Seite 132 von 140 ErsteErste ... 3282122130131132133134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.311 bis 1.320 von 1400

News aus Phuket

Erstellt von Schwarzwasser, 12.01.2006, 10:23 Uhr · 1.399 Antworten · 168.110 Aufrufe

  1. #1311
    Avatar von Sunny68

    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Du willst aber nicht suggerieren, dass die Chinesen Ahnung davon haben, oder?

    Wir vergleichen jetzt aber nur Russen mit Chinesen, also die Gesamtheit, woll?
    1. ich teile meine Meinung mit, in diesem Fall: die Russen haben außer von Wodka von so ziemlich gar nix Ahnung (ich habe mit studierten Russen einige Jahre zusammen gearbeitet und kann das beurteilen - und Du?? labersack)
    2. verstehe ich nicht. Bitte um Präzision - soweit möglich dazu

  2.  
    Anzeige
  3. #1312
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.646
    Zitat Zitat von Sunny68 Beitrag anzeigen
    1. ich teile meine Meinung mit, in diesem Fall: die Russen haben außer von Wodka von so ziemlich gar nix Ahnung (ich habe mit studierten Russen einige Jahre zusammen gearbeitet und kann das beurteilen - und Du?? labersack)
    2. verstehe ich nicht. Bitte um Präzision - soweit möglich dazu
    Da kann ich dir als Labersack mal mit meinen Erfahrungen dienen.
    Als Montageingenieur (war mehr als ich bin, ist aber keinem aufgefallen) im Iran für den Aufbau eines Stahlwerkes für Edelstahl.

    Hier mal eine kleine Pause, weil du sicherlich verifizieren möchtest, ob ich hier Scheiße erzähle.
    Der Ort war Yazd, die Firma war Danieli, Walzwerksspezialist aus dem Friaul, Buttrio, Italien. Ich war Angestellter dieser Firma.

    Gut, du bist jetzt orientiert. Unsere eigene Softwaretruppe nennt sich Danieli CEDA. Bei ca. 25 parallel laufenden Projekten haben die kein ausreichendes eigenes Potential. So bekam ich also ca. 20 russische Softies an die Backe. Jetzt halte dich fest, die Russen waren keinen Deut schlechter, als die Italiener. Aber, sie waren weitaus billiger.

    Wenn du noch was vom Labersack wissen möchtest, frag einfach.

  4. #1313
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.244
    Zitat Zitat von arthurschmidt2000 Beitrag anzeigen
    Wahr ist, dass Russland von allen Staaten dieser Welt das größte Potential hat. Wahr ist aber auch, dass es kein Land auf dieser Welt gibt, das so wenig aus seinen Möglichkeiten gemacht hat.

    Ein Grund dafür wird wohl die geringe Lebenserwartung der Russen, sprich deren Ursachen, sein.
    ..das kann man so stehen lassen, ausser da die schuld die lebnserwartung ist.
    Der Grund wird viel mehr sein, das man in den 20 jahren immer Geld investierte in sektoren,wo das schnelle geld verdient wurde, und wo sich Politik und wenige schnell bereichern konnten, das waren Immobillien und Rohstoffe.
    Russland hat es versaeumt , in Agrar ,Konsumgueter produktion und hightec zu investieren.
    Da diese sektoren nicht so sehr beinflusst werden koennen (da keine grossen zentral gesteuerte konzerne) und die gewinnmargen niedriger sind , ist das aus dem blick der Politiker.
    und so lange sich da nichts aendert ,wird russland immer abhängig bleiben von rohstoffpreisen, und der wohlstand auch nicht besser verteilt werden.
    Traurig Russland ist ein Agrar importeur, und koennte teoretisc die kornkammer der welt sein,spez in zukunft , da klimawandel die produktion wenig beinflusst,da ueber alle klimazonen verteilt.
    Russalnd hat riessiges Potenzial, es muesste nur genutzt werden. Geringe Bevoelkerungszahl pro km2,riessige fruchtbare landgegenden, alle rostoffe,niedrige auslandsverschuldung und viele andere

  5. #1314
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    3.041
    Zitat Zitat von Sunny68 Beitrag anzeigen
    1. ich teile meine Meinung mit, in diesem Fall: die Russen haben außer von Wodka von so ziemlich gar nix Ahnung (ich habe mit studierten Russen einige Jahre zusammen gearbeitet und kann das beurteilen - und Du?? labersack)
    Was für ein Quatsch... Ich habe zwar keine Ahnung wo und was du arbeitest, aber in meiner Branche (Software) sind die Russen nicht besser oder schlechter als die Deutschen... Besser als die Inder, die sie uns vor Jahren verkaufen wollten aber allemal.

  6. #1315
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Andere behaupten trotzdem, das Problem würde Alkohol heissen. Es könnte natürlich
    auch ein schlimmer Computer-Virus sein, der die Lebenserwartung dramatisch senkt.

    Russlands Wirtschaft leidet unter Alkoholismus - DIE WELT

  7. #1316
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Thailand und die Zigeunerproblematik


    da man kaum noch schnelles Geld in alten Maschen machen kann,

    muss man nun an die Reserven gehen.

    Dazu gehört für einige wohl auch,
    das man sich das Land von ungebildeten Menschen verschaffen muss,
    die keine Leitzordner mit Unterlagen haben,
    und die man vermeidlich mit ein paar kräftigen Knüppelschlägen aus ihrem Domizil vertreiben kann.
    Dutzende Seezigeuner bei gewaltsamer Auseinandersetzung verletzt


    Phuket - Mehr als 30 Personen wurden bei einer gewalttätigen Konfrontation zwischen privaten Investoren und Seezigeunern auf Phuket verletzt. Ein Vertreter der Seezigeuner in Rawai, Herr Nirund Yangpan (40), sagte, dass etwa 100 Männer in das Dorf kamen und den Zufahrtsweg mit Steinbrocken blockierten.
    Die Männer hätten bei dem Vorfall eine Frau verletzt, die im fünften Monat schwanger ist. "Wir brauchen Schutz. Diese Geschäftsleute haben uns mit Waffen bedroht und sie werden nie damit aufhören. Es wird jedes Mal schlimmer. Heute gab es viele Verletzte und keiner weiß, wann es die ersten Toten geben wird", sagte Herr Nirund.
    Im Anschluss an diesen Vorfall reichten die Seezigeuner eine schriftliche Bitte um Hilfe beim stellvertretenden Premierminister Narong Pipatanasai ein, der sich zurzeit auf der Inselprovinz aufhält.
    Am vergangenen Montag kam es zu Spannungen im Zigeunerdorf, als Beamte versuchten den vermeintlichen Grundbesitzer daran zu hindern, den Weg mit Steinbrocken zu blockieren. Vertreter von Baron World Trade Co., denen das Land angeblich gehört, haben mit der Hilfe von Soldaten und der Polizei versucht die Blockade zu errichten, sagte Rawais Bürgermeister Aroon Solos.
    Chalongs stellvertretender Polizeichef Parinya Panthasuwan, der anwesend war, konnte die Soldaten und Unternehmer schließlich davon überzeugen, einen Rückzieher zu machen, bevor die Situation außer Kontrolle geriet.
    Die Vertreter des Unternehmens haben um die Unterstützung der Armee und Polizei gebeten, falls die Dorfbewohner gegen sie vorgehen würden. Beamten des Grundstück-Amtes waren zu dem Zeitpunkt nicht anwesend und konnten nicht zwischen den Parteien schlichten, erklärte Polizeichef Parinya.
    Ein langes Gespräch mit den Seezigeunern führte zu keinem Ergebnis, obwohl das Unternehmen eine Eigentumsurkunde besitzt, in der es als der rechtmäßige Besitzer des Landes aufgeführt ist.
    Chatree Madsatun, ein Vertreter von Baron World Trade, sagte gegenüber der Presse, dass das Unternehmen auf diesem 33 rai großen Grundstück 17 Villen bauen will, aber die Seezigeuner es nicht zulassen würden.
    Polizeichef Parinya sagte, dass der gewaltsame Zwischenfall noch untersucht wird. Wie viele Menschen beteiligt und wie viele verletzt wurden, konnte bisher nicht geklärt werden.
    Vize-Premier Narong erklärte unterdessen, dass er diese Angelegenheit prüfen wird und mit dem Gouverneur von Phuket bereits gesprochen hat. "Wir werden sehen, was getan werden kann. Aber bitte beachten sie, dass wir uns an die Gesetze halten müssen", sagte er.
    Die Seezigeuner in Rawai kämpfen seit vielen Jahren um ein Bleiberecht. Sie konnten bereits beweisen, dass ihre Vorfahren schon seit Generationen hier leben. Dies konnte Anhand von DNA-Spuren bei einem jahrhundertealten Skelett nachgewiesen werden, dass bei Ausgrabungen im Dorf im Jahr 2014 gefunden wurde.
    Nach dieser Entdeckung hatte sich das Department of Special Investigation (DSI) eingeschaltet und den Seezigeunern versprochen, sie in ihrem Kampf um das Bleiberecht zu unterstützen.
    Der damalige Leiter des DSI, Chatchawal Suksomjit sagte, die Hoffnung besteht, dass das Gericht diese Beweise prüft und die privaten Landansprüche widerruft. Das DSI könne jedoch die Entscheidung des Gerichts nicht beeinflussen.
    Im Juni letzten Jahres hatten etwa 200 Seezigeuner aus Rawai um den Schutz der Behörden gebeten, nachdem eine Gruppe von Männern wie im jüngsten Fall den Weg zum Dorf mit Betonblöcken versperrte und die Einwohner sogar mit Waffen bedroht wurden.

  8. #1317
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.833
    Neudeutsch ist das Z Wort mittlerweile verboten. Als Ersatz für die Bezeichnung Seezigeuner bietet sich "maritime rotations Asiaten" an.

  9. #1318
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.586
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Neudeutsch ist das Z Wort mittlerweile verboten
    wer "verbietet" das denn? ich werde ZIGEUNER und N.e.ger sagen solange ich will (nie allerdings habe ich von N.i.gger gesprochen)!

  10. #1319
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    von N.i.gger gesprochen)!
    das Problem mit urbanisierter Gettho-sprache,

    are you my n.i.gger ? - bist Du mein Bruder (gilt nur, wenn es ein Schwarzer zu einem Schwarzen sagt)
    nun gibt es Weisse, die es zu Weissen in der Hiphop Szene sagen, was ebenfalls akzeptiert ist, (bist Du mein Kumpel / hälst Du mir den Rücken frei )

    jedoch sollte es niemals ein Weisser zu einem Schwarzen sagen, die sich nicht kennen.

  11. #1320
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Lee BARON Construction muss sich überlegen,
    was sie mit dem Investorengeld machen soll,

    denn die Zigeuner bekommen Unterstützung.

    DSI gibt Seezigeunern in Landfehde Rückendeckung


    Bangkok/Phuket - Ein leitender Ermittler des Departments of Special Investigation (DSI) hat die Ansprüche privaterInvestoren in einem Rechtsstreit um ein Land zwischen Seezigeunern in eine neue Richtung gelenkt. OberstleutnantPrawuth Wongsinil, Leiter des Verbraucher und Umweltschutz-Büros der DSI, sagte, dass die Eigentumsurkundenzu Unrecht ausgestellt wurden. Darüber hinaus gibt es ausreichend Beweise die den Anspruch der Seezigeuneruntermauern.
    Beamte aus Phuket werden sich am Dienstag zusammensetzen und die langjährige Landdebatte um den Strand vonRawai aussortieren. Der Konflikt eskalierte in der vergangenen Woche als es zu einer gewaltsamenAuseinandersetzung zwischen den Seezigeunern und den Investoren kam (WOCHENBLITZ berichtete). Etwa 30Menschen aus dem Dorf wurden verletzt.
    Das Unternehmen Baron World Trade Co, die die fragliche Eigentumsurkunden besitzt und nun behauptet derrechtmäßige Besitzer des Landes zu sein, hatte offenbar vor mit den Bauarbeiten für Villen zu beginnen. Arbeiterwollten die Zufahrtsstrasse mit Steinbrocken blockieren, was zu der Konfrontation und den Angriffen auf dieSeezigeuner führte.
    Oberstleutnant Prawuth wurde gebeten den Seezigeunern zu helfen und Beweise zu sammeln, die die Stammrechteder Menschen belegen und die Gemeinde das Recht hat auf dem 33 rai großen Grundstück zu leben.
    Die Seezigeuner lebten schon vor dem Jahr 1955 am Strand, also noch bevor eine Grundstücksurkunde (Sor Khor 1) ausgestellt wurde. Forensische Untersuchungen von Knochen, die auf dem Land ausgegraben wurden, bestätigten dies. Seezigeuner begraben Traditionell ihre Familienangehörigen in der Nähe ihrer Häuser.
    Ein weiteres wichtiges Beweisstück stammt aus der Wat Sawang Arom Schule. Zehn Seezigeuner, die dort lernten leben immer noch und ihre Namen von Ihrer Majestät der verstorbenen Königsmutter geschenkt bekommen, sagte er.
    Die Seezigeuner hatten die Rechtsstreitigkeiten über das Land verloren, weil sie nicht über amtliche Beweise verfügten und nicht wussten, wie diese zu erwerben sind. Selbst das DSI musste in vielen Bereichen Experten hinzuziehen.
    Oberstleutnant Prawuth ist jedoch zuversichtlich, dass die gesammelten Beweise das Gericht davon überzeugen werden, dass die Seezigeuner der rechtmäßige Eigentümer des Landes sind.

Ähnliche Themen

  1. Hot News!!!
    Von Jiap im Forum Thailand News
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 26.08.07, 06:15
  2. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 11:51
  3. Thai-News ?
    Von Bökelberger im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.04, 21:47
  4. bma News
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 19:06