Ergebnis 1 bis 5 von 5

Negroides Schicksal in Thailand

Erstellt von DisainaM, 23.04.2009, 09:24 Uhr · 4 Antworten · 942 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Negroides Schicksal in Thailand

    ein schwarzer Engländer legt am Phuket Airport einen englischen Pass vor, um nach England auszureisen.
    Nach einer halben Stunde prüfung konnten die Beamten den Pass noch nicht als Fälschung entlarven, und brauchten mehr Zeit, weshalb sie dem Verdächtigen sagten, er wird nicht mit der beabsichtigten Maschiene fliegen.

    Der begann darauf verbal ärgerlich zu werden,
    weshalb er sofort in Haft genommen wurde,
    und nun erstmal 2 Jahre in einem th. Gefängnis lernen soll,
    wie man als Negroider mit thailändischen Beamten zu sprechen hat.

    http://www.thaivisa.com/forum/Brit-F...d-t246887.html

    An Immigration official confirmed the man's arrest and said the man swore at an official, criticised Thailand, and had an inappropriate photograph in his passport.
    http://phuketwan.com/tourism/briton-jailed-phuket-rude/

    keine Ahnung, wie er auf seinem Passfoto aussah,
    (ein nackter ..... - ... er hatte wohl kein Oberhemd an)
    wenns für die engl. Behörden ok war,
    für die th. Behörden nicht, worauf er durchdreht, wegen der verpassten Maschine, und auf das Land Thailand schimpft,
    dann verdient er wohl eine 2 jährige Verhaltenstherapie in einem th. Gefängnis.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Negroides Schicksal in Thailand

    Zitat DisM:

    " Nach einer halben Stunde prüfung konnten die Beamten den Pass noch nicht als Fälschung entlarven, und brauchten mehr Zeit, weshalb sie dem Verdächtigen sagten, er wird nicht mit der beabsichtigten Maschiene fliegen.

    Der begann darauf verbal ärgerlich zu werden,
    weshalb er sofort in Haft genommen wurde,
    und nun erstmal 2 Jahre in einem th. Gefängnis lernen soll,
    wie man als Negroider mit thailändischen Beamten zu sprechen hat."
    _________________Zitatende__________

    Ja...wie soll sich Mann verhalten, wenn es zu Unstimmigkeiten kommen sollte?

    Bei mir, als " Nichtfarbiger " ergab sich das Problem, das beim Immigrationschalter,( BKK ) bei der Einreise nach TH. eine angebliche Fälschung in meinem Reisepass, genauer beim damals noch eingestempelten NON- Immi-O- Visa erkannt wurde..

    Der Schalter wurde seitens weibl. Immigration Officer kurzerhand geschlossen..und ich musste mit zu einem Büro.

    Visa issued an einem 30 ten..

    Used before, war mit einem kleinen Filzerstift vom 29 ten, auf einen 28 ten geä. worden...

    Aber nicht durch mich.

    Mein Einreisetag war ein 26 ter..

    Nachdem " meine " Mia merkte...das ich nicht zum Gepäckband kam..tauchte sie schliesslich bei diesem Office auf.

    Durch Nachdenken, hab ich dann verucht nachzuvollziehen...WARUM...das Datum geä. wurde, seitens TH. Botschaft Bln. Gab für mich nur eine Erklärung...SCHALTJAHR.

    Das versucht den Beamten dort in englisch rüberzubringen...

    Um mir einen Vorteil zu verschaffen, nämlich kein neues Visa in D- Land zu beantragen, hätte es meinerseits ja keines " Tricks " bedarf..denn Einreisetag lag ja vor Ablauf der Visagültigkeit..( 28 ter )

    Da hilft nur ruhig bleiben und den Denkapp. anschalten.
    Hab " Meiner " alles erklärt, wie der Ablauf bei der Visaausstellung in BLN. ausgesehen haben könnte..Sie hat das weitervermittelt.

    Das, was ich selbst versuchte den Beamten rüberzubringen, fiel nicht so auf fruchtbaren Boden. ( Gesichtsmimic )

    Mein englisch, ist für so einen Sachverhalt ausreichend.
    ________________________________________________

    Mia ist es in einem nachfolgendem Jahr, bei Ausreise aus D- land dann selbst mal passiert..das ihr Thaipass als FÄLSCHUNG angesehen wurde seitens BGS ( Bln. )

    Die Lamenierung der Seite mit dem Foto war nicht durchgängig,bis ans untere Ende. Auf ca. 5 mm der Seite, fehlte die Lamenierung..

    Es wurde ein 4 Sterne BGS Mann per Telefon rangeholt, der den Pass unter seine Lupe nahm.

    "Hat er so noch nicht gesehen...sieht nach Fälschung aus", war sein Argument.

    Mein Argument war...der Paas hat ja ne Gültigkeit von 10 J.
    steht kurz vor Ablauf..

    Mit dem Pass wurde in der BRD geheiratet und jedes Jahr nach TH. geflogen..

    Der Thaipass ging also schon durch zig Hände, nicht nur DEUTSCHE..Bis jetzt gab da nie ne Beanstandung!!

    Seine Empfehlung war..einen neuen Pass zu beantragen,den " Meine " auch zwztl. hat.

    Wohlgefühlt hat sich " Meine " bei der ganzen Action nicht so dolle, zumal die Prüfung ( ca. 20 Minuten ) am Counter ablief, wo die Reisenden alle durchmüssen.

    Das Ihr Pass ok war, stand für mich ausser Frage. Besorgt waren Mia und ich, das sie den Abflug verpasst.

  4. #3
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Negroides Schicksal in Thailand

    Meine Frau stand kurz vor der Verhaftung weil sie die Frechheit besessen hat mit einem One way Ticket und Reisepass ausgestellt von der Ausländerbehörde weil Thaipass abgelaufen und Neuausstellung bei Botschaft ein Buch mit sieben Siegel wurde..... in TH einzureisen.
    1. Sie brauchen ein VISA weil
    2. sie sind keine Thailänderin weil Pass von deutscher Behörde...
    Nach endlos Diskussion:
    Thai Pass abgelaufen,- egal, aber vorhanden also doch Thai.
    Pass von Ausländerbehörde, kein Thai.
    Immigration: Ach so ja, sie müssen einen neuen Pass beantragen weil ihrer ist abgelaufen.....
    Zur Erklärung muss ich schreiben, das die Ausländerbehörde in bestimmten Fällen einen Pass ausstellen kann die der betreffenden Person es ermöglicht ohne gültigen Pass in sein Land zu reisen um Bürokratische Angelegenheiten zu regeln. Diese Form ist als Abkommen mit sehr vielen Ländern abgestimmt.
    Sogar von den USA und eben auch von Thailand.
    Im Büro der Immigration vernahm meine Frau auch den Grund der Schikane:
    Als Thai so lange im Ausland lebend = Unthai und National nicht eingenordet, womöglich der Autorität aufgrund langem Aufenthalt in Europa nicht hörig.

    Das was der Farbige dort erlebt hat wundert mich überhaupt nicht, ist das Bild vom Farbigen in der Öffentlichkeit doch weit unter denen der Bardamen, besonders bei den Ordnungshütern.

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Negroides Schicksal in Thailand

    ich kenn zwar das Passbild von dem Schwarzen nicht,
    aber nach Darstellung der Immigration mußte es jenseits von jeglichem Passbildstandart

    - einen nackten Schwarzen gezeigt haben.

    Wenn es sich wirklich um ein Ganzkörperfoto gehandelt hat,
    dann geht es um was anderes,

    Englands Geheimwaffe,

    denn schließlich haben die englischen Behörden dieses Passbild genehmigt,
    oder sogar verlangt.

  6. #5
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Negroides Schicksal in Thailand

    Zitat Zitat von DisainaM",p="716452
    [...]Englands Geheimwaffe, [...]
    Großbritannien plant die Invasion ?

    Na, dann wird ihn sicher ein Anti-Terror-Kommando bald aus´m Knast raus holen.

Ähnliche Themen

  1. Das Schicksal der alten Dame
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.08.07, 23:51
  2. Schicksal oder Vorbestimmung?
    Von Jakraphong im Forum Thailand News
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 27.11.02, 23:23