Seite 12 von 46 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 453

„Nase voll“ vom starken Baht

Erstellt von fastburner, 20.04.2013, 11:21 Uhr · 452 Antworten · 41.811 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    zinsen runter = euro (falls unverändert) rauf und baht runter... richtisch?
    Halte ich eher fuer unwahrscheinlich in kurzer Zeit. Bis solche Massnahmen Wirkung zeigen koennen Jahre vergehen. Geld aus dem Ausland fliesst ja wohl auch weniger in verzinsliche Investitionen, sondern Sachanlagen/Property. Damit duerfte der Effekt einer Einbremsung des Bahts wohl erstmal ausbleiben.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.321
    habe vor kurzem mal gehört, dass die exchange rate anscheinend relativ schnell drauf ansprechen soll (historisch gesehen)... aber wie gesagt bin selbst kein experte und dann klingen beide seiten glaubhaft ;)

    also thx auch für deine gedanken!

    am ende gehts bei mir eh nur um ein paar tausend baht haha

  4. #113
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    ..zinsen runter = euro (falls unverändert) rauf und baht runter... richtisch?
    Leitzinsen der Zentralbank runter, Zinsniveau der Geschäftsbanken sinkt. Kapitaleigner, die in Niedrigzins-Ländern wohnen, bekommen weniger Anreize, mit ausländischem Geld Thai Baht kaufen zu wollen. Was den Thai Baht teurer machte.

    Dies ist ein Weg der Geldpolitik. Der Zentralbank alleine. Die immer Angst vor Zinssenkungen hat, weil dies die Inflation anheizen koennte. Thailand hat so ca. 2.7% I-Rate.

    Deshalb werden alternativ oder zusätzlich auch Kapitalverkehrskontroll-Maßnahmen diskutiert. Die Wurzel des Übels ist ja: Zuviel ausl. Kapital will nach Thailand. Weil die Rendite-Aussichten besser sind als im westl. Ausland. Also kommen Gedanken auf, wie man den capital inflow direkt bereinflussen kann.

    Die Putschisten haben es ja 2006 auch gemacht. Es gab einen gespaltenen Markt für Thai Baht je nachdem offshore oder onshore. Banken die außerhalb von Thailand Euros oder anderes gegen Baht tauschten, mußten mehr Geld für den Thai Baht bringen. Der Baht wurde für die farangs teurer. Für die Thais nicht. Liberaleres kann wieder passieren.

    Was daß für die Farangs bedeutet? Der Baht kann wieder etwas billiger werden. Aber die Urlauber und Expats sind nicht die Zielgruppen, an die thail. Politiker denken. Die denken an thail. Exporteure etc. Und wenn die thail. Wirtschaft wieder stärker wächst und gleichzeitig es in DACH 0% Zinsen o.ä. gibt, dann wird der Baht auch bald wieder stärker.

    Wer hier etwas gewinnen will, der muß jetzt Euros zusammenkratzen, die er nach der temp. Absenkung des Wertes des Bahts in Thailand zum Verkauf anbieten kann. Das koennen hier im Forum nur wenige. Und deshalb ändert sich am Gejammere auch nur wenig.

  5. #114
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.321
    thx für die detaillierte antwort!

    jedoch habe ich probleme mit dem letzten teil deiner aussage:

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Leitzinsen der Zentralbank runter, Zinsniveau der Geschäftsbanken sinkt. Kapitaleigner, die in Niedrigzins-Ländern wohnen, bekommen weniger Anreize, mit ausländischem Geld Thai Baht kaufen zu wollen. Was den Thai Baht teurer machte.
    Sollte weniger ausländische Nachfrage nicht zu einer Schwächung des Bahts führen?

  6. #115
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    jedoch habe ich probleme mit dem letzten teil deiner aussage:
    Sollte weniger ausländische Nachfrage nicht zu einer Schwächung des Bahts führen?
    Richtig. Ein Weg weniger Nachfrage nach thail. Baht zu haben, ist entweder die Zinssenkung (Renditesenkung für Ausländer) oder die direkte Erschwerung des Kapitalverkehrs über Grenzen.

    Die Thais sind sich einig, daß der wichtigste Faktor für den aus ihrer Sicht nun zu starken Baht der ist: Zu viele Ausländer wollen mit ihrem Geld nach Thailand.

    Damit sind aber nicht unsere Rentner mit gemeint. Damit das klar ist.

  7. #116
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Hast Du schoen erklaert und funktioniert ja auch so, bzw. soll so funktionieren. Aber fuer uns "Kleinanleger" sind dann ja doch eher die unmittelbaren Auswirkungen interessant.

    1) Die Senkung der Zinsraten wird allgemein erwartet (0.25-0.5%). D.h. das ist weitestgehend schon im aktuellen Bahtkurs eingepreist. Drum sicher auch die aktuelle kleine Schwaeche. Ich erwarte an dieser Stelle daher keinen Aufschrei und dem Bahtkurs wird die erwartete Botschaft wohl eher egal sein.

    2) Zinssenkungen der Zentralbank werden sich unmittelbar auf angebotene Zinsen an Endkunden auswirken und wahrscheinlich direkt durchgereicht. Das wuerde dann bedeuten anstelle aktuell noch 3.25% bekommt man nur noch 2.75% zzgl. Steuer. Was dann Festgeld voellig uninteressant macht.

    3) Meine Denke also: jetzt noch die Baht tauschen und fuer 12 Monate zum derzeitigen hoeheren Zinssatz anlegen.

  8. #117
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Passt doch, dann ist auch mein Urlaub zu Ende.
    Denke an die Auffüllung Deines thail. Kontos. Es kommen noch mehr Urlaube oder Umzüge.

    Insbesondere, wenn die Langzeitprognose die Parität von Euro und Dollar erwartet. Ca. 31 Baht für den Dollar/Euro.

    Jeder steht vor seinen eigenen Optionen, die er erkennt oder nicht.
    Ich habe die Chance, 52 Baht für den Euro zu bekommen, nicht rechtzeitig erkannt. Freunde schon und kauften zu diesem Kurs ihr Haus in Thailand.

    Ich habe gebaut, als ich noch 47 Baht für den Euro bekam. Andere glaubten nicht an die Sinnhaftigkeit meiner Empfehlung nun zu diesem Kurs ihr thail. Konto zu füllen. Teilweise warten die nun darauf, wieder 47 zu bekommen. Warten auf Godot.

    Sollte es je wieder 40 Baht für den Euro geben, dann transferiere ich. Und loese auch mein Euro-Konto in Thailand auf. Ich hoffe nur, daß ich zu der günstigen Zeit genügend Euros locker machen kann. Denn im Leben hat man zumeist dann nicht genügend Euro, wenn man ihn bräuchte.

  9. #118
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.321
    vielen dank noch einmal an euch beide! hab jetzt definitiv mehr (evtl. subjektiven lol) einblick/durchblick als heute morgen


    achja... nur so am rande... wenn jetzt, wie manche schon seit jahren glauben/behaupten, es in absehbarer zeit zu einer art bürgerkrieg kommen würde, dann müsste doch automatisch der baht auch schwächer werden - richtisch?
    (ich sage nicht, dass es zu einem bürgerkrieg kommt - ich hab keinen plan! nur wenn es so wäre, was wären die konsequenzen für den baht?)

  10. #119
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Ich glaub ich mach morgen mal einen Banking Tag . Dem Frieden trau ich nicht, eh wir wieder auf 37 sind und keine Zinsen mehr kriegen...

    Geht ja schon los: http://www.bot.or.th/english/statist...e/IN_Rate.aspx

    Kiatnakin it is, gibts im Paradise Park.

  11. #120
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    achja... nur so am rande... wenn jetzt, wie manche schon seit jahren glauben/behaupten, es in absehbarer zeit zu einer art bürgerkrieg kommen würde, dann müsste doch automatisch der baht auch schwächer werden - richtisch?
    (ich sage nicht, dass es zu einem bürgerkrieg kommt - ich hab keinen plan! nur wenn es so wäre, was wären die konsequenzen für den baht?)
    Klar, bei einem Putsch würde das ausländische Kapital ganz schnell aus Thailand verschwinden. Weil dann alles, was noch Wert behalten würde, für die Ausländer nicht erreichbar wäre: thail. Scholle.

    Diesen Zusammenhang kennt auch das Militär. So bloed sind die wiederum auch nicht. Das koennte einige davon abhalten.

    Allerdings: Der Thai kann so irrational werden, wenn es um das vermeintliche "nationale Tafelsilber" geht. Dann sieht der selbst keine oekonomischen Nachteile mehr. Sondern nur noch Koenig, Volk und Vaterland in Gefahr.

Seite 12 von 46 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schönheitsoperation Nase / Klinik in Bkk
    Von Korat993 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.03.10, 05:45
  2. Nase hoch
    Von Lungkau im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 16.08.07, 21:14
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.01.07, 14:20
  4. Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 16.12.04, 14:37