Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 86

Overstay

Erstellt von Bukeo, 10.02.2006, 09:09 Uhr · 85 Antworten · 4.627 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Overstay

    Zitat Zitat von Sioux",p="314751
    Ich schreibe uebrigens hier in D jede Woche mehrere Strafantraege.
    Aber hier wird der Bankvorstand genauso wie die 70-jaehrige Sozialhilfeaempfaengerin behandelt.
    Warum ist Ackermann dann nicht im Knast?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Overstay

    Thailand ist nicht Deutschland. Thailaendische Gesetze werde vom thailaendischen Gesetzgeber geschrieben und definiert und thailaendische Rechtsprechung erfolgt durch thailaendische Richter.

    Es obliegt einem, der nicht thailaendischer Richter ist, nicht, ueber die Verhaeltnismaessigkeit eines Strafmasses bei einer in Thailand begangenen Straftat zu urteilen auch dann nicht wenn er 1 Million und einen deutsche Strafantraege geschrieben hat oder sogar ein deutscher Richter ist.

    Kein Land hat das Recht in die Rechtssprechung eines autonomen Landes einzugreifen und in der Regel tut dieses auch kein Land. Selbst die Botschaften haben keinerlei Rechte bei Prozessen zu intervenieren. Verstoesst ein deutscher Staatsbuerger gegen thailaendisches Recht, dann wird nach thailaendischem Recht ein Verfahren eroeffnet und das Urteil oder der Freispruch erfolgt nach thailaendischer Rechtssprechung.

    Wie Deutschland seine Innenpolitik ausrichtet ist nicht Sache Thailands, genauso wenig wie es nicht Deutschlands Sache ist sich in Thailands Innenpolitik hereinzuhaengen.

    Auch kann niemand den Begriff Rechtsstaatlichkeit von sich aus manifestieren, sondern bestenfalls nur seine eigene Meinung zum Ausdruck bringen.

    Weder der thailaendische Gesetzgeber noch die thailaendischen Richter haben es noetig in eine deutsche Lehre zu gehen.

    Mit schoenem Gruss aus THAILAND, dass zum Glueck NICHT 17. Bundesland der BRD ist.
    Richard

    Nochmals auch fuer die Kurzsichtigen: Don't overstay! Never!

  4. #43
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Overstay

    Zitat Zitat von Sioux",p="314751
    [...]
    Ein Rechtsstaat hat IMMER verhaeltnismaesig zu handeln und in jedem gleichgearteten Fall gleich zu entscheiden.
    [...]
    Und wenn ein Staaat nicht nach rechtsstaatlichen Grundsaetzen entscheidet, werde ich das nicht gutheissen.
    [...]
    Allerdings, und daher ist doch gerade das "ein Auge zudrücken" (auch gerne gegen ein Trinkgeld) falsch und eben nicht das vollstrecken der bestehenden Gesetze, oder

    Zum Thema 3 Wochen in den Bau -> selbst das steht auf der Homepage des AA nachzulesen, wer in Thailand das Visum überzieht, dem droht Gefängnis und anschließender Heimflug. Das dies auch umgesetzt wird - und eben nicht gezögert / abgewogen wird - finde ich persönlich OK.

    Mich hat man mal in einem Autobahnbaustellenbereich 'geblitzt' - ich war mit ungefähr 110 km/h unterwegs, irgendwelche Schilder rieten zu 60 km/h - Tagessieger. Das ganze wurde nicht mit der Pole Position belohnt wie sonst, sondern machte mich vielmehr einen Monat zum Bahnkunden. Das war blöd von mir, keinesfalls blöd von dem uniformierten das Radargerät gerade dort aufzustellen, wo ich durchfliege. Ich hätte gerne ein großzügiges Trinkgeld bezahlt um dem Fahrverbot zu entgehen weiß aber, daß das nicht funktioniert - hier in D, ist auch im Endeffekt gut so, odda :???:

  5. #44
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Overstay

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="314757
    Ich hätte gerne ein großzügiges Trinkgeld bezahlt um dem Fahrverbot zu entgehen weiß aber, daß das nicht funktioniert - hier in D, ist auch im Endeffekt gut so, odda :???:
    Genau Ralf, das ist der Punkt. Ich bin einfach fuer Gleichbehandlung.
    Gegen Bakschisch habe ich eine Allergie.

    Tramaico, wir sind uns viel naeher als du vielleicht denkst.

    Ich meine das Hauptproblem liegt hier bei der Immigration. Hier muesste eben nicht nach mai pen rai gehandelt werden, sondern bei jeder verspaeteten Ausreise ein Stempel "Visavergehen" in den Pass.

    Dann koennte eben keiner sagen: "bei dem anderen hat das doch auch funktioniert"

    Auch bei gewissen Kreisen von Touristen (kann man die so nennen) wuerde ich als Rechtsstaat viel haerter und konsequenter durchgreifen.

    Sioux

  6. #45
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Overstay

    sondern bei jeder verspaeteten Ausreise ein Stempel "Visavergehen" in den Pass
    So einen Stempel bekommt man ja auch in den Pass!Micha

  7. #46
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953

    Re: Overstay

    Zitat Zitat von Sioux",p="314761
    Ich bin einfach fuer Gleichbehandlung.
    Gegen Bakschisch habe ich eine Allergie.
    Es ist nunmal so das ein Polizeibeamter in Thailand einen vergleichsweise großen Ermessensspielraum hat.

    Im Hinblick auf Overstay habe ich zwar keine Erfahrung (mache ich einfach nicht), dafür umso mehr im Straßenverkehr.

    Und da gilt u. a. auch, wie es in den Wald hineinruft...

    Nichts ist ungerechter als die Gleichbehandlung von ungleichen Menschen.

  8. #47
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Overstay

    @Lungkau

    Nicht immer, hatte 2 Tage Overstay in Phuket, dass Geld wurde einkassiert und fertig war es.

    Zur Vorgeschichte

    Bin zur Immigration in Patong gegangen, mit dem Ziel einer Verlängerung meiner Aufenthaltserlaubnis. Da ich ja wusste dass ich meinen Aufenthalt überziehen werde.

    Wurde damals vom Immigration Büro wieder weggeschickt, mit folgender Begündung:

    Eine Verlängerung kostet 500 THB + Bilder, bei der Ausreise am Airport zahlst Du 400 THB und mehr nicht".

    Es wird halt unterschiedlich mit dem überziehen des Aufenthaltstitel umgegangen, DASS macht einen so ärgerlich und fraglos.

    Natürlich ist jeder für die Einhaltung der Gesetze, aber dann sollten sie auch so angewendet werden, ohne Wenn und Aber.

    Aber solange sich Thailand nicht von dem Umstand abringen lässt dass ein "Reicher" mehr Rechte hat als eine "Armer" wird das nix.

    Hatte auch schonmal ein Overstay vor vielen Jahren von 11 Tagen, dass würde ich heutzutage auch nicht mehr so locker nehmen. Damals musste ich 5 - 6 Formular in Thai unterschreiben (komische Gedanken kamen dabei auf). Weiterhin wurde ein Stempel mit Thai-Text + in handschriftlicher Ergänzung 1.100 THB (damals 100 THB für den Überziehungstag, heute 200 THB p.T.) eingestempelt.

  9. #48
    woody
    Avatar von woody

    Re: Overstay

    Zitat Zitat von Micha",p="314771
    ...Nichts ist ungerechter als die Gleichbehandlung von ungleichen Menschen.
    So ein Schwachsinn. Du solltest besser überlegen, bevor du postest.


    Artikel 3 GG
    [Gleichheit vor dem Gesetz; Gleichberechtigung von Männern und Frauen; Diskriminierungsverbote]
    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

  10. #49
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953

    Re: Overstay

    Zitat Zitat von woody",p="314796
    Zitat Zitat von Micha",p="314771
    ...Nichts ist ungerechter als die Gleichbehandlung von ungleichen Menschen.
    So ein Schwachsinn. Du solltest besser überlegen, bevor du postest.
    Meinte diesen Satz eher allgemein und nicht auf einen bestimmten GG-Artikel bezogen.

    Wie wäre so ein Satz bspw. im Zusammenhang mit Entlohnung von Leistung zu sehen ? Auch Schwachsinn ?

    Nebenbei, ich finde das die thailändischen Gesetzesvertreter sehr gut einen Kopf von einem A... zu unterscheiden wissen und sich dementsprechend richtig verhalten.

  11. #50
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Overstay

    @Micha schreibt:
    "Nebenbei, ich finde das die thailändischen Gesetzesvertreter sehr gut einen Kopf von einem A... zu unterscheiden wissen und sich dementsprechend richtig verhalten."

    Während meiner Jahre in Thailand wurden mir da aber ganz andere Einblicke gewährt. Die Fähigkeit einer Unterscheidung zwischen großer und kleiner Geldbörse, sowie der Möglichkeit da mal reinzugreifen, war (ist) sicher sehr ausgeprägt. Daß sich da "dementsprechend richtig verhalten" wurde, möchte ich kaum bestreiten. Nur eben anders.

    Habe eben nicht nur das miterleben dürfen, was einem Farang so widerfahren kann (auch wenn es da 'nette' Geschichten gibt), sondern auch, was im Verhältnis Thai/Thai so abgeht.
    Diese eigenen Erfahrungen wurden dadurch ergänzt, daß ich die Exfrau eines Polizisten sehr gut kannte und mit einer hohen Polizeioffizierin längere Zeit liiert war und ich mich in diesen Kreisen bewegen konnte.

    Daß ein Polizist, auf welchem Rang auch immer, einen Kopf von einem Ar... unterscheiden kann, wieso nicht. Aber eine Ethik und Moral ließ sich mir (hinter allem) kaum erkennen, da letzlich money (fast) alles war.

    Gruß
    Monta

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu: Gefängnnisstrafe für Overstay Touris
    Von waanjai_2 im Forum Touristik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.09.10, 06:32
  2. "overstay" in D
    Von Loso im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.07.06, 12:07
  3. overstay jetzt thb 500/d
    Von thurien im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.06, 09:11
  4. Overstay in Thailand
    Von Thaiman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.01.05, 20:22