Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 89

Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

Erstellt von jai po, 03.11.2008, 15:04 Uhr · 88 Antworten · 3.477 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

    Ich ahnte schon, dass es so einige "experten" nicht verstehen (wollen), daher schrieb ich ja auch:

    Ich würde sogar behaupten, dass jeder User in bestimmten Situation korrupt wäre, [highlight=yellow:968cc16978]auch wenn derjenige es so nicht bezeichnen würde[/highlight:968cc16978]

    Egal, hat eh keinen Sinn, darüber zu diskutieren. Meine These wurde durch eure Antworten ja schon bestätigt.

    Und das mit den Autos werden eure Enkel noch früh genug erleben.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

    Ich würde sogar behaupten, dass jeder User in bestimmten Situation korrupt wäre,
    das kann ja durchaus sein, nur hätten dann diese User in der Politik nichts verloren.

  4. #33
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

    mein Beispiel aus der Personalabteilung meines Exarbeitgebers zeigt doch wie schwierig das Thema ist.
    Ich halte das eben nicht fuer Korruption. Das Unternehmen hat halt die Erfahrung gemacht, das sie mit dieser Auswahl Erfolg haben. Korruption wird es dann, wenn ich meinen Onkel empfehle obwohl ich weiss, dass er die groesste Flachpfeiffe ist und mich von ihm dafuer bezahlen lasse.
    Ist aber ein Nebenschauplatz. Wenn Politiker ihre Entscheidungen danach treffen, was fuer sie oder Nahestehende von Vorteil ist, dann ist das verachtenswert.

    Was ich aber hier in meiner kleinen Inselwelt so wahrnehme...ich haette Bammel einem Beamten Geld anzubieten. Das Risiko dadurch Aerger zu bekommen, ist gewaltig gestiegen. Also doch vielleicht ein positiver Trend ?

    Gruss Volker

  5. #34
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="650947
    mein Beispiel aus der Personalabteilung meines Exarbeitgebers zeigt doch wie schwierig das Thema ist.
    Ich halte das eben nicht fuer Korruption.
    Dann erkläre mir mal, warum dann die PAD und so mancher Member hier Probleme mit der Benennung von Taksins Schwager als MP hat? Ist doch auch nur eine Empfehlung.

    Ich will ja damit das alles gar nicht gutheißen. Ich denke nur, dass das Thema viel zu hochsterilisiert wird, wie mal ein bekannter Philosoph sagte. Es gibt wahrlich größere Probleme als Korruption, bei der ein tatsächlicher Schaden erstmal festzustellen ist.

  6. #35
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

    Tja Knarf, Dein letzter Satz bringt es irgendwie auf den Punkt. Ist es verwerflich, wenn sich jemand dafuer bestechen laesst etwas positives zu tun ?
    Bevor Ihr ueber mich herfallt: Das ist allgemein gemeint und nicht auf Taxin, Berlusconi, Schroeder... gemuenzt.

    Gruss Volker

  7. #36
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

    Korruption funktioniert so:
    Eine große Familie gibt einem Mitglied Geld, damit er auf dem Markt Essen kauft. Der Kerl kauft nun das Essen dort, wo es teurer ist und erhält dafür 20 % des Umsatzes. Gut? Nein.

    Hier in LOS bescheisst einer den anderen: Mein Schwager bescheisst seinen Cousin, der Kumpel vom Schwager meinen Schwager. Keiner traut sich zu meckern, es gibt keine Streitkultur. Und wenn es zum Streit kommt, dann werden Schusswaffen gebraucht. Gut? Nein.

  8. #37
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

    Zitat Zitat von Claude",p="650957
    Korruption funktioniert so:
    Eine große Familie gibt einem Mitglied Geld, damit er auf dem Markt Essen kauft. Der Kerl kauft nun das Essen dort, wo es teurer ist und erhält dafür 20 % des Umsatzes. Gut? Nein.
    Stimmt, nicht gut.
    Solange es Menschen gibt, kann das aber immer passieren, dass das ausgewählte Mitglied ab bestimmten Beträgen (also Umsatzbeteiligungen) schwach wird.
    Die Lösung ist einfach: die große Familie geht einfach zusammen auf den Markt.

    Übersetzt heißt das genau meine immer favorisierte Lösung: alle Macht dem Volk (Mehrheitsbeschluss). Abschaffung aller Regierungen. Dann kann auch niemand Schindluder treiben. Dazu braucht es also keine Diktatoren und auch keine Pseudo-Demokratien.

    Solange es aber Politiker gibt, wird es auch weltweit Korruption geben. Dagegen anzukämpfen ist wie der Kampf gegen Windmühlen. Man sollte seine Kraft lieber in die Schaffung von echten Volksdemokratien setzen.

    Zitat Zitat von Claude",p="650957
    Hier in LOS bescheisst einer den anderen.
    Gut? Nein.
    Nicht gut. Wobei das Statement nicht stimmt. Ich kenne niemanden, der das so macht. Im Gegenteil: jeder setzt sich für den anderen ein.
    Bist halt in der falschen Gegend von Thailand gelandet, Claude.

  9. #38
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

    knarf,
    ich bin da jetzt etwas ratlos...
    Wie nennt man das? Pubertär oder esoterisch?

  10. #39
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="650947
    mein Beispiel aus der Personalabteilung meines Exarbeitgebers zeigt doch wie schwierig das Thema ist.
    In der Tat.
    Nehmen wir für D und EU die letzten Änderungen in der Vergabeordnung für öffentliche Aufträge. Die sieht inzwischen ein kompliziertes System EU-weiter Ausschreibungen vor. Wehe, wenn da nicht etwa das billigste Angebot genommen werden würde - da paßen die Rechnungshöfe höllisch auf.

    Früher war es Gang und Gäbe, öffentliche Aufträge an Dritte auch als Bestandteil der regionalen Wirtschaftsförderung zu betrachten. Schließlich sollten die gemeindlichen Steuergelder irgendwie wieder dort hin zurückfliesen, woher sie kamen. In Köln war dieses Phänomen insbesondere in der Form des "Kölschen Klüngels" bekannt: Zur Befriedung rivalisierender Parteien hat man schon seit Adenauer die jährlichen städtischen Aufträge zum Anstreichen der Rheinbrücken das eine Jahr eine der SPD nahestehenden Maler-Firma, das nächste Jahr eine dem Zentrum (später: CDU) nahestehende Maler-Firma zugeschanzt. Heutzutage machen das irgendwelche Kolonnen aus Polen. Und Köln sichert dort Arbeitsplätze.

    Der Kölsche Klüngel ist nun wirklich ein sprichwörtlich gewordene Form der Korruption in Deutschland. Vorteilsnahme in einem System der Einigung mit dem politischen Gegner. "Demokratisierte Form der Korruption"

    Wir schwer tun sich da die thailändischen Gerichte mit der Ratchadapiesek Land-Versteigerung, bei dem die eigentliche Anbieterin - Frau Shinawatra - letztlich wegen keiner Verstöße gegen geltendes Recht freigesprochen wurde. Wenn man bedenkt, das Frau Shinawatra das in der Tat höchste Angebot (772 Millionen) abgegeben hatte und die 2 Mitbewerber - 2 wohlbekannte Bau-Entwicklungsfirmen (Noble Development (750 Millionen) und Land & Houses (730) geboten hatten) so würde sie auch nach EU-Recht den Zuschlag bekommen.

  11. #40
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Neue Umfrage 63 % der Thais sind für Korruption

    Zitat Zitat von Claude",p="650974
    knarf,
    ich bin da jetzt etwas ratlos...
    Wie nennt man das? Pubertär oder esoterisch?
    Nenn es zukunftsweisend, weitblickend, fortschrittlich, visionär... passt alles.
    Der Mensch bleibt Mensch - da kann man nicht viel mehr erwarten. Aber trotzdem sind die Grenzen des Potentials noch lange nicht erreicht.

    Dass irgendwann mal meine Ideen Wirklichkeit werden, ist so gut wie sicher. Dazu braucht man kein großer Prophet zu sein, sondern nur mal die Geschichte und die Gegenwart genau beobachten. Die Zukunft ist dann nur noch ein rein mathematisch ermittelbarer Prozeß. Die Frage ist halt nur, wann die Zukunft beginnt. Je früher desto besser. Leider kleben zu viele Menschen am jetztigen Zustand oder leben gar noch in der Vergangenheit. Das ist das große Problem.

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umfrage: Thais unzufrieden mit Polizei
    Von Red_Mod_Ant im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.10, 11:34
  2. Wo sind die Thais?
    Von Matto im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 20.07.10, 11:12
  3. Neue Umfrage: Bevölkerung nicht glücklich mit Regierung
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.08.09, 05:34
  4. Sind Thais kleine Kinder?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 22.12.07, 18:42
  5. Sind Thais bissig ?
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 24.10.04, 16:08