Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Neue TH-Hauptstadt im Isaan

Erstellt von berti, 05.02.2012, 15:35 Uhr · 46 Antworten · 5.015 Aufrufe

  1. #11
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Rischtisch.

    Alles Andere sind Hirngespinste von Isaan Traeumern, die sich ihre bescheidene Gegend schoen reden.
    Warte erst ab bis im Isaan riesige Vorkommen von Bodenschätzen gefunden werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.892
    Zitat Zitat von Rene Beitrag anzeigen
    Ist ja wohl völlig egal, ob und wo eine neue Hauptstadt gebaut wird
    Beitrag gelöscht

  4. #13
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Das wird halt ein zweites Naypyidaw, wenige oder keiner geht hin.

  5. #14
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von cashmir Beitrag anzeigen
    Ist nachvollziehbar , nach der letzten Hochwasserkatastrophe sind die Grundstückspreise in Udon um ca. 10% gestiegen.
    Langfristig gesehen ein gutes Investment Land im Isaan mit guter Vekehrsanbindung zu erwerben
    in der Provinz Udon sind die Grundstückspreise zum Teil um 100% gestiegen, es ist ein regelrechter Ausverkauf !!

  6. #15
    Avatar von khid

    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    173
    Nicht nur BKK...

    Also Leute, wenn ich richtig informiert bin, dann sind vom Anstieg des Meerespiegels nicht nur BKK betroffen, sondern auch Hamburg, New York, Amsterdam, ....

    Was BKK von z.B. Hamburg unterscheidet ist, dass BKK bisher keine Rückhaltebecken, keine Dämme und keine Stauwehre vorweisen kann!
    Das war aber auch Thema in dem Bericht dieses Wissenschaftlers...

    BKK könnte durch entsprechende Maßnahmen gegen die Folgen des Meeresspiegelanstiegs gewappnet werden.

    Sollte die Hauptstadt mal wieder (Sukhothai, Ayuttaya) verlegt werden müssen, dann böten sich ja Sukhothai oder Chiang Mai an...
    Da Burma ja gerade zur Demokratie mutiert, ist von dort aus auch kaum noch mit einer Invasion zu rechnen... ;o)

    Die Hauptstadt in den "trockenen" Isaan zu verlegen halte ich dagegen für eine Utopie!
    Für Sukhothai (liegt ja schon im "Isaan") spräche die zentrale Lage und die historische Bedeutung, für Chiang Mai sowohl Lage, Wirtschaft als auch Infrastruktur und Klimabedingungen...

    Aber mal unter uns: Wenn der Meeresspiegel steigt, wie sieht danach eigentlich der gesamte Küstenverlauf Thailands und Malaysias aus? Was bleibt vom "Rüssel" noch übrig?
    Sollten sich hier die bewohnbaren Flächen verringern, werden Umsiedlungen im größeren Stil nötig...

    Auch dies ist kein Thai-Problem alleine: Es wird Länder auf der ganzen Welt treffen!
    Wo wollen die Menschen der Seychellen, Malediven und Co. noch mal hin?
    Was passiert mit den Niederländern, den Dänen, Ostfriesen, Nordfriesen und Co.?

    Eieiei...

  7. #16
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Mich würde ja zunächst interessieren, wohin sich die Industrieanlagen verziehen, die im letzten Jahr in und um Bangkok unter Wasser standen. Deren Standort-Entscheidungen sind ja weniger symbolbeladen, wie die Hauptstadt-Entscheidungen.

  8. #17
    Avatar von khid

    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Mich würde ja zunächst interessieren, wohin sich die Industrieanlagen verziehen, die im letzten Jahr in und um Bangkok unter Wasser standen. Deren Standort-Entscheidungen sind ja weniger symbolbeladen, wie die Hauptstadt-Entscheidungen.
    Gute Frage.
    Industrie braucht Wasser - aber keine Überschwemmungen...
    Industrie braucht Fachkräfte - aber keine Landarbeiter...
    Industrie braucht eine gute Infrastruktur und kurze Wege ihre Waren zu verschiffen...
    Industrie braucht "billige" Arbeitskräfte...

    Sicher würde es Thailand (und dem Isaan im Besonderen) gut tun, wenn man von dem zentralistischen System a la Frankreich abrücken würde, das BKK heute mit Paris vergleichbar macht...
    Allerdings: Wie sieht es in den Nachbarländern aus?
    Vietnam holt mit Riesenschritten auf.
    Burma wird gerade erst interessant.
    Kambodscha?
    Laos?

    Thailand entwickelt sich dort unten gerade zu einem der "Hochpreis"-Länder in Sachen Lohnkosten und Co...
    es ist nur eine Frage der Zeit, bis TH ein ähnliches Problem bekommen wird, wie D, F, IT, GR, im (ost-)erweiterten Europa.

    Warten wir´s also einfach ab. Morgen steigt das Wasser sicher nicht schon so hoch, dass die Frage "akut" zu lösen wäre!

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Man sollte mal nicht vergessen, dass Bangoks Ueberflutungen bisher nicht mit einem Anstieg des Meerespiegels in Verbindung standen, sondern mit einem durch ueberdurchschnittliche Niederschlaege verursachten Anstieg des Chao Phraya Flusses.

    Von diesen durch Niederschlaege ausgeloesten Ueberschwemmungen war Bangkok (Aufgrund der Existenz eines halbwegs funktionierenden Schutzsystems) bislang weit weniger betroffen als andere Landesteile.

    Warum sollte man also die Hauptstadt in gefaehrdetere Gebiete verlegen?

  10. #19
    Avatar von Gert-Ku

    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    56
    @waanjai, das solltest du doch wissen wohin sich die Industriebetriebe verziehen wie sie sich schützen. Ihr habt doch in Köln fast jedes Jahr Probleme mit dem Wasser. In Hamburg gibt es Lösungen. Ich weiß nicht ob man das vergleichen kann oder sollte. In Hamburg kommt die Flut vom Meer, nicht vom Oberlauf des Flusses. Aber auch am Rhein werden Ausgleichsfläche geschaffen. Das könnte in Thailand sogar schneller gehen als in D. Hier steht der Förderarlismus im Weg. Dass so eine Flut in Thailand noch einmal komment, steht für mich außer Frage. Aber wann kommt sie? Wenn ich an die Flut in HH 1962 denke, da hat man sofort damit begonnen Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die nächste Flut kam 1976? und war noch höher, aber es gab kaum Überschemmungen, allenfalls in der Haseldorfer Marsch, da sind Rehe ertrunken.
    Soweit ich weiß, waren die Holländer 1962 nicht oder kaum betroffen. Die waren nach ihrer Flut von 1953 schon weiter.
    Man kann versuchen sich zu schützen oder mit den Überflutungen leben. Ein entsprechendes Management ist möglich, Überflutungsflächen, Ab- und Umleitung des Wasser um BKK herum. Traust du das den Thais nicht zu?

  11. #20
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Gert-Ku Beitrag anzeigen
    Man kann versuchen sich zu schützen oder mit den Überflutungen leben. Ein entsprechendes Management ist möglich, Überflutungsflächen, Ab- und Umleitung des Wasser um BKK herum. Traust du das den Thais nicht zu?
    Kaum. Aber nicht aus Dummheit, sondern aus System.
    1. Zunächst es fehlen die visionäre Führer. Der Koenig ist leider zu alt. Leute wie Thaksin sind die ersten gewesen, die die Sicherung von BKK auf ihre Fahnen geschrieben haben. Vielleicht gelingt es gerade deshalb nicht.
    2. Wenn alle Erfahrungen der letzten Jahren mit den Megaprojekten in Thailand etwas gezeigt haben, dann eines: Solche Projekte kosten in Thailand im Schnitt das Dreifache als woanders in der Welt. Grund: Die Korruption. Hier halten so viele ihre Hände auf, dass alle Projekte sich bis zum Irrsinn verteuern. Bis sie dann endlich als zufriedenstellend abgenommen werden koennen.
    Ich bin kein Gegner von Megaprojekten mit Investionsmultiplikatoren. Ganz im Gegenteil, als Wirtschaftswissenschaftler sehr dafür. Aber in Thailand da kommt halt noch die Gesellschaft dazu. Und da sehe ich halt schwarz.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok säuft ab - Thais fordern neue Hauptstadt
    Von pumlakum im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.11, 05:28
  2. Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan
    Von maphrao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.10.07, 05:50
  3. "Meine Hauptstadt"
    Von Marco im Forum Sonstiges
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.12.04, 23:44
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.04, 09:25
  5. Amerika hat eine neue Hauptstadt !
    Von MichaelNoi im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.10.03, 18:44