Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 107

Obdachlose Farangs in Thailand

Erstellt von Kumanthong, 19.08.2013, 12:31 Uhr · 106 Antworten · 11.109 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ein gefährlicher, weit verbreiteter Irrglaube, die Botschaft würde einen unterstützen. Die informieren höchstens die Angehörigen des Gestrandeten. Wenn man aber alle Brücken abgebrochen hat, dann sieht es schlecht aus.

    Insofern kann man im Abschiebegefängnis (IDC) vergammeln, wenn niemand den Flug übernimmt. Da lebt man doch besser auf der Straße.
    So ist mir das auch bekannt.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Antares
    Avatar von Antares
    Ich denke das es höchste Zeit wird die Bedingungen für Visa an zu passen. Das offene Rückflug oder Weiterflugticket sollte für die Erteilung obligatorisch sein. Für alle Non Immigrant Visa. Die "zwangs Krankenversicherung" kommt ja auch.

    Ich frage mich auch warum man bei der Botschaft keinen Sozialarbeiter oder sowas einstellt welcher sich um solche Fälle, s.o., kompetent kümmert.
    Alles in allem ist es aber sicher nur ein verschwindent kleiner Anteil an Farang welche in Thailand auf der Strasse landen. Für Pensionäre und Rentner sehe ich die wenigsten Gefahren ganz unten zu landen.
    Diese haben ja ihr bisheriges Leben immerhin so gut gestaltet das sie in der Lage sind nach Thailand zu gehen.
    Das langsame ausfaden gelingt denen mit ein bischen Planen auch. Selbst wenn sie an eine üble Familie geraten welche alles weg nimmt, die Leibrente bleibt ja, da kommt die Meschpoke nicht drann. Meist genug um den Reset Knopf zu drücken.

    Warum soll eigentlich jemand mit einem Non Immi Visum lernen perfekt in Thai zu pralieren? Es ist doch vom thailändischen Staat gar nicht gewünscht das sich der Farang assimiliert.

  4. #43
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Kumanthong Beitrag anzeigen
    ... boesartiger beitrag ...

    Aber auch sein letzter in diesem Forum.

  5. #44
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Warum soll eigentlich jemand mit einem Non Immi Visum lernen perfekt in Thai zu pralieren? Es ist doch vom thailändischen Staat gar nicht gewünscht das sich der Farang assimiliert.
    "Was sich der Staat wuenscht": das ist fuer mich aber auch nur der geringste Grund Thai zu lernen.
    Da gibt es tausend andere Gruende, und sei es auch nur der, zu verstehen und mitzukriegen, wenn die "Meschpoke" mich abzocken will.
    Und auch der "Reset Knopf" ist leichter gedrueckt, wenn man nicht staendig auf einen "Dolmetscher" angewiesen ist.

    Sind die CH und A Botschaft genauso wenig engagiert, Leute heimzuholen?
    Ausserdem frage ich mich, warum die Thai Behoerden nicht Druck machen, dass solche Kandidaten in ihr Heimatland geschafft werden.
    Dann gibt es neben einer obligatorischen Reise KV vielleicht auch noch eine obligatorische Rueckholversicherung (fuer alle Auslaender).

  6. #45
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Warum soll eigentlich jemand mit einem Non Immi Visum lernen perfekt in Thai zu pralieren? Es ist doch vom thailändischen Staat gar nicht gewünscht das sich der Farang assimiliert.
    Wie kommst Du denn darauf?
    Das Non-Immigrant-Visum ist das Langzeit-Visum für Langzeit-Urlauber. Die darauf aufsetzende Jahresaufenthaltsgenehmigung erlaubt einen lückenlosen Aufenthalt.

    Der nächste Schritt aus der Sicht der Thais wäre dann das Residence Permit - inkl. kleiner Sprachprüfung.
    Darauf dann der Erwerb der thail. Staatsbürgerschaft - ebenfalls inkl. Sprachprüfung.

    Das sind die Vorstellungen der Thais über Assimilierung bzw. Integration.

  7. #46
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend ! das ist wiedermal der vorteil wenn man rentner ist, die kohle hat man alle monat. die jüngeren die immer den starken makieren haben die schlechteren karten.gottseidank bin ich nicht vor der rente hier sesshaft geworden. ich hoffe ilse und andere können noch ruhig.schlafen.ich jedenfalls kanns,und nicht auf der strasse.

  8. #47
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Der nächste Schritt aus der Sicht der Thais wäre dann das Residence Permit - inkl. kleiner Sprachprüfung.
    Darauf dann der Erwerb der thail. Staatsbürgerschaft - ebenfalls inkl. Sprachprüfung.
    Das wird nur an der Stelle interessant, wenn die "Gebuehren" fuer Visum bzw. Aufenthaltserlaubnis weiter erhoeht werden und man nicht knapp eine Million THB, oder wieviel immer es denn sein wird, auf einer Bank parken will. Dann macht es evtl. schon Sinn, ueber die Investition von knapp 100kTHB nachzudenken fuer den PR. Ansonsten ist der Status in meinen Augen wertlos

  9. #48
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    abend ! das ist wiedermal der vorteil wenn man rentner ist, die kohle hat man alle monat. die jüngeren die immer den starken makieren haben die schlechteren karten.gottseidank bin ich nicht vor der rente hier sesshaft geworden. ich hoffe ilse und andere können noch ruhig.schlafen.ich jedenfalls kanns,und nicht auf der strasse.
    nicht alle Rentner haben die Knete bis zum Nimmerleinstag und vielleicht du auch nicht, wenn du in 10 Jahren ev. 2 Mio vorweisen musst.... und um ILSe würde ich mir keine Sorgen machen

  10. #49
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Das wird nur an der Stelle interessant, wenn die "Gebuehren" fuer Visum bzw. Aufenthaltserlaubnis weiter erhoeht werden und man nicht knapp eine Million THB, oder wieviel immer es denn sein wird, auf einer Bank parken will. Dann macht es evtl. schon Sinn, ueber die Investition von knapp 100kTHB nachzudenken fuer den PR. Ansonsten ist der Status in meinen Augen wertlos
    Na ja, nicht wertlos. Stellen wir uns vor, jemand der in Nong Bua Lam Phu-Provinz wohnt, will nicht mehr alle 90 Tage nach Udon fahren, will nicht jedes Jahr seinen einjährigen Aufenthaltstitel beantragen, dann ist der Residence Permit schon heute sehr interessant.

    Bei der thail. Staatsbürgerschaft stellt sich m.E. die Frage nach dem Nutzen viel schärfer. Da der Thai RP kaum große Reisefreiheit beinhaltet.

  11. #50
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    abend ! das ist wiedermal der vorteil wenn man rentner ist, die kohle hat man alle monat. die jüngeren die immer den starken makieren haben die schlechteren karten.gottseidank bin ich nicht vor der rente hier sesshaft geworden. ich hoffe ilse und andere können noch ruhig.schlafen.ich jedenfalls kanns,und nicht auf der strasse.
    Schlechtere Karten wie als Rentner kann man hier kaum haben.

    Gottseidank bin ich hier etwas frueher sesshaft geworden.

    ILSe schlaeft uebrigens sehr ruhig, denke ich mal .

Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Farangs in Thailand
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.02.12, 18:46
  2. Thailand und die Farangs.....
    Von Serge im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.05, 05:43
  3. Bettler und Obdachlose
    Von mrhuber im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.09.03, 08:28
  4. Farangs in Thailand
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.04.02, 19:03