Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Neue Rätselhafte Krankheit

Erstellt von mylaw, 26.08.2012, 15:32 Uhr · 50 Antworten · 7.432 Aufrufe

  1. #31
    Antares
    Avatar von Antares
    AndyLao Du meinst diese Tabelle?

    Infektionsweg Risiko pro 10000 Kontakten mit infektiöser Quelle In Prozent
    Bluttransfusion 9000 90 %
    Nadel teilen bei Drogeninjektion 67 0,67 %
    Empfangender Analverkehr 50 0,50 %
    Nadelstich durch die Haut 30 0,30 %
    Empfangende .......e ........... mit ..... 10 0,10 %
    Einführender Analverkehr 6,5 0,065 %
    Einführender .......verkehr 5 0,05 %
    Empfangender Oralverkehr 1 0,01 %
    Einführender Oralverkehr 0,5 0,005 %

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von AndyLao Beitrag anzeigen

    Und ja, die monokausale Wirkung des HI-Virus ist nicht nachgewiesen und wird es vielleicht nie, trotzdem ist er immer da, wenn jemand "an AIDS" verreckt.
    .
    Das Virus ist eben nicht immer da, siehe #1

    Wenn die Tabelle stimmt, und man weiter annimmt das 2% aller (Thailändischen) Frauen zwischen 18 und 40Jahren HIV positiv sind, also 2 von 100, und dann bedenkt das das Risiko wenn man eine von den zweien erwischt
    0,05% ist, dann sehe ich es schon als gefährlicher an ohne Helm Moped zu fahren als ohne Kondom Verkehr zu haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Wenn die Tabelle stimmt, und man weiter annimmt das 2% aller (Thailändischen) Frauen zwischen 18 und 40Jahren HIV positiv sind, also 2 von 100, und dann bedenkt das das Risiko wenn man eine von den zweien erwischt
    0,05% ist, dann sehe ich es schon als gefährlicher an ohne Helm Moped zu fahren als ohne Kondom Verkehr zu haben.
    Wenn die Tabelle stimmt, dann frag ich mich, wie in Osteuropa und Afrika teilweise extrem hohe HOV Raten herrschen. Da muss man ja jahrelang jeden Tag den Partner wechseln, um sich zu infizieren.

  4. #33
    Avatar von Cybersonic

    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Gerade in Thailand, das ja eine recht hohe Rate an HIV-infizierten hat, ist das eben gerade nicht so ein Geschäft. Da siechen die Kranken dann zuhause oder in staatlichen Krankenhäusern dahin gerade weil sie sich die teuren Medikamente nicht leisten können.
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Chak, gerade Thailand hat ein sehr gutes HIV Programm, die Medikamente werden teilweise unter Umgehung geltender Patente preiswert hergestellt und abgegeben.
    Auch in Thailand hat es das Virus nicht geschaft sich, wie prognostiziert, in der hetero5exuellen Bevölkerung stark auszubreiten. Die Co-Faktoren fehlen halt...
    M.
    Hier habt Ihr beide Recht.
    Mein jüngster Schwager hat AIDS.

    Er wird für die Verhältnisse, die die staatliche KV bieten kann durchaus gut versorgt, aber die Medikamente, die ihm in seinem Fall wirklich gut und effektiv helfen würden kosten ca. € 500 pro Monat. Und diese sind in der staatlichen KV eben nicht mit abgedeckt - und er kann sich diese nicht leisten.

    Für einen AIDS Patienten wird es auch denkbar gleichgültig sein, wodurch er eine der unter "AIDS" geführten Krankheiten hat. Er wird sich nicht dafür interessieren, ob dies durch einen HI-Virus ausgelöst wurde oder ob der Auslöser einen anderen Namen trägt.

    Überblick über die Krankheiten, die unter "AIDS" geführt werden:
    AIDS-definierende Erkrankungen sind:


  5. #34
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Wenn die Tabelle stimmt, und man weiter annimmt das 2% aller (Thailändischen) Frauen zwischen 18 und 40Jahren HIV positiv sind, also 2 von 100, und dann bedenkt das das Risiko wenn man eine von den zweien erwischt
    0,05% ist, dann sehe ich es schon als gefährlicher an ohne Helm Moped zu fahren als ohne Kondom Verkehr zu haben.
    Irgendwer hat einmal gesagt "ich glaube nur den Statistiken, die ich selbst gefälscht habe", daher halte ich persönlich nicht sehr viel von solchen publizierten Zahlen, die man ja in Wirklichkeit überhaupt nicht nachprüfen kann.

    Ich halte mich daher eher an das, was ich persönlich nachprüfen kann, und das ist was Thaland betrifft durchaus nicht beruhigend: 11 Monate im Jahr wohne ich in Österreich, bzw. tlw. auch in Deutschland, habe daher naturgemäß hier einen bei weitem größeren Bekanntenkreis als in Thailand (wo ich nur 4-5 Wochen im Jahr bin). In Europa kenne ich keinen einzigen HIV- oder AIDS-Betroffenen persönlich (es mag ein paar geben, die das gekonnt verheimlichen), aber in Thailand kann ich auf Anhieb an die 15 Personen benennen (inkl. aus der weitreichenden Familie meiner Frau) die ich persönlich kenne/kannte, die entweder schon an AIDS gestorben oder die HIV-positiv sind. Und ich spreche hier nicht von Personen aus dem Bar-Milieu (wobei sich allerdings etwa 5-6 der betroffenen Männer im .... des Ortes angesteckt haben dürften, in dem meine Schwiegermutter wohnt).

    Das ist meine Statistik, und die musste ich nicht einmal fälschen.

  6. #35
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Ich will heute mal auf eine andere Krankheit hinweisen. In TH liest man nichts darueber, es gibt aber 2500 Betroffene (WHO). Necrotizing Fascittis.
    Auch Fleischfressende Bakterie genannt. Mortalitaet liegt bei 70% und das innerhalb weniger Tage.

    Ausloeser sind die Stroptokokken Bakterien, diese dringen durch kleine Wunden in den Koerper ein. Dort fressen sie sich durch Ober und Unterhaut bis tief ins Fleisch. Jeder kann betroffen sein, egal ob Kind oder Rentner, gesund oder krank usw.
    Fotos gibt es auf:https://www.google.com/search?hl=en&...iw=627&bih=363

    Der beste Schutz gegen eine Infektion ist die Verwendung von Antibiotikacremes. Diese soll sofort und immer auf eine offene Wunde aufgetragen werden.

  7. #36
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Genau, möglichst schnell und so viel wie Möglich, dass noch mehr Bakterien eine Resistenz gegen Antibiotika entwickeln........

    Man kann kleine Wunden auch ganz einfach mit sauberem Wasser reinigen und spülen! Wenns den sein muss, gibt man noch etwas Wunddesinfektionsmittel darauf.

  8. #37
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Genau, möglichst schnell und so viel wie Möglich, dass noch mehr Bakterien eine Resistenz gegen Antibiotika entwickeln........

    Man kann kleine Wunden auch ganz einfach mit sauberem Wasser reinigen und spülen! Wenns den sein muss, gibt man noch etwas Wunddesinfektionsmittel darauf.
    Nicht jeder hat, bzw. nicht überall gibt es Zugang zu bakteriologisch einwandfreien Wasser.

  9. #38
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von garni1 Beitrag anzeigen
    Der beste Schutz gegen eine Infektion ist die Verwendung von Antibiotikacremes. Diese soll sofort und immer auf eine offene Wunde aufgetragen werden.
    Ein gesunder Mensch wird damit kaum ein Problem haben. Und Antibiotika?

    Anfang 2005 sind erste Fälle bekannt geworden, bei denen die Krankheit durch antibiotikaresistente Staphylokokken ausgelöst wurde.

    Nekrotisierende Fasziitis

  10. #39
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Nicht jeder hat, bzw. nicht überall gibt es Zugang zu bakteriologisch einwandfreien Wasser.
    Halt immer etwas Jodtinktur, oder Wasserstoffperoxid im Haus haben.

  11. #40
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Halt immer etwas Jodtinktur, oder Wasserstoffperoxid im Haus haben.
    Zum Verzehr ok, aber desinfizierst Du jegliches Wasser, mit dem Du in Kontakt kommst vorher?
    Es geht hier um das Eindringen über die Haut durch Wunden, das kann der kleine Kratzer vom Rasieren sein, oder der Kratzer, den gerade eben ein Busch hinterlassen hat...

    Bye,
    Derk

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gravierende und rätselhafte Verbindungsprobleme
    Von sleepwalker im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.09, 20:32
  2. Krankheit seit TH-Urlaub
    Von michid im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 17:53
  3. Wichtig, 'tropische' Krankheit!!!
    Von Mr_Luk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.03.05, 02:48
  4. :nixweiss: Seltene Krankheit
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.03.03, 00:51
  5. Da däng - welche Krankheit ist das
    Von Kali im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.02, 00:22