Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 89

Mord aus Eifersucht

Erstellt von Teddy, 09.05.2012, 05:35 Uhr · 88 Antworten · 11.820 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    @Wer allerdings keine finanziellen Reserven und helfende Angehörige hat, auch keine Grundschuld auf Omas Häuschen eintragen lassen kann oder schon in Deutschland meinte, weltweiter Strafrechtsschutz mit Kautionsleistung bis 100.000€ sei was für die Doofen, ist ganz arm dran, geht den Weg hunderttausender Thailänder, bleibt einfach drinnen bis zum Schwarzwerden. No money no honey!

    Thailand, Willkommen in der Hölle, ein Mann kämpft ums Überleben in thailändischen Gefängnissen: Amazon.de: Colin Martin: Bücher
    Wer bietet solche Versicherungen an - und in welcher Preisklasse sind die Jahresprämien?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von chang di Beitrag anzeigen
    Warum ist die Botschaft da so rigoros? Welche Folgen hätte es für den Garantie-Geber, wenn ein auf Kaution oder Bewährung Freigelassener über die Grenze verschwinden würde? Weiss das jemand?
    Die Deutsche Botschaft informiert bei Bedarf die Angehörigen und setzt den zuständigen Gefangenenbetreuer ein. Der benennt Anwälte, leitet gegebenenfalls den Antrag auf Sozialhilfe weiter. Das ergibt später 100€ pro Monat aufs Haftkonto und sichert ein recht komfortables Überleben im Knast mit zugewiesenem Schlafplatz und Matratzenerwerb, aber auch laufenden Leistungen wie Essen auf Bestellung, Obst, Trinkwasser, WC-Papier, Kosmetikartikel bis 200 THB/Tag und natürlich Zigaretten. Auch Lieferungen von Pizza Hut und Mc Donalds gehören zu den käuflichen Annehmlichkeiten. Das war´s im wesentlichen an Konsularleistungen und so einer drin sitzt hat die Familie den Rest zu erledigen. Oder sie tut es nicht.

    Wenn einer auf Kaution frei kommt, kann er dann alles weitere selbst regeln. Die Kaution selbst wird im Regelfall nach der Verurteilung komplett zurück gezahlt, abzüglich 200 THB pro Tag Einsitzgebühr bei einem Freispruch. Viel bei gerade mal 45 THB/Tag Haftunterbringungskosten auf meist weniger als 2m² Liegefläche. Falls er jedoch zu flüchten versucht, käme das einem Schuldeingeständnis gleich, erhöht die Gesamtstrafe bei sofortigem Kautionsverlust und er fährt wieder ein. Der thailändische Bürge wäre sofort in die Ermittlungen der Polizei involviert und hätte viele Fragen zu beantworten. Aus diesem Grunde kenne ich keinen Fall, wo einer im unteren fünfstelligen Bereich bürgen wollte. Die Deutschen Botschaften selbst stellen maximal einen Ersatzpass zur einmaligen Rückreise aus, der jedoch wenig nützt, wenn Interpol bereits eingeschaltet ist. Auch in Vientianne, Pnom Penh und Kuala Lumpur arbeiten die Computer rund um die Uhr und Auslieferungen von nichtdeutscher Seite sind nicht unüblich!!!!!

    Fazit: es ist klüger mit einem Schuldgeständnis vor Gericht die Strafe zu halbieren und auf eine alle Jahre stattfindene Amnestie mit weiterer Haftzeitkürzung bei guter Führung und eine spätere Verlegung nach Deutschland zu hoffen. Wahrscheinlich mit vierzig wäre er in Deutschland und würde die thailändische Haftzeit im Verhältnis 1:3 angerechnet sicher fünf Jahre später ein freier Mann sein ..

  4. #33
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Die Deutsche Botschaft informiert bei Bedarf die Angehörigen und setzt den zuständigen Gefangenenbetreuer ein. Der benennt Anwälte, leitet gegebenenfalls den Antrag auf Sozialhilfe weiter. Das ergibt später 100€ pro Monat aufs Haftkonto und sichert ein recht komfortables Überleben im Knast mit zugewiesenem Schlafplatz und Matratzenerwerb, aber auch laufenden Leistungen wie Essen auf Bestellung, Obst, Trinkwasser, WC-Papier, Kosmetikartikel bis 200 THB/Tag und natürlich Zigaretten. Auch Lieferungen von Pizza Hut und Mc Donalds gehören zu den käuflichen Annehmlichkeiten. Das war´s im wesentlichen an Konsularleistungen und so einer drin sitzt hat die Familie den Rest zu erledigen. Oder sie tut es nicht.

    Wenn einer auf Kaution frei kommt, kann er dann alles weitere selbst regeln. Falls er jedoch zu flüchten versucht, käme das einem Schuldeingeständnis gleich, erhöht weiterhin die Gesamtstrafe bei sofortigem! Kautionsverlust, die ja im Regelfall nach der Verurteilung zurück gezahlt werden würde, abzüglich 200 THB pro Tag Einsitzgebühr bei einem Freispruch. Viel bei gerade mal 45 THB/Tag Haftunterbringungskosten meist weniger als 2m² Fläche.

    Falls die Flucht gelänge, wäre der thailändische Bürge sofort in die Ermittlungen der Polizei involviert und hätte viele Fragen zu beantworten. Aus diesem Grunde kenne ich keinen Fall, wo einer im unteren fünfstelligen Bereich bürgen wollte. Die Deutschen Botschaften selbst stellen maximal einen Ersatzpass zur einmaligen Rückreise aus, der nützt jedoch wenig, vor allem wenn Interpol bereits eingeschaltet ist. Auch in Vientianne, Pnom Penh und Kuala Lumpur arbeiten die Computer rund um die Uhr und Auslieferungen von nichtdeutscher Seite sind nicht unüblich!!!!!

    Fazit: es ist klüger mit einem Schuldgeständnis vor Gericht die Strafe zu halbieren und auf eine alle Jahre stattfindene Amnestie mit weiterer Haftzeitkürzung bei guter Führung und eine spätere Verlegung nach Deutschland zu hoffen. Wahrscheinlich mit vierzig wäre er in Deutschland und würde die thailändische Haftzeit im Verhältnis 1:3 angerechnet sicher fünf Jahre später ein freier Mann sein ..
    Und wenn ihn dann in Deutschland jemand ärgert (verarscht, abzockt) mordet er eben weiter, ist doch ganz easy.

  5. #34
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das ist leider allgemeines Lebensrisiko hüben wie drüben.

  6. #35
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Und wenn ihn dann in Deutschland jemand ärgert (verarscht, abzockt) mordet er eben weiter, ist doch ganz easy.
    Das passiert einem in der Regel ja nur einmal im Leben.

  7. #36
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    einige argumentieren mal wieder ohne nur den geringsten zeitaufwand für das einschalten des gehirns zu verschwenden.

    sollte der beschuldigte sich nach d durchschlagen können wird die deutsche staatsanwalschaft die ermittlungen aufnehmen ggf. haftbefehl erlassen und vor einem deutschen gericht iwrd ein urteil erstritten. das sollte eigentlich jedem bekannt sein.

    warum wird die db immer tätig, wenn ein deutscher stattsbürger in den knast wandert? ganz einfach weil es ihr job ist den wir mit den steuern finanzieren, deshalb auch keine kautionsstellung. und in den knast zu wandern heisst nicht immer auch schuldig zu sein oder angemessen bestraft und behandelt zu werden.

    eine kautions wird durch alle deutschen rechtsschutzversicherer angeboten- übrigens nur als darlehen.

  8. #37
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    einige argumentieren mal wieder ohne nur den geringsten zeitaufwand für das einschalten des gehirns zu verschwenden.

    sollte der beschuldigte sich nach d durchschlagen können wird die deutsche staatsanwalschaft die ermittlungen aufnehmen ggf. haftbefehl erlassen und vor einem deutschen gericht iwrd ein urteil erstritten. das sollte eigentlich jedem bekannt sein.

    warum wird die db immer tätig, wenn ein deutscher stattsbürger in den knast wandert? ganz einfach weil es ihr job ist den wir mit den steuern finanzieren, deshalb auch keine kautionsstellung. ...........................
    Falls die Sache mit dem Gehirn einschalten auf mich bezogen war, bitte ich doch etwas genauer zu lesen.
    Mein Post bezog sich auf das Post davor wo die Situation nach Amnestie in Th und 5 Jahren Knast in D, im Falle des Stellens gemeint war.

  9. #38
    Avatar von chang di

    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    131
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Aus welchem Grund soll die Botschaft für einen Verbrecher (das steht ja wohl außer Frage) überhaupt einen Finger rühren?
    Das kostet unnötiges Geld, Steuergeld, mein Geld.
    Es geht ja nicht nur um diesen Typen. Wenn's blöd läuft, sitzt du unschuldig im Knast und die Botschaft - die eigenen Leute! - setzen sich nicht voll für dich ein. Das finde ich nicht in Ordnung. Ich wurde vor vielen Jahren in Griechenland mal verwechselt. Hätte ich nicht beweisen können, dass ich grade erst eingereist bin (2. Pass hab ich nicht) und daher gar nicht der Täter sein kann, hätte das übel enden können.

    Es scheint fast so, als sei den Botschaften die politische und vor allem ökonomische Grosswetterlage in anderen Ländern oft wichtiger als einzelne Bürger.

  10. #39
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Frank, ich denk bei Entgleisungen wird im allgemeinen recht wenig gedacht.

    Und Leute die so dermassen entgleissen, dass sie Leichen mit 17 Messerstichen hinterlassen sollte man aus dem oeffentlichen Leben entfernen und nicht auf Kaution freilassen.
    17 messerstiche sind kaum eine "Entgleisung". Ich denke er hat sie vorsätzlich getötet. Man sollte ihn wegsperren und den Schlüssel wegwerfen..................

  11. #40
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von garni1 Beitrag anzeigen
    Die Kaution wurde abgelehnt. Der erste Richter hatte sie mir zugesagt, der 2. wegen Fluchtgefahr verworfen. Die Familie moechte 400 Tausend Baht, also keine Millionen. Habe mit den wichtigsten Verwandten telefoniert, keine Masse vorhanden.
    Richtig ist, sollte er es nach Laos schaffen wuerde die DB dort, ihn nach der BRD verbringen.
    Wuerde mich auch wundern, wenn bei Verdacht auf Mord/Totschlag eine Kaution in Betracht gezogen wuerde.

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eifersucht
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 13.06.06, 11:45
  2. Eifersucht = Liebe ?
    Von manao im Forum Literarisches
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 16.06.05, 12:28
  3. Eifersucht
    Von andydendy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 16.10.04, 03:50
  4. Eifersucht
    Von RainerSunisa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07.03.03, 08:17
  5. Eifersucht und
    Von Kheldour im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.02, 11:54