Seite 138 von 141 ErsteErste ... 3888128136137138139140 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.371 bis 1.380 von 1406

News aus Phuket

Erstellt von Schwarzwasser, 12.01.2006, 11:23 Uhr · 1.405 Antworten · 174.617 Aufrufe

  1. #1371
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.994
    Koh Lanta erleben, bevor der Baubeginn alles verändert


    Brücke vom Festland nach Koh Lanta genehmigt


    Krabi - Der Bau einer Brücke zwischen der Insel Koh Lanta und dem Festland in Krabi wurde von der Regierung inder vergangenen Woche genehmigt. Die Brücke wird sich über 1,5 Kilometer vom Hua-Hin-Pier auf dem Festland biszum Klong-Maak-Pier auf Koh Lanta erstrecken.
    Die Verbindung soll den rund 5 Millionen Touristen den Zugang erleichtern, die jährlich die Insel besuchen und sichauf den Fährdienst verlassen müssen. „Der Premierminister hat dem Bau der Brücke zugestimmt“, sagte KrabisGouverneur Pinit Boonlert.
    Die ersten Entwürfe kosten rund 20 Millionen Baht und die Brückenkonstruktion wird auf 800 Millionen Bahtgeschätzt, die voraussichtlich im Jahr 2023 abgeschlossen sein wird.
    Die ersteBrückezwischen den InselnLanta und LantaYaiwurdeim April diesesJahreseröffnet (WOCHENBLITZberichtete).

  2.  
    Anzeige
  3. #1372
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.994
    nun wird das Internet ja bevölkert durch verschiedene VLogger,
    einer von denen ist sunny,

    über den die Engländer schreiben :

    From what I hear his Patron account is down hence the lack of vlogs no money no honey . He has to be without doubt the most distasteful little man on the net the spawn of Angela Merkel me thinks lol..
    You can take the boy out of Germany
    but you can't take Germany out of the boy
    http://goo.gl/Ds7ZhC



    Der alte Fehler,

    nicht zum Arzt gehen, sondern sich in der Pharmacy mit Tabletten versorgen,
    ohne Blutbild und medizinischen Status zu ermitteln.

  4. #1373
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.994
    Koh Lipe vor dem Exitus ?

    The couple spent £3,000 on the trip to Koh Lipe in the Andaman Sea – dubbed the ‘Maldives of Thailand’ – after falling in love with pictures of turquoise seas and golden beaches.But the pair, who wish to remain anonymous, were stunned to find mountains of rubbish, building sites, a digger on the beach and dozens of half-finished hotels.
    They even had a building site and green swamp at the back of their £80-a-night beachfront resort – and fires raging on the beach just 150 metres away.
    And the stunned couple even had to put up with a digger ploughing up the white sands for FOUR days – causing noise until midnight.
    The 35-year-old, a computer programmer from Ealing, West London, said: ”We booked the trip to Koh Lipe after seeing all the beautiful pictures online and reading reviews.
    ”There were some warnings about a rubbish problem but we could never have been prepared for the reality. The litter problem is crazy. Nobody seems to care where they throw their trash and they leave building waste lying around.
    ”We thought we’d be listening to the gentle lull of the sea, but instead there was a digger ploughing up the beach from sunrise until midnight, for three days straight.
    ”A building site on the beach front had fires raging, locals smoking and drinking, and hacked-down trees. It was like a scene from the apocalypse.”
    The pair paid £600 each for flights to Thai capital Bangkok and a further £400 between them for travel to Koh Lipe.
    They arrived at the Bundhaya Villas Resort on June 17 and paid £560 for seven nights in beach-front accommodation.
    After paying for extra entertainment and food, the trip cost £3,000.
    While the couple were happy with the hotel, they were plagued with problems every time they strolled outside.
    https://www.thesun.co.uk/news/185560...hed-buildings/

    es regiert die Mafia, jeder baut wild rum, Bagger am Strand, kein Müllkonzept,
    überall Hotelruinen.

  5. #1374
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.994
    Krabi vor einem Kohlekraftwerk

    mit einem Kohlekraftwerk verändern sich die Farben,
    letzte Chance für Fotographen.

    Künstler protestieren gegen Kohlekraftwerk in Krabi
    Krabi - Eine Gruppe von 20 Künstlern hatten sich am vergangenen Donnerstag vor der Provinz Halle in Krabi versammelt, um gegen den geplanten Bau eines Kohlekraftwerkes friedlich zu protestieren.
    Vasan Sitthiket, ein Künstler und Aktivist, zeichnete Landschaften, auf den Einwohner zu sehen sind, die von dieser Anlage betroffen wären. Insgesamt 26 Gemälde wurden der Provinzregierung gezeigt auf denen zu sehen ist, wie das Leben der Menschen in Baan Laemhin mit dem Kohlekraftwerk beeinflusst würde.
    Die Künstler sind davon überzeugt, dass das Kohlekraftwerk die Gegend all seiner natürlichen Schönheit beraubt und das Leben der Einwohner negativ beeinflusst. Einige Bilder wurden den Einwohnern geschenkt und andere sollen mit nach Bangkok genommen werden, wo sie der Öffentlichkeit auf einer Ausstellung gezeigt werden sollen.
    Greenpeace hatte ähnliche Proteste in der Vergangenheit organisiert. Im Oktober 2014 hatten sich Hunderte von Einwohnern in einer öffentlichen Anhörung gegen das Kohlekraftwerk ausgesprochen.
    Im November 2014 traten lokale Fischer mit in den Kampf gegen das Kraftwerk ein. Sie versammelten sich am Baan Klong Ruo Hafen mit meist grünen Bannern, auf denen zu lesen war: "Schützen Sie Krabi vor dem Kohlekraftwerk" und ein Dugong mit einer Sprechblase rief: "Keine Kohle".
    Der Vize-Gouverneur Somkuan Khanngern traf sich mit den Künstlern und sagte, dass er die Angelegenheit dem Gouverneur, Pinit Boonlert, berichten werde. Der Protest hatte sich schließlich aufgelöst.
    das blaue Bild des Künstlers zeigt einen Himmel über Railey,
    der von Staubwolken eingehüllt ist.

    Der Künstler ist realistisch genug, um zu wissen,
    das bei Kohlekraftwerke in Thailand keine teuren Feinstaubfilter verwendet werden,
    sondern der Dreck in die Umwelt geblasen wird.

    Die Folge wäre,
    das die Region für immer in Feinstaub eingehüllt wäre,

    und damit der Himmel genauso wäre,
    wie man ihn von Pattaya her kennt,
    blauer Himmel nur bei starkem Süd Wind,
    was selten genug ist,
    da der Staubsaugereffekt immer alles Richtung Äquatorlinie zieht.

  6. #1375
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.994
    Phuket war einer der Orte von Thailand,

    wo jeder aus der Haft entlassene Kriminelle,
    der zu keiner Familie mehr zurück kehren konnte,

    sich sagte - da müsse man hin, um schnell wieder finanziell auf die Beine zu kommen.

    So sammelte über die Jahrzehnte sich eine besondere Mischpoke von Gesetzesbrechern an,
    die in verschiedene Bereiche sich zum Geldverdienen breit machte,
    und dabei zum Interessenkonflikt kam mit Inselbewohner,
    die eine bestimmte Genehmigung zum Betrieb eines Geschäftszweiges erhalten hatten,
    als Kompensation, weil bei einer Baumassnahme ihr Land, ihr Dorf oder was auch immer, zerteilt, übernommen oder zerstöhrt wurde,
    und sie normalerweise einen Anspruch auf eine Kompensation in Geldform gehabt hätten.

    So, bz. ähnlich, war die Vereinigung der Tuk Tuk Fahrer entstanden, die eben alle offizielle Lizenzen hatten,
    und seit den 80ger Jahren das Geschäft betrieben.

    Als nun immer mehr Mafia auf die Insel kam, und nun mit dem Betrieb von illegalen Taxiunternehmungen, ihnen das Geschäft kaputt machten,
    wehrten sie sich mit aller Kraft.

    Mit dem Tod des Königs ist nun der Tag gekommen,
    wo viele ihre alten Rechnungen begleichen.
    So schickte auch die Gilde der illegalen Taxiunternehmer ein Mordkommando los,
    um den Chef der TukTuk Unternehmer hinzurichten.
    Verbandsleiter einer Tuk-Tuk-Vereinigung ermordet
    Phuket - Unbekannte Männer, wie viele ist nicht bekannt, haben den Präsidenten der Patong Tuk-Tuk-Vereinigungam Dienstag ermordet. Herr Sakol Srisompch (52) wurde mitten auf der Strasse vor dem King Kong Party Club in seinem Tuk-Tuk erschossen. Die Polizei wurde gegen drei Uhr morgens über den Vorfall verständigt.
    Herr Sakol war auf dem Heimweg nach der Arbeit, als das Attentat stattfand. Er wurde von vier Kugeln getroffen, von denen zwei die Brust trafen. Es gab auch mehrere Einschusslöcher an den Seitenfenstern und derWindschutzscheibe des Tuk-Tuks.
    Er war einer der führenden Persönlichkeiten bei Protesten von Tuk-Tuk-Fahrern im Juni 2013, die sich erfolgreich gegen illegale Taxen durchgesetzt hatten, die ihnen die Kunden wegnahmen.

    Im März 2014 leitete er eine 200-köpfige Tuk-Tuk-Fahrer-Blockade, nachdem einige Kollegen verhaftet wurden und sie den damaligen Polizeichef in Patong aufforderten sein Amt niederzulegen. Auch dies konnten die Fahrer durchsetzen.


    Polizeioberst Ampholwat Saengruang hat angekündigt die Täter zu verfolgen und vor ein Gericht zu stellen. Welches Motiv hinter diesem Mord steckt ist nicht bekannt.

    Das Tuk-Tuk-Geschäft in Patongistfür seine Gewaltbereitschaft, überteuertenFahrten und Mob-Verhalten, sowieAbzocke und anderenMissbräuchen, einschließlichEinschüchterungen von Touristen, seitlangembekannt.
    http://www.wochenblitz.com/nachricht...-ermordet.html

    Sich gegen die Polizei durchzusetzen, die in den Sumpf der Korruption verstrickt war,
    und von Bangkok Aufräumungsarbeiten zu fordern, war im Grunde sogar ein Akt der besonderen Zivilcourage.

    (im ganzen Land finden nun Todesfeiern statt, sehr viele Behinderte, alte pflege bedürftige Menschen,
    es weht ein Wind durchs Land, als ob viele Sachen keinen Aufschub mehr dulden, und abgerechnet werden muss.)

  7. #1376
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.994
    Während viele Volksgruppen an Ausländern, sich in Phuket willig abkassieren lassen,
    und sich dabei teilweise auch schlecht behandel lassen,

    ist das bei Russen anders.

    Wenn irgendjemand was gegen sie unternimmt,
    was ihre Ehre und ihren Stolz verletzt,

    ist ein Weiterleben für sie sinnlos,
    sie starten sofort einen erbarmungslosen Kampf, um den Angreifer hin zu machen,
    was halt im Fall eines Thailandbesuches dann eben eine besndere Sorte von Thais trifft,
    die ansonsten andere Ausländer ungestraft angreifen können.

    Russische Biker prügeln sich mit Taxifahrern
    Phuket - Russische Touristen wurden wegen Körperverletzung angezeigt, nachdem sie sich am Sonntag einenKampf mit ein paar Taxifahrern aus Karon lieferten. Der Vorfall wurde auf sozialen Netzwerken geteilt, daSchaulustige die Prügelei mit ihren Smartphones filmten.
    Die vier verletzten Taxifahrer hatten bei der Polizei Strafanzeige gestellt und behaupteten, die Touristen hättenangefangen. Die Fahrer sagten, dass eine Gruppe von Touristen mit ihren Motorrädern viel Lärm machte und mitihrer Fahrweise andere gefährdeten. Sie forderten von den Touristen, doch etwas gemäßigter zu sein. Die Biker schienen das als Beleidigung anzusehen und es kam zu einer lautstarken Auseinendersetzung, die schließlich in einer Prügelei endete.
    Einer der verletzten Taxifahrer, Sa-nguan Sae-ng (36), wartete mit seinen Kollegen am zentralen Taxistand in Karonauf Kunden, als der Kampf ausbrach.

    Die Touristen fuhren an ihnen vorbei,

    bevor sie umkehrten.

    Einer der Touristen begann zu fluchen, und er wollte mit ihm reden.

    Statt eines Gesprächs wurde er zu Boden geschlagen.


    Seine Kollegen versuchten dazwischen zu gehen, aber der Tourist war zu kräftig und schlug immer wieder auf den Taxifahrer ein. Einer der Fahrer erlitt eine Kopfverletzung von einem Ziegelstein und liegt immer noch im Krankenhaus. Die anderen drei Fahrer konnten nach einer Behandlung wieder gehen.

    Die TaxifahrerhabenjetzteineAnzeigeerstattet, und die Polizeiwirddem Fall nachgehen und versuchen die Touristenvorzuladen.
    Die einseitige Darstellung der Taxifahrer ist köstlich,

    die Russen fahren vor ihnen vorbei und kehren plötzlich um,
    warum, was haben sie gemacht.
    Einer beginnt zu fluchen (soll heissen, einer fängt Streit an,
    (warum, wurden sie mit einem STein beworfen ? )

    Dann versuchen wohl mehrere Taxifahrer, den einen Russen nieder zu machen,
    der hat sich aber einen geschnappt, und haut auf den erstmal drauf.
    4 Thais schaffen es nicht, sich gegen Russen durchzusetzen.

  8. #1377
    Avatar von bozena

    Registriert seit
    22.10.2014
    Beiträge
    18
    ein nettes "Hallo" in die Runde.... :-)

    mal ein anderes Thema... wie fliegen Anfang Dezember nach Phuket... haben jetzt in den Thailand News mehrmals gelesen... dass es am neuen Phuket international Airport zu enormen Wartezeiten a den Immigration countern kommt...da obwohl viele Counter vorhanden aber nur sehr wenige besetzt sein sollen...
    wie sieht es dort mittlerweile aus... hat sich die Situation entschätft oder nach wie vor stundenlanges warten...zumal wenn mehrere Maschinen landen ?... gleiches wohl beim Rückflug und check in
    wir kommen mit emirates gegen 8 Uhr morgens an...landezeit wohl für viele Maschinen international...

    danke für euer Feedback...und lieben gruss Bozena

  9. #1378
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.994
    google mal :

    fast lane Phuket

  10. #1379
    Avatar von bozena

    Registriert seit
    22.10.2014
    Beiträge
    18
    aaahhh...danke super...wusste gar nicht dass es dort so einen Service gibt :-)...wir sind früher immer Business class geflogen und da war das automatisch drin zumindest beim ABflug...
    das ist ja echt zu überlegen....wenn es wirklich am neuen flughafen terminal so katastrophale zustände sind....

    das wäre trotzdem mal gut zu wissen... vielleicht hat doch noch jemand aktuelle Infos...

  11. #1380
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.994


    irre, wieviel täglich der Flughafenzoll an Korallen beschlagnahmen muss

Ähnliche Themen

  1. Hot News!!!
    Von Jiap im Forum Thailand News
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 26.08.07, 07:15
  2. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51
  3. Thai-News ?
    Von Bökelberger im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.04, 22:47
  4. bma News
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 20:06