Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

:nixweiss: Seltene Krankheit

Erstellt von Otto-Nongkhai, 15.03.2003, 23:40 Uhr · 15 Antworten · 1.536 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    :nixweiss: Seltene Krankheit

    In Vietnam ,Kambotscha ,Hongkong und auch Singapur soll ,laut iTV ,
    eine seltene Krankheit ausgebrochen sein ,die die Lungenflügel schädigt ,

    und wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird ,
    nach einigen Tagen zum Tod führen kann.

    Der Thai Name dieser Krankheit lautet :
    Log Poad Buam = geschwollene Lungen.

    Wer weis mehr ?

    Gruss

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: :nixweiss: Seltene Krankheit

    Hi Otto,

    in Frankfurt sind Gestern 3 Personen mit einem Flugzeug angekommen, die warscheinlich diese Krankheit haben, sie wurden in die Isolierstation eines Krankenhauses eingewiesen.

    Soll extrem ansteckend sein. So eine Art Lungenentzündung.

    Gruß Peter

  4. #3
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: :nixweiss: Seltene Krankheit

    Yahoo
    und vermutlich auch andere Quellen haben da ein paar Infos....

  5. #4
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: :nixweiss: Seltene Krankheit

    Servus Otto
    Ich habe auch schon darüber gelesen http://www.fatnews.de/
    Mysteriöse Lungenentzündung hat nun Deutschland erreicht
    Wie bei FN bereits berichtet wurde, brach in Asien eine mysteriöse Lungenentzündung aus. Nun werden die ersten Fälle in Europa bekannt. In Frankfurt landeten heute drei Menschen, die erkrankt sind. Sie wurden sofort auf eine Isolierstation gebracht. Betroffen ist ein Arzt aus Singapur, seine Ehefrau und eine weitere begleitende Ärztin. Sie waren unterwegs von von New York nach Singapur, mussten aber in Frankfurt landen. Bevor er nach New York reiste, behandelte der Arzt Menschen in Singapur die an der Lungenentzündung erkankt sind. Die 155 anderen Passagiere im Flugzeug wurden auf dem Frankfurter Flughafen in Quarantäne genommen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte erst heute eine Reisewarnung wegen dieser untypischen, hochansteckenden Form der Lungenentzündung ausgesprochen. Der Patient bezeichnet den hochansteckenden und neuartigen Typus einer Lungenentzündung, 'Severe Acute Respiratory Syndrome' (SARS). Bisher gibt es noch keine Behandlungsmöglichkeiten.

  6. #5
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: :nixweiss: Seltene Krankheit

    ...wurde bisher hier totgeschwiegen. Heute abend kam der erste kurze Bericht mit Bildern aus Frankfurt im TV. Mal sehen wie's weitergeht.

    Gruss,
    Mac

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: :nixweiss: Seltene Krankheit

    Hier wird taeglich darueber berichtet ,aber von Farnkfurt war da noch keine Rede.
    Nur von Nachbarlaendern Thailands.
    Die Regierung ueberlegt sich schon Schritte ,wie man Thailand schuetzen kann.

    Gruss

    Otto

  8. #7
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: :nixweiss: Seltene Krankheit

    Aus der Straits Times...
    ================================================== ===
    Mystery flu puts 4 more people here in hospital

    Number could rise if those on plane with a S´porean doctor suspected of having unknown illness also start to fall sick

    FOUR more people here were warded yesterday with the mystery respiratory illness, which has left at least nine dead worldwide and continues to spread around the globe, aided by international air travel.

    A total of 20 people here are now down with severe acute respiratory syndrome or Sars, as the disease is now named.

    Three of them were the initial patients who began showing symptoms after returning from Hongkong recently.

    The rest are either family, close friends, or medical staff who had been taking care of them.

    And the number could go up, with a plane-load of passengers arriving here yesterday afternoon who had travelled on the same flight as a Singapore doctor, who is now in hospital in Frankfurt on suspicion of having Sars.

    They were quarantined for 10 hours in a Frankfurt Airport gymnasium, while Singapore Airlines arranged for a new aircraft for them to continue their journey.

    All 82 passengers, 28 of whom disembarked at Changi Airport yesterday evening, were given a health advisory and told to head for the Communicable Disease Centre for a check-up if they develop fever, muscle ache and flu-like symptoms such as cough or sore throat.

    The rapid spread of the disease from Hanoi, Hongkong and Guangdong in Asia to Canada and Europe, with alerts now going out even in New York and Atlanta, prompted the World Health Organisation to issue a rare international health alert on Saturday.

    It came after news broke about the 32-year-old Singaporean doctor, believed to be the first in Europe to be infected with the disease.

    The doctor, who was travelling between New York and Frankfurt with his pregnant wife and mother-in-law, had gone to America on Tuesday for a medical conference, after treating one of the Sars patients here early this month.

    The doctor was taken off the plane at Frankfurt after his wife telephoned health authorities during the journey to tell them that he had symptoms of the disease.

    A German doctor examining the trio said the 32-year-old doctor´s condition had ´´worsened slightly´´, but he was not certain it was Sars. The doctor´s mother-in-law, 62, has developed high fever but his wife, 30, is showing no signs of infection.

    None of the passengers on board with the doctor said they noticed anything wrong during the flight.

    Miss Saher Latif, 20, who studies in New York University and was coming back for a holiday, said: ´´I´m just so glad to be home. If I get sick, I get sick. I can´t do anything about it.´´

    SIA´s vice-president for public affairs Rick Clements said both planes would be ´´decontaminated and disinfected´´.

    He added: ´´The cushions and carpet that the doctor and his family came into contact with will be removed and destroyed. Hard surfaces that can´t be removed will be scrubbed thoroughly.´´

    But all the bad news is not keeping Singaporeans grounded, although the Health Ministry has strongly advised people to avoid travelling to Hongkong, Hanoi and the Guangdong province in China.

    Mr Wallace Koh is well aware of the bug, but he is still bringing his four young children, wife and mother for a three-day holiday in Hongkong.

    The 33-year-old sales manager said: ´´Unless it´s really a direct ban by our Government or those of other countries, I would still go ahead with my holiday.´´.

    Calling for calm yesterday Deputy Prime Minister Lee Hsien Loong told reporters at a grassroots event: ´´I think the Ministry of Health is on top of it and watching very carefully the new cases. And when they occur, treating them very seriously, quarantining them and making sure that we confine the threat.´´ -- AP, Reuters
    ================================================== ===

    Gruss,
    Mac

  9. #8
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420

    Re: :nixweiss: Seltene Krankheit

    Laut Radio sind derzeit hier in Singapore offiziel 21 Leute an SARS (was immer das nun auch ist) erkrankt.

    Gruss,
    Mac

  10. #9
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: :nixweiss: Seltene Krankheit

    [move:691dac8adb]NEWS-------NEWS---------NEWS----------NEWS !!!![/move:691dac8adb]


    Gerade eben aus Uni-Klinikum Frankfurt:

    Der Verdacht hat sich erhaertet, dass Der Arzt aus Singapore und auch seine Ehefrau wirklich an der raetselhaften Lungenkrankheit erkrankt sind !!!!!
    Alle Versuche, dieser Krankheit in Form von Gegenmittel zu bekaempfen, sind bis jetzt fehlgeschlagen.....

    [move:691dac8adb]NEWS---------NEWS---------NEWS------------NEWS-------NEWS !!!!![/move:691dac8adb]

  11. #10
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: :nixweiss: Seltene Krankheit

    Servus
    Gelesen bei http://www.bild.t-online.de/BTO/news...genseuche.html
    Erste Entwarnung: Geheimnisvolle Lungenseuche offenbar heilbar
    Die geheimnisvolle Lungenseuche SARS (Schweres Akutes Atemwegs-Syndrom) ist offenbar heilbar. Nach den Horror-Meldungen vom Wochenende (neun Tote, viele Infizierte) gab die UN-Gesundheitsorganisation WHO jetzt Entwarnung: Zahlreiche Erkrankte befinden sich wieder auf dem Weg der Besserung!
    Verschwindet die Krankheit wieder auf genauso mysteriöse Weise, wie sie vor rund fünf Monaten aufgetaucht war?

    Jetzt gibt es die ersten ermutigenden Meldungen aus China (hier brach SARS zuerst aus): Rund 300 Patienten in der Provinz Guangdong genesen nach WHO-Angaben „einer nach dem anderen“. Neben den Infizierten in China sind auch zehn SARS-Erkrankte in Vietnam auf dem Weg der Besserung.
    Alan Schnur, Chef der WHO-Abteilung für Infektionskrankheiten: „Wir haben es mit einer neuen übertragbaren Krankheit zu tun, die wir nicht kennen. Auf Grund der gegenwärtigen Informationen scheint sie behandelbar zu sein.“
    Weltweit sind aber noch Hunderte von der Lungenseuche betroffen. Sie hatte Asien verlassen, erreichte (durch Flugreisende) auch andere Kontinente. Diese Fälle wurden der WHO gemeldet:

    In Frankfurt/Main liegt ein Arzt aus Singapur gemeinsam mit seiner schwangeren Frau und seiner Schwiegermutter auf der Isolierstation
    Eine SARS-Erkrankte in Slowenien (kam vor zehn Tagen aus Vietnam, machte Zwischenstopp in Paris)
    Zwei Erkrankte wurden den US-Gesundheitsbehörden in Atlanta und New York gemeldet
    Fünf Krankheitsfälle in Kanada (eine Familie und eine Bekannte, die mit der Familie Kontakt hatte)
    In Hongkong starb in der vergangenen Woche ein US-Geschäftsmann, 42 Krankenhaus-Mitarbeiter sind erkrankt
    Im vietnamesischen Hanoi starb eine Krankenschwester
    Zwei Verdachtsfälle im Schweizer Kanton Genf (Asien-Reisende) haben sich glücklicherweise nicht bestätigt
    Auf asiatischen Flughäfen werden Passagiere auf mögliche Symptome überprüft, in vielen Städten kaufen die Menschen Atemschutzmasken, die Hongkonger Fluggesellschaft „Cathay Pacific“ wies ihr Personal an, mutmaßlich Erkrankte abzuweisen. Weltweit brachen die Reise-Buchungen für Südostasien um bis zu 80 Prozent ein.



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.08.10, 18:28
  2. Seltene Elefanten-Zwillinge geboren
    Von tira im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.10, 12:53
  3. Seltene Ansicht vom Nittaya Forum
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.08, 16:31
  4. Hochzeitsreise :nixweiss:
    Von rolf2 im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.07, 13:10
  5. Da däng - welche Krankheit ist das
    Von Kali im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.02, 00:22