Seite 59 von 143 ErsteErste ... 949575859606169109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 590 von 1430

News aus Phuket

Erstellt von Schwarzwasser, 12.01.2006, 11:23 Uhr · 1.429 Antworten · 181.731 Aufrufe

  1. #581
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Nüchtern werden

    Es soll doch tatsächlich vorkommen, daß Urlauber und auch Expats die Wirkung von Alkohol, ganz besonders im tropischen Klima, manchmal nicht so richtig einschätzen können. In solchen Fällen werden sie dann zu "Hilflosen Personen". Für solche Fälle gibt es in den westlichen Ländern spezielle Ausnüchterungszellen oder sie werden gleich in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Auch auf Phuket "kümmert" man sich um solche Opfer von Selbstüberschätzung der Trinkfestigkeit. Doch hier werden die Betroffenen auf der Ladefläche eines Polizei-Pick-Up abtransportiert und dann in eine ganz normale Zelle gesteckt. Ärztliche Untersuchungen geschweige denn Überwachung sind unbekannt.
    Mit bis zu 30 anderen Festgesetzten, eine bunte Mischung aus Kriminellen aller Schattierungen müssen sie sich nun einen stickigen und stinkigen Pferch mit einem Loch in der Mitte des Raumes teilen.
    Diese Mißstände sprach der deutsche Honorarkonsul Dirk Naumann auf der letzten Zusammenkunft der Honorarkonsuln mit Provinzverwaltung an. Außerdem bat er um Berücksichtigung der Tatsache, daß der Status der Polizei in den Herkunftsländern der Ausländer ein anderer sei als in Thailand und dieser Umstand in gewissen Fällen zu Irritationen auf beiden Seiten führen würde.
    Ihm wurde zugesichert, daß man in Patong nun eine spezielle Ausnüchterungszelle für Ausländer einrichten wolle, um die Alkoholisierten von den übrigen Gefangenen zu trennen. Allerdings wäre der Umgang mit stark Betrunkenen auch für die Polizisten nicht immer einfach, dennoch wolle man sich bemühen, auch in solchen Fällen so zuvorkommend wie möglich zu agieren.
    Man kann sich im übrigen des Eindrucks nicht erwehren, daß Konsul Naumann der eigentliche Sprecher aller Konsuln ist, weil von Beiträgen anderer nicht berichtet wurde.

    Nüchtern werden: TIP Zeitung Thailand

  2.  
    Anzeige
  3. #582
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Teurer Schulbesuch

    Obwohl der Schulbesuch (eigentlich) kostenlos ist werden die Eltern zu Beginn des neuen Schuljahres von den findigen Lehrern wieder kräftig zur Kasse gebeten. Wie jedes Jahr ist das die Hochzeit der staatlichen Pfandleihen.

    Dort beleihen nämlich die Erziehungsberechtigten ihren aus Gold bestehenden Sparstrumpf. Allein im April zahlten die drei auf Phuket befindlichen Pfandleihen 200 Millionen Baht aus. Das sind 50 % der gesamten Kredite, für die ein monatlicher Zins von zwischen 0,75 bis 1,2 % gezahlt werden muß. Damit liegt der Zinssatz deutlich unter dem in den vielen Goldläden, dort werden nämlich 3 % verlangt.
    Aber nicht nur Thailänder machen von diesen Krediten Gebrauch, auch Ausländer bedienen sich dieser (relativ) kostengünstigen Finanzierungsmethode. Während Thais fast nur Gold beleihen, versetzen Ausländer auch Handys, Uhren und ähnliches.
    Wer also kurzfristig dringend Geld benötigt kann sich problemlos (Paß genügt) mit bis zu 500.000 Baht an Bargeld versorgen.

    Teurer Schulbesuch: TIP Zeitung Thailand

  4. #583
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Kläranlage in kamala geplant

    aus Phuket Gazette

    KAMALA: Residents in Kamala were informed at a public hearing on July 7 that the Environmental Impact Assessment (EIA) report needed to build a 350-million-baht battery of underground wastewater treatment facilities is now complete.

    The project only needs final approval from the provincial review board and funding to move forward.

    Kamala Deputy Mayor Santi Auttasup chaired the final public hearing, required as part of the EIA review process.

    The event was held at the offices of the Kamala Tambon Administration Organization (TAO). Also attending were Kamala TAO council members and about 20 local residents.

    Explaining the 1.5-million-baht EIA report was Assoc Prof Sittichai Tantanasarit, who headed up the Kasetsart University consulting team that carried out the six-month study.

    Kamala currently produces about 3,200 cubic meters (m3) of wastewater a day but has no municipal wastewater treatment system, said Dr Sittichai.

    The only wastewater treatment systems currently in operation in Kamala are at hotels, where they are mandated by law, the EIA report noted.

    The EIA also highlighted the need for the project given the rising population in the area.

    The wastewater project will cater to 5,802 registered residents, an estimated 5,000 more unregistered residents, and some 20,000 tourists on average, according to the researchers.

    It was not explained how the tourist figure was arrived at, however.

    Kamala has just 1,821 rooms in 34 accommodation establishments, according to the latest figures from the Tourism Authority of Thailand.

    The actual population of Kamala is increasing 4.7% annually on average, according to the report. This was compared with the national average increase of 0.6% a year and Phuket’s current population growth of 3.4% annually.

    Unlike Patong, which has one large wastewater treatment facility, the plan for the Kamala system is for seven small treatment sites, all underground.

    Units are proposed at the following locations:


    a seven-rai plot behind the Kamala OrBorTor offices (Capacity = 600m3/day);
    a 1,200sqm facility on the same 10-rai plot where the Kamala Child Development Center is located (600m3/day);
    a facility occupying about one rai under Chalermprakiat 100 Year Park (1,000m3/day);
    an 80sqm facility under the road in front of the Charoen Tham Kamala Priests' Camp (50m3/day);
    a 600sqm facility under the road beside the tsunami warning tower near the Kamala Police Station (1,000m3/day);
    a 400sqm facility beside the road opposite the Kamalaburi Resort (150m3/day); and
    a 400sqm facility beside Klong Getnee, opposite Soi Kamala 12 (150m3/day).
    “This underground system does not require the OrBorTor to acquire private land and it is easier to maintain than one large system,” Dr Sittichai said.

    The plan calls for all seven units to be completed within about three years from the start of construction.

    Ninety percent of funding would come from either the Thai Khem Kaeng (Strong Thailand) financial stimulus package or through a loan from the Thai Environmental Corporation Foundation.

    The remaining 10% would be funded by the Kamala OrBorTor.

    Kamala Deputy Mayor Santi Auttasup said, “We have already applied to receive three budget allotments under Thai Khem Kaeng. The first is 350 million baht for this wastewater system. There is also 400 million baht for a water reservoir to be built on Getnee Hill and 20 million baht for improvements to Klong Naka.

    “If the EIA process is finished within this fiscal budget quarter [before Sept 30], we will append it to the budget application we have already filed in order to try and get funding under this year’s budget,” he said.

    Although the villagers present all agreed with the project, some voiced concern about the prospect of foul, stinking odors emanating from the treatment facilities.

    To this, Dr Sittichai explained that the centers will use 'wet scrubbers'.

    “It makes only a slight smell or no smell at all,” he said.

  5. #584
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Touristenboom auf Phuket

    Direktflüge haben vornehmlich den Touristenboom auf Phuket ausgelöst. Nach Angaben von C9 Hotelworks (C9 Hotelworks - Asset Management and Hospitality Consulting Based In Phuket) kamen im ersten Halbjahr mit 1,74 Millionen Urlaubern im Jahresvergleich 28 Prozent mehr auf die Ferieninsel. Bei den internationalen Besuchern war es ein Plus von 49 Prozent, bei den inländischen 13 Prozent. Hotels waren auf Phuket zu 70 Prozent ausgelastet gegenüber 61 Prozent im ersten Halbjahr 2009. Die Liste der Nationen führt Australien an, dann folgen Großbritannien, Schweden, Deutschland und Russland. Die gewaltsamen Unruhen von April bis Mai in Bangkok haben Ausländer kaum von einem Urlaub auf Phuket abgehalten, auch, weil immer mehr Fluggesellschaften die Ferieninsel direkt anfliegen.


    THAIPAGE Online

  6. #585
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Fuel boat sinks off Phuket: 40,000-liter spill feared


    The PTT tank farm at Cape Panwa in Wichit. File photo.

    PHUKET: A boat carrying 40,000 liters of oil sank in heavy seas off Phuket yesterday, prompting fears of environmental damage if the vessel could not be salvaged in time.

    Phuket Marine Police deputy commander Prasert Srikhunrat received a distress call from the crew of Choke Thavorn 6 at about 11am.

    The vessel was delivering the oil from a tank farm in Phuket's Wichit district to Koh Racha Yai, about 25 kilometers south of Phuket.

    The vessel was foundering in four-meter-high seas about 10 nautical miles south of Rawai village, at the southern tip of Phuket island.

    Marine Police vessel Khun Pum (Tor 814) responded to the call.

    By the time it arrived, Choke Tavorn 8, a sister vessel of Choke Thavorn 6, had already rescued the four crew members. However nothing could be done to save the vessel, which sank with its 40,000 liters of oil in water estimated to be 30 meters deep.

    Officers say they are monitoring the situation and trying to detect signs of leakage, but it is a difficult task given the sea conditions and darkness.

    Fishermen are advised to stay in port until the rough offshore conditions improve, Lt Col Prasert said.

    The Meteorological Department’s forecast for the 24-hour period starting at 4pm does not auger well for a salvage effort. The report calls for “fairly widespread” rain covering 70% of the province, with isolated heavy rain and Southwesterly winds of 20kmh to 35kmh.

    Update: Phuket oil spill

    PHUKET: As feared 40,000 liters of diesel fuel is leaking from the wreck of Choke Thavorn 6, a small tanker that sunk about 10 kilometers south of Phuket yesterday morning.

    The state-run Thai News Agency reported at 1am today that Navy helicopters confirmed a large and growing contamination plume above the site of the wreck, which now sits about 30 meters below the surface.

    Prevailing currents appear to be taking the fuel slick out into international waters, it was reported.

    More information about the oil slick will be available later this morning when helicopters and patrol vessels will be better able to monitor the situation.


    Phuket NEWS: Fuel boat sinks off Phuket: 40,000-liter spill feare

  7. #586
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Fuel boat sinks off Phuket: 40,000-liter spill feared

    Phuket Oil Spill: diesel slick drifting toward Phi Phi Islands

    PHUKET: A large plume of diesel fuel emanating from the wreck of the Choke Thavorn 6 fuel tanker that sunk in heavy seas off Phuket yesterday is heading in the general direction of the Phi Phi Islands in Phuket's neighboring province Krabi.

    Crew aboard Royal Thai Navy helicopters monitoring the situation told a reporter from the state-run MCOT news agency this morning that the slick is now moving westward.

    An earlier report had the plume of pollution moving in a more southerly direction, toward international waters.

    Much lighter than seawater, diesel fuel generally evaporates and disperses into water much more quickly than many other types of petrochemicals. Prevailing rough sea conditions will also aid in dispersal.

    Diesel floats quickly to the surface, where it forms a thin sheen that may be increasingly difficult to detect over time, especially when seas are rough.

    Diesel can be degraded by naturally occurring marine microbes over a course of months, but is among the most toxic oils to marine life that have direct exposure to it in an undiluted form. Fish, invertebrates and seaweed can all be quickly killed.

    According to the US National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA), however, small diesel spills in open water are so rapidly diluted that fish kills have never been reported.

    However the NOAA defines a small spill as between about 2,000 and 20,000 liters.

    The amount entering the sea off Phuket is reportedly about 40,000 liters

  8. #587
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Die gewaltsamen Unruhen von April bis Mai in Bangkok haben Ausländer kaum von einem Urlaub auf Phuket abgehalten, auch, weil immer mehr Fluggesellschaften die Ferieninsel direkt anfliegen.
    Ganz im Gegenteil, würde ich meinen. Wurde nicht währen der Unruhen am laufenden Band wiederholt, dass das südliche Thailand die einzige Region ist, in der man noch sicher urlauben kann. Ist nur eine Frage, wie lange der Boom andauert. Steigt die thailändische Währung weiter in dem Maße, wie sie es derzeit tut, dann wird sich der ein oder andere schon fragen, warum man dorthin reisen soll, wenn für den Liegestuhl 2,5€ gelöhnt werden müssen, für das Bier bis zu 3€ und das 300g Steak schon mal mit 25€ zu Buche schlägt.

    VG
    Taunusianer

  9. #588
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegenteil, würde ich meinen. Wurde nicht währen der Unruhen am laufenden Band wiederholt, dass das südliche Thailand die einzige Region ist, in der man noch sicher urlauben kann. Ist nur eine Frage, wie lange der Boom andauert. Steigt die thailändische Währung weiter in dem Maße, wie sie es derzeit tut, dann wird sich der ein oder andere schon fragen, warum man dorthin reisen soll, wenn für den Liegestuhl 2,5€ gelöhnt werden müssen, für das Bier bis zu 3€ und das 300g Steak schon mal mit 25€ zu Buche schlägt.

    VG
    Taunusianer
    Da ist schon etwas wahres dran, günstig ist hier noch das Bier (Leo) vom Tante Emma Laden so um die 25 Bath und das wirklich orginale Thai-Essen 30-50 Bath, in Patong würde ich mal sagen ein klein wenig billiger wie in Deutschland mehr nicht. Zimmer kann man hier halt noch für 500 oder 800 Bath finden, und das macht es auch aus. Wenn wir Steak essen gehen"400gr plus Knoblauchbrot und ein Bier", bin ich pro Person 1000 Bath los, da bist du mit deinen 25€ genau richtig.

  10. #589
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Deutschsprachiger Frühschoppen

    Jeden Sonntag findet auf der Ferieninsel Phuket ein deutschsprachiger Frühschoppen statt, bei dem sich die Teilnehmer über verschiedene Themenbereiche, zum Beispiel Hausbau, Visa-Angelegenheiten, Eheschließung, Rechtsfragen etc., austauschen können. Eine Tagesordnung gibt es nicht. Jedes Treffen findet in einem anderen Restaurant statt, welches auf der Webseite Home in Erfahrung gebracht werden kann.

    THAIPAGE

  11. #590
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Eisenbahn und Tunnel für Phuket

    Mehrere ausländische Firmen wollen auf der Ferieninsel Phuket in die Infrastruktur investieren. Ein chinesisches Unternehmen hat eine Machbarkeitsstudie für eine Eisenbahnstrecke vom Flughafen im Süden der Insel bis zur Stadt Phuket zugesagt. Um den zunehmenden Straßenverkehr zu entlasten, plant die Verwaltung die Zugverbindung und einen Tunnel am Berg Pa Ting. Derzeit müssen Autofahrer den beschwerlichen und langsamen Weg über den Hügel nehmen. Sobald für die Megaprojekte ausführungsreife Pläne vorliegen, wird die Provinzverwaltung die Unterlagen an die Regierung in Bangkok weiterleiten.

    THAIPAGE

Ähnliche Themen

  1. Hot News!!!
    Von Jiap im Forum Thailand News
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 26.08.07, 07:15
  2. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51
  3. Thai-News ?
    Von Bökelberger im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.04, 22:47
  4. bma News
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 20:06