Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Neues Internetgesetz in Thailand

Erstellt von Tiblo, 09.08.2007, 17:31 Uhr · 18 Antworten · 1.403 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Jetset

    Registriert seit
    19.09.2006
    Beiträge
    242

    Re: Neues Internetgesetz in Thailand

    Auch da kann ich Dich beruhigen. So lange kein dringender tatverdacht besteht duerfen deine logs nicht herausgegeben werden.

    Der einzige Fall wo es wirklich Strafanzeigen und Abmahnungen in Deutschland gehagelt hat den ich kenne war damals bei dem Strategiespiel „Earth 2160”.
    Hier hatte der Hersteller Zuxxez seiner Zeit eine Oestereichische Dedektei damit beauftragt gezielt nach Leuten zu suchen die Ihr neues Produkt im Internet ueber Tauschboersen wie eMule oder bittorent sharen.
    Zu diesem zweck wurden bei dringendem verdacht die Logs ueber die Staatsanwaltschaft verdaechtiger Personen angefordert.
    Es kam aber selbst hier nicht zur Beschlagnahmung von privat Rechnern und die Angeklagten mussten sich ungeachtet was sonst noch in den logs stand nur dieser Straftat stellen.
    Und selbst bei diesem Fall wird heut noch ueber die rechtmaessigkeit dieses vorgehens diskutiert.
    Und auch wenn sich das sicher hier viele nicht vorstellen koennen ist so ein Spiel ein projekt was nicht sellten Millionen verschlingt bis zur fertigstellung.
    Also...keine Panik

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Neues Internetgesetz in Thailand

    Ich habe einen Zugang bei firstload.de und zahle dort 96 € im Jahr. Dort lade ich auch Musik, Videos etc pp runter. Wie sieht es denn damit aus, denn es ist ja ein legaler Anbieter
    Auch wenn Firstload ein legaler Anbieter ist, weil er ja nur einen kostenpflichtigen Zugang zum Usenet mit Softwarenutzung anbietet, heißt das noch lange nicht, dass die Dateien legal bereitgestellt worden sind. Denn die stammen ja nicht von Firstload.
    Solange du aber nur private Homevideos oder Musik von Amateurbands runterlädst sollte das in vielen Fällen in Ordnung gehen.

  4. #13
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Neues Internetgesetz in Thailand

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="512657
    Auch wenn Firstload ein legaler Anbieter ist, weil er ja nur einen kostenpflichtigen Zugang zum Usenet mit Softwarenutzung anbietet, heißt das noch lange nicht, dass die Dateien legal bereitgestellt worden sind. Denn die stammen ja nicht von Firstload.
    Dann kann ich ja gleich illegal saugen und spar mir die Jahresgebuehr, wenn es ueber solche Anbieter auch illegal ist. Irgendwie passt das doch nicht zusammen.

  5. #14
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Neues Internetgesetz in Thailand

    Dann kann ich ja gleich illegal saugen und spar mir die Jahresgebuehr, wenn es ueber solche Anbieter auch illegal ist. Irgendwie passt das doch nicht zusammen.

    Dann kann ich ja gleich illegal saugen und spar mir die Jahresgebuehr, wenn es ueber solche Anbieter auch illegal ist. Irgendwie passt das doch nicht zusammen.
    Eben. Das Usenet selber ist ja ein kostenloser Dienst, im Prinzip so etwas wie das www auch. Praktisch ein Sammelsurium von Dateien, die jeder draufpacken kann. Es gibt auch etliche kostenfreie Anbieter, die den Zugang ermöglichen, genauso wie Freeware, um sich die Dateien anzuschauen und/oder downzuloaden.
    Das ist aber nicht so sehr bekannt, da man das Usenet bislang kommerzielle nicht ausschlachten konnte.

    Daher kamen pfiffige Anbieter wie Firstload, Usenext und wie sie alle heißen auf die Idee, die verfügbare Software etwas benutzerfreundlicher zu machen und für den Zugang Geld zu verlangen.

    Du musst dir das so vorstellen: das Usenet ist eine Bank mit vielen Goldbarren und Broschüren. Das Mitnehmen der Broschüren ist legal und erwünscht, die Goldbarren gehören der Bank. Die Bank könntest du durch die Hintertür völlig kostenfrei betreten, müsstest aber über einen matschigen Weg gehen.
    Vorne am Haupteingang erwartet dich ein roter Teppich. Aber beim Betreten der Bank musst du dem Wärter rund 100 Euro in die Hand drücken.
    Natürlich locken dich die Goldbarren. Doch die 100 Euro sind eben nur für den Schlüssel zur Bank. Die Broschüren auf den Tresen darfst du dafür bedenkenlos mitnehmen. Aber du nimmst die Goldbarren und verlässt die Bank.
    Nun erzähl doch mal den Polizisten, dass du dachtest, mit den 100 Euro hättest du den Preis des Goldes abgegolten....

    Also, Firstload ist eigentlich Augenwischerei. Genausogut kannst du Emule, Torrents etc. nutzen. Die Anbieter, bzw. Programme sind ja auch legal, nur die Inhalte eben meistens nicht.

  6. #15
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Neues Internetgesetz in Thailand

    @kcwknarf
    Danke fuer dein Erklaerung, aber gefallen tut mir das Ganze natuerlich nicht. 100 € sozusagen zum Fenster rausgeschmissen :-(

  7. #16
    Avatar von Bobby68

    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    6

    Re: Neues Internetgesetz in Thailand

    Man kann seine Daten auch auf einem internationalen Server abspeichern

    ;-D

  8. #17
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Neues Internetgesetz in Thailand

    Zitat Zitat von Bobby68",p="514071
    Man kann seine Daten auch auf einem internationalen Server abspeichern

    ;-D
    Dann erklär mal was ein internationaler Server ist

  9. #18
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Neues Internetgesetz in Thailand

    Paranoiakritsche Situation... wieviel Leute mit einem schlechten Gewissen umherrennen.. ;-D wer die Finger von generell illegalen Shiet oder fragwuerdigen Aktivitaeten laesst, der braucht auch nix zu befuerchten!

    Wie es aussieht dreht sich dieses neue Gesetz um ganz andere Angelpunkte.

    z.B. "defacing" von Regierungswebseiten... vergessen oder garnicht mitbekommen? ;-D

    Auf einen anderen Thread geht es um einen Haftbefehl... eines Mannes der es nicht lassen kann seinen "starken Arm" zu zeigen...letztendlich ist, bis irgenwelche Fakten stehen, alles spekulativ und entsprechend einzuordnen!

  10. #19
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Neues Internetgesetz in Thailand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="514100
    Paranoiakritsche Situation... wieviel Leute mit einem schlechten Gewissen umherrennen.. ;-D wer die Finger von generell illegalen Shiet oder fragwuerdigen Aktivitaeten laesst, der braucht auch nix zu befuerchten!
    So habe ich bis vor einigen Monaten auch noch gedacht.
    Doch ich habe mich eines Besserern belehren lassen.
    Zum einen ist es sehr simpel, jemanden etwas illegales unterzuschieben und zum anderen ist Frage, was als illegal angesehen wird.

    Ich gehe davon aus, dass ich nichts illegales mache. Aber kenne ich alle Gesetze? In Deutschland ist ja nicht mal Rechtsberatung erlaubt, um sich kostenfrei zu informieren, was legal ist und was nicht. Und um die Thaigesetze zu kennen müsste ich die Sprache schon perfekt beherrschen.

    Und dann gibt es ja auch noch Gesetze, die ich nicht unterstütze (weil sie aus meiner Sicht eher schädigen als nützen). Wie soll ich denn dann moralisch damit umgehen?

    Aber ich laufe trotzdem nicht in Panik herum, denn es gibt ja zum Glück noch karmische Regeln, die über allem weltlichem stehen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. neues aus thailand!
    Von gespag im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.07.11, 15:06
  2. Internetgesetz!!
    Von garni1 im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.10.08, 14:54
  3. Neues 660MW Kohlekraftwerl in Thailand
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.10.08, 21:58
  4. Thailand TV - gibts da nicht was neues
    Von nicknoi im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.05, 12:38
  5. Neues aus Thailand - engl.-
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.01, 13:05