Seite 81 von 141 ErsteErste ... 3171798081828391131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 1406

News aus Phuket

Erstellt von Schwarzwasser, 12.01.2006, 11:23 Uhr · 1.405 Antworten · 174.769 Aufrufe

  1. #801
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Man muss zur Ehrenrettung der Einwohner Phukets sagen, dass sich die ganzen Restaurants, Moped- und Jetskiverleihfirmen und Taxifahrer in Phuket zu 99 % in zugewanderter Isaanhand befinden und in deren Hirn laeuft ein taegliches Duell zwischen Gier und Dummheit.
    Kompletter Schwachsinn.

  2.  
    Anzeige
  3. #802
    Avatar von hschub

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.065
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Naja, da sind sehr viele Suedthais drunter, zum Teil Moslems. Der nette Restaurantbesitzer in Surin (ein armseliges Moslemkaff vor 20 Jahren) hat auch einen eher moslemisch klingenden Namen.
    In Surin ist mir mal ein Thai mit seinem Moped aufs Auto drauf gefahren. Sofort waren 10 Langkutten mit Kaeppi um mich herumgestanden - der Chefmoslem meinte zu mir: "You wrong, you break too fast".
    so schauts heute in dem Moslemkaff aus


  4. #803
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Kompletter Schwachsinn.
    Du kannst bestimmt dein "Urteil" mit irgend etwas belegen!

    99% halte ich auch fuer etwas hochgegriffen, aber man kann es ueberall sehen, die urspruenglichen Geschaeftsinhaber (Restaurant, ... Bar, ... Taxi, Jetskiverleihfirmen, ...) verpachten immer mehr ihr Geschaeft.
    Bei den neuen Paechtern ist ein recht hoher Teil "einfacher Leute " (ohne Geschaeftserfahrung) dabei. Die wenigsten davon bringen auch nicht das Startkapital mit, sind aber auch bei normalen Banken nicht kreditwuerdig.
    Das kann man ueberall, wo Tourismus ist, beobachten.
    Bei dieser neuen Generation "Geschaeftsleuten" ist die Einstufeung"Duell zwischen Gier und Dummheit" bei vielen treffend.

  5. #804
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von hschub Beitrag anzeigen
    so schauts heute in dem Moslemkaff aus

    Naja, das Moslemkaff gibt es immer noch, mit ner grossen Moschee mittendrin. Liegt halt nicht direkt am Strand.
    Wegen den Moslems gibt es in Surin auch keine Lady Bars.

  6. #805
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Du kannst bestimmt dein "Urteil" mit irgend etwas belegen!

    99% halte ich auch fuer etwas hochgegriffen, aber man kann es ueberall sehen, die urspruenglichen Geschaeftsinhaber (Restaurant, ... Bar, ... Taxi, Jetskiverleihfirmen, ...) verpachten immer mehr ihr Geschaeft.
    Bei den neuen Paechtern ist ein recht hoher Teil "einfacher Leute " (ohne Geschaeftserfahrung) dabei. Die wenigsten davon bringen auch nicht das Startkapital mit, sind aber auch bei normalen Banken nicht kreditwuerdig.
    Das kann man ueberall, wo Tourismus ist, beobachten.
    Bei dieser neuen Generation "Geschaeftsleuten" ist die Einstufeung"Duell zwischen Gier und Dummheit" bei vielen treffend.
    Bei den Restaurants weiss ich es nicht so genau, aber was TukTuk-Mafia, Minibus- und Taxi-Geschäft angeht, sowie auch Jet-Ski und Co, das sind meist Einheimische, gerade Tuk Tuk sind zu 90 % Moslems aus den zahlreichen Moslem-Dörfern auf Phuket.
    Das angestellte Personal (wobei Tuk Tuk und Taxi meist 1-Mann-Betriebe sind, die sich dann in sog. Cooperativen zusammenschliessen....) kann zum Teil auch auswärtig sein, wobei da dann bevorzugt Burmesen genommen werden, weil billiger und zuverlässiger.

    Quellen habe ich leider keine, ausser meine eigenen Erfahrung.

    Übrigens: Restaurants ausserhalb der Touristen-Zentren sind meist auch in einheimischer Hand. Die wird Dieter aber anhand eines Kurzaufenthalts nicht wahrgenommen haben......

  7. #806
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.619
    Na ja , zumindest am Surin stimmt Dieters Meinung nicht .
    Ich komme seit ca. 25 Jahre an den Surin Beach und dort zu meinem Freund Tom ( Toms Restaurant ).
    Er ist Hamburger u. seine Frau kommt aus Bangkok .
    Der Nachbar links ist Engländer , der rechte Nachbar ist Schwede .
    Früher gab es an der Surin nur kleine Thai-Buden , jetzt ist die Surin völlig mit teueren Farang-Restaurants
    zugebaut . Die Surin ist inzwischen die teuerste Beach auf Phuket , so gibt es dort Farang-Vermieter
    von Liegen u. Sonnenschirmen , die 1000 THB pro Tag verlangen .

    Sombath



    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Du kannst bestimmt dein "Urteil" mit irgend etwas belegen!

    99% halte ich auch fuer etwas hochgegriffen, aber man kann es ueberall sehen, die urspruenglichen Geschaeftsinhaber (Restaurant, ... Bar, ... Taxi, Jetskiverleihfirmen, ...) verpachten immer mehr ihr Geschaeft.
    Bei den neuen Paechtern ist ein recht hoher Teil "einfacher Leute " (ohne Geschaeftserfahrung) dabei. Die wenigsten davon bringen auch nicht das Startkapital mit, sind aber auch bei normalen Banken nicht kreditwuerdig.
    Das kann man ueberall, wo Tourismus ist, beobachten.
    Bei dieser neuen Generation "Geschaeftsleuten" ist die Einstufeung"Duell zwischen Gier und Dummheit" bei vielen treffend.

  8. #807
    carsten
    Avatar von carsten
    @sombath

    Surin-Beach dürfte doch eins der Touristen-Zentren sein, oder?

    Ich schrieb "Restaurants ausserhalb der Touristen-Zentren".......

    Wenn Du schon Surin erwähnst, fahr mal ein paar KM weiter nach Bang Tao und Cherngtalay, und nehm dort die Restaurants in der Nähe der Hauptstrasse, da ist mit Sicherheit kein Farang dabei, und auch nur sehr wenige Auswärtige......

    Nebenbei: Tom und Tom's Restaurant kenn ich auch ziemlich gut........

    Ach ja, und der teuerste Verleiher ist jetzt bei THB 3000,--, allerdings sind da die Handtücher dabei......

  9. #808
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

  10. #809
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Musste letzte Woche wieder nach Phuket, wollte in Surin in mein "Stammhotel" an der Hauptstrasse:
    - Preis Nebensaison 900 THB statt 600 THB letztes Jahr (wegen den Russen)
    - Hotelparkplatz zugestellt mit den motorbikes der Russen
    - Wifi? Gab es nicht, die Trottel haben vergessen, die Rechnung zu bezahlen
    So ist Phuket generell - Preise gehen hoch, service wird schlechter, zumindest bei den Thais

    Bin dann nach Kalama ins Popeye, 600 THB wie immer, WiFi, Parkplatz - gehoert einem Schweden.

  11. #810
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.041
    nach der Forderung der Russen,
    dass alles russisch werden soll,

    nun die Forderung der Chinesen, dass alles chinesisch werden soll.

    Responding, the ambassador said that 1.7 million Chinese had come to Thailand in 2011 and that figure rose to 2.8 million last year.

    ''One in three of those Chinese visitors to Thailand come to Phuket,'' he said. ''It's as though they come to visit their family.''

    He said Thailand's Prime Minister and China's Prime Minister had talked a lot about tourism already in 2013.

    He says - a remarkable statistic - that between January and April, 1.5 million Chinese have already come to Thailand.

    ''I predict the total for the year will be four million,'' he said, ''and one in three will come to Phuket.''

    The ambassador then lists six points for improvement, switching sometimes from Chinese to Thai.

    Point One, he says, is infrastructure. It needs to improve.

    Point Two is Guides. ''We need properly trained people who understand both Thai and Chinese culture,'' he said. ''If we can do that, we will have a good relationship.''

    He says he has been holding talks with the TAT to try to solve the problem: ''Hopefully this will be sorted as soon as possible.''

    Point Three: Zero baht tours, he said, were a rip-off, pure and simple.

    Point Four: He continued: ''Police and Immigration do not have justice in their hearts. They are not moral and professional.''

    He switched from Chinese to say in Thai: ''Police are corrupt in Thailand. Some of them use their positions of power to rip off tourists.

    ''This is not true of every tourist but there are enough cases for this to be a serious problem. We have to sort this problem out immediately.''

    [The ambassador is likely to have many other envoys agree loudly.]

    ''When it comes to fraud in Thailand, there is a lack of quality among investigators. Some cases will never be resolved. Chinese tourists are not satisfied.''

    Point Five: Not enough is being done to fix problems.
    There are food poisonings and accidents, he says.
    ''Tourists' documents and money are stolen.
    Drownings happen too easily on Phuket and Samui. These problems need to be solved.

    Point Six: Signs in Chinese are needed to warn tourists, along with service in the appropriate language.

    ''I believe tourists have certain basic rights,'' he said. ''And Thailand needs to support the large number of tourists that we send with a matching degree of investment in facilities.''

    He said he had heard about a group of Chinese who had to wait four hours in their hotel lobby for a bus.

    ''By next high season, i am hoping the Thai government will have improved the bus operations and have a sensible plan in place for guides,'' he said.

    Law enforcement was needed when agents cheated customers, he said.

    Tourist Police needed to speak Chinese. The 1155 hotline service should be improved with a Chinese service.

    ''Prevention and protection from accidents and rip-offs in the key,'' he said.

    At first, zero baht tours had been welcomed but now it had become obvious that they were not in anyone's best interests, he said: ''A strong set of laws is necessary to preserve tourism quality.''

    Signage needed to be dramatically improved on Phuket: ''Our people drown on the beaches here because they cannot tell what a red flag is. More work needs to be done to educate tourists and save lives.''

    He recommended a special committee be established to control issues relating to tourism.

    ''These issues should be raised at least once a month and dealt with quickly,'' he said. ''Our aim is to help the industry to improve and to make good revenue for Thailand.''
    Phuket LIVE: Phuket Police, Immigration Are Corrupt, Says China's Ambassador - Phuket Wan

Ähnliche Themen

  1. Hot News!!!
    Von Jiap im Forum Thailand News
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 26.08.07, 07:15
  2. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51
  3. Thai-News ?
    Von Bökelberger im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.04, 22:47
  4. bma News
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 20:06