Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 124

Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

Erstellt von hello_farang, 21.04.2010, 07:00 Uhr · 123 Antworten · 4.388 Aufrufe

  1. #1
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    Somalische Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    NAIROBI: Somalische Piraten haben annähernd 2.000 Kilometer von der Küste ihres Landes entfernt drei thailändische Fisch-Trawler mit insgesamt 77 Mann Besatzung in ihre Gewalt gebracht. Noch nie zuvor hätten sie so weit auf See fremde Schiffe überfallen, ließ die Marinemission "Atalanta" in Nairobi verlauten. Dies sei offensichtlich eine Reaktion darauf, dass in der Nähe der somalischen Küste Kriegsschiffe aus Europa, den USA und anderen Ländern patrouillierten. Die Besatzung der jetzt gekaperten Schiffe besteht ausschließlich aus Thailändern.

    Quelle: Deutsche Welle 20.04.2010 | 20:00 UTC

    Chock dii, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    das schadet gar nix. das oekosystem hat den piraten immerhin viel zu verdanken, die thais schrecken beim ausbeuten desselben vor gar nix zurueck.

    als nebeneffekt der piraterei ist die fischerei in dem betroffenen piratenverseuchten gebiet praktisch zum erliegen gekommen. dass nun ausgerechnet thais, die ihre eigenen gewaesser inzwischen ziemlich kaputtgefischt haben in diese region vorstossen verwundert nich wirklich.

    hoffentlich lassen sich nun andere "fischer" (hoert sich so harmlos an) von dem aktuellen ereignis abschrecken. das oekosystem kann sich so vom zurueckliegenden raubbau zumindest etwas erholen (gabs auch schon einen spiegelartikel dazu, der das belegt).

  4. #3
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.161

    Re: Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    ......aha, also Terrorismus für eine heile Umwelt - Heil Öko kan man da nur noch sagen.......

    ......das Überfischen der Meere ist wahrlich ein Problem, nur sind die Fischer hier eben nur sekundär als Ursache zu sehen. Und die Piraten (Pirat = Terrorist zur See) waren zuvor auch meist Fischer, bis sie vor ihrer Küste das Meer leer gefischt hatten. In dem Moment wo sie andere Schiffe überfallen - also Piraterie betreiben - begehen sie ein weltweit gächtetes Verbrechen........

  5. #4
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    Zitat Zitat von ChangLek",p="849218
    ......aha, also Terrorismus für eine heile Umwelt - Heil Öko kan man da nur noch sagen.......

    ......das Überfischen der Meere ist wahrlich ein Problem, nur sind die Fischer hier eben nur sekundär als Ursache zu sehen. Und die Piraten (Pirat = Terrorist zur See) waren zuvor auch meist Fischer, bis sie vor ihrer Küste das Meer leer gefischt hatten. In dem Moment wo sie andere Schiffe überfallen - also Piraterie betreiben - begehen sie ein weltweit gächtetes Verbrechen........
    die fischer fischen die meere leer - also sind sie das primäre problem. man kann auch als kleiner mann nicht immer die probleme die man mitschafft auf politiker oder konzernbosse abwälzen.

    die grossen fischtrawler und dessen besatzungen sind laut verschiedenen umweltverbänden die eigentlichen terroristen der meere.

    die piraten vor afrikas ostküste sind sicherlich keine terroristen. sie sind von sinnlosem morden von zivilisten weit entfernt. ich will ihnen gegenüber ein gewisses verständnis nicht leugnen...

  6. #5
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    Zitat Zitat von zappalot",p="849803
    ...die fischer fischen die meere leer - also sind sie das primäre problem. man kann auch als kleiner mann nicht immer die probleme die man mitschafft auf politiker oder konzernbosse abwälzen.

    die grossen fischtrawler und dessen besatzungen sind laut verschiedenen umweltverbänden die eigentlichen terroristen der meere.

    die piraten vor afrikas ostküste sind sicherlich keine terroristen. sie sind von sinnlosem morden von zivilisten weit entfernt....
    moin,

    ob genannte für dich als geisel kinjau jai auch verständnis hätten - aus dir kein lösegeld zu erpressen

    ansonsten, keine gnade mit piraten!

    :P

  7. #6
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    Zitat Zitat von zappalot",p="849803
    die fischer fischen die meere leer - also sind sie das primäre problem. man kann auch als kleiner mann nicht immer die probleme die man mitschafft auf politiker oder konzernbosse abwälzen.
    ...das primäre "Problem" (ich schreib's ganz bewusst in Anführungszeichen) sind die Leute,die etwas zum essen brauchen! Und so ein liebes,süßes,kleines,"ökologisch korrektes" Fischerboot kann vielleicht den Fischer ernähren,aber nicht die Leute mit,die in einer arbeitsteiligen Gesellschaft etwas anderes tun (müssen) als fischen! Sprich: Um die Nachfrage an Fisch zu befriedigen MUSS nun mal auch im großen Stil gefischt werden! Und wenn einer dann zurückfragt,warum nicht etwas anderes essen,dann könnte man für Fleisch analog dazu "Argumente" finden,warum man das aus Umweltschutzgründen nicht machen sollte....

    ...die Überfischung der Meere ist sicher nicht unproblematisch,aber was willst Du als "Lösung" dieses Problems anbieten????? Oder überspitzen wir mal: Der MEnsch ist DADURCH,dass er überhaupt auf Erden ist eine Beeinträchtigung des Ökosystems!! Das Ökosystem würde jubeln,wenn der Mensch "abgeschafft" würde!! Sollte man das tun?????????????????????? Wenn Du das also (aus gutem Grund :-) ) NICHT tun willst,dann musst Du zwangsweise teilweise auch starke Beeinträchtigungen der Umwelt in kauf nehmen!!

    Clemens,der dafür ist,bei Piraten KEINE Gefangenen zu machen!! Das mag jetzt hart klingen,aber denen wird man nur durch extreme Härte Herr! Ob man sie jetzt als Terroristen einstuft,oder als kriminelle Bande ist völlig egal! Piraterie ist zu allen Zeiten vollkommen zu recht sehr hart bestraft worden! Damit rottet man sie (leider) nicht aus,aber ansonsten breitet sich das aus wie die Pest!! Wenn man halbwegs eine Chance haben will,die da halbwegs zur Raison zu bringen,dann ist Lösegeld zahlen der falsche Weg!!!

  8. #7
    Avatar von

    Re: Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    Ja, ja, hau drauf und gebt ihnen saures. Diese boesen, boesen "Piraten".

    zappalot hat vollkommen recht, ohne die Ueberfischung -und die radioaktive Verklappung- in dem Gebiet gaebs das Piratenproblem nicht. WEgen der radioaktiven Verseuchung des Gebiets wuensch ich auch guten Appetit auf originalthailaendische Gum.

    Ueberfischung hat auch nichts mit bereichtigter Nahrungsversorgung zu tun sondern ist reienr RAubbau an der Natur. Was allen voran die Thais und die Inder seit vielen Jahren vor Somalia treiben ist reienr Diebstahl, oder etwas moderner ausgedrueckt Piraterie.

    Die Somalis reagieren nur, die wahren Verbrecher sitzen ganz wo anders, und nicht zuletzt in Thailand.

  9. #8
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    Zitat Zitat von Extranjero",p="849809
    Ueberfischung hat auch [highlight=yellow:800af84691]nichts mit bereichtigter Nahrungsversorgung [/highlight:800af84691]zu tun sondern ist reienr RAubbau an der Natur.
    was wäre dann eine Alternative,um die Nachfrage nach Fisch zu sichern! Die Anzahl an Menschen auf unserem Planeten hat zwangsweise eine Überfischung zur Folge!! Sonst kriegste die Leute schlicht nicht satt!!

    Und das ist auch nicht ausschließlich eine Thailandfrage-würden die Thais hier nicht fischen,würde es ein anderer tun!!

    Und diesen Piratenzynikern geht es ganz bestimmt NICHT um die Umwelt!! Die wollen nur Lösegeld!!

  10. #9
    Avatar von

    Re: Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    Clemens, Ueberfischung ist doch schon klar genug. BEdeutet schlichtweg, dass du bald niemand mehr mit Meeresprodukten satt kriegst.

    Schon malws non nachhaltigem Wirtschaften gehoert, im Gegensatz zum Raubbau?
    Und wir sprechen hier schlichtweg von Diebstahl in fremden Hochheitsgewaessern. Das funktioniert nur weil die Somalis keinen funktionierenden Staat, und schon gar keine Kuestenwache haben. Sonst haette es diese Ueberfischung direkt an der Kueste nie geben koennen.

    Warum rechtfertigst du huier Diebstahl auf dem offenen Meer, was man ueblicherweise als Piraterie bezeichnet und verurteils die von den Raeubern geschaedigten?

    Moechte dich mal sehen, wenn du nix mehr hast, ob du dann auch in braver deutscher manier einfach klein bei gibst.

    Das was vor Somalia abaleuft ist nur eine Fortsetzung des Kolionalismus, nicht mehr und nicht weniger.

  11. #10
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Piraten kapern thailändische Fisch-Trawler

    Zitat Zitat von Clemens",p="849810
    was wäre dann eine Alternative,um die Nachfrage nach Fisch zu sichern! Die Anzahl an Menschen auf unserem Planeten hat zwangsweise eine Überfischung zur Folge!! Sonst kriegste die Leute schlicht nicht satt!!
    Völliger Schwachsinn...mal abgesehen davon, dass es nicht erst seit gestern Fischfarmen gibt, geht es bei der Überfischung (wie der Name schon andeutet) um Profit um jeden Preis, wie so oft.
    Ich wette (ohne mir nähere Quellen besorgt zu haben), dass mindestens 30% der Fänge irgendwo verrotten, weil die Nachfrage gar nicht so groß sein kann, wie dieses Angebot.
    Es geht nur darum, dass jeder Supermarkt der Welt auch ja jeden Fisch in zigfacher Ausführung in der Auslage hat, aber verkaufen tut man nur einen Bruchteil.
    Nach den Gammelfleich Skandalen wird es sicherlich irgendwann einen Gammeldosenfisch Skandal geben, bei frischem Fisch würde es zu schnell auffallen
    In Australien geht man mittlerweile sehr radikal gegen Raubfischerei vor, fast täglich werden dort indonesische Fischkutter eingesammelt und für viele Jahre in den Knast gesteckt. Das ist auch die einzig richtige Möglichkeit, denn irgendwann gibt es keine natürlichen Fischbestände mehr, dann ist das Geschrei wieder groß und es gibt ein paar Millionäre mehr, die es nicht sonerlich juckt, sie haben ja ihre Schäfchen bereits im Trockenen.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Piraten - eine Protestpartei ?
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 05.06.12, 08:31
  2. Piraten erschlagen Segler
    Von Doc-Bryce im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 20:11
  3. Thailändische Bootsbesatzung von Piraten entführt
    Von rstone16 im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.05, 20:31
  4. DVD-PIRATEN setzen auf gezieltes Marketing
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.04, 13:27
  5. Raubzüge der Piraten.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.02, 10:25