Seite 9 von 22 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 213

No more Thaksin

Erstellt von x-pat, 04.04.2006, 15:37 Uhr · 212 Antworten · 6.818 Aufrufe

  1. #81
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: No more Thaksin

    dir kann man auch "gott sei dank" sehr schlecht folgen!

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: No more Thaksin

    Astrologisch günstig
    Thaksin Shinawatras Rücktritt Von Jochen Buchsteiner

    BANGKOK, 4. März. Offenbar war es der König, der dem seit Tagen schwankenden Premierminister den Rücktritt nahelegte. Am Dienstag nachmittag hatte er Thaksin Shinawatra in den Palast gebeten, kurz danach lud der Regierungschef die Presse für den Abend ins "Government House" ein. Dort erklärte er in gewundenen Worten, daß er für die nächste Regierungsbildung nicht mehr zur Verfügung stehe. "Mein Hauptgrund dafür, daß ich den Posten des Premierministers nicht akzeptiere, ist, [highlight=yellow:50ebce4522]daß dieses Jahr ein astrologisch günstiges Jahr für den König ist was raucht Thaksin eigentlich [/highlight:50ebce4522] , dessen 60. Thronjubiläum nur sechzig Tage entfernt ist", sagte er. Er wünsche sich, "daß sich alle Thais wiedervereinigen".

    Nur 24 Stunden zuvor hatte der Premierminister einen Rücktritt noch abgelehnt, jedenfalls vorläufig. "Ich wäre glücklich, noch heute zurückzutreten, aber nennen Sie mir Gründe, die ich jenen gegenüber angeben kann, die mich gewählt haben", sagte er im Fernsehen. Er gestand zwar ein, daß die Benotung durch das Volk schlechter ausgefallen sei als bei den Wahlen im vergangenen Jahr, die "Prüfung" aber trotzdem "bestanden" sei. Er schlug vor, eine Kommission aus verdienten Bürgern aller Parteien, unter ihnen ehemalige Premierminister, zu gründen, die eine Verfassungsreform diskutieren und die aufgeladene politische Situation entspannen helfen soll. Komme das neue Gremium zu der Auffassung, daß sich das Land ohne ihn besser aus der Blockade befreien könne, sei er bereit, ins "politische Exil" zu gehen.

    Die Opposition konnte mit dem Angebot nichts anfangen. "Wir glauben nicht mehr an den Premierminister", sagte ein Sprecher der größten Oppositionspartei, der Demokraten, noch am selben Abend. "Deshalb sind wir an seinem Angebot nicht interessiert." In der Nacht meldete sich auch der Anführer der Protestbewegung, Sondhi Limthongkul, zu Wort. Thaksin erfinde immer neue "Marketingstrategien und Produkte", um im Amt bleiben zu können, sagte er. Es sei zu spät für eine Versöhnung.

    Die Dauerdemonstranten vor dem "Government House" in Bangkok harrten derweil aus wie seit Wochen. "Demokratie braucht Wahlen, aber Wahlen machen noch lange keine Demokratie", sagte Senator Chirmsak, einer der Führer der Bewegung, über den Ausgang der Parlamentswahl am Sonntag. Die Anzahl der "Nein-Stimmen" - die Opposition hatte die Wahlen boykottiert und zur Stimmenthaltung aufgerufen - lag in vielen Wahlkreisen höher als die Stimmenzahl für die Regierungspartei, in 38 Wahlkreisen sogar so hoch, daß der Thai-Rak-Thai-Kandidat unter dem erforderlichen Quorum von 20 Prozent blieb, weshalb nun örtlich nachgewählt werden muß. Dennoch blieben die in den Enthaltungen gebündelten Gegenstimmen deutlich unter 50 Prozent.

    Am Dienstag mittag, nach der Auswertung von Thaksins Fernsehauftritt, ging die Opposition auf ein Passage des Premierministers ein, die sich mit gutem Willen als ein bedingtes Rücktrittsangebot interpretieren ließ: "Kann irgend jemand garantieren, daß die Kämpfe eingestellt werden, daß die Demokratische Partei zu den nächsten Wahlen antritt, daß Chamlong (einer der Protestanführer) ins Kloster und Sondhi (ein anderer) ins Geschäftsleben zurückkehrt - wenn ja, dann werde ich es tun." Abhisit Vejjajiva, der Vorsitzende der Demokratischen Partei, sagte am Dienstag, er habe "kein Problem mit den Bedingungen" - und die anderen Oppositionsparteien ebensowenig. Auch die "Volksallianz" bot kurz darauf an, die Protestkundgebungen abzublasen, wenn Thaksin seinen Rücktritt erkläre.
    Quelle: F.A.Z., 05.04.2006, Nr. 81 / Seite 7

  4. #83
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: No more Thaksin

    Das Handzeichen von Thaksin ist aber nicht das gleiche was
    auf den anderen Bildern zu sehen ist. Man beachte den Daumen.

    (Ich kannte es bis jetzt nur von einem Fernseh-Quiz, nachdem ein
    Kandidat eine richtige Antwort gegeben hat.)

    Gruss, René

  5. #84
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: No more Thaksin

    Samuianer,

    die Quelle ist die "The Nation", die Zahlen sind inoffiziell, aber es dürfte sich inzwischen klar Abzeichnen, dass Thaksin über 50% der Stimmen geholt hat.

    Gruss Dieter

  6. #85
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Re: No more Thaksin

    SET steigt um ca. 3% nach der Rücktrittserklärung. Hier wird zwar vermutlich nur die gewonnene "Ruhe an der Front" eingepreist, ist aber auch ein Zeichen dafür, dass ein Thailand ohne Herrn Thaksin an der Spitze nicht als negativ für die th. Wirtschaft gesehen wird.

    Gruss

    Dieter

  7. #86
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: No more Thaksin

    Nach dem Rücktritt von Thailands Ministerpräsident Thaksin Shinawatra ist am Mittwoch ein Übergangspremier ernannt worden.

    Vize-Ministerpräsident Chidchai Vanasatidya werde die Amtsgeschäfte übernehmen, bis der König einen neuen Ministerpräsidenten ernenne, sagte ein Regierungssprecher. Chidchai war bislang für die Sicherheit im Süden des Landes verantwortlich. Thaksin hatte sich am Dienstag dem Druck wochenlanger Massenproteste gebeugt und seinen Rücktritt angekündigt. Ihm wird Amtsmissbrauch vorgeworfen. Seit Ende Januar war es zu Protesten gegen ihn gekommen.
    Quelle: Reuters

  8. #87
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: No more Thaksin

    Das Thaksin abgedankt hat werden wohl die meisten hier begrüßen. Die Entscheidung war absehbar nachdem die TRT zwar als Gewinner aus der Wahl hervorgegangen ist, aber trotzdem heftige Einbrüche verzeichnen musste.

    Im Nachhinein sieht es so aus als ob Thaksins Abgang perfekt geplant war. Der Temasek Deal ist über die Bühne gegangen und der Wahlsieg gibt Thaksin die Gelegenheit "ehrenvoll" abzutreten, und nicht als Folge eines hässlichen Kleinkriegs mit der PAD. Gut für Thaksin, schlecht für das Land.

    Thaksin hinterlässt einen brennenden Süden, eine aufgewühlte Nation, und eine Tonne korrupter Altlasten in Ämtern und Behörden. Es müssen in zahlreichen Bezirken Nachwahlen abgehalten werden und das Parlament und Kabinett muss neubesetzt werden. Die Lage ist chaotisch.

    Die interessante Frage ist nun: was wird wenn sich die Wellen glätten? Wer wird Premierminister? Wird Thaksin weiterhin im Hintergrund die Fäden ziehen?

    Die Spitzenkandidaten für den Top Job im Land sind zur Zeit Somkid, Pokin, und Sudarat. Somkid wird nachgesagt, dass er der Architekt der wirtschaftlichen Erholung in der ersten Regierungsperiode der TRT war. Als Imageträger ist er sicherlich ein Zugpferd für die TRT.

    Über die anderen Gangsterfiguren in der TRT Spitze gibt es eigentlich wenig zu sagen. Man kann nur hoffen, dass niemand das Kunststück vollbringt im opportunen Moment nach oben zu schwimmen, denn sonst wird man sich später vielleicht noch nach dem Quadratschädel zurücksehen.

    Sudarat und Pokin sind ebenfalls Kandidaten des Grauens. Bei dem Gedanken einen dieser Menschen in der PM Rolle zu sehen verdreht sich mir schon jetzt der Magen. Sudarat (die dafür bekannt ist das sie Thaksin alles nachmacht) hat jedoch schon öffentlich über eine Politikpause nachgedacht. Die sollte ihr auch gegönnt sein, nachdem ihr Familienvermögen um Zehnerpotenzen angewachsen ist.

    Die Frage was Thaksin nun macht rätselt jetzt nun die Nation. Als Chefarchitekt und Gallionsfigur der TRT ist die Partei ohne ihn zwar nicht undenkbar, aber man darf bezweifeln, dass er sich aus der Landespolitik heraushalten wird.

    Cheers, X-Pat

  9. #88
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: No more Thaksin

    @x-pat schreibt:
    "Im Nachhinein sieht es so aus als ob Thaksins Abgang perfekt geplant war."

    Das habe ich seit langem, diverse Male schon beschrieben.
    Er hätte natürlich gerne noch ein wenig weiter geschraubt und wäre gerne als geliebter Landesvater in die Analen eingegangen. Da hatte er nur, bei aller Planung, ein paar Dinge falsch eingeschätzt.

    Gruß
    Monta

  10. #89
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: No more Thaksin

    Tschaang: In den Kreisen hier einstimmig die Meinung:
    1.Das er sich berreichert ist doch egal - das machen alle Politiker auf der ganzen Welt!
    2. Er hat in den letzten Jahren einiges fuer das Land getan ( keiner davor! ) und wir haben keinen besseren, wer soll es machen - die anderen sind alle genauso Koruppt und es kann nur schlimmer werden!


    Diese Einstellung ist natürlich auch in Thailand weit verbreitet, vor allen Dingen bei der Landbevölkerung im Norden und Nordosten. In dieser Schicht hat Thaksin jahrelang mit Geld um sich geworfen (kleinere Bahtscheine natürlich, denn es sind ja nur Bauern und Arbeiter...) und darauf teils seine Popularität begründet (abgesehen von den "traditionellen" Stimmenkäufen natürlich...).

    Die o.g. Einstellung -die man schon als puren Opportunismus bezeichnen kann- war in den letzten zehn Jahren schon fatal und wird auch weiterhin fatal für die politische Entwicklung in Thailand sein.

    Die Landbevölkerung zeigt ein generelles Desinteresse an Politik, sie ist lethargisch und käuflich.

    Und letztendlich bekommt jedes Land die Regierung die es verdient. In Thailand glaubt man ja an Karma.

    Cheers, X-Pat

  11. #90
    woody
    Avatar von woody

    Re: No more Thaksin

    Hallo x-pat, warum so pessimistisch ;-D ?
    Immerhin hat das thailändische Volk es geschafft ihn wieder los zu werden .

    Warten wir es mal ab, wie es nach Neuwahlen, Neubestzung der Kommsionen und der Administrative weitergeht.

Seite 9 von 22 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaksin und LM
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.09, 13:08
  2. Thaksin 60
    Von ReneZ im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 05.08.09, 04:17
  3. Die Thaksin VDO´ s
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.09, 10:50
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58