Seite 3 von 24 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 231

Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

Erstellt von DisainaM, 23.07.2007, 06:11 Uhr · 230 Antworten · 7.653 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von BKK-Don

    Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    32

    Re: Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

    Das Kapital ist dort wo Profit möglich ist.
    Mit dem , zugegeben verwaschenen Ausdruck "höheres Level" meinte ich die Produktionsfähigkeit eines Landes (BIP).
    Ich muß zugeben das es Taksins Initiative war das ich nun die Hälfte der 5% Sozialagbaben meiner Mitarbeiter bezahlen darf. Bei einer großen Fabrik ist das schon richtig "Asche"... für Leute aus den alten Riegen, liegt es da nahe die "normalen" Arbeiter über die Klinge springen zu lassen - ohne schlechtes Gewissen. :-(

    So geht das auch in Thailand nicht...



    Gruß
    BKK-Don

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

    Zitat Zitat von Chak3",p="507594
    Du zeigst abermals, wie uninformiert du argumentierst. In Thailand gibt es gesetzlich vorgeschriebene Abfindungen, die vom Satz her höher sind als das bei uns mittlerweile übliche halbe Gehalt pro Jahr Betriebszugehörigkeit, was ja noch nichtmal wirklich zwingend ist.
    Sollte das stimmen , zählt mein Argument selbstverständlich nicht.

    Was Du aber mit abermals wieder suggerieren willst, dürfte klar sein.

    Du irrst natürlich niemals.

  4. #23
    woody
    Avatar von woody

    Re: Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

    Zitat Zitat von Paddy",p="507598
    ....Du irrst natürlich niemals.
    @Paddy jeder irrt mal, denn irren ist menschlich :bravo: .


    Aber du müsstest heute vom Zurückrudern schon Muskelkater haben, mach mal 'ne Pause trink mal 'ne CokaCola.

  5. #24
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

    Zitat Zitat von woody",p="507599
    Zitat Zitat von Paddy",p="507598
    ....Du irrst natürlich niemals.
    @Paddy jeder irrt mal, denn irren ist menschlich :bravo: .


    Aber du müsstest heute vom Zurückrudern schon Muskelkater haben, mach mal 'ne Pause trink mal 'ne CokaCola.
    Ich rudere wenigstens zurück und stehe zu Fehlern.

    Wüsste auch nicht, daß ich mich heute hätte überanstrengen müssen. Nur die Anmache geht mir langsam wieder auf den Keks.

  6. #25
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

    Zitat Zitat von Chak3",p="507594
    Du zeigst abermals, wie uninformiert du argumentierst. In Thailand gibt es gesetzlich vorgeschriebene Abfindungen, die vom Satz her höher sind als das bei uns mittlerweile übliche halbe Gehalt pro Jahr Betriebszugehörigkeit, was ja noch nichtmal wirklich zwingend ist.
    schön das es da was auf dem papier gibt, schade nur des es meist nicht angewndet wird

    in bkk oder den großen städten mags funktionieren. meist bekommen die leute die aussage, du willst doch hier in der gegend wieder einen job bekommen ...

  7. #26
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

    Zitat Zitat von Chak3",p="507594
    Dazu kommt, dass es auch für ungelernte Arbeiter in Thailand aufgrund der sehr niedrigen Arbeitslosenquote nicht schwer ist einen neuen Job zu finden.
    Dazu möchte ich auch noch etwas bemerken:

    Im Norden und nicht nur im Issan, verdient eine ungelernte Haus- und Putzhilfe mit mangelhafter Schulbildung, bei einem 10-12 Stunden Tag und mindestens 6 Arbeitstagen pro Woche, ganze 2500 Bath/Monat. Auch für Arbeiter sind 100 Bath am Tag in diesen Gegenden nicht ungewöhnlich.

    Davon also sollen die dann Kinder und Eltern ernähren?
    Warum nur gehen so viel zum arbeiten nach Bangkok oder als Prostituierte in die Touristengegenden im Süden?

    Ausbeutung und Unterbezahlung sind in LOS an der Tagesordnung und diese Sklavenverhältnisse als Job zu bezeichnen, erscheint fast zynisch.

    Nur junge und etwas besser gebildete haben eine Chance auf einen Fabrikjob (da gibt's dann 5.000 B).

    Selbstverständlich wirkt es sich, besonders bei rapide steigenden Lebenshaltungskosten, auch auf die Politik aus und ist deshalb nicht OT.

  8. #27
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

    Meine Kleine arbeitet 7 Tage die Woche im Supermarkt und verkauft Hosen und T-Shirts.
    Sie verdient 7000 Bath im Monat, für die Arbeitsstunden nicht viel Geld.
    Wenigstens arbeiten ihre Schwestern auch dort, die eine kocht essen für die Kunden, so braucht meine wenigstens ihr essen nur selten bezahlen.

  9. #28
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

    Zitat Zitat von wingman",p="507677
    Meine Kleine arbeitet 7 Tage die Woche im Supermarkt und verkauft Hosen und T-Shirts.
    Sie verdient 7000 Bath im Monat, für die Arbeitsstunden nicht viel Geld.
    Wenigstens arbeiten ihre Schwestern auch dort, die eine kocht essen für die Kunden, so braucht meine wenigstens ihr essen nur selten bezahlen.
    Hi Wingman,

    hört sich ja schon ein wenig besser an. Doch wo ist das? Bangkok?


  10. #29
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

    Zitat Zitat von Paddy",p="507673
    Nur junge und etwas besser gebildete haben eine Chance auf einen Fabrikjob (da gibt's dann 5.000 B).
    Was verstehst du unter "etwas besser gebildet"?

  11. #30
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Nach dem Putsch ist vor dem Putsch

    Zitat Zitat von Chak3",p="507684
    Zitat Zitat von Paddy",p="507673
    Nur junge und etwas besser gebildete haben eine Chance auf einen Fabrikjob (da gibt's dann 5.000 B).
    Was verstehst du unter "etwas besser gebildet"?
    Ganz einfach und relativ. Ich schrieb junge. Die sind natürlich auf Grund eines "moderneren" Schulsystems besser gebildet als 30 - 40 jährige oder noch Ältere, die damals 4 Jahre in eine Issanschule gingen oder gar nie. Darunter gibt's welche, die gar nicht lesen, schreiben und rechnen können, weil sie stattdessen schon als Kinder in den Reisfeldern mitgearbeitet hatten.

    Ich habe Frauen um die 30 kennen gelernt, die konnten mir nicht auf einer Thailandkarte zeigen, wo ihre Stadt bzw. ihr Dorf liegt. Nicht mal annähernd, denn sie hatten niemals zuvor eine Landkarte gesehen. Aus einer Entfernung von mehr als 1000 km machten sie 200. Reichte nicht mal bis Bangkok, geschweige denn bis Udon Thani oder Chiang Rai. ;-D

    ...und nun vielleicht wieder zum Putsch

Seite 3 von 24 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 17.07.11, 17:44
  2. Bevölkerung gegen einen Putsch
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.02.10, 12:20
  3. Taksin geflohen? Putsch in Thailand
    Von Serge im Forum Treffpunkt
    Antworten: 855
    Letzter Beitrag: 17.10.06, 17:58
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.06, 08:19
  5. Ist ein Putsch heutzutage wirklich unwahrscheinlich?
    Von Chak2 im Forum Thailand News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.10.04, 08:22