Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Non-Immigrant-0

Erstellt von Bukeo, 27.11.2007, 05:42 Uhr · 22 Antworten · 2.627 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Filp

    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    17

    Re: Non-Immigrant-0

    Zitat Zitat von Bukeo",p="545919
    bin mir da aber nicht so sicher, normalerweise bekommt man zuhause das NON-0 natürlich am leichtesten.
    In Penang braucht man lt. Auskunft von Expats in Thaivisa wohl auch noch ein Bankbuch mit Einlage. Soll also auch nicht so leicht sein, wie in K. Lumpur.
    In den anderen Nachbarländern, Vientane usw. angeblich fast unmöglich ein NON-0 zu bekommen.
    Ich hab mein NON-O in Penang ohne Probleme bekommen. Heiratsurkunde hat gereicht, Bankbuch brauchte ich nicht und hatte ich auch gar nicht mit, aber die Geburtsurkunde vom Kind hatte ich noch mit dabei (war nicht selber auf der Botschaft, sondern habs machen lassen).

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Non-Immigrant-0

    Ich hab mein NON-O in Penang ohne Probleme bekommen. Heiratsurkunde hat gereicht, Bankbuch brauchte ich nicht
    war das heuer?
    Ich persönlich war noch nicht beim Thai-Konsulat in Penang, hab nur einige Visa-Offices angemailt und überall die Antwort bekommen, Bankbuch mitzunehmen und es gäbe keine Garantie für ein Multiple-NON/O.
    Lt. Patrick Tan (Visa-Office) gäbe es wohl strengere Auflagen seit Juni 2006.

    Mir wäre ev. Penang auch lieber, weil dann könnte ich mich in der Zwischenzeit an den Strand legen :-)

  4. #13
    Avatar von Filp

    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    17

    Re: Non-Immigrant-0

    Letzten Monat war ich da. Nach Bankbuch hat er mich auch erst gefragt meinte aber dann es waere kein Problem und hat zur Sicherheit die Geburtsurkunde mit eingepackt.
    Laut ihm bekommt man das NON-O da auch nur mit Geburtsurkunde des Kindes und ID-Kopie der Freundin, wenn man nicht verheiratet ist aber nen Kind hat.

  5. #14
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Non-Immigrant-0

    Generell werden alle Fragen zum Thema "Verlängerung eines Non Immigrant-Visums" durch die berühmte "National Police Office Order" (genaue Bezeichnung: Order of the Royal Thai Police Headquarters No. 606/2549) geregelt.

    Die Order kann man unter folgender Adresse runterladen:
    http://www.immigration.go.th/nov2004...e/rtp606EN.pdf

    Ausländer, die mit einer Thai verheiratet sind - und in Thailand leben - finden die Ihnen zustehenden Rechte unter Punkt 7.17 auf Seite 8.

    Leider versuchen die immigration bueros in Phuket, Pattaya, etc... recht gern ihr eigenes Süppchen zu kochen, und sich gelegentlich über geltendes Recht hinwegzusetzen. In einem solchen Fall hat man dann schlechte Karten, und die letzte Chance besteht nur noch darin, die "Mutter aller immigration bueros" in Bangkok aufzusuchen.

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Non-Immigrant-0

    Generell werden alle Fragen zum Thema "Verlängerung eines Non Immigrant-Visums" durch die berühmte "National Police Office Order" (genaue Bezeichnung: Order of the Royal Thai Police Headquarters No. 606/2549) geregelt.
    Generell ist es aber auch so, dass es normalerweise in den Nachbarstaaten Thailands so gut wie kein NON-0 (multiple) gibt, auch nicht für Expats, die mit Thais verheiratet sind.
    Da ist Malaysia wohl die Ausnahme, in Burma, Laos und Kambodscha soll es lt Thaivisa fast unmöglich sein, ein NON-0 (multiple) zu bekommen. Meist nur NON-0 (single)

    Mich würde noch interessieren, wie es mit Vietnam aussieht, hat da jemand Erfahrung mit der Thai Botschaft?

  7. #16
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: Non-Immigrant-0

    Den ganzen Thread verstehe ich nicht ganz.

    Es ist doch so einfach, wenn man über 50 ist, ein "Permit of Stay" bei der örtlichen Immigration zu erlangen. Bankguthaben von 800.000,- Baht und der Fall ist erledigt.

    Ich selbst war letzten Montag auf der Immigration wegen Verlängerung. Mein Fall ist anders, ich bin noch nicht 50, habe aber Familie, da reicht ein temporäres Guthaben von mind. 400.000,- Baht auf der Bank. Alles kein Problem. Gab nur 1 Unterschied zu früher: Hochzeitsphotos sind out, stattdessen werden Photos mit der gesamten angegeben Familie vor dem Haus, im Wohnzimmer und im Schlafzimmer gefordert.

    Ich frage mich, warum dann im Ausland ein Non-Immigrant "O" beantragen, die höheren Kosten tragen, alle 3 Monate muss man raus etc. Wenn die eigenen Papiere alle in Ordnung sind, braucht man das alles nicht! Seit 4 Jahren mache ich die 90-Tages-Meldung auf der Immigration in Pattaya, jedes Jahr beantrage ich das "Permit of Stay" neu, bisher ohne Probleme. Das war´s.

  8. #17
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Non-Immigrant-0

    Es ist doch so einfach, wenn man über 50 ist, ein "Permit of Stay" bei der örtlichen Immigration zu erlangen. Bankguthaben von 800.000,- Baht und der Fall ist erledigt.
    soweit ich informiert bin, gibt es diese Regelung für Neu-Antragsteller nicht mehr. Nunmehr wird ein monatliches Einkommen von 40.000 bzw. 65.000 Baht gefordert.
    Dazu muß dann dieser Betrag, falls man ihn hierher leitet, auch versteuert werden, das sind dann ca. 25.000 - 30.000 Baht pro Jahr inkl. ev. Ärger mit einer Finanzprüfung.

    Da mach ich lieber alle 15 Monate einen Ausflug irgendwohin :-)

  9. #18
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Non-Immigrant-0

    soweit ich informiert bin, gibt es diese Regelung für Neu-Antragsteller nicht mehr.
    Nach meinen Informationen gilt die alte Regelung (...Bankguthaben von 800.000,- Bhat) für die über 50 jährigen zur Verlängerung des Jahresvisums nach wie vor.

    Änderungen hat es nur für die unter 50 jährigen gegeben, die mit einer Thai verheiratet sind, und bis dato mit einem Bankguthaben von 400.000,- Bhat eine Verlängerung erreichen konnten.
    Allerdings betrifft hier die Änderung (...monatliches Einkommen von 40.000,- Bhat anstelle eines Bankguthabens von 400.000,- Bhat) nur die Antragsteller, die vor Oktober 2006 noch keine Verlängerung des Visums erhalten hatten - und natürlich die, die danach gekommen sind.

    Wer schon vor Oktober 2006 sein Jahresvisum verlängern lassen konnte - und sei es nur einmal -, für den gilt weiterhin die alte Regelung (400.000,- Bhat Bankguthaben). So erklärte man es meiner Frau und mir im Juni 2007 auf der Immigration in Bangkok.

  10. #19
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Non-Immigrant-0

    wenn man die o.g. Police order mal liest, heisst es da (frei übersetzt):
    sollte man das Einkommen von 40.000 THB einzeln o. gemeinsam nicht erreichen, kann ersatzweise ein Guthaben bei einer thailändischen Bank in Höhe von THB 400.000,-- vorgewiesen werden, das mind seit 3 Monaten vor der Antragstellung auf dem Konto ist.
    (das ist jetzt für die mit einer Thai verheirateten).

    Inwieweit sich natürlich die einzeilnen Immi-Büros an diese Order halten steht auf einem anderen Blatt.

    Da muss ich mich einem Vorposter anschliessen, vielleicht muss man ins Hauptbüro nach BKK, wenn alles andere nichts hilft.

  11. #20
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Non-Immigrant-0

    Zitat Zitat von carsten",p="548003
    wenn man die o.g. Police order mal liest, heisst es da (frei übersetzt):
    sollte man das Einkommen von 40.000 THB einzeln o. gemeinsam nicht erreichen, kann ersatzweise ein Guthaben bei einer thailändischen Bank in Höhe von THB 400.000,-- vorgewiesen werden, das mind seit 3 Monaten vor der Antragstellung auf dem Konto ist.
    (das ist jetzt für die mit einer Thai verheirateten).
    Wenn du dann aber den ganzen Absatz 6 im Gesamtzusammenhang liest, dann wirst du sehen, dass sich dies nur auf die Faelle bezieht, in denen schon vor Inkrafttreten dieser Verordnung eine Jahresverlaengerung erhielten. Das ist quasi so ne Art "Besitzstandswahrung" (Grandfathering) fuer die, die sich auf Basis der frueheren Regelung hier eingerichtet haben.

    Es ist also grundsaetzlich ein Mindesteinkommen von 40.000 Baht nachzuweisen (einer der Ehepartner oder beide zusammen). Diese Regelung gilt allerdings nicht fuer auslaendische Ehemaenner thailaendischer Frauen, die bereits vor dem 1.10.06 eine Verlaengerung ihrer Aufenthaltsgenehmigung erhalten haben. Diese - und nur diese! - koennen weiterhin ein eigenes Einkommen (ohne Anrechnung des Einkommens der thailaendischen Ehefrau) in Hoehe von mindestens 40.000 Baht nachweisen (was natuerlich Quatsch ist) oder auch ein Bankguthaben von mindestens 400.000 Baht auf einem eigenen Konto, einem mit der Ehefrau gemeinsamen oder dem der Ehefrau.

    Man beachte in diesem Zusammenhang auch die das Einkommen betreffenden Formulierungen. Im ersten Teil des Absatzes ist von einem Einkommen eines Ehepartners oder beider gemeinsam die Rede, bei der Ausnahmeregelung im zweiten Teil nur noch von dem des Auslaenders. Auch daraus laesst sich schliessen, dass hiermit nur die auslaendischen Ehemaenner gemeint sein koennen, die sich aufgrund ihrer frueher schon erfolgten Jahresverlaengerung(en) fuer diese Ausnahmeregelung qualifiziert haben.

    Ist etwas missverstaendlich formuliert und ich hatte das anfangs auch so verstanden wie du. Siehst du dir nun aber auch mal die Ruhestandsregelung an (7.21), dann wirst du feststellen, dass dort ganz anders formuliert wurde. Hier ist nach wie vor die "Oder" Regelung in Kraft, nach der entweder ein Mindesteinkommen oder ein Mindestbankguthaben oder eine Mischung daraus nachzuweisen ist. Waere bei der Ehegattenregelung, bei der es frueher ja ebenso war, das Gleiche gemeint, dann haette man auch gleich formuliert.

    Gruss
    Caveman

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Non-Immigrant O (Multiple)
    Von Acky im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 03.05.12, 07:31
  2. Non Immigrant Visum
    Von Christian1969 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.10.09, 07:36
  3. Nur Hinflug mit Non IMMIGRANT "O"?
    Von Mr_Luk im Forum Touristik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.08.07, 20:04
  4. Non Immigrant B Folgevisa Fragen
    Von tomtom24 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.04.07, 05:00
  5. Non-Immigrant-O Visa für Thailand ?
    Von Jai Di im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.11.06, 05:10