Seite 160 von 161 ErsteErste ... 60110150158159160161 LetzteLetzte
Ergebnis 1.591 bis 1.600 von 1603

News aus Phuket

Erstellt von Schwarzwasser, 12.01.2006, 11:23 Uhr · 1.602 Antworten · 215.439 Aufrufe

  1. #1591
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.848
    was ist der Unterschied zwischen einer Pool Party in einem abgeschlossenen Bereich,
    und einer Promotion Tour im öffentlichen Raum ?

    Sollte es grenzwärtig sein, und vor allem ausschliesslich von Ausländern vorgeführt werden,
    fällt es natürlich auch auf Ausländer zurück,

    wie immer liegt die Frage - ist es grenzwärtig ?
    im Auge des Betrachters.

    Die schweizer Botschaft auf Phuket

  2.  
    Anzeige
  3. #1592
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.848
    die gute Nachricht,

    es sei keine Umweltkatastrophe, wie entsorgter Giftmüll im Meer oder eine Naturphänomen,

    warum all die schönen Fische plötzlich tot am Strand von Koh Naka angespült wurden,

    denn

    der Grund sei vermutlich,
    dass Fischer die Fische entsorgten, weil sie ungewünschter Beifang in ihrenSchleppnetzen gewesen waren,
    was zwar die Frage aufwirft, warum die Maschen in den Netzen nicht einfach wieder etwas grösser gemacht werden.

    Siripong Phanason, Chief of Phuket Fishery Office, said that all the dead fish were ponyfish. He believes that they were trapped by a fishing net on a fishing boat but the fishing boat was hunting for anchovies. He speculated that the fishermen didn’t want the ponyfish so they released them back into the water before being swept by the waves and washed up ashore on Naka Island.
    The Chief of Fishery Office also confirmed that this is surely not a natural phenomenon.
    https://thethaiger.com/hot-news/envi...a-fishing-boat

  4. #1593
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    25.617
    Disi,

    das mit dem Verarbeiten von klaren Informationen ohne Deine für Dich typischen abstrusen Interpretationen musst Du unbedingt trainieren.

    Anchovies sind kleine Fische die man fangen wollte, von daher würde ein gröberes Netz hier nichts bringen, es sind einfach die falschen ungewollten Fische gefangen worden.

  5. #1594
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.848
    klar, wenn mam Kleinstfische fangen will,
    ist jeder andere Fisch ein ungewollter Beifang,

    und mit der Begründung gibt es bald weder bunte Fische noch einfarbige Fische,

    weil halt alles ungewollter Beifang ist, weil es ja darum ging, bestimmte Kleinstfische fangen zu wollen.

    Genau das ist die Argumentation, wenns ums Leerfischen der Meere geht,
    das die meisten Fische drauf gehen, weil sie als ungewollter Beifang in Netzen landen,
    die ja eigentlich nur die Kleinstfische fangen wollten.

    IMO kann man gezielt keine Kleinstfische fangen, ohne einen overkill in der Natur zu machen,
    weil einfach alle Fische in den Netzen, die keine Kleinstfische sind, eben ungewollter Beifang sind.

    Man kann sich fast fragen, was schlimmer ist,
    die Mengen an Plastikmüll in den Netzen, oder die Mengen an ungewolltem Beifang.

    Die Lösung kann nur sein,
    dass man sich auf eine Maschengrösse einigt, und alles andere, was da durch schlüpft, das lässt man halt leben, oder züchtet es in kontrollierter Umgebung, eben zum Erhalt des ungewollten Beifangs, bz. zum Erhalt der Artenvielfalt.

  6. #1595
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    25.617
    man kann natürlich über moderne Fangmethoden kontrovers diskutieren wenn man will. Hier gings zunächst mal darum das Du aus einer Information die falschen Schlüsse gezogen hast wie eigentlich immer und daraus Deine eigene Interpretation abgeleitet hast die diese Information nicht beinhaltete.

  7. #1596
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.848
    Anchovies = Sardelle

    was zwar die Frage aufwirft, warum die Maschen in den Netzen nicht einfach wieder etwas grösser gemacht werden.
    = was zwar die Frage aufwirft, warum die Maschen in den Netzen nicht einfach wieder etwas grösser gemacht werden, und damit auf den Fang der Sardellen bewusst verzichtet wird.

    das war mein Grundgedanke,

    steigt man tiefer in die Materie ein,
    stellt sich der Sachverhalt so dar, das wohl mit falschen Netzen gefischt wurde,
    oder der Schwarm der Ponyfische irrtümlich von stümperhaften Fischern, als Sardellen falsch identifiziert wurden,
    und daher falsch gefangen wurden. (Pfusch beim fischen)

    Dann wäre die Info des th. Behördenvertreters falsch.

    D
    a Sardellen Schwarmfische sind, die sich freischwimmend in den oberen Schichten des Meerwassers bewegen, werden sie üblicherweise mit Ringwaden oder pelagischen Scherbrettnetzen gefangen. Während Ringwaden die Schwarmfische von unten und seitlich umschließen, sodass sie nicht mehr entkommen können, werden die pelagischen Netze von einem fahrenden Schiff durch das Meerwasser gezogen, bis sie den Schwarm vollständig umschließen. Beide Fangmethoden kommen ohne direkten Kontakt zum Meeresboden aus.Sardellen sind durch ihre frühe Geschlechtsreife und die relativ große Zahl an Nachkommen bis zu einem gewissen Maße vor Überfischung geschützt. Gefahr besteht vor allem durch den Fang von Jungfischen, die sich noch nicht fortpflanzen konnten.

    Pelagische Schleppnetze haben keine Auswirkungen auf den Meeresboden und weil Sardellen in großen Schwärmen schwimmen, gibt es wenig Beifang.

    Dennoch muss das Fischereimanagement gerade bei Sardellen mit ihrer kurzen Lebensdauer immer die aktuelle Lage bewerten und gegebenenfalls schnell reagieren. Dies erfolgt bei allen MSC-zertifizierten Sardellenfischereien. Die Fischereien werden
    regelmäßig von unabhängigen Experten überprüft, müssen ihre Fangdaten mitteilen und sich an die vorgegebenen Fangquoten sowie nationale und internationale Vereinbarungen halten. Nur so kann überprüft werden, ob der Bestand auf einem nachhaltigen Niveau erhalten bleibt, der Beifang auf ein absolutes Minimum reduziert wird und die marinen Ökosysteme geschützt werden – das sind die Richtlinien, die der MSC-Umweltstandard
    für nachhaltige Fischerei vorgibt.

    https://www.msc.org/de/fisch-nachhal...h-abc/sardelle

  8. #1597
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    25.617
    es geht mir einzig darum festzustellen das Du aus fast jeder Information etwas völlig falsches hineiniterpretierst. Es ging um stinkenden Fisch und warum er dort angespült wurde.

  9. #1598
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.848
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    es geht mir einzig darum festzustellen das Du aus fast jeder Information etwas völlig falsches hineiniterpretierst. Es ging um stinkenden Fisch und warum er dort angespült wurde.

    aber dann stellst Du Dir selber ein Bein,

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Anchovies sind kleine Fische die man fangen wollte, von daher würde ein gröberes Netz hier nichts bringen, es sind einfach die falschen ungewollten Fische gefangen worden.
    Deine Antwort ist ein Beitrag zu meiner Frage
    was zwar die Frage aufwirft, warum
    richtig bemerkst Du
    man kann natürlich über moderne Fangmethoden kontrovers diskutieren wenn man will
    aber das ist genau der Punkt, es ist ein Diskussionspunkt, wo unterschiedliche Standpunkte möglich sind,
    oder mit anderen Worten,

    das Posting ist ungeeignet, um mir ...
    "... eine falsche Interpretation" vorzuhalten.

    Es gibt in vielen Meldungen kein richtig oder falsch,
    gerade bei Nachrichten ändern sich die "richtigen Interpretationen" stündlich, wenn neue Einzelheiten bekannt werden,
    sodass es Unfug ist, Interpretationen, die vor 5 Stunden noch richtig waren, und die sich durch den Informationsfluss überholt haben,
    im nachhinein bewerten zu wollen, - weil sie nicht bewertbar sind, sondern nur eine Zeitpunktsanalyse bei einem frühen Sachstand darstellen.

    Gerade bei Meldungen aus der Thai Presse hat man es zudem mit recht unterschiedlichen Infos zuweilen zutun,
    Respekt vor Chonburi, der eine Pressemeldung durch drei andere Pressemeldungen gegenprüft,
    bevor er diese im Nittaya postet,
    aber dann ist das Forum ja kein Arbeitgeber, sondern eine Freizeitveranstaltung,
    wo dann auch gerne andere Member Nachrichten posten können,
    die halt "nur" im Wochenblitz oder im Tip stehen.

  10. #1599
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    25.617
    Disi, Du bist bei mir entschuldigt. Du lebst ganz offenbar in einer anderen Realität als ich und die meisten anderen. Wir brauchen also nicht zu diskutieren. Ich habe Dich auf meine Realität aufmerksam gemacht, das ist alles.

    Ich nehme an Dir ist Bethel bekannt ? Da leben so Leute wie Du mit anderer Wahrnehmung, solange sie nicht bösartig oder gefährlich werden wird das dort so hingenommen. So Ist das ganz ok.

  11. #1600
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    32.848
    naja Rolf, Du bist ein Kind des Windes,

    mal bläst der Wind von der Richtung, dass Du zB. zum Thema Einbruchssicherung ... richtig feststellst :

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Ich bin verwirrt, warum sehe ich in Thailand Mauern mit eingebauten Glasscherben, Zäune mit Spitzen , Balkone an Wohnblöcken die mit Drahtgeflecht komplett geschützt sind, jeder hat Wachhunde Oder und Wachpersonal ?

    Sind die Thailänder etwa zu doof um zu erkennen wie unwahrscheinlich ein Raub oder Einbruch ist?
    dann aber,
    wenn der Disaina dasselbe Posting verfasst,
    dreht sich bei Dir alles,
    und es kommen Wortschablonen, wie sie auch von anderen Teilnehmern Eures "Clubs" verwendet werden.

    Ihr habt ja auch harte Sitten, wie ihr mit Leuten umgeht, die Eure Kutte nicht tragen,
    da outet sich zB. ein Forenmitglied, das er auf den Rollstuhl angewiesen ist,
    Rollstuhl Berechtigung

    und wie geht man damit um ?
    so
    Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.)
    und so,
    Zitat Zitat von Buddy Beitrag anzeigen

    Vielleicht nur noch nicht hier gesehen .....??

    Das Buch Genesis, Kapitel 3...So,also geschah es.....!
    Gen 3,14 Da sprach Gott, der Herr, zur Schlange: Weil du das getan hast, bist du verflucht / unter allem Vieh und allen Tieren des Feldes. / Auf dem Bauch sollst du kriechen / und Staub fressen alle Tage deines Lebens.
    Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.)

    tja, Behinderte die nicht stehen können, werden als Schlangen ohne Füsse durch den kakao gezogen, - so läuft das,
    aber das ist, wie Du richtig sagst, nicht meine Realität.

Ähnliche Themen

  1. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.18, 15:01
  2. Hot News!!!
    Von Jiap im Forum Thailand News
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 26.08.07, 07:15
  3. Thai-News ?
    Von Bökelberger im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.04, 22:47
  4. bma News
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 20:06