Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

Erstellt von Conny Cha, 28.06.2005, 09:46 Uhr · 37 Antworten · 1.720 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

    Zitat Zitat von rstone16",p="256262
    ... wie im Starterthread (mit Fragezeichen versehen) etwas sehr übertrieben zum Ausdruck gebracht wird.

    Auch ist fraglich ob "die Mönche" die dies fordern wirklich die Meinung aller buddistischen Mönche Thailands repräsentieren.

    Ausrufezeichen 'my dear!'

    Well, sollten nicht die "Obermoenche" die Meinung der "Untermoenche" vertreten oder 'repraesentieren'?

    Da stellt sich mir doch gleich die Frage: "Warum dann ueberhaupt so etwas fordern?" Wozu, mit welchem Zweck, ausser dem, die Dominanz zu unterstreichen? Was soll's wenn es ohnehin schon so (die grosse Mehrheit dem buddhist.Glauben folgt) ist..

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

    Staat und Religion gehören getrennt!

    Meine Meinung.

  4. #23
    woody
    Avatar von woody

    Re: Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

    Zitat Zitat von Dieter1",p="256306
    Staat und Religion gehören getrennt!
    .......
    Na dann sind wir ja mal einer Meinung

    Religion und Staat gehören getrennt. Thailands Politiker wären gut beraten, wenn sie die Mönche in ihre Wats zurück schicken.

    Es gibt weltweit immer noch viel zu viel religiösen Einfluss auf den Staat, das gilt auch für unser schönes Land, in dem immer noch Religionsunterricht in den Schulen erteilt wird.

    gruss woody

  5. #24
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

    @woody,

    das gilt auch für unser schönes Land, in dem immer noch Religionsunterricht in den Schulen erteilt wird.
    Religionsuntericht? Wäre es 'Reiligionsunterricht', dann ginge das ja noch irgendwie in Ordnung.Ich weiß nicht wie lange ich gebraucht habe um den ganzen Mist wieder aus meinem Kopf heraus zu bekommen

    Böse Zungen werden jetzt vielleicht behaupten dass er noch nicht ganz leer davon ist - kann gut sein

    Nun ja, da könnte man auch sagen dass 'wir' erst einmal vor unserer eigenen Tür kehren sollen, bevor wir uns über den Kehricht des Nachbarn aufregen. Der Einfluss des Christentums auf Politik und Kultur ist immer noch enorm auch wenn man sich dessen nicht immer so bewusst ist. Die eigene Kultur und Religion geht in Fleisch und Blut über und man merkt die Konditionierungen nicht mehr. Handelt es sich um eine andere Kultur oder Religion, da fällt einem dermassen viel auf, - nur weil es ungewohnt ist

  6. #25
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="256315
    [...]in Fleisch und Blut über und man merkt die Konditionierungen nicht mehr[...]
    Das sollte eigendlich Teil eines Artikels sein, den ich gerade 'verzapfe' - das mit der Konditionierung.

    Es ist immer die Frage

    - Wer läßt sich wie (und auch in welchem Alter) beeinflussen (ganz unabhängig von dem 'negativ' und 'positiv')

    - Wie kann man solche 'Konditionierungen' (böse gesprochen 'Gehirnwäsche') rückgängig machen

  7. #26
    woody
    Avatar von woody

    Re: Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="256316
    ....
    Es ist immer die Frage

    - Wie kann man solche 'Konditionierungen' (böse gesprochen 'Gehirnwäsche') rückgängig machen
    Das ist schwer zu sagen und vom Einzelfall abhängig, aber eines ist gewiss: Konzentriertes Ein- und Ausatmen ist zu wenig.

  8. #27
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

    eines ist gewiss: Konzentriertes Ein- und Ausatmen ist zu wenig.
    Was zu beweisen wäre....
    Also... einmal ist sicher nicht genug...
    Gruss
    mipooh

  9. #28
    woody
    Avatar von woody

    Re: Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

    Wir reden doch nicht von einer wissentschaftlichen Theorie, oder? Also gibt es auch nichts zu beweisen,
    allein die Erfahrung(Nichtwissen) zählt ;-D

  10. #29
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

    @ Ralf,

    Das sollte eigendlich Teil eines Artikels sein, den ich gerade 'verzapfe' - das mit der Konditionierung.
    Das ist ja interessant, - ich pfeife mir gerade ein ellenlanges eBook über Manipulation rein. Da bin ich auf jeden Fall dabei...

    - Wie kann man solche 'Konditionierungen' (böse gesprochen 'Gehirnwäsche') rückgängig machen
    Ich denke mal da hilft nur Deprogrammierung, was im Grunde nichts anderes ist als eine Analyse, Sezierung und Durchleuchtung der ganzen Materie, um die versteckten Einwirkungen , Manipulationen und Trugschlüsse, nach und nach, Stück für Stückt bloßzulegen und somit zu entlarven und schlussendlich im Ganzen aufzulösen.

    Das ist eines Teils aber gar nicht so einfach, weil einzelne Konditionierungen zusammen mit anderen Vorstellungen immer in ganzen Konzepten und Gedankengebäuden untergebracht werden und von anderen Trugschlüssen gestützt und "festgehalten" werden. Andererseits birgt eine Deprogrammierung die Gefahr der simultanen Neuprogrammierung in sich.

    Beispiel: dadurch dass man mir dies und jenes unterzujubeln versucht hat, wollte man mir weismachen dass...

    Simultane Neuprogrammierung; ... und jetzt "weiss" ich dass es genau umgekehrt ist! Der Freie Speicherplatz muss sofort wieder aufgefüllt werden, weil man die 'Leere' nicht verkraftet, bzw. das ganze Gedankengebäude sonst in's Wanken geraten kann. Es ist demnach meist eine tiefergreifende und weitreichendere Deprogrammierung nötig, weil man bestimmte Konditionierungen nicht ohne weiteres einzeln aus einer 'Persönlichkeit' herausschneiden kann.

    War das jetzt off topic?

  11. #30
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mönche wollen Buddhismus zu Staatsreligion machen !

    Psychoanalyse hat eigentlich recht gut dargestellt, dass ein analytischer Weg so ziemlich unmöglich ist.
    Eine völlig eigenständige Position zu gewinnen finde ich erfolgversprechender. Nur daran wird leider überall vorbeigeschielt, in dem Bemühen allgemeingültige objektive Wahrheiten zu schaffen. Religionen soweit ich sie kenne, haben nichts anderes versucht als den Menschen dafür zu gewinnen, seine eigene Position einzunehmen und zu vertreten.
    Aber das scheint den meisten Menschen wohl unmöglich...schade...
    Solange Religion festgeschrieben wird, zB als "Staatsreligion" ist sie nicht mehr mit Leben zu füllen. Kann sie sich nicht mehr entfalten. Wird sie wieder dazu benutzt werden, Menschen zu unterdrücken anstatt sie zu befreien.

    Deshalb muss Religion immer wieder neu gefunden werden. Nicht nur alle paar tausend Jahre, sondern immer, von jedem Einzelnen. Religion ist nicht, was in Kirchen oder Tempeln stattfindet, sondern das was Dir geschieht, wenn Du in Dein eigenes Herz schaust.

    Gruss
    mipooh

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mönche
    Von gerhardveer im Forum Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.12, 11:42
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.11, 20:33
  3. Essen für Mönche
    Von guenter im Forum Treffpunkt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 24.03.11, 09:50
  4. Mönche in Gütersloh
    Von Kuki im Forum Event-Board
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.07.10, 13:24
  5. 60 Mönche in Mannheim !
    Von Nok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.05, 08:49