Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Ölverschmutzung in Hua Hin?

Erstellt von ccc, 27.10.2015, 12:12 Uhr · 24 Antworten · 2.942 Aufrufe

  1. #1
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949

    Ölverschmutzung in Hua Hin?

    Meine Frau hat gerade von einem Onkel erfahren, dass es in Hua Hin anscheinend einen riesigen Ölfleck vor der Küste geben soll, weiß da jemand mehr?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Meine Frau hat gerade von einem Onkel erfahren, dass es in Hua Hin anscheinend einen riesigen Ölfleck vor der Küste geben soll, weiß da jemand mehr?
    Oil slick, garbage close Hua Hin beach | Bangkok Post: news

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.854
    die Armen kriegen keine Ruhe



    klar ist, dass das ne gesteuerte Aktion ist, so punktgenau einen Teppich zu plazieren, wäre schon ein seehr grosser Zufall,
    auch der Zeitpunkt.

    Kann hier nur um Erpressung gehen, Hua Hin wollte nicht zahlen, jetzt haben sie die Quittung.

    Wer der Verursacher ist,
    klar, seit dem Fangverbot für die Fischrei der Nachbarorte, wie Kiri Kaahn,
    ist einigen Gemeinden mächtig die Einnahmen weggebrochen,
    die Zwischenhändler, die den Fisch an die Edel-Gastronomie von Hua Hin lieferte,
    wird nicht schlecht gestaunt haben, wieschnell die Ware durch Import Ware ersetzt wurde.

    Momentan läuft landesweit eine merkwürdige Solidarität,
    sich mit der Sklaverei der th. Fischereiindustrie zu solidarisieren,
    und eine ausländische Fastfood Kette gleich dafür zu bashen,
    weil sie keinen Fisch aus Sklavereiarbeit will.

    Eine grosse Mehrheit solidarisiert sich für Fisch aus Sklaverei und gegen Mc Donald.


    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    McDonalds dementiert Boykott von thailändischen Fischprodukten


    Bangkok - Die Fastfood-Kette McDonalds Thai Franchise hat eine Nachricht dementiert, die sich wie ein Lauffeuerim Internet ausbreitete und darauf hindeutete, dass das Unternehmen wegen Sklavenarbeit in ThailandFischprodukte boykottieren würde.
    Ein Foto mit dem weltweit bekannten symbolischen goldenen Bögen wurde mit den Worten zitiert: „Wir verwendenkeine Fische in unseren Angeboten, die in Thailand durch Sklavenarbeit erwirtschaftet wurden.“
    McThai Co, der Betreiber der McDonalds Fastfood-Kette, hatte erklärt, dass Personen auf der Parodie-Webseite dasLogo des Unternehmens verwenden dürfen und dem Foto eine Nachricht zufügen können.
    In einem Beitrag auf der offiziellen Facebook-Seite von McThai Co wird erklärt, dass die Fischburger mit Alaska-Seelachs zubereitet werden. Diese Fischart aus der Familie der Dorsche wird im nördlichen Pazifik und in derBeringsee eingefangen.
    McDonalds Thailand importiert Alaska-Seelachs aus den USA und daraus entstand offenbar die irreführendeNachricht auf der Parodie-Webseite über die Sklavenarbeit und dem Boykott von Fischwaren aus Thailand.

    ================================================== ================================================== =========

    natürlich wird man über die vermutung, wer Verursacher des Ölfilms ist, niemals Klartext lesen,
    weil eben keine Vorratsdatenspeicherung des Seeverkehrs vorgenommen wird.

  5. #4
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.167
    ...............und warum überrascht mich so etwas nicht (mehr)................

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    klar ist, dass das ne gesteuerte Aktion ist, so punktgenau einen Teppich zu plazieren, wäre schon ein seehr grosser Zufall, auch der Zeitpunkt.......


    Klar, weil man auch gerade in der Jahreszeit Ende Oktober mit staendigen wechselnden Winden und Stroemungen so eine Sache auf den Meter genau planen kann.



  7. #6
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Kann hier nur um Erpressung gehen, Hua Hin wollte nicht zahlen, jetzt haben sie die Quittung.
    Geschieht ihnen Recht, diesen Geizhälsen!


    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    [...] klar ist, dass das ne gesteuerte Aktion ist, [...]
    Absolut sonnenklar!

    Wenn unser Forum-Orakel es so sagt, dann kann man ja das Thema schon als erledigt betrachten! Trotzdem wäre es schön, wenn unser großer Erklärer auch uns nicht Erleuchteten die Klarheit irgendwie plausibel macht.

    Klar ist ja, aufgrund des Ausschlussverfahrens nach dem abschließenden und verbindlichen Gutachten in #3, was es nicht sein kann:

    - Ölreste nach einer Kollision vor der Küste
    - Ölabfall, den ein vorbeifahrendes Schiff mal eben schnell spesenschonend entsorgt hat
    - ein Leck in einem Öltanker, der vorbeifuhr


  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.854
    wenn ein grösserer Abschnitt betroffen wäre,

    also eine Anspülung an Land auf 30 bis 50 km,
    dann ist eine Verklappung auf hoher See möglich,
    und der Film trifft zufällig auch Hua Hin.

    Wenn aber ausschliesslich Hua Hin betroffen ist,
    kein Cha Am, und auch nicht der nächste Ort, Richtung Süden,
    wir also eine Punktlandung haben,
    scheidet der Zufall aus,
    und wir haben eine gezielte Verunreinigung in Küstennähe.

    Wenn nicht Absicht, warum sollte ein Kapitän nicht warten und es erst anordnen, wenn man auf hoher See ist,
    ohne die unnötige Gefahr einer Bestrafung riskieren ???

  9. #8
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    @Disainam:

    Du machst es so wie meist: Du nimmst Dir zwei Ereignisse her, in diesem Fall der Shitstorm gegen McDonalds und die Ölverschmutzung und Du machst aus zwei singulären Ereignissen zwingend, sprich

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    klar ist, dass ...
    eine große zusammenhängende Story. So sind die meisten Deiner Beiträge aufgebaut. Von Zeit zu Zeit ist das ja ganz witzig vielleicht, aber wenn Du das dauernd machst und den Wahrheitsanspruch

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    klar ist, dass ...
    stellst, wird es irgendwann einmal mühsam.

    Übrigens: Vor 2 Wochen habe ich den Hund des Nachbarn von meinem Grundstück verjagt. Heute hing an meinem Gartenzaun (zum anderen Nachbarn hin) ein roter Schal. Könntest Du mir aus diesen beiden Stories auch so eine schöne Räuberpistole basteln? (Dass wir gestern Sturm hatten erwähne ich nicht, um Deine Fantasie nicht einzuschränken).

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.854
    war doch klar,
    das mit dem Satz

    Kann hier nur um Erpressung gehen, Hua Hin wollte nicht zahlen, jetzt haben sie die Quittung.
    die Vermutung beginnt.

    Wenn jemand sowas absichtlich macht,
    dann nur jemand, der selber Kapitän ist,
    (Fischer bietet sich an, grosser Ärger in den Nachbarorten, die dürfen nicht mehr auslaufen, wegen dem EU Fisch Einfuhr Verbot -verknappt geschildert)

  11. #10
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.356
    ich tippe eher auf Wasa, möglich das ihm seine Videos allein nicht mehr reichen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Tage in Hua Hin.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.05.13, 23:29
  2. Sushi Restaurant in Hua Hin
    Von ratana im Forum Essen & Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.05, 18:55
  3. Resorts in Hua Hin
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.04.04, 13:00
  4. Blue Wave Hotel in Hua Hin
    Von ratana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.02.04, 19:57
  5. Badeurlaub in Hua Hin
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 20:18