Seite 42 von 46 ErsteErste ... 324041424344 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 453

„Nase voll“ vom starken Baht

Erstellt von fastburner, 20.04.2013, 11:21 Uhr · 452 Antworten · 41.838 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Oder meinst du die thailändischen Händler erhöhen ihre Preise wenn der Baht schwächer wird, weil sie immer den Dollar- und den Euro-Kurs im Hinterkopf haben?
    Diesen erstaunlichen Satz erzähle bitte dem Tankwart deines Vertrauens, bei der nächsten Benzinpreiserhöhung.
    Ein paar Zusammenhänge sollte man schon kennen, bevor man derart leichtfertig argumentiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #412
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Hier wurde es schon einmal recht gut erklärt.
    Der Thread ist nicht nur zwei Jahre alt, es steht auch fast ausschließlich grober Unfug drin.

  4. #413
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Wenn du währungstechnische Zusammenhänge nicht einmal im Ansatz anerkennen magst, gebe ich natürlich auf. Vor zwei Jahren spielten übrigens die identischen "Geld-Markt-Regeln" wie heute.

    Nur ein letzter, kleiner Hinweis zu deinen Argumenten: Wenn dir an der Ecke eine Nudelsuppe verkauft wird, muss der Verkäufer gar nichts "im Hinterkopf" haben. Musste er nämlich mehr für seine Zutaten (plus Gas) bezahlen, ist die Folge rechnerisch sehr simpel.
    Dann gilt relativ zeitnah für deinen (scheinbaren) Kursgewinn- wie gewonnen, so zeronnen!

  5. #414
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Lieber Mönchfisch, ich verstehe durchaus wie du argumentierst: Durch den schwächeren Baht erhöhen sich die Preise der importierten Güter, vor allem die Preise für Treibstoff, Gas and andere Rohstoffe. Diese Preissteigerung erhöht die Kosten der Nudelsuppenverkäufer, so dass diese wiederum ebenfalls ihre Preise erhöhen. Dadurch entsteht Inflation. So weit hast du auch völlig recht.

    Aber hiermit liegst du falsch:
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Dann gilt relativ zeitnah für deinen (scheinbaren) Kursgewinn- wie gewonnen, so zeronnen!
    Denn diese durch die gestiegenen Importpreise hervorgerufene Inflation kompensiert den durch den besseren Wechselkurs entstandenen Kaufkraftgewinn nicht vollständig, sondern nur zum Teil. Für den Nudelsuppenverkäufer macht das zum Kochen benötigte Gas nur einen Teil der Kosten aus; bei um 10% höheren Gaspreisen steigen seine Gesamtkosten zwar, aber eben nicht um 10%, sondern um einen geringeren Prozentsatz. Und wenn ich statt 40 Baht nun 44 Baht für den Euro bekomme, ich aber gleichzeitig statt 40 nun 44 Baht für den Liter Sprit bezahlen muss, stehe ich immer noch besser da als vorher, so lange ich nicht mein ganzes Geld für Sprit ausgebe.

  6. #415
    woody
    Avatar von woody
    Und das die Energiepreise automatisch mit dem US$ steigen muss auch nicht sein. Diesel kostet nach wie vor 30 THB und das Gas zum Kochen wird nach wie vor subventioniert auf niedrigem Niveau gehalten.

  7. #416
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Du beschreibst es korrekt, wir kommen uns näher.
    Im übrigen hätte ich besser "zum grossen Teil zerronnen" schreiben müssen, da korrigiere ich mich gern.
    Das schöne Sprichwort wäre leider nur ein bisschen verändert worden...ich scheute mich.
    Wir entfernen uns von meinem ursprünglichen Ansatz. Es ging mir eingangs um den Kursgewinn des Euro, auf Grund einer reinen Baht-Schwäche. Die Kursverhälnisse Euro-Dollar und Baht-Dollar sind für mich mich von einer massgeblichen Bedeutung, möchten wir tatsächlich "zeitlich stabiler" profitieren.
    Bestätigst du den Unterschied der Wertigkeit, insofern mittelfristig bzw. langfristig betrachtet?

    PS:
    Natürlich, das ist alles recht uninteressant für den aktuellen Urlauber, der soll den Kursgewinn geniessen und kann den Vorteil momentan annähernd 1:1 generieren. Ein sehr angenehmer Umstand!

  8. #417
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Und das die Energiepreise automatisch mit dem US$ steigen muss auch nicht sein. Diesel kostet nach wie vor 30 THB und das Gas zum Kochen wird nach wie vor subventioniert auf niedrigem Niveau gehalten.
    Du meinst, der Dieselpreis ist in TH nicht subventioniert? Was glaubst du, wie sich das auf die Preise im Land auswirkt, wenn mehr und mehr subventioniert wird? Kennst du die Reispreise in Thailands Supermärkten vor zwei Jahren? Thailand muss faktisch viel mehr Geld in die Hand nehmen für Öl und andere Rohstoffe, wenn der Baht fällt. Dabei geht es nicht nur um Diesel und Benzin, das wirkt sich ebenfalls auf tausend andere Produkte der Industrie aus. Was meinst du eigentlich, wer das bezahlt, wenn nicht der Bürger? Es spielt gar keine Rolle, wer, was und wie hoch subventioniert, die Zeche muss bezahlt werden. Und so viel wissen wir auch aus DACH, die Regierungsvertreter werden die Rechnungen nicht aus dem persönlichen Sparschweinchen begleichen. Wenn sie mehr geben will (muss) wird sie mehr nehmen.
    Ich weiss, viele Thais haben Probleme mit den Grundrechenarten, ich aber noch nicht.

  9. #418
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Es ging mir eingangs um den Kursgewinn des Euro, auf Grund einer reinen Baht-Schwäche.
    In welchem Posting hattest du das geschrieben? Ich habe hier keinen solchen Beitrag von dir gefunden.

    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Die Kursverhälnisse Euro-Dollar und Baht-Dollar sind für mich mich von einer massgeblichen Bedeutung, möchten wir tatsächlich "zeitlich stabiler" profitieren.
    Völlig richtig. Das Kursverhältnis Euro-Baht ist von untergeordneter Bedeutung, wichtiger sind die Relationen zwischen US-Dollar und Euro und zwischen US-Dollar und Baht. Zuletzt war der Baht nicht nur im Verhältnis zum Euro schwach, sondern im auch im Verhältnis zu fast allen anderen wichtigen Währungen.

    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Bestätigst du den Unterschied der Wertigkeit, insofern mittelfristig bzw. langfristig betrachtet?
    Das sehe ich mittelfristig ähnlich. Aber langfristig gesehen werden die unterschiedlichen Inflationsraten eine entscheidende Rolle spielen.

  10. #419
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    In welchem Posting hattest du das geschrieben?
    Ich meinte diese Passage: #405
    Der Rest entspringt der Logik meiner Aussagen.

  11. #420
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Du meinst, der Dieselpreis ist in TH nicht subventioniert?......
    Ich schrieb, dass das Gas in Flaschen subventioniert wird. Beim Diesel duerfte es wohl auch so sein. Waehrend sich der Benzinpreis nach der Baht-Schwaeche erhoeht hat, ist der Dieselpreis stabil geblieben. Ansonsten habe ich mich nicht ueber ein Fuer und Wider von Subventionen aussgelassen.

Seite 42 von 46 ErsteErste ... 324041424344 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schönheitsoperation Nase / Klinik in Bkk
    Von Korat993 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.03.10, 05:45
  2. Nase hoch
    Von Lungkau im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 16.08.07, 21:14
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.01.07, 14:20
  4. Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 16.12.04, 14:37