Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 64

PAD Die Sicht eines Asiaten

Erstellt von jai po, 20.10.2008, 16:34 Uhr · 63 Antworten · 2.828 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: PAD Die Sicht eines Asiaten

    Zitat Zitat von Samuianer",p="644822

    Geh' die doch alle verhaften, diese Gesetzesbrecher!

    Das die Koenigin bei der Trauerfeier, der bei den Polizeieinsaetzen umgekommen Frau war, spricht in Thailand Baende!
    Stay cool Manne

    Wenn Du es legitim hältst, daß Leute (PAD) nun schon seit fast 2 Monaten die Regierung und dessen Regierungssitz blockieren, dann nehme ich es zur Kenntnis, muß aber nicht zustimmen. Wie ein anderer Member bereits schon berichtete in Deutschland, Frankreich oder USA schier unmöglich.

    Ich bin für friedvolles Demonstrieren, wo es hinführte hatte jeder miterleben müssen.

    Wer die Verantwortung für den 07.10. hat kann/darf auch diskutiert werden. Für den einen Teil ist es Somchai, für den anderen Teil Sondhi + Genossen. Was hätte sich politisch verändert, wenn die PAD nicht das Parlament gewaltsam blockierte? Nichts. Aber es hätte weniger Tote und Verletzte gegeben.

    Natürlich kommt das Gegenargument, warum muß mit Gewalt diese Blockade aufgelöst werden? Warum muß mit Gewalt blockiert werden? Jeder vertritt seine Seite.

    Bilder sprechen Bände. Ich selbst habe keinen Film im TV/Internet gesehen, daß gezielt auf Demonstranten geschossen wurde. Vielleicht gibt es ein Youtube-Video welches uns aufklärt. Bitte um Link.

    Dass das Königshaus bei der Todesfeier präsent war hat mich keinesfalls überrascht. Hierzu habe ich meine Theorie. Auch dass das Militär nicht gerade regierungstreu auftritt überrascht mich keinesfalls.

    Die Frage stellt sich nur, für was gibt es die viele Minister, wenn im Endeffekt deren "Untergebenen" keinen Deut darauf geben.

    @Bukeo
    Richtig der König hatte gesagt, daß er kritisiert werden möchte, nur wer seiner Bitte nachkommt, riskiert wegen LM angeklagt zu werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.953

    Re: PAD Die Sicht eines Asiaten

    Zitat Zitat von Silom",p="644942
    ... dass das Militär nicht gerade regierungstreu auftritt ...
    Das Anupong dem Premier den Rücktritt nahegelegt hat, ist eigentich schon ein unerhörter politischer Eklat. Wenn sich das Militär zur Sicherheitslage äussert oder zu Gerüchten um einen Putsch ist das noch normal, dies jedoch nicht. Eigentlich wäre es mal an der Zeit, eine Machtprobe zu ristkieren, da die Regierung mit der Einmischung des Militärs sowieso nicht handlungsfähig ist. Somchai müsste mal öffentlich erklären, dass es nicht Aufgabe von Militärs in einer Demokratie ist, sich zu Regierungen zu äussern, sondern dem Volk und der demokratisch gewählten Regierung loyal zu dienen. Entweder putschen sie und verspielen weiter den grossen Kredit, den sie in einem langen Jahrzehnt überzeugend aufgebaut und schrittweise nach dem Putsch (nicht durch den Putsch selber) verloren haben, oder sie ändern mal ganz grundlegend ihre Haltung zu ihrer Rolle in der thailändischen Gesellschaft.

  4. #43
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: PAD Die Sicht eines Asiaten

    Loso, Thailand hat im Moment leider keine nach demokratischen Kriterien zustande gekommene Regierung.

    Das ist das Problem.

  5. #44
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: PAD Die Sicht eines Asiaten

    Die PPP ist innerhalb derart zerstritten, das es fraglich ist, wie lange diese ueberhaupt noch existiert.

    Zudem die erste offizielle Verurteilung heute des Ex-Premiers sowie das der jetzige Premier innerhalb der eigenen Koalition als persoenlich schwach angesehen wird.

    Denke, die Position ist recht weich.

    General Anupong hat aus seiner Position heraus ganz klar das Recht, zu Regierungsfragen Stellung zu nehmen. Keine Frage. Wir reden hier von Thailand, nicht vergessen. Eine klare Position der Regierung ist eigentlich wuenschenswert, um zumindest Spekulationen in dieser Richtung entgegenwirken zu koennen. Ob es geschickt was, wie er sich aeusserte, nun gut.

    Und Giles Ungpakorn ist sicher alles moegliche aber auf keinen Fall ein Taksin Anhaenger.

  6. #45
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: PAD Die Sicht eines Asiaten

    [quote="Silom",p="644942"][quote="Samuianer",p="644822"]

    Geh' die doch alle verhaften, diese Gesetzesbrecher!
    Wenn Du es legitim hältst, daß Leute (PAD) nun schon seit fast 2 Monaten die Regierung und dessen Regierungssitz blockieren, dann nehme ich es zur Kenntnis, muß aber nicht zustimmen. Wie ein anderer Member bereits schon berichtete in Deutschland, Frankreich oder USA schier unmöglich.
    doch, Greenpeace blockiert Schiffe, Bahngleise - wenn wieder mal Atommüll weggebracht werden soll.
    Demonstranten in ganz Europa blockieren sämtliche G7-Konferenzen, siehe Genua - auch mit toten Demonstranten und ich glaube auch mit toten Polizisten.

    Ich bin für friedvolles Demonstrieren, wo es hinführte hatte jeder miterleben müssen.
    das sind wohl alle Members hier.
    Wie aber soll friedlich demonstriert werden, wenn Schlägertrupps von der Gegenseite herangekarrt werden, die ausserdem noch voll besoffen sind.

    Wer die Verantwortung für den 07.10. hat kann/darf auch diskutiert werden. Für den einen Teil ist es Somchai, für den anderen Teil Sondhi + Genossen. Was hätte sich politisch verändert, wenn die PAD nicht das Parlament gewaltsam blockierte? Nichts. Aber es hätte weniger Tote und Verletzte gegeben.
    auch nicht ganz richtig.
    Wenn es keine PAD gäbe, wäre Thaksin längst amnestiert, sein Geld, dass er durch Amtsmissbrauch angeeignet hat, wäre ihm wieder frei zugänglich usw.

    Natürlich kommt das Gegenargument, warum muß mit Gewalt diese Blockade aufgelöst werden? Warum muß mit Gewalt blockiert werden? Jeder vertritt seine Seite.
    wenn in Deutschland ein ehem. Bundeskanzler flüchtig wäre, der dann anschliessend vom Ausland aus, Krawalle finanziert - dann solltest du sehen, wie schnell Deutschland seine Auslieferung fordern würde.
    Honecker hat als Staatschef ebenfalls Mist gebaut - der war recht schnell wieder zuhause.

    Bilder sprechen Bände. Ich selbst habe keinen Film im TV/Internet gesehen, daß gezielt auf Demonstranten geschossen wurde. Vielleicht gibt es ein Youtube-Video welches uns aufklärt. Bitte um Link.
    du brauchst dazu keinen Link - es gibt aber welche. Die Polizei und auch Dr. ....thip haben das schon geklärt.
    Es wurde gezielt auf Demonstranten geschossen.
    Geklärt werden muss nur noch, wer den Befehl dazu gegeben hat.

    Dass das Königshaus bei der Todesfeier präsent war hat mich keinesfalls überrascht. Hierzu habe ich meine Theorie. Auch dass das Militär nicht gerade regierungstreu auftritt überrascht mich keinesfalls.
    das überrascht keinen wirklich. Kein Monarch lässt sich gerne demontieren.

    Die Frage stellt sich nur, für was gibt es die viele Minister, wenn im Endeffekt deren "Untergebenen" keinen Deut darauf geben.
    genau, könnte man eigentlich halbieren :-) - bedeutet weniger Korruption. Macht zur Zeit gerade Gaddhaffi.

    Richtig der König hatte gesagt, daß er kritisiert werden möchte, nur wer seiner Bitte nachkommt, riskiert wegen LM angeklagt zu werden.
    Somchai könnte es abschaffen. Einfach den Kronrat dazu nochmals kontaktieren. Wenn es eine Freigabe vom König gibt - die gibt es mit Sicherheit - bei der Verfassungsänderung in 120 Tagen mit einbeziehen - Fertig!

  7. #46
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: PAD Die Sicht eines Asiaten

    Zitat Zitat von Dieter1",p="644962
    Thailand hat im Moment leider keine nach demokratischen Kriterien zustande gekommene Regierung.
    Und welche davon sind nicht erfüllt?

  8. #47
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: PAD Die Sicht eines Asiaten

    Nach der heutigen Verurteilung wird Thailand's Staatsanwatlschaft morgen offiziell die Auslieferung von Taksin in London beantragen, so Seksan Bangsomboon gerade.

    Es wird damit aber auch nicht einfacher.

  9. #48
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: PAD Die Sicht eines Asiaten

    Dann stell Dir mal vor der Taxsin wird tatsächlich nach Thailand ausgeliefert.
    Ich behaupte mal, das will doch keiner. Im Ausland ist der doch weitgehend unschädlich.
    In Thailand wird das polarisiert und der mögliche Schaden ungleich grösser.
    Und wer glaubt allen Ernstes ein Taksin geht ins Gefängnis.
    gruß

  10. #49
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: PAD Die Sicht eines Asiaten

    Zitat Zitat von KKC",p="645012
    Dann stell Dir mal vor der Taxsin wird tatsächlich nach Thailand ausgeliefert.
    Ich behaupte mal, das will doch keiner. Im Ausland ist der doch weitgehend unschädlich.
    In Thailand wird das polarisiert und der mögliche Schaden ungleich grösser.
    Und wer glaubt allen Ernstes ein Taksin geht ins Gefängnis.
    gruß
    Er muss gar nicht gehen, er kann auch weggetragen werden, wie sein Stellvertreter nach dem Putsch. :-)

    Ich denke, er würde wie Suchinda eine Zeitlang in einem Militärgefängnis verschwinden - ich glaube in Hua Hin gibt es eines.
    Dann könnte sich Thailand mal erholen.

  11. #50
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: PAD Die Sicht eines Asiaten

    Zitat Zitat von Bukeo",p="645000
    doch, Greenpeace blockiert Schiffe, Bahngleise - wenn wieder mal Atommüll weggebracht werden soll.
    Du willst doch nicht ernsthaft Greenpeace mit der PAD vergleichen? Die PAD will nach eigenen Angaben eine Diktatur in Thailand, die Nordthais entmündigen und keine lobenswerten Ziele verfolgen.
    Wenn es tatsächlich nur um die Bekämpfung von Korruption gehen würde, würde ja niemand etwas sagen.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="645000
    wenn in Deutschland ein ehem. Bundeskanzler flüchtig wäre, der dann anschliessend vom Ausland aus, Krawalle finanziert - dann solltest du sehen, wie schnell Deutschland seine Auslieferung fordern würde.
    Honecker hat als Staatschef ebenfalls Mist gebaut - der war recht schnell wieder zuhause.
    Also, Honecker war zwar kurz wieder zurück, dann aber auch ganz schnell wieder weg. Er verbrachte einen sonnigen Lebensabend in Chile. Schon vergessen?
    Im Grunde verbüsste er so gut wie gar nichts von seinen Straftaten. Deutschland ist halt ein Rechtsstaat

    Und ehemalige Bundeskanzler.... tja, man muss halt so schlau sein, einige Tage seines Lebens vergessen zu können (vor allem die, an denen man schwarze Koffer trug) oder sein Leben nach der Politik so geschickt planen, wie es Schröder z.B. gemacht hat.
    Es gab da auch noch einen korrupten Strauß (Lockheed-Skandal, Fibag-Affäre, HS-30-Skandal, Spiegel-Affäre), der trotzdem danach noch eine große politische Karriere fortführte und fast Kanzler geworden wäre. Und Und Und...

    Man kann auch gerne in andere Länder schauen (muß ja nicht immer Deutschland sein). Aber das Grauen herrscht immer und überall...

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Politik aus der Sicht eines Ausländers
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.09.09, 07:06
  2. Woran Asiaten bei uns verzweifeln
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 03.11.08, 16:13
  3. Araber und Asiaten - der alte Kampf
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 09:40
  4. Spucken nervt die Asiaten am meisten
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.01.06, 00:03