Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90

PAD wird Partei!

Erstellt von Samuianer, 06.03.2009, 05:27 Uhr · 89 Antworten · 3.098 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    PAD wird Partei!

    sie wird die Thien Hang Tham Partei (Candles for Righteousness) Kerzen fuer Rechtschaffenheit.

    Das Ziel dieser Partei ist "transparente Politik" und weg von einem Parteiensystem das durchweg von einflussreichen Finanziers gesponsort wird.

    Die Partei wird die offizielle Formation einer Buergerbewegung, wie die "Gruenen" und aehnliche Bewegungen die sich mit Umweltfragen und dem Schutz der Umwelt befassen, Vorstand wird wahrscheinlich Chamlong Srimuang sein.

    Die erste echte Buergerbewegungs-Partei in Thailand ist geboren!

    Ein Pendant ist die "Tien Haeng Dhama" Partei die ihren Sitz in Nakhon Ratchasima hat und von Thanakorn Vitakuldejthawee als Parteivorstand und Jantima Vitakuldejthawee als Generalsekretaer geleitet wird.


    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30097283.php

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: PAD wird Partei!

    Die Finanzierung der neuen Partei soll nicht mehr - wie bis zum Abbruch aller Demos nach dem Spruch des Verfassungsgerichts - von den 5 reichsten Familien erfolgen, sondern durch Mitgliedsbeiträge von 100 B pro Monat.

    Dies kann wohl als Anzeichen dafür gewertet werden, dass die These stimmt, dass die Finanziers der PAD irgendwann - als die Flughafenbesetzungen gefeiert wurden? - den Geldhahn zugedreht haben.

    http://www.manager.co.th/Politics/Vi...=9520000025071

  4. #3
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: PAD wird Partei!

    Zitat Zitat von Samuianer",p="698031
    Das Ziel dieser Partei ist "transparente Politik" und weg von einem Parteiensystem das durchweg von einflussreichen Finanziers gesponsort wird.
    Übersetzt heißt das: hin zur Diktatur, wie es ja schon immer von der PAD gefordert wurde. Endgültiger Abschied von der Demokratie. Sicherlich transparent, aber natürlich hypergefährlich. Ich kann nur hoffen, dass die Mehrheit Thailands diese Gefahr weiterhin erkennt. Sonst droht Böses.

    Aber zumindest wird die Diktatur dann auf demokratischen Wege erreicht. Ist ja schon mal eine Verbesserung in der PAD-Gesinnung. Und als Demokrat müsste ich dann Myanmar 2 akzeptieren. Aber die frühzeitige Auswanderung ist damit natürlich gewiss. Aber ich denke, die Thais sind schlau genug. Die NPD hat in Deutschland ja auch kaum Wähler.

    PRO Demokratie, ANTI PAD!

  5. #4
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: PAD wird Partei!

    Übersetzt heißt das: hin zur Diktatur, wie es ja schon immer von der PAD gefordert wurde. Endgültiger Abschied von der Demokratie. Sicherlich transparent, aber natürlich hypergefährlich. Ich kann nur hoffen, dass die Mehrheit Thailands diese Gefahr weiterhin erkennt. Sonst droht Böses.
    das wird man dann anhand der Partei-Philosophie, die ja sicherlich veröffentlich wird - sehen.
    Im Gegensatz zu einem bunt zusammengewürfelten Demo-Verein, ist eine Partei schon etwas anderes.
    Von einer 30:70 Regelung dürfte die PAD schon abgerückt sein.

    Aber zumindest wird die Diktatur dann auf demokratischen Wege erreicht.
    das war bei Thaksin so - gewählter Diktator :-)

    Aber ich denke, die Thais sind schlau genug. Die NPD hat in Deutschland ja auch kaum Wähler.
    naja, den Süden werden sie sich dann mit der DP teilen.
    Chamlong war als Bürgermeister von BKK wohl einer der besten. Keine Korruption und auf sein Gehalt hat er gleich ganz verzichtet. Wurde ja auch 2x gewählt.

    PRO Demokratie, ANTI PAD
    ja, das kann man so stehen lassen, weil die Partei ja dann nicht PAD heisst und sich die PAD damit dann auflöst :-)

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: PAD wird Partei!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="698085
    naja, den Süden werden sie sich dann mit der DP teilen.
    Nee, keine Sorge. Der Sondhi L hat dem Abhisit einen Brief geschrieben, in dem er ihn auffordert, er solle den Pol Maj-Gen Amnuay Nimmano aus dem Untersuchungsteam gegen die PAD entfernen. [Der nimmt vielleicht die Sache viel zu Ernst?]. Dafür wollten sie dann als neue Partei im Süden nicht kandidieren noch in bestimmten Bangkoker Wahlbezirken nicht. Hinge damit ja auch von den DPs selbst ab.
    Quelle: ASTV Manager, s.o.

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: PAD wird Partei!

    Bis auf Bukeo's Post nur negatives Gejaule begleitet von unfudierten Meinungen!

    Obwohl weder ein Partei-Manifest noch sonst was ernsthaftes gelaufen ist!

    Chamlong duerfte eine der Vorzeigefiguren fuer das "bessere" Thailand sein, seine Ausbildungsseminare sind beliebt und werden viel besucht, sein Still es vor zu leben ist lobenswert!

    Thailand hat spaetestens seit Seni und der Gruendung der DP eine recht turbulente politische Vergangenheit.

    Schon damals gab es aehnliche Figuren wie "Uncle Tacky", so z.B. Populist Tiang Sirikhanth aus dem Nordosten und Pridi, der ebenfalls "hinter den Kulissen heimliche politischen Einfluss nahm.

    Alles alte Huete!

    Mal schauen was die Zukunft bringt....

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: PAD wird Partei!


  9. #8
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: PAD wird Partei!

    Der Sondhi L hat dem Abhisit einen Brief geschrieben, in dem er ihn auffordert, er solle den Pol Maj-Gen Amnuay Nimmano aus dem Untersuchungsteam gegen die PAD entfernen.
    ich glaube nicht, das dies der erste Brief ist.
    Bisher hat Abhisit von den 10 Punkten noch keine Forderung erfüllt - ausser das er die Verfassung vorerst nicht ändert und das ist auch gut so.

    Sondhi ist kein Politiker, der sollte mal Chamlong machen lassen und sich etwas im Hintergrund betätigen.
    Chamlong hat schon bewiesen, das er ein guter, korruptionsfreier Politiker sein kann.
    Als Premier möchte ich ihn aber auch nicht - dann dürfte wohl das Ende vom Chang Bier nicht mehr weit sein

  10. #9
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: PAD wird Partei!

    ich kenn schon das parteiprogramm => terror

  11. #10
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: PAD wird Partei!

    Zitat Zitat von J-M-F",p="698170
    ich kenn schon das parteiprogramm => terror
    dann werden sie auch nicht gewählt - als Partei ist es wesentlich leichter die PAD zu kontrollieren - man wählt sie, oder man wählt sie nicht.
    Als loser Verein geht das leider nicht.
    Daher ist die Idee nicht schlecht.

    Aber sogar wenn du recht haben solltest und die Thais wählen diese Partei dann trotzdem - was dann?
    Ist doch Demkratie, oder?
    Ich glaube, dann würdet ihr langsam ins Schleudern kommen :-)

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pheu Thai, wirklich die Partei der Armen?
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.11, 10:03
  2. Chavalit verlaesst Puea Thai Partei!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.11, 11:36
  3. Bhumjaithai-Partei
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 05:54
  4. PAD wird nun doch Partei?!
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.06.09, 06:31
  5. Es wird anders.
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.03, 10:36