Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Phuket Airport geschlossen

Erstellt von Pustebacke, 29.08.2008, 16:47 Uhr · 53 Antworten · 4.067 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Phuket Airport geschlossen

    [quote="J-M-F",p="626509"]
    Zitat Zitat von zero",p="626279
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="626270
    Die 30-Baht-Karte hat in diesem Fall der Firma Geld gespart, dem Versicherten aber hohe Kosten beschert. Sicher kein Einzelfall.
    absolut falsch, eine bekannte aus ubon ist krankenschwester und sie meinte das mit dieser 30 thb versicherung kein arbeitsunfall als angestellter abgedeckt ist!!!
    Der Arbeitgeber ist verpflichtet seine Angestellten zu Versichern, diese Versicherungspflicht ist relativ Zeitgleich mit der 30 Baht Karte eingeführt worden. Die 30 Baht Karte ist kein Ersatz für diese Pflichtversicherung, der Arbeitgeber wollte sicherlich Steuern und Versicherung sparen und hat ihn schwarz beschäftigt. Desshalb nützt ihm die 30 Baht Karte in diesem Fall nichts - zu Recht.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Phuket Airport geschlossen

    Da gab es mal diesen Song über Thaxin als Quadratschädel. Unter anderem wurde dort besungen, dass man durch die 30-Bath Versicherung alles mit Paracetamol behandelt bekommt.
    So ähnlich habe ich es dort beobachtet. Jeder wird versorgt, aber aus Geldmangel eben nicht richtig.
    Die einen haben Glück, die anderen eben nicht, was das Lieblingsspiel der Thai (Lotterie) auch in Krankenhäusern zum Tragen kommen lässt.

  4. #43
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Phuket Airport geschlossen

    Zitat Zitat von zero",p="626279
    Die Baufirma zahlte die Behandlung nicht (obwohl ein klassischer Arbeitsunfall), weil sie sich auf den Standpunkt stellte, der Mann ist ja ohnedies versichert. Das Krankenhaus wo er eingeliefert wurde, weigerte sich, die Karte anzuerkennen, denn sie war auf das Krankenhaus in Lampang ausgestellt (das lag aber 200km entfernt von der Baustelle auf der der Unfall passiert ist)
    Hier sind 2 Dinge durcheinander:
    1. Wenn der Arbeitgeber nicht mehr für Arbeitsunfälle bei Wanderarbeitern zahlt, ist dies etwas, wogegen er angehen muß. Z.B. den Arbeitgeber anschwärzen.
    2. So Einschreibe-Systeme funktionieren in der Tat nach dem Regional-Prinzip. Dort wo man einzahlt - und nur dort - bekommt man auch Leistungen. Ist aber auch in D so üblich. Ist man in einer bestimmten Krankenkasse versichert, dann muß diese zahlen und nicht eine andere, in der man nicht Mitglied ist. Ist in D nur alles einfacher, weil so gut wie alle Krankenkassen bundesweit tätig sind und bundesweite Verträge mit den Vertragsärzten haben.

  5. #44
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Phuket Airport geschlossen

    Das was zero berichtete, kann man nicht von der Hand weisen. Viele Expats haben den Verfall des medizinischen Versorgungssystems in den ländlichen Gebieten gar nicht mitgekriegt, weil sie (a) in Großstädten leben, und (b) ohnehin keinen Fuß in ein staatliches Krankenhaus setzen. Vor meinem Umzug nach Chiang Mai ging es mir ebenso. Ich habe die langen Schlangen letztes Jahr im Maharaj Hospital von Chiang Mai gesehen. Dort stehen Menschen mit akuten Symptomen schon eine Stunde Schlange nur um sich für einen Termin einschreiben zu lassen. Jeder Thai, der es sich ansatzweise leisten kann zieht heute eine Privatklinik vor. Damit hat die 30-THB Versicherung auf einen bestimmten Bevölkerungsteil den umgekehrten Effekt, nämlich das eine (gute) Behandlung teurer geworden ist.

    Cheers, X-Pat

  6. #45
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: Phuket Airport geschlossen

    Zitat Zitat von x-pat",p="626690
    Dort stehen Menschen mit akuten Symptomen schon eine Stunde Schlange nur um sich für einen Termin einschreiben zu lassen.

    Cheers, X-Pat
    Das ist bedauerlicherweise auch in deutschen Krankenhaeusern der Fall!Sie waerten dann nicht auf einen Termin, doch behandelt wird dennoch erst nach Stunden....

  7. #46
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Phuket Airport geschlossen

    weiterhin, so sagt sie, sterben wesentlich weniger schwerverletzte an mangelnder versorgung wie vor dieser versicherung
    ist hier leider nicht so.
    Hier wird auf Karte eigentlich so gut wie nicht untersucht.
    1. wartet man wesentlich länger auf einen Arzt, als die Privatzahler, 2. bekommt man in der Regel nur Schmerztabletten.

    Röntgen/Ultraschall/EKG wird verweigert - war mir dann bei einer Familienangehörigen zu blöd, dann hab ich die ca. 200 Baht selbst bezahlt.

  8. #47
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Phuket Airport geschlossen

    In der 30 Baht Geschichte und der "Beliebtheit" des Ex-Premiers, steckt soviel gruselige Ironie und Sarkasmus drin, das es mir in Anbetracht des ungeheuerlichen Vermoegens und der unermesslichen Gier die dieses Paerchen antreibt, eiskalt den Ruecken runterlaeuft!

  9. #48
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Phuket Airport geschlossen

    Ich kenne die Verhältnisse in staatlichen Krankenhäusern.
    Dauert in der Tat alles wesentlich länger als bei Privaten.
    Die Behandlungsqualität ist aber nicht zwangsläufig schlechter.

    Für einen bestimmten Fall haben wir z.B. bewusst ein staatliches KH gewählt, weil der dort fabrizierende Arzt eine Koryphäe ist, an die kein PKH-Arzt rankommt.

    Die Frage bei der 30 Baht-Versicherung ist doch: was wäre die Alternative gewesen? Bis dato musste der Patient doch komplett alles bezahlen. Das konnte er sich doch recht nicht erlauben.
    Die Reicheren mussten zwar länger warten, aber dafür bekamen mehr Ärmere zumindest ansatzweise Leistungen und Medikamente. Ich seh das schon als Verbesserung an.

    Alles andere ist eher ein organisatorisches Problem. Ich halte es bescheuert, wenn man nicht mit jeder Karte in jedes Krankenhaus kann.

    Welche Lösungen hat denn die Opposition zu bieten?
    Freie unbegrenzte Behandlungen für alle?
    Wer zahlt die Versicherungsbeiträge für Ärmere, Arbeitslose?
    Die muss ja einen unheimlichen tollen Plan in der Schublade haben... Warum teilen sie den nicht den Nordthailändern mit? Dann wäre die nächste Wahl doch schon gewonnen.

  10. #49
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Phuket Airport geschlossen

    Bist Du denn der Ansicht, dass auf Versprechungen hin gewählt werden sollte? Die Gesinnung der Politiker ist doch viel leichter zu erfassen!
    Jemand wird immer reicher während andere immer ärmer werden, das spricht doch für sich. Wäre nur wünschenswert, dass die Wähler mal solche Offensichtlichkeiten wahrnehmen würden.
    Aber dies gilt nicht nur für Thailand und nicht nur für Politiker, einen solchen Blick dürfte man ruhig mal auch auf andere Repräsentanten (von was eigentlich?) werfen.

  11. #50
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Phuket Airport geschlossen

    Zitat Zitat von mipooh",p="626714
    Bist Du denn der Ansicht, dass auf Versprechungen hin gewählt werden sollte? Die Gesinnung der Politiker ist doch viel leichter zu erfassen!
    Wäre nur wünschenswert, dass die Wähler mal solche Offensichtlichkeiten wahrnehmen würden.
    Aber dies gilt nicht nur für Thailand und nicht nur für Politiker.
    Auf Versprechnungen wählen? Nöö, ich glaube KEINEM Politiker - egal, wo.
    Ich kenne auch keinen Politiker (weltweit), der wirklich nur das Wohl des Volkes, bzw. seiner Wähler, die er ja eigentlich vertreten sollte, im Auge hat.

    Wer wird denn Politiker aus Leidenschaft? Das ist doch wie mit anderen Berufen auch. Da lockt das Geld, die Macht, die Absicherung usw. Kaum ein Mensch macht den Job, der ihm wirklich Spaß macht und wo er drin voll aufgeht und nicht jammert, wenn er auch mal 24 Stunden am Tag arbeiten muss.

    Es mag Ausnahmen geben (wie mich), aber ich glaube, das ist die Seltenheit.
    Vielleicht gibt es auch Politiker, die es ernst meinen.
    Aber die findet man sicher nicht oben an der Spitze, sondern eher irgendwo auf der Hinterbank.

    So, das ist ja nun mal Fakt. Oder sieht das jemand anders?
    Ich denke, auch die Thais wissen das.

    Also wählt man das kleinere Übel oder erfahrungsweise Politiker oder Parteien, die zumindest in einigen Punkten etwas für sich selber bringen.

    So ist es doch weltweit.
    In Deutschland wählen Unternehmer auch eher FDP oder CDU als die Linken. Dazu muss die FDP auch kein Geld springen lassen.
    Und auch die Linken werden "arme Schlucker" wohl keinen Briefumschlag in die Hand drücken müssen, dass sie von denen gewählt werden.
    Dass die einen den Datenschutz aushebeln wollen und die anderen vielleicht den Kommunismus wieder anpeilen ist den Wählern doch in dem Moment egal, weil es für ihre persönlichen Bereiche nicht so relevant ist.

    Für den Arbeitslosen zählt ein Arbeitsplatz oder eine höheres Sozialgeld und der Unternehmer will mehr Freiheiten für seine Firma. Ob dann mal ein Kanzler vergisst, dass er schwarze Konten hat, ist dem Unternehmer doch wumpe. Schließlich hat er doch selber welche.

    Warum sollte dieses natürliche Prinzip in Thailand anders sein? Die Landbevölkerung ist anscheinend mit der PPP gut gefahren und glaubte nicht, dass es die Opposition gleich gut oder sogar besser hinbekommt.
    Samak und Taksin hätten sich die Kohle sparen können. Sie hätten auch so die Stimmen bekommen.

    Anders herum werden die beiden im Süden und in Bangkok niemals viele Stimmen bekommen, weil die Menschen dort eben ganz andere Prioritäten haben, die Samak niemals befriedigen kann oder will.

    Was man machen kann: mehr Leute vom Land in die Stadt locken. Dann haben sie bessere Arbeitsstellen, mehr Geld und die Prioritäten verschieben sich.
    Durch Landflucht kann also die Opposition Stimmen gewinnen.

    Oder sie überlegen sich Perspektiven, um die Landbevölkerung in ihr Wahlprogramm mit einzubeziehen.
    Das geht zunächst aber tatsächlich erstmal nur durch Wahlversprechen. Danach haben sie aber die Chance, ihre Versprechen einzuhalten, damit bei der übernächsten Wahl nicht doch wieder die PPP gewinnt.

    Einfache Sache.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Phuket Airport zum Rassada Pier
    Von S.Jacobs im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.12, 17:50
  2. Phuket Airport -> Krabi
    Von j_eye im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.12.09, 07:27
  3. Bangkok Suvarnabum Airport geschlossen
    Von Netandy im Forum Thailand News
    Antworten: 396
    Letzter Beitrag: 02.12.08, 12:09
  4. Von Don Muang Airport nach Phuket
    Von dear im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.07, 21:05
  5. Phuket Airport Taxi-/Limo-Abzocke
    Von nico im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.04, 20:49