Seite 7 von 19 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 182

Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor !

Erstellt von Thai-Robert, 30.05.2006, 11:30 Uhr · 181 Antworten · 7.013 Aufrufe

  1. #61
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor

    Zitat Zitat von alhash",p="351508
    Dieter1 hat Recht, lediglich die "Sicherheitssumme" erhöht sich.
    Muss diese "Sicherheitssumme" eigentlich immer wieder neu aus dem Ausland angewiesen werden oder kann man auch sparsam damit umgehen und "nur" aufstocken?

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor

    Das weiss ich nicht genau, denke aber Variante 2 ist richtig.

  4. #63
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor

    am jährlich Stichtag muss die Kohle wieder auf'm Konto sein. Was du währen ddes jahres damit treibst oder wie die Summe wieder drauf kommt , interessiert niemand.

  5. #64
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor

    Diese "Rentner" müssen 50 Jahre alt sein. Ob sie tatsächlich Rente beziehen oder nicht ist unerheblich. Sie können aber als tatsächliche Rentner statt der Summe von 800 000 Bath auch eine dementsprechende monatliche Rente (oder sonstiges Einkommen) nachweisen.

    Was du währen ddes jahres damit treibst oder wie die Summe wieder drauf kommt , interessiert niemand.
    Das ist gängige Praxis. Genaugenommen muss aber nachgewiesen werden können, dass dieses Geld aus dem Ausland stammt. Es wurde schonmal gesagt, dass selbst ATM-Belege nicht anerkannt würden. (was aber wegen der derzeitig gängigen Praxis, dass es kein Schwein interessiert, unerheblich sein kann)

  6. #65
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor

    Zitat Zitat von Bukeo",p="351524
    Gibt es ein Jahrevisum für unverheiratete - die nicht in den Rentner-Status fallen - gegen eine Sicherheitsleistung?
    Wie hoch wäre die dann?
    Nein, gibt es nicht.

    Non-Immigrant O auf Basis Familienversorgung (thailaendischer Ehepartner oder leiblicher thailaendischer Nachwuchs, fuer den der Auslaender das ausschliessliche Sorgerecht hat): 400.000 Baht oder ein monatliches Mindesteinkommen von 40.000 Baht.

    Alternative waere dann nur noch Jahresvisum ueber Investition von mindestens 3 Millionen Baht, die nachweislich aus dem Ausland nach Thailand eingebracht wurden z. B. zum Zwecke des Erwerbs eines Apartments (entsprechender Beleg der Bank muss beigebracht werden).

    Bei dem ganzen Thema langfristiger Aufenthalt geht es immer um einen Grund langfristig in Thailand zu sein, dass heisst z. B. entweder zwecks Arbeit, Familienzusammenfuehrung, Verbringung des Rentendaseins, Investition etc. Fuer die Versorgung muss natuerlich durch Einkommen oder Sicherheitsleistung gesorgt sein. Langzeittourie oder wegen der Sonne und/oder weil es mir hier gefaellt ist KEIN anerkannter Grund.

    Als Grund koennte auch ein ernsthaftes intensives Studium des Buddhismus (dass heisst natuerlich Moench im Wat und nicht Barhocker und Karaoke) in Frage kommen.

    Viele Gruesse,
    Richard

  7. #66
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor

    Auf dem Thaikonsulat in München bekommt man, Vermögens- oder Einkommensachweis vorrausgesetzt, ohne Probs ein Jahresvisum.

  8. #67
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor

    Das klingt jetzt etwas irreführend. Denn diesen "Rentner-Status" hat jeder über 50-jährige, sofern die entsprechenden Summen (Bankeinlage oder Einkommen) vorhanden sind. Dazu muss man nicht Rentner sein und es ist unerheblich ob man unverheiratet ist.
    Auf dem Thaikonsulat in München bekommt man, Vermögens- oder Einkommensachweis vorrausgesetzt, ohne Probs ein Jahresvisum.
    Richtig, ich bekam dort Non-Immigrant-O bereits mit 48.

  9. #68
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor

    @Tramaico schreibt:
    "Non-Immigrant O auf Basis Familienversorgung (thailaendischer Ehepartner oder leiblicher thailaendischer Nachwuchs, fuer den der Auslaender das ausschliessliche Sorgerecht hat): 400.000 Baht oder ein monatliches Mindesteinkommen von 40.000 Baht."

    Nach Scheidung (in TH) aber im Zusammenleben mit meinem TH/D Sohn (mit ausschl. Sorgerecht) mußte ich dennoch 800.000 Baht Sicherheitssumme nachweisen. Nach dem Sorgerecht wurde ich nie gefragt. Soll jetzt kein Anzweifeln von Richards Post sein, nur der Hinweis, daß alles trotzdem anders gehandhabt werden kann.

    Gruß
    Monta

  10. #69
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor

    nur der Hinweis, daß alles trotzdem anders gehandhabt werden kann.
    Stimmt, auch sowas gibt´s. In Mae Sot hat der Immigration Man sich geweigert, mein Visum zu verlängern und meinte, ich müsse mindestens 65 sein und verheiratet.
    Sowas erledigt man hier im Land besser in BKK oder Phuket, Pattaya, Chiang Mai. Dort ist man in der Regel ausreichend über die aktuelle gesetzgebung informiert.

  11. #70
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ministerium geht gegen Ausländische Grundeigentümer vor

    Zitat Zitat von Dieter1",p="351548
    Auf dem Thaikonsulat in München bekommt man, Vermögens- oder Einkommensachweis vorrausgesetzt, ohne Probs ein Jahresvisum.
    dann wird das wohl von Konsulat zu Konsulat anders gehandhabt - daher auch meine Rückfrage.

Seite 7 von 19 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.08, 08:36
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.08, 16:27
  3. GEW geht gegen Nationalhymne vor!
    Von maphrao im Forum Sonstiges
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.06.06, 17:33
  4. Ministerium sucht Aufklaerungs- Experten
    Von Dieter Kandler im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.05, 08:12
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 09:26