    In einem deutschsprachigem Thailandforum, wo Deutsche, Thais, und in Deutschland geborende und aufgewachsende Thais, mitlesen,
    ist die Frage des gegenseitigen Respektes von entscheidender Bedeutung.

    Es mag für manche Deutsche nun befremdlich sein,
    dass die bisherige diskussionsfähige Politik von Thailand nun alleine durch den Umstand,
    weil dieser Putsch unter einer gelben Fahne vollzogen wurde,
    nun anders bewertet werden soll.

    Doch solange die Politik von Thailands Lichtgestalt gebilligt wird,
    steht es Thailandfreunden nicht an,
    darüber auf einer Thai-Deutschen Plattform in einer negativen Form zu posten,
    wenn ihnen Respekt und Harmonie wichtig sind.

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pressefreiheit DDR 2.0?
    Von Uns Uwe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.09.10, 14:03
  2. Pressefreiheit Rangliste
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.02.09, 11:00
  3. Grundrecht der Pressefreiheit
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.07, 11:46
  4. Änderung der Pressefreiheit ?
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.01, 00:20