Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Nix neues beim Overstay

Erstellt von hello_farang, 08.01.2004, 23:56 Uhr · 18 Antworten · 1.201 Aufrufe

  1. #11
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Nix neues beim Overstay

    Hallo,

    um es ganz klar zu sagen:

    Ich moechte bestimmt nicht dazu aufrufen, einen Overstay in Kauf zu nehmen, denn es ist eine Ordnungwidrigkeit! Aber wenn es sich nicht umgehen laesst (z.B. Flieger verpasst), dann sind die Kosten dafuer bisher nicht erhoeht worden, im Gegensatz zu den Visa- und Verlaengerungsgebueren.

    Wenn man overstay hat, muss man in ein kleines Buero gehen, dort seinen Reispass vorlegen, und das entsprechende Geld bezahlen. Dazu dann wie gesagt 3 Formulare unterschreiben. Der Reispass wird gescannt, und die Daten gespeichert. Zudem gibt es den Stempel in den Pass, worin handschriftlich die Tage sowie die Bahtsumme verzeichnet werden. Das alles auf der Seite, wo auch die aktuellen Ein- und Ausreisestempel sind. Man wird dort nicht als Verbrecher behandelt, sondern alles geht hoeflich-sachlich seinen Weg.

    Bislang gab es deswegen aber noch keine Probleme bei der naechsten Einreise, weder bei mir noch bei meinen Bekannten (ich kenne irgendwie fast nur Leute, die es alle mal nicht rechtzeitig geschafft haben, das Land zu verlassen...).

    Tschuess, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Nix neues beim Overstay

    @ Hello Farang

    Danke fuer die information, nice to know !!

    Was sind denn die 3 formulare die da ausgefuellt werden muessen ?

    @ All
    Ich habe die letzte jahren immer <30 days aufenthalt gewaehlt,
    gerade wegen der visa beschaffung, was soll ich da grossartig fuers VISA zahlen ( fuer 4 personen ) wenn ich max eh 40 days bleiben kann ?

    MFG

  4. #13
    Frank_Heise
    Avatar von Frank_Heise

    Re: Nix neues beim Overstay

    Ein Problem wurde bis jetzt übersehen. Sollte mann während seines Overstays mit dem Gesetz in konflickt kommen, verschuldet oder unverschuldet, z.B. durch einen Autounfall und die Polizei stellt fest das man Overstay hat bekommt man Probleme mit der Immigration und dann wird es unter Umständen erst richtig teuer. Also besser 1900 Baht bezahlen, dann hat man keine Probleme.

  5. #14
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Nix neues beim Overstay

    Koennte fuer aehnliche Kandidaten mit sehr kurzem overstay evt. interessant sein, denn so spart man sich einige Baht, bevor man bei der Immigration fuer teuer Geld 14 Tage verlaengert...Text
    Tut mir leid Jungs, aber das ist alles Quatsch!

    Es kostet 1900 Baht für genau 10 (ZEHN) Tage Verlängerung!
    Einen Overstay sollte man nach Möglichkeit IMMER vermeiden, denn mit den Formularen und der Eintragung kommt man auf eine Liste!!!
    Und sollte man nachträglich in Konflikt mit dem Gesetz kommen, wird man sich auch retroaktiv auf diesen Overstay berufen (können).

    Ein Emigration Officer hat mir wärmstens davon abgeraten NIEMALS auch nur einen einmaligen und kurzfristigen Overstay zu fabrizieren, denn man wird damit Gesetzesbrüchig und bekommt einen (wenn auch nur einen harmlosen) Eintrag ins Strafregister!!!!!!!!!!!

    Finger weg!!!!!

  6. #15
    MisterX
    Avatar von MisterX

    Re: Nix neues beim Overstay

    [quote="MrLuk",p="104572"]
    Emigration Officer
    Tja wenn ich hier die Polizei frage, ob ich mal
    kurz falsch parken kann, sagen die mir wohl auch, das dies
    auf gar keinen Fall geht. :???:

  7. #16
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Nix neues beim Overstay

    Wenn du in Indien, Pakistan oder Afganistan einen Polizisten fragst ob du "hier oder dort" parken kannst, dann wird er dir sagen daß das kein Problem ist. Du bist aber noch nicht um die Ecke, und schon hat er dir einen Zettel geschrieben

    Ich bleibe dabei, Overstay soll man in Thailand tunlichst vermeiden!

  8. #17
    Dieter Kandler
    Avatar von Dieter Kandler

    Re: Nix neues beim Overstay

    Hallo.

    Am 11.01.2004 sind in der Kao San Road in Bangkok Touristen in einer. na sagen wir Nacht und Nebel- Aktion (offiziell: a spot check for violators of immigration rules), von der Immigration Police kontrolliert worden.

    Es wurden 6 Personen in Haft genommen. Ihnen droht jetzt Strafeanzeige wegen Overstay und Ausweisung.

    Hinzu kommt, dass auch die Vermieter bestraft werden und deren Gaeste u.U. kuenftig staerker kontrolliert werden.

    Na, wem das immer noch nicht ´spannend´ genug ist ....

    MfG
    Dieter Kandler

  9. #18
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Nix neues beim Overstay

    Ich lese in letzter häufiger, dass Farangs einfach mal aus Lust und Laune auf der Straße kontrolliert werden. Auch wenn es kein Problem bei der Ausreise darstellen sollte, bei so einer Kontrolle ohne gültiges Visa erwischt zu werden ist in jedem Fall ein Problem.

  10. #19
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Nix neues beim Overstay

    Habe ein wenig recherchiert und herausgefunden, dass es die ominöse Liste wirklich gibt. Solange man keine Probleme in Thailand hat, hat es auf denjenigen keinen Einfluss. Sonst wird, (wie bei uns auch) alles aufgelistet und zusammengetragen.

    Es ist und bleibt illegal und wenn man regelmässig nach Thailand geht, ist es ratsamer gesetzestreu zu bleiben.

    Freundliche Grüsse aus der Eidgenossenschaft
    MArco

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. "overstay" in D
    Von Loso im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.07.06, 12:07
  2. overstay jetzt thb 500/d
    Von thurien im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.06, 09:11
  3. Overstay
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 14.02.06, 05:11
  4. Overstay in Thailand
    Von Thaiman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.01.05, 20:22