Seite 113 von 142 ErsteErste ... 1363103111112113114115123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.121 bis 1.130 von 1418

News aus Phuket

Erstellt von Schwarzwasser, 12.01.2006, 11:23 Uhr · 1.417 Antworten · 179.276 Aufrufe

  1. #1121
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Zitat Zitat von changnoi17 Beitrag anzeigen
    Das sind aber speziell auf Phuket hauptsächlich Moslems, die solche Blockaden aufführen. Habe solche "Spässe" schon live miterleben dürfen, allerdings ohne dass eine Polizeistation belagert wurde.
    Kannst Du diese Behauptung erhaerten?-Muss man die Muslime immer als die Schlechten darstellen?-Bei 25 Prozent Muslim-Anteil auf Phuket sind halt bei Unruhen auch einige dabei.-Logisch.

  2.  
    Anzeige
  3. #1122
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.816
    Zitat Zitat von croc Beitrag anzeigen
    Kannst Du diese Behauptung erhaerten?-Muss man die Muslime immer als die Schlechten darstellen?
    einen Musel erkenne ich auf 10m...und hier werden die Musels doch als GUTE dargestellt, weil die Blockaden grundsätzlich der Allgemeinheit dazu dienen, die negative Muselstimmung weiter anzuheizen

  4. #1123
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    einen Musel erkenne ich auf 10m...und hier werden die Musels doch als GUTE dargestellt, weil die Blockaden grundsätzlich der Allgemeinheit dazu dienen, die negative Muselstimmung weiter anzuheizen
    Die negative"Muselstimmung" hier kommt von Hirn-Blockaden einiger Schweinefleisch-Feti Shisten und "Gutmenschen".-Hat mit den letzten Unruhen auf Phuket gar Nichts zu tun.-Muslim-Thema wurde beilaeufig eingebracht weil es halt dem Zeitgeist auch in gewissen Foren entspricht.

  5. #1124
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.325
    Hoerst jetzt mal auf, gegen Schweinefleisch zu hetzen! . Kann ja wohl nicht wahr sein....

  6. #1125
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.189
    der Governeur von Phuket sieht das Problem,
    das man in Bkk den Ernst der Lage nicht versteht,
    und will verhindern, dass sich auf der Insel ein Mob breit macht,


    Bangkok geht dagegen von einer unrealistischen Lebenswirklichkeit aus,
    und will die Demonstranten festnehmen lassen,
    unwissend, dass man damit die 100fache Masse in der Bevölkerung "aktiviert",
    und eine Massenausschreitung auf der Insel riskiert.

    So in etwa lassen sich zur Zeit die Positionen beschreiben.

    Nun muss der Governeur ein Bauernopfer finden, und ein paar Festnahmen von Geständigen produzieren,
    auch wenn die mit den Ausschreitungen nix zu tun haben,
    denn im Moment geht es um die Weltöffentlichkeit, um die Show zu spielen,
    Phuket ist ein sicherer Ort für Immobilienspekulation und Tourismus,
    es hat die Welt nicht zu interessieren,
    dass sich die muslimische Inselbevölkerung auf Phuket nicht mehr nicht-muslimische, und korrupte Polizisten vor die Nase setzen lassen will.
    ================================================== ===========

    Innenministerium fordert Festnahmen von Phukets Demonstranten


    Phuket - Der Staatssekretär des Innenministeriums hat den Gouverneur von Phuket aufgefordert, die Gesetzesbrecher unter Arrest zu stellen,
    die am Wochenende eine Polizeistation belagerten und die Insel in ein Chaos führten.


    „Es gibt keine Rechtfertigung für die mutwillige Beschädigung fremden Eigentums, den 14 Polizeibeamten, die bei der Demonstration verletzt wurden, und dem Aufhalten einer Ambulanz mit einem verletzten Mann auf dem Weg zu einem Krankenhaus. Die Tatsache, dass der Mann im Krankenwagen gestorben ist, ist ein schockierendes Ergebnis des wütenden Mobs“, hieß es in der Erklärung des Ministeriums.

    Polizisten, Soldaten und Freiwillige haben gestern nach dem turbulenten Wochenende mit den Aufräumarbeiten begonnen,
    aber es wird auf lange Sicht nicht ausreichen, um den beschädigten Ruf Phukets wieder herzustellen.


    Betrunkene, Hitzköpfe und Anarchisten hatten offensichtlich die Kontrolle des Protests übernommen,
    der auch friedlich hätte verlaufen können,
    egal wie tief der Schmerz der beiden Familien sitzt, die zwei junge Männer nacheiner tragischen Verfolgungsjagd für immer verloren haben.


    Weshalb hatten die Behörden nicht als Friedensstifter eingriffen und versuchten die schwierige und offensichtlich gefährliche Situation zu beruhigen, bevor es eskalierte?
    Jedem ist klar, dass keine Gruppe von Menschen das Recht hat, den Verkehr zu blockieren oder einen Angriff auf eine Polizeistation zu starten.

    Dieser chaotische Wochenend-Protest hat Schande über die Ferieninsel gebracht und wird sich negativ auf die Top-Urlaubsinsel in Thailand auswirken,
    denn die Sicherheit der Touristen und Einwohner ist für die Behörden eine der ersten und wichtigsten Prioritäten.

    Auch am Sonntag hatten sich einige Leute in der Baan Don Schule versammelt, um der Polizei, der Armee und dem Gouverneur zuzuhören,
    aber sie scheinen den Unterschied zwischen richtig und falsch nicht zu verstehen.

    Gouverneur Jamleran Tipayapongtada wurde gebeten, dass keine strafrechtlichen Schritte gegen die Demonstranten eingeleitet werden. Herr Jamleran antwortete, das sei nicht möglich und er hat recht damit.

    Jetzt ist der Gouverneur vom Innenministerium aufgefordert worden, die Unruhestifter verhaften zu lassen und sobald ausreichend Beweise vorliegen, werden die Festnahmen folgen.

  7. #1126
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.585
    Zitat Zitat von croc Beitrag anzeigen
    Kannst Du diese Behauptung erhaerten?-Muss man die Muslime immer als die Schlechten darstellen?-Bei 25 Prozent Muslim-Anteil auf Phuket sind halt bei Unruhen auch einige dabei.-Logisch.
    Ja, ganz einfach.
    Ich "durfte" entsprechende Blockaden schon 2mal live miterleben, einmal in Bang Tao, einmal in Mai Khao. Grund jedesmal: Die dortigen Einwohner (nahzu 100% Moslems) waren der Meinung, dass die Polizei die buddhistischen "Täter" (war immer unklar, was überhaupt passiert war) schützen würde.

  8. #1127
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.172
    interessant muslims, sowie das arme ehepaar im sueden, die wurden hingemetzelt, weil sie schweinefleisch verkauften.

    mfgpeter1

  9. #1128
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.585
    Was meinst Du da konkret? Gibts da einen Link?

  10. #1129
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.172
    @changnoi17

    vor ein paar tagen erschien ein artikel mit bild in der bangkokpost beziehend auf ein ehepaar,das im sueden exekutiert wurde wegen schweinefleischhandels, taeter laut polizei muslim separatisten.

    mgpeter 1

  11. #1130
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.585
    hab dazu was in den News der BKK-Post gefunden.....
    Couple slain in Pattani | Bangkok Post: news

Ähnliche Themen

  1. Hot News!!!
    Von Jiap im Forum Thailand News
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 26.08.07, 07:15
  2. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51
  3. Thai-News ?
    Von Bökelberger im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.04, 22:47
  4. bma News
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 20:06